X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    beste Zahlungsart?

    hallo,

    was ist die beste zahlungsart?

    - diese soll nix kosten

    - geld soll unmittelbar auf wettkonto landen

    thx

    #2
    sag mal, kümmerst du dich eigentlich um irgendetwas selbst ?

    wer etwas Geld verdienen möchte, dem kann auch ein Stück Eigeninitiative abverlangt werden..zumindest, die Suchfunktion oder googel bemühen solltest du können

    als Beispiel paysafecard..die einen verlangen eine Gebühr, die anderen nicht..

    wer soll dir das jetzt alles raussuchen ? und paysafecard ist nur eine von zig Möglichkeiten..

    https://www.sportwettenvergleich.net...ml#post1051756

    willst du jetzt für alles mögliche eine Frage stellen, bzw. einen Thread eröffnen ?
    Zuletzt geändert von harleyerle; 08.05.2010, 22:02.

    Kommentar


      #3
      als prepaid cards ukash und paysafecard

      als online geld depots neteller und moneybookers

      ansonsten noch paypal oder halt banküberweisung

      Kommentar


        #4
        paysafecard geht ganz schnell,aber nicht jeder Bookie akzeptiert die,dennoch ganz schnell.Aber betfair beispielsweise nimmt aber Bearbeitungsgebühren,nicht viel,aber dennoch
        Analyse-Bilanz Saison 2011/12
        W-V-L:131-16-108
        staked:942,5
        returned:1164,63
        profit:+222,13
        yield:+23,57%

        Kommentar


          #5
          Paysafecard...

          Scheint als wird das allmaehlich ausgetrocknet. Ich wollte ein paar Hundert Euro einzahlen mit in Deutschland besorgten PSC, auf ein deutsches Buchmacherkonto aber vom Ausland aus und erhielt die Meldung (bei EInzahlung), dass ich ohne bei psc.com registriert zu sein nicht mehr als 100E einzahlen duerfte (je Einzahlung).
          Zurueck in Deutschland zeigte mir ein Kioskbetreiber einen Brief aus dem hervorging dass ab 100Euro jeder Haendler die Daten des Kunden aufzunehmen und zu speichern hat (Name, Geburtsdatum und -ort, Adresse, etc) und zwar mind. 5 Jahre (!). Das soll auch kontrolliert werden...

          Auf psc.com steht es sogar noch etwas anders: "ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen Gesetzeslage dürfen Verkaufsstellen in Deutschland paysafecard PINs nur noch bis zu einem Gesamtwert von 100 EUR pro Person verkaufen. Wenn du paysafecard PINs im Wert von über 100 EUR erwerben willst, wirst du aufgefordert, dich in deiner Verkaufsstelle auszuweisen."

          Ich kenne die Kundenstruktur nicht, aber kein Kiosk, Tanke, etc. wird sich den Aufwand der Datenspeicherung und -erhebung antun, sodass je Gang nur noch 100E drin sind. Total laecherlich.

          Hab so das Gefuehl, dass die Daumenschrauben am Bargeld allgemein angezogen werden, und immer schoen mit der Begruendung Geldwaesche und Terrorismus...
          2017 ( +5,91 % / +18,49 )

          ... currit irrevocabile tempus ...
          ... honeste vivere, alterum non laedere, suum cuique tribuere...

          Kommentar


            #6
            Hatte ich auch, wollte Abends noch ne PSC für 100,- holen, da wollte der Kiosk Typ mein Perso haben.
            Habe dann mal Anfang des Monats eine geholt und wollte vorrige Woche noch eine kaufen, da sagte der Kiosk Inhaber mir das er nur 100,- im Monat verkaufen darf, also habe ich keine bekommen.
            Der hat zwar keine Daten von mir, kennt mich aber da ich neben an im Geschäft Arbeite.
            Mir wurde gesagt, das ganze hat wohl mit Geldwäsche zu tun.
            Einzig bei Shell konnte ich bisher ohne Probleme auch 3x100,- Karten holen.

            Kommentar


              #7
              Liegt an einem neuen Geldwäschegesetz das ab diesem Jahr in Kraft getreten ist.
              Zum Glück gibt es bei mir so einen Automaten, der kann von mir keinen Perso verlangen Leider dauert aber das Drucken länger und es gehen immer nur 50€, dann wieder 50€.

              Ende letzten Jahres wurden auch Grundlos frische Bons von Ukash gesperrt, man musste sich dann mit dem Perso verifizieren, alles wegen den neuen Gesetzten

              Kommentar


                #8
                Zitat von Ledi Beitrag anzeigen
                Hatte ich auch, wollte Abends noch ne PSC für 100,- holen, da wollte der Kiosk Typ mein Perso haben.
                Habe dann mal Anfang des Monats eine geholt und wollte vorrige Woche noch eine kaufen, da sagte der Kiosk Inhaber mir das er nur 100,- im Monat verkaufen darf, also habe ich keine bekommen.
                Der hat zwar keine Daten von mir, kennt mich aber da ich neben an im Geschäft Arbeite.
                Mir wurde gesagt, das ganze hat wohl mit Geldwäsche zu tun.
                Einzig bei Shell konnte ich bisher ohne Probleme auch 3x100,- Karten holen.
                in welchem Geschäft arbeitest du ?

                Kommentar


                  #9
                  ich bin angestellter in einem lottoladen und ja es ist richtig,dass man pro kalendermonat paysafekarten bis zu einem wert von 100 euro ohne ausweis und sonst was holen kann..kauft man paysafekarten über 100 euro,darf man dies,muss sich einmalig ausweisen, wie schon erwähnt, dass man identifiziert wird(ausweisnummer,name,etc..) man darf dann aber soviele paysafekarten kaufen wie mann will..klingt allles bisher noch sehr unlogisch( weil laden a nicht weiss, wieviel der kunde bisher in laden b gekauft hat), aber denke es wird noch dran gearbeitet. also das mann nur bis 100 euro kaufen kann ist gemeint mit ohne registrierung,bzw identifizierung, aber über 100 euro darf man bei identifizierung soviel kaufen wie man will

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von CS240177 Beitrag anzeigen
                    in welchem Geschäft arbeitest du ?
                    Tut doch nichts zu Sache.
                    Werde wieder aufs Online Banking umsteigen, ist dich bequemste Methode.
                    PSC war halt immer ganz schön, da ich eh jeden Tag am Kiosk vorbei gekommen bin.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Ledi Beitrag anzeigen
                      Tut doch nichts zu Sache.
                      Werde wieder aufs Online Banking umsteigen, ist dich bequemste Methode.
                      PSC war halt immer ganz schön, da ich eh jeden Tag am Kiosk vorbei gekommen bin.

                      und deine Schuhgröße bitte noch

                      Kommentar


                        #12
                        Ich finde Moneybookers, PayPal, Sofort Überweisung und so weiter sind vom Ablauf her doch alle gleich. Also machen alle den gleichen Aufwand.
                        Triathlet aus Stuttgart - Meine kleine Webseite: Maltodextrin.info

                        Good luck [[winkewinke]]

                        Kommentar


                          #13
                          Ich war im Kiosk und habe einfach einzeln gekauft. Keine Ahnung ob das so "legal" war von der Verkäuferin aber Sie sagte "Ja erst ab 100€ da du 2*50€ gekauft hast ist das ja kein Problem" Denke aber das sie das selbst nicht für voll nimmt was der Staat das wieder verzapft.

                          Irgendwann wollen die bei Lidl an der Kasse Perso sehen wenn man für über 100€ einkaufen geht

                          Kommentar


                            #14
                            Die Lösung mit dem Online Banking scheint mir auch die logischste zu sein. Ist ja doch ärgerlich das ohne Verifizierung nur noch 100 € drin sind. Ich meine wen das nicht stört kann das ja machen, hab bisher meist per Paypal Geld eingezahlt um mal zur Anfangsfrage zurück zu kommen wird zwar auch nicht überall akzeptiert aber doch beim Großteil. Muss man halt vorher überprüfen.

                            NG letitRock888

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Energienudel Beitrag anzeigen
                              Paysafecard...

                              Scheint als wird das allmaehlich ausgetrocknet. Ich wollte ein paar Hundert Euro einzahlen mit in Deutschland besorgten PSC, auf ein deutsches Buchmacherkonto aber vom Ausland aus und erhielt die Meldung (bei EInzahlung), dass ich ohne bei psc.com registriert zu sein nicht mehr als 100E einzahlen duerfte (je Einzahlung).
                              Zurueck in Deutschland zeigte mir ein Kioskbetreiber einen Brief aus dem hervorging dass ab 100Euro jeder Haendler die Daten des Kunden aufzunehmen und zu speichern hat (Name, Geburtsdatum und -ort, Adresse, etc) und zwar mind. 5 Jahre (!). Das soll auch kontrolliert werden...

                              ahhhhh, sag mir das doch einer! DANKE
                              das erklärt wohl warum die bei uns inner tanke garkeine mehr verkaufen

                              Kommentar

                              Willkommen!
                              Es sieht so aus, als ob Du dich gerne am Thema beteiligen würdest. Du musst dich anmelden oder registrieren, um in diesem Thema antworten zu können.

                              Sportwetten Newsletter


                              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                              widgetinstance 1333 vBForumDE Important Links
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.