X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    18Bet - Hilfe - Auszahlung storniert

    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach Hilfe und zusätzlich will ich euch vor dem Bookie 18bet warnen.

    Nach einer Einzahlung von 500€ wollte ich nach einem Monat etwa ~2900€ auszahlen lassen.
    Dann kam der Verifizierungsprozess, bei dem schon etwa 10 Mails geschrieben wurden, was aber ganz normal ist.

    Nach erfolgreicher Verifizierung konnte auf einmal nicht per Sofortüberweisung ausgezahlt werden, und ich wurde geben, die Auszahlung über Neteller vorzunehmen.

    Als ich dies tat, wurden nur 460€ überwiesen, statt 2900€. Der Bookie schreibte, ich hätte angeblich mehrere Accounts und dadurch wurde meine Auszahlung storniert. Ich bekomme nur meine Einzahlung minus Gebühren ausgezahlt.
    Das ist natürlich absoluter Müll, ich habe keinen weiteren Account.

    Nach dieser Mail antwortet 18Bet überhaupt nicht mehr - hättet ihr einen Tipp für mich, was man da noch tun kann?

    Vielen Dank und viele Grüße,
    poiuztre

    #2
    Zu dem Bookie gibt es schon einige Threads. Auch die von dir angesprochenen Probleme sind nicht neu. Vielleicht schaust du mal in https://www.sportwettenvergleich.net...s/158202-18bet

    Kommentar


      #3
      Grundsätzlich besteht die Möglichkeit Sportsbookreview oder direkt deren Lizenzgeber zu informieren. Da deren Lizenzgeber die MGA ist, kann ich dir keine großen Hoffnungen machen. Die MGA hilft in den wenigsten Fällen weiter und verweist meist auf die AGBs der Buchmacher. Die beste, aber wohl auch teuerste Lösung wäre, sich einen Anwalt zu nehmen und das Geld darüber einzufordern.

      Kommentar


        #4
        Hi Schranzi,

        was heißt MGA, hast du eine Webseite von denen?
        Ich probiere mal Sportsbookreview zu kontaktieren.

        Danke und Gruß

        Kommentar


          #5
          Gibt es Neuigkeiten ? Ich habe nämlich EXAKT dasselbe Problem.

          Natürlich hatte ich auch keinen Account vorher, zahlte 725 € ein, wettete 1x auf ATP-WorldTour und wollte 1.411 € auszahlen.

          Gewinn wurde dann irgendwann storniert, nachdem ich alles auszahlen lassen wollte.

          Da darf bloß niemand mehr einzahlen - sollten mal zeitnah bei Oddsportal verschwinden, damit nicht weitere auf die Betrüger hereinfallen.

          Kommentar


            #6
            leider den Thread erst jetzt gesehen...

            Habe vor ca. 4 Wochen 2000€ einbezahlt. Account besteht schon seit 2014!

            zu 100% keinen anderen Account erstellt dort oder anderen benutzt...

            jetzt Auszahlung bissl über 11000€ und diese Email bekommen:

            Tyler D. (?????)

            Dec 16, 10:41 EET

            Dear XXX,

            We are reaching you to inform you that our Anti-Fraud Department detected that your IP address is already in use by another account.

            You may refer to the "Player Registration & Deregistration Process" section in our Terms & Conditions:

            "3.8 The player’s account must be registered in his/her own, personal and correct, name and personal details. The individual has to ensure that all data given at registration stage is true, complete and free from error. This therefore also means that the player has to register personally. Furthermore, a player can only have one account. Any other accounts which a player opens with Shark77 Limited, or which are beneficially owned by the player shall be considered as duplicate accounts. We shall close any duplicate account/s consequent to the identification of the main account. If we close a duplicate account, deposits will be refunded, and all bonuses, free bets and winnings acquired from such promotions using that duplicate account will be void and forfeited. If the amount in the duplicate account does not cover the amount to be refunded to us, we shall seek to recover the loss incurred directly from any other of your accounts."

            Here is a link for reference: https://www.18bet.com/en/pages/terms-and-conditions/

            In accordance with our policy your account has been closed and the remainder of your total deposits, minus fees for administrative costs, have been returned to your Skrill account.

            Yours,
            Tyler D. | Customer Support Team

            2700€ sind zurückgekommen anstatt 11000€ und diese Email erhalten...

            Habe per Email alles erläutert das es nicht der Wahrheit entspricht, und angefragt, sie sollen mir doch bitte zeigen wie und wann das passiert sein soll... Bis jetzt keine Antwort...

