Na, twintet ihr schon? Berichten zufolge nutzt bereits die Hälfte der Schweizer den praktischen Bezahldienst TWINT, der Bankkonto und Kreditkarte sicher aufs Handy befördert. Selbstverständlich sind inzwischen auch jede Menge TWINT Wetten möglich, weshalb wir es uns an dieser Stelle nicht nehmen lassen, euch alles Wichtige zu TWINT zu erzählen und dabei genau zu planen, wie ihr TWINT im Wettalltag verwenden könnt. Deutsche und Österreicher gucken dabei ausnahmsweise in die Röhre.

Die besten Wettanbieter für Schweizer Kunden

20BET
Gegründet: 2020
  • Transparenter Willkommensbonus
  • Seriöser Krypto-Bookie
  • Großes Sportwetten-Portfolio
MERKMALE
Curacao-Lizenz Curaçao Lizenz
German-Lizenz Deutsche Lizenz
Malta-Lizenz Malta Lizenz
UK-Lizenz UK Lizenz
Deutschland
Österreich
Schweiz
Livestreams
VIP-Programm
Cashout
Wett-Konfigurator
24/7-Support
Gebührenfreie Zahlungen
Wettsteuerfrei
MERKMALE
Curacao-Lizenz Curaçao Lizenz
German-Lizenz Deutsche Lizenz
Malta-Lizenz Malta Lizenz
UK-Lizenz UK Lizenz
Deutschland
Österreich
Schweiz
Livestreams
VIP-Programm
Cashout
Wett-Konfigurator
24/7-Support
Gebührenfreie Zahlungen
Wettsteuerfrei
Sportuna
Gegründet: 2022
  • Abwechslungsreiches Wettportfolio
  • Kostenlose Livestreams verfügbar
  • Überzeugendes Online Casino
MERKMALE
Curacao-Lizenz Curaçao Lizenz
German-Lizenz Deutsche Lizenz
Malta-Lizenz Malta Lizenz
UK-Lizenz UK Lizenz
Deutschland
Österreich
Schweiz
Livestreams
VIP-Programm
Cashout
Wett-Konfigurator
24/7-Support
Gebührenfreie Zahlungen
Wettsteuerfrei
MERKMALE
Curacao-Lizenz Curaçao Lizenz
German-Lizenz Deutsche Lizenz
Malta-Lizenz Malta Lizenz
UK-Lizenz UK Lizenz
Deutschland
Österreich
Schweiz
Livestreams
VIP-Programm
Cashout
Wett-Konfigurator
24/7-Support
Gebührenfreie Zahlungen
Wettsteuerfrei
ExciteWin
Gegründet: 2021
  • Kostenlose Livestreams
  • Beliebte Kryptowährungen im Portfolio
  • Sehr gute Auswahl an Spezialwetten + Pferderennen
MERKMALE
Curacao-Lizenz Curaçao Lizenz
German-Lizenz Deutsche Lizenz
Malta-Lizenz Malta Lizenz
UK-Lizenz UK Lizenz
Deutschland
Österreich
Schweiz
Livestreams
VIP-Programm
Cashout
Wett-Konfigurator
24/7-Support
Gebührenfreie Zahlungen
Wettsteuerfrei
MERKMALE
Curacao-Lizenz Curaçao Lizenz
German-Lizenz Deutsche Lizenz
Malta-Lizenz Malta Lizenz
UK-Lizenz UK Lizenz
Deutschland
Österreich
Schweiz
Livestreams
VIP-Programm
Cashout
Wett-Konfigurator
24/7-Support
Gebührenfreie Zahlungen
Wettsteuerfrei
Sportaza
Gegründet: 2021
  • Etwa 35 Wettdisziplinen
  • Schwerpunkt auf König Fußball
  • Vielzahl an Zahlungsmitteln inkl. Kryptowährungen
MERKMALE
Curacao-Lizenz Curaçao Lizenz
German-Lizenz Deutsche Lizenz
Malta-Lizenz Malta Lizenz
UK-Lizenz UK Lizenz
Deutschland
Österreich
Schweiz
Livestreams
VIP-Programm
Cashout
Wett-Konfigurator
24/7-Support
Gebührenfreie Zahlungen
Wettsteuerfrei
MERKMALE
Curacao-Lizenz Curaçao Lizenz
German-Lizenz Deutsche Lizenz
Malta-Lizenz Malta Lizenz
UK-Lizenz UK Lizenz
Deutschland
Österreich
Schweiz
Livestreams
VIP-Programm
Cashout
Wett-Konfigurator
24/7-Support
Gebührenfreie Zahlungen
Wettsteuerfrei
Starda
Gegründet: 2022
  • Fußballwetten-Spezialist
  • Gutes Quotenniveau
  • Keine Steuern
MERKMALE
Curacao-Lizenz Curaçao Lizenz
German-Lizenz Deutsche Lizenz
Malta-Lizenz Malta Lizenz
UK-Lizenz UK Lizenz
Deutschland
Schweiz
Livestreams
VIP-Programm
Cashout
Wett-Konfigurator
24/7-Support
Gebührenfreie Zahlungen
Wettsteuerfrei
MERKMALE
Curacao-Lizenz Curaçao Lizenz
German-Lizenz Deutsche Lizenz
Malta-Lizenz Malta Lizenz
UK-Lizenz UK Lizenz
Deutschland
Schweiz
Livestreams
VIP-Programm
Cashout
Wett-Konfigurator
24/7-Support
Gebührenfreie Zahlungen
Wettsteuerfrei
RedDice Sportwetten
Gegründet: 2024
  • Rund 40 Sportarten zum Tippen
  • Kostenlose Livestreams
  • Wettanbieter mit Online Casino
MERKMALE
Curacao-Lizenz Curaçao Lizenz
German-Lizenz Deutsche Lizenz
Malta-Lizenz Malta Lizenz
UK-Lizenz UK Lizenz
Deutschland
Österreich
Schweiz
Livestreams
VIP-Programm
Cashout
Wett-Konfigurator
24/7-Support
Gebührenfreie Zahlungen
Wettsteuerfrei
MERKMALE
Curacao-Lizenz Curaçao Lizenz
German-Lizenz Deutsche Lizenz
Malta-Lizenz Malta Lizenz
UK-Lizenz UK Lizenz
Deutschland
Österreich
Schweiz
Livestreams
VIP-Programm
Cashout
Wett-Konfigurator
24/7-Support
Gebührenfreie Zahlungen
Wettsteuerfrei

Ohne TWINT geht es in der Schweiz nicht mehr!

TWINT Logo

Es ist kein Zufall, dass in der Schweiz das Verb „twinten“ mittlerweile ähnlich weit verbreitet ist wie „googeln“. Denn bereits über die Hälfte aller Schweizer twintet fröhlich vor sich hin, nutzt also das äußerst praktische Tool TWINT, um online wie offline allen möglichen Finanzgeschäften nachzugehen.

Steht ihr an der Supermarkt-Kasse? Handy raus, twinten. Parkuhr? ÖV-Billette? Schnell den QR-Code scannen, twinten. In die TWINT-App könnt ihr längst alle erdenklichen Kundenkarten eintragen und benötigt im Alltag nur noch euer Smartphone. Online sieht es noch rosiger aus, wenn ihr schnell Essen bestellen könnt oder ganz edel für einen gemeinnützigen Zweck spendet.

TWINT ist deshalb so beliebt, weil TWINT so einfach ist – und kostenlos. Der Zahlungsdienstleister ging 2017 von Zürich aus an den Start und ist inzwischen in der ganzen Schweiz verbreitet. Mehr als vier Millionen Nutzer machen TWINT dort zum führenden Mobile-Payment-Anbieter; schneller wächst in dieser Branche gerade nichts.

Aber was genau leistet TWINT eigentlich? Im Normalfall verfügt ihr über ein Konto bei einer Schweizer Bank und habt dort womöglich sogar eine Kreditkarte erstanden. Dann ladet ihr euch die passende TWINT-App herunter und verknüpft alles in Windeseile mit eurer SMS-Schlüüdere. Auch im Prepaid-Verfahren, also ganz ohne Bank ist das möglich.

Sobald TWINT eingerichtet ist, müsst ihr nur noch QR-Codes einscannen, PIN eingeben oder die ID abfotografieren und die Zahlung bestätigen. Keine Kontonummern eintragen, keine langen Passwörter merken, keine speziellen TAN-Geräte suchen. Das Verfahren ist genau gleich, ob ihr nun an der Parkuhr steht oder einen Sportwettenanbieter mit TWINT beehren wollt.

So kommen Schweizer zu ihren TWINT Wetten

Ein wenig Vorarbeit ist nötig, aber danach bleibt alles komplett easy. TWINT verlagert das von euch gewohnte Online-Banking aufs Funkprügel und lässt euch schneller und ebenso sicher online wie in der realen Welt bezahlen. Einzige echte Voraussetzung: ihr habt die App von TWINT installiert.

Die TWINT-App: euer Tor zur Welt

Fangen wir also lange vor eurer Ersteinzahlung beim Online-Bookie an. Es ist nicht möglich, TWINT am Computer zu nutzen. Stattdessen ladet ihr euch immer die passende App auf euren Tumor-Beschlüüniger. Hierbei werden aktuell (mit ein paar Ausnahmen) nur Geräte mit folgenden Betriebssystemen unterstützt:

  • List Icon

    iOS ab Version 13.0

  • List Icon

    Android ab Version 7

Ohne ein solches Smartphone könnt ihr leider keine Wetten mit TWINT abschließen. Schaut ganz unten in diesem Artikel nach, welche Optionen ihr ansonsten habt. Falls euer Gerät aber ready for TWINT sein sollte, geht ihr entweder direkt auf die Website von TWINT oder durchsucht den App Store bzw. Google Play.

Dabei müsst ihr eure angestammte Bank auswählen. TWINT ist inzwischen nahezu überall vertreten, aber zur Sicherheit ist hier die vollständige Liste aller individuellen TWINT-Apps:

  • List Icon

    UBS

  • List Icon

    Zürcher Kantonalbank

  • List Icon

    Post Finance

  • List Icon

    Raiffeisen

  • List Icon

    Credit Suisse

  • List Icon

    BCV

  • List Icon

    AEK BANK 1826

  • List Icon

    Aargauische Kantonalbank

  • List Icon

    Appenzeller Kantonalbank

  • List Icon

    Baloise

  • List Icon

    Banque Cantonale de Fribourg

  • List Icon

    Banque Cantonale de Genève

  • List Icon

    Banque Cantonale de Jura

  • List Icon

    Banque Cantonale Neuchâteloise

  • List Icon

    Banque Cantonale du Valais

  • List Icon

    Basellandschaftliche Kantonalbank

  • List Icon

    Berner Kantonalbank

  • List Icon

    Glarner Kantonalbank

  • List Icon

    Graubündner Kantonalbank

  • List Icon

    Luzerner Kantonalbank

  • List Icon

    Migros Bank

  • List Icon

    Nidwaldner Kantonalbank

  • List Icon

    Obwaldner Kantonalbank

  • List Icon

    Schaffhauser Kantonalbank

  • List Icon

    Schwyzer Kantonalbank

  • List Icon

    St. Galler Kantonalbank

  • List Icon

    Swissquote

  • List Icon

    Thurgauer Kantonalbank

  • List Icon

    Urner Kantonalbank

  • List Icon

    Valiant

  • List Icon

    Zuger Kantonalbank

Es gibt also nicht die eine App von TWINT. Die Banken haben sich den Service von TWINT gesichert und bieten immer leicht unterschiedliche Plattformen und Regularien an. Schaut also genau nach, was alles für eure Bank gilt.

Solltet ihr bei einer anderen Bank Kunde sein oder keine Verknüpfung wollen, steht euch zusätzlich die „generische“ TWINT-App zur Verfügung. Diese lässt sich bequem aufladen und als Prepaid-Konto ohne Überschuldung nutzen.

So registriert ihr euch bei TWINT

Wenn ihr die passende App ausgesucht und installiert habt, startet ihr in dieser den simplen Anmeldungsprozess. Ganz zu Anfang gebt ihr dafür eure Mobilfunknummer ein. Diese muss nicht aus der Schweiz stammen (Deutschland, Frankreich, Liechtenstein, Italien und Österreich gehen auch) und wird direkt im nächsten Schritt verifiziert.

Ihr erhaltet schnell eine SMS auf eure Nummer. Aus dieser tragt ihr den Bestätigungscode in die App ein und erstellt dann euer neues TWINT-Konto. Ihr könnt auch mehrere Konten über verschiedene Banken führen und entsprechend verwalten.

Tragt im nächsten Schritt eure Personalien ein. Auch hier ist TWINT äußerst fix, denn auch diese werden sofort überprüft. Und auch dies ist wieder so bequem wie möglich gestaltet: Ihr fotografiert zunächst euren Ausweis ab, dann macht ihr noch ein Selfie mit euch und dem Ausweis – fertig. TWINT ist (genau wie euer Bookie) verpflichtet, eure Identität eindeutig zu ermitteln, und dieser kurze KYC-Prozess ist in unseren Augen kaum zu toppen.

Jetzt könnt ihr eure Adresse eintragen und legt dann den sechsstelligen PIN für TWINT fest. Nur diesen (oder Touch/Face ID) benötigt ihr später zur Bestätigung eurer Zahlungen. Anschließend braucht es noch die Mailadresse, ihr aktiviert die praktischen Push-Benachrichtigungen und schließt eure Registrierung bei TWINT ab. Bis zu zwei Tage kann es jetzt noch zur Überprüfung dauern.

Seid ihr freigeschaltet, verknüpft ihr ganz bequem euer Bankkonto mit der App. Falls vorhanden, lassen sich auch Kreditkarten oder weitere Kundenkarten eintragen. Wenn ihr es clever anstellt, benötigt ihr für sämtliche Zahlungen nur noch TWINT. Falls ihr die Prepaid-Version nutzt, zahlt ihr stattdessen die gewünschte Geldsumme direkt ein.

Beim Buchmacher mit TWINT bezahlen

Habt ihr TWINT vollständig aktiviert, seid ihr für sämtliche Zahlungen bereit. Hier hat sich TWINT der Einheitlichkeit auch im Alltag für das Verfahren mittels QR-Code entschieden. Zwar nutzen viele Anbieter heutzutage die NFC-Technologie, sodass ihr in vor Ort Geschäften nur eueren Sackvibrator auflegen müsst. Dies lässt sich aber spätestens an den Parkuhren nicht bewerkstelligen, wo stattdessen QR-Codes aufgeklebt sind.

TWINT QR-Code
Quelle: App Store

Online geht es ohnehin nicht anders, also seid froh, dass der Ablauf mit TWINT immer identisch ist. Ihr registriert euch beim TWINT Wettanbieter eurer Wahl (siehe unten) und geht dort in den Kassenbereich. Wählt TWINT aus, tragt die Einzahlungssumme ein und lasst euch den QR-Code anzeigen.

Um eure TWINT Einzahlung abzuschließen, scannt ihr den Code mit eurem Handy und benötigt zur Bestätigung nur noch das von euch bevorzugte Sicherheitsverfahren. Viele werden vermutlich die sechsstellige PIN verwenden, die ihr am Anfang festgelegt habt. Je nach Smartphone ist aber auch die Bestätigung per Touch ID (Fingerabdruck) oder Face ID (Gesichtsscan) möglich.

Ist der Transfer von euch abgesegnet worden, steht euch das Guthaben direkt für eure Sportwetten zur Verfügung. Hier hat TWINT den enormen Vorteil, dass ihr nicht die Banklaufzeiten abwarten müsst, die bei direkten Überweisungen häufig anfallen.

Könnt ihr mit TWINT auch auszahlen?

Kommen wir zu einem der wenigen Nachteile von TWINT… Denn TWINT ist keine E-Wallet. TWINT schaltet sich zwischen euch und eure Banken oder diversen Karten und überträgt deren Services bequem auf euer Smartphone. TWINT lagert aber selbst keine Gelder.

Ein echtes Desaster ist das für euch aber auch nicht. Denn ihr könnt im Prinzip schon eine TWINT Auszahlung beantragen und diese wird dann auch in den gängigen Zeiten bearbeitet (oft Minuten bis wenige Tage). Der eigentliche Nachteil ist am Ende der, dass mit TWINT keine schnelle Auszahlung möglich ist.

Denn das Geld geht automatisch auf das bei TWINT hinterlegte Bankkonto oder bei Bedarf auch auf die Kreditkarte. Dies dauert anders als bei E-Wallets immer ein paar Tage länger und ihr könnt nicht direkt über eure Gewinne verfügen. Wenn ihr Prepaid-TWINT nutzt, müsst ihr einen alternativen Auszahlungskanal auswählen (und verifizieren lassen).

Ist TWINT sicher?

Laut TWINT erwartet euch auf der Plattform „Sicherheit nach Schweizer Standard“. Wir wissen nicht exakt, was das bedeutet, können euch aber natürlich mitteilen, dass ohne jeden Zweifel TWINT seriös ist. Warum sonst sollten nahezu alle Schweizer Banken mit TWINT zusammenarbeiten und deren Apps verbreiten?

TWINT hält sich an sämtliche Regularien und bemüht sich um den bestmöglichen Datenschutz. Technisch ist hier ohnehin alles am Puls der Zeit, weshalb ihr überhaupt erst den kleinen Umweg über das Smartphone auswählt. Dieses dient euch übrigens gleichzeitig als wichtiges Sicherheits-Token.

Euch wird erspart, ewig lange Passwörter einzutragen und dann noch eine TAN zu generieren, wie es beim Online-Banking heutzutage üblich ist. Die eigentliche Bestätigung von Geldtransfers kann bei TWINT mit nur sechs Ziffern erfolgen, da ihr als zweites Sicherheitsmerkmal euer Phone in der Hand habt. Betrüger können also rein mit dem PIN nichts anfangen, genauso wenig wie rein mit dem Smartphone ohne eure PIN.

Alles zu TWINT Gebühren, Limits und Zeiten

Fangen wir mit den Laufzeiten an. Sobald ihr einen TWINT-Code gescannt und freigegeben habt, ist der Transfer sofort abgeschlossen. Somit könnt ihr ohne Wartezeit mit euren Wetten beginnen. Die TWINT Dauer für Auszahlungen variiert.

Es ist verpflichtend, dass immer erst ein Mitarbeiter über den Auszahlungsantrag schaut und diesen dann freigibt. Seid ihr vollständig verifiziert, geht das erheblich schneller. Geht im Schnitt von etwa einem Werktag aus. Da TWINT nicht wie eine E-Wallet mit Gewinnen angefüttert werden kann, wandert das Geld per Überweisung an eure Hausbank (oder Kreditkarte). Hierfür müsst ihr noch zwei bis fünf Tage draufrechnen.

Zum Thema Kosten haben wir oben bereits die frohe Kunde genannt: TWINT verlangt von euch keine Gebühren. Jeder Geldtransfer ist für euch kostenlos und es gibt nur ganz wenige Ausnahmen, bei denen euch abseits der TWINT Wetten Gebühren auferlegt werden. Schaut aber immer genau nach, ob nicht euer Wettanbieter Kosten auf Auszahlungen erhebt (häufig aber nicht).

Bleibt in diesem Abschnitt das TWINT Limit. Auch hier wird viel davon abhängen, was euch der Bookie erlaubt. TWINT selbst setzt euch keine Grenzen. Die Limits werden von eurer Bank übernommen, die sich wiederum an die gängigen Regularien hält.

Nehmen wir die UBS als prominentes Beispiel, dann sind euch hier über TWINT Überweisungen bis zu 5.000 Franken im Monat erlaubt. 20.000 Franken können es per Kreditkarte sein, aber nur 500 Franken sind mit Prepaidkarten möglich. Falls ihr TWINT ohne Bank nutzt, dürfen sich maximal 3.000 Franken an Guthaben anhäufen und es lassen sich nur bis zu 5.000 Franken im Jahr auszahlen.

Beste TWINT Wettanbieter gefunden!

TWINT ist in der Schweiz omnipräsent und so sollte es auch möglich sein, als Schweizer beim Online-Buchmacher mit TWINT zu bezahlen. Hier unterscheidet sich dann nichts nach der gewünschten Zahlungsmethode, so ist auch ganz normal ein TWINT Sportwetten Bonus möglich, wenn generell einer angepriesen wird. Schaut euch gerne zum Start die folgenden drei Bookies im Detail an:

Bahigo

Bahigo Logo

Bahigo ist DER Buchmacher für Schweizer Kunden. Hier wird alles hochseriös abgewickelt und gewissenhaft an euren Gewinnauszahlungen gearbeitet. Bahigo begrüßt euch dabei mit einem 400 CHF Sport Bonus sowie 100 weiteren Franken in Freiwetten. Ihr profitiert von regelmäßigen Wettboni (gerne auch Kombiwetten!) und sammelt Punkte für den Bonusclub.

Eure Bahigo Sportwetten Erfahrungen sind geprägt von einem sehr übersichtlichen Wettprogramm mit Fokus auf das Wesentliche. Zwar bekommt ihr bei Bahigo nicht das allerbunteste Potpourri, dafür hat hier alles Hand und Fuß. Ihr konzentriert euch auf die etablierten Sportarten und nutzt in vielen Fällen gerne auch den komfortablen Live-Modus. Besonders clever: Bei Bahigo könnt ihr nachschauen, was andere Kunden gerade wetten!

N1 Bet

Logo von N1 BET

Etwas mehr austoben könnt ihr euch bei N1 Bet, dem in Übersee zugelassenen Wettpartner. Auch hier stehen euch die zuverlässigsten Zahlