X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Durchhaltevermögen

    Hi Leute,
    bis vor 1 1/2 Monaten, habe ich mich Wetten viel Minus gemacht, weil ich kein durchhaltevermögen bzw. keine Gedult hatte. Habe mir dann ganz fest das Ziel genommen mit mehr Sinn und Verstand zu wetten. Das hat bis jetzt auch prima geklappt. Konnte mein Startkapital sogar versechsfachen. Okay, hört sich jetzt viel an vielleicht, war es aber nicht. Aber das ist ja auch egal.
    Auf jeden Fall bin ich jetzt wieder an einem Punkt angelangt, wo ich kurz davor bin meine Motivation das durchzuhalten zu verlieren. Hatte echt ein gutes Plus, wo ich auch meinen konstanten Einsatz erhöht habe, aber promt ging es dann in den Keller
    Ich habe auch mal meine letzten Wetten betrachtet und sehe das ich phasenweise wieder sehr viel Mist getippt habe, was ich eigentlich auch nicht mehr machen wollte.

    Für mich ist das jetzt schon eine Herausforderung weiterhin geduldig zu bleiben und nicht wieder alles auf eine Karte zu setzen.

    Habt ihr vielleicht tipps für mich wie man solche Phasen am besten überwindet? Hab auch schon eine "Wettepause" geplant. Und zwar über die drei Weihnachtstage.

    Gruß

    #2
    Schreib Analysen zu deinen Tipps für dich selbst. Muss nicht mal so ausführlich sein, wie im Forum, es reicht in einer Worddatei einfach ein paar Sachen wie:
    - Sehr heimstark (X Siege aus X Spielen)
    - Gegner formschwach
    - Spieler XXX fällt aus (Wichtig - 8 von 10 Toren erzielt!)

    solltest du diese Tipps für dich machen, wirst du evtl. die Finger davon lassen, irgendwas zu setzen, was nur auf den ersten Blick verlockend aussieht.
    Gerade während der Winterpause ist es wichtig sich zusammenzureißen. Wenn die "vernünftigen" Ligen nicht spielen und du keine bestimmte Exotenliga nicht gut kennst, dann lass es einfach. Dort wirst du nämlich kaum gute Gewinne fahren, wenn du dich nicht auskennst.

    Zusätzlich als wichtigster Tipp - guck dir die Quoten einfach nicht an. Ist bisschen schwer, aber so kommt man nicht in Versuchung! Falls dann doch noch was namenhaftes spielt, was man dann über die Medien mitbekommt, kann man ja dann noch analysieren.
    So hast du erstmal während der Winterpause, die mMn relativ schwer ist, da z.B. die Bundesliga pausiert, nicht so viele Verluste evtl.
    Außerdem wirst du durch deine Analysen, die du nur für dich machst, auch weniger setzen, da du vllt. mehr Zeit brauchst erstmal zu suchen, wer überhaupt ausfällt.

    Sehr gut allerdings, dass du schon erkannt hast, wenn du gerade ungeduldig wirst..mir hat diese Erkenntnis früher oftmals gefehlt.
    FREE MAMPE
    "After all, we are nothing more or less than what we choose to reveal."

    - Frank Underwood

    Zitat von noOne
    Was los mampe und möchtergern mandzukic !!ich erzähl euch auch ein witz!!! ihr möchtegern powerslaven ,ihr könnt powerslave höchstens die eier kraulen...

    Geld kommt und geht ,doch mampe und mandzukic kommen bei geld und gehen die küchentücher aus!

    Kommentar


      #3
      Das Wichtigste ist und bleibt Disziplin!
      Ohne Disziplin kannst du auf lange Frist nicht erfolgreich beim Wetten werden.
      Disziplin beginnt im Kopf und da musst evtl die Grundeinstellung zum Wetten überdenken. Hat es bereits Suchtanzeichen, dann musst du dort den Hebel ansetzen z.B. durch Wettpausen o.ä.

      Viel Erfolg!
      "Glück ist, was passiert, wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft."
      Seneca (5 BC – 65 AD)

      Kommentar


        #4
        Wie schon geschrieben ist Diziplin wirklich mit das aller wichtigste und ich würde sagen die meisten die das Zeug zum Profi haben scheitern genau an diesem Punkt. Es ist einfach gesagt, entweder du hast Disziplin oder nicht. Wenn nicht, dann muss man aufhören, denn dann wird man auf keinen grünen Zweig kommen. Wenn du also an einem Tag an dem du nichts brauchbares zum Wetten einfach aus Langeweile irgendwas setzt, hauptsache was gewettet, hauptsache bisschen Spaß, hauptsache der kleine Kick....Dann lieber Finger weg. Oder du schaffst es den Hebel umzulegen, was aber nicht heißt dass es dann zu 100% besser läuft. Gerade nach verlorenen Wetten oder einer negativen Serie zeigt sich dann oft wie weit man ist (Thema Frustwetten oder jetzt hol ich mein verlorenes Geld wieder rein).

        Ich kann nur von mir reden, wenn ich solche Phasen durchmache und merke jetzt kommt der Frust, lege ich einfach ein paar Tage Pause ein. 2-3 Tage an denen egal ob Power eine 4/10 raushaut, Halvar ein Fixerl entdeckt hat oder Schoki ne gute Frauenfußballwette, ich wette in den Tagen aus Prinzip nicht. Klar das mag auch falsch sein, aber ich würde falsch staken, meist zu hoch, weil der Frust der verlorenen Wetten noch zu tief sitzt. Nach einer kleinen Pause von paar Tagen, sieht die Welt meist gleich wieder klarer aus

        Kommentar

        Willkommen!
        Es sieht so aus, als ob Du dich gerne am Thema beteiligen würdest. Du musst dich anmelden oder registrieren, um in diesem Thema antworten zu können.
        no result for widgetinstance 1269.

        Sportwetten Newsletter


        Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
        Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
        widgetinstance 1333 vBForumDE Important Links
        18 Plus Icon
        Wettforum.info
        Lädt...
        X
        Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.