            Hat jemand eine Idee was man jetzt am besten machen kann?

            Kommentar


              #7
              Das tut mir Leid für dich, leider hat der ehemals seriöse Wettanbieter 18bet den Diebstahl mit vorgeschobenen Gründen für sich entdeckt, wahlweise gibt es den "Multi-Account" Vorwurf oder das Erstellen von Phantomwetten. Das hat seit einigen Monaten Methode, machen kann man da nichts.

              Ich habe es an anderer Stelle schon gesagt, ich vermute der Laden steuert in höchstem Tempo auf die Pleite zu und hat sich mit seinem Einstieg u.a bei sportmarket übernommen.

              Du kannst natürlich versuchen den Weg über die MGA oder gar vor maltesisches Gericht gehen, aber meine Empfehlung wäre hier keine weiteren Investitionen zu tätigen, die Chance das Geld wieder zu bekommen dürfte bei 0% liegen. Ich würde mich persönlich freuen wenn die Jungs von 18bet mal den falschen provozieren und etwas Besuch bekommen, der eher altmodische Vorstellungen von Gerechtigkeit hat.

              Kommentar


                #8
                Danke für deine Antwort scholldart,

                ok das hört sich nicht gut an um mein Geld! Ist wohl deren Betrugsmasche :-/
                Sehr verwunderlich das der Laden nicht gleich geschlossen werden kann von irgendeiner Instanz! Ist ja offensichtlicher Betrug!

                Du sagst 18bet ist bei Sportmarket und anderen eingestiegen!?
                Ich bin selbst Kunde bei Sportmarket mit nicht dem kleinsten Guthaben...

                Siehst du dieses Unternehmen als stabil an?

                Kommentar


                  #9
                  Eingestiegen ist vllt das falsche Wort, aber Sie bieten ja ihre Quoten dort an - und ganz offen formuliert, die Quoten sind oft so neben der Spur das Sie einfach nicht profitabel sein können. Ich denke aber auch, dass Sie gegenüber sportmarket ihre Rechnungen begleichen und das vielleicht der Grund ist warum Sie an anderer Stelle Gelder einziehen müssen.

                  Ich persönlich habe bei sportmarket ein sehr gutes Gefühl, finde es nur unverantwortlich das Sie mit einer Betrügerfirma kooperieren.

                  Kommentar


                    #10
                    Gibt ja viele Agenten die mit 18bet zusammenarbeiten. Habe über Bet-Football und Premiumtradings.com dort nen Account und es gab nie Probleme das Geld von 18bet abzuziehen. Das machen halt die Agenten für dich.

                    Kommentar


                      #11
                      Neben einer Beschwerde bei der MGA gibt es noch eine weitere Anlaufstelle für Beschwerden, undzwar die Pardee Consulta Ltd. als sog. ADR (alternative dispute resolution) von 18Bet.
                      18Bet hat mir auch ca. 1100 Euro Guthaben storniert wegen vermeintlichem Verstoß gegen ihre mehrdeutig interpretierbaren Bonusregeln. Habe mich vor 2 Monaten sowohl an die MGA als auch die Pardee Consulta Ltd. (Alternative Dispute Resolution) gewandt. Werde euch auf dem Laufenden halten, wie es ausgeht.

                      Habe aber das Geld zu 99,9% abgeschrieben. Nach dem Exit-Scam von Royrichie das zweite mal, dass mir ein riesiger Wettgewinn nicht ausgezahlt wird. Man muss echt aufpassen, welchen Bookies man Geld anvertraut...


                      Kommentar


                        #12
                        Danke dennis2906 für deine Antwort,

                        Die MGA hat mir heute geantwortet ich soll mich an die von dir vorgeschlagene Pardee Consulta Ltd. (Alternative Dispute Resolution) wenden...
                        Habe mal meine Bechwerde eingereicht... Aber wie du schon sagst ich glaube kaum das was passiert...
                        Die Arbeiten doch eher alle mit dem Bookie denke ich, der diese stellen ja auch mitfinanziert

                        Kommentar


                          #13
                          Die MGA hat mir heute geantwortet ich soll mich an die von dir vorgeschlagene Pardee Consulta Ltd. (Alternative Dispute Resolution) wenden..
                          War bei mir im Sunmaker Fall das gleiche Spiel. MGA verweist an Pardee. Dort musst du alles genau auf Englisch schildern sowie Perso und Screenshots senden. Danach holt Pardee die Bookie Meinung zur Sache ein. Nach 2 Monaten kam die Entscheidung, das selbe wie bei vielen Fällen hier im Forum. Buchmacher hat Recht da Verstoß gegen deren AGB. Auf Fragen ob verlorene Wetten gleicher Art dann nicht auch ein AGB Verstoß sein, und dann an mich zurückgezahlt werden müssen, kam keine Antwort.
                          War schonmal auf Malta im Urlaub, verdammt kleine Insel, kurze Wege. Die Insel und Institutionen leben von Bookies und deren massigen KundenService Centern / Steuern dort. Die Hand die einen füttert frisst man nicht. Von daher spar dir den ganzen Aufwand und geb die Sache zu einem erfahrenen Anwalt, wie ich es auch tun werde in meinem Fall.

                          Kommentar


                            #14
                            Wenn du einen passenden Anwalt hast darfst du mich gerne mit ins Boot nehmen. Könnten uns die Kosten dann natürlich teilen wenn es ne möglichkeit gibt....

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von BasicInstinct Beitrag anzeigen

                              War bei mir im Sunmaker Fall das gleiche Spiel. MGA verweist an Pardee. Dort musst du alles genau auf Englisch schildern sowie Perso und Screenshots senden. Danach holt Pardee die Bookie Meinung zur Sache ein. Nach 2 Monaten kam die Entscheidung, das selbe wie bei vielen Fällen hier im Forum. Buchmacher hat Recht da Verstoß gegen deren AGB. Auf Fragen ob verlorene Wetten gleicher Art dann nicht auch ein AGB Verstoß sein, und dann an mich zurückgezahlt werden müssen, kam keine Antwort.
                              Pardee hat sich in meinem Fall nicht einmal die Mühe gemacht zu antworten, obwohl mir eine schriftliche Zusicherung der MGA vorliegt, sich zeitnah um die Rückbuchung meines Guthabens von einem insolventen Wettanbieter zu kümmern. Diese Zusicherung stammt vom 1. August 2018. Seitdem herrscht Funkstille seitens der maltesischen Glücksspielbehörde. Pardee, respektive der maltesische Verbraucherschutz (MCCAA), scheint dieses Verhalten zu tolerieren. Jedenfalls schlugen alle meine Versuche, einen Kontakt herzustellen, fehl. Dutzende E-Mails und Anfragen sind bis heute unbeantwortet.

                              Zitat von BasicInstinct Beitrag anzeigen
                              War schonmal auf Malta im Urlaub, verdammt kleine Insel, kurze Wege. Die Insel und Institutionen leben von Bookies und deren massigen KundenService Centern / Steuern dort. Die Hand die einen füttert frisst man nicht. Von daher spar dir den ganzen Aufwand und geb die Sache zu einem erfahrenen Anwalt, wie ich es auch tun werde in meinem Fall.
                              Dem kann ich nur zustimmen. Spätestens seit dem Mordfall um Daphne Caruana Galizia und dessen, was im Zuge der Ermittlungen und journalistischen Recherchen an belastbaren Informationen über maltesische Politiker und Institutionen zu Tage gefördert wurde, drängt die Frage, ob das Land ein strukturelles Problem mit Korruption hat. Daher würde ich eine Klage vor einem maltesischen Gericht auch nur dann in Erwägung ziehen, wenn ich als Kläger bereit für den Gang durch alle Instanzen bin - bis schließlich vor den europäischen Gerichtshof. Angesicht der bekanntgewordenen vorherrschenden Verbandelungen zwischen Politik, Justiz und Wirtschaft, wäre mein persönliches Vertrauen in die Unabhängigkeit des maltesischen Rechtssystems jedenfalls nicht ausreichend, um auf ein günstiges Urteil in erster oder zweiter Instanz zu hoffen.

                              Kommentar

                              Willkommen!
                              Es sieht so aus, als ob Du dich gerne am Thema beteiligen würdest. Du musst dich anmelden oder registrieren, um in diesem Thema antworten zu können.

                              Ähnliche Themen

                              Einklappen

                              Sportwetten Newsletter


                              Anmeldung für den kostenlosen Newsletter
                              Im Newsletter informieren wir über aktuelle Bonusaktionen und Gewinnspiele.
                              widgetinstance 1333 vBForumDE Important Links
                              18 Plus Icon
                              Wettforum.info
                              Lädt...
                              X
                              Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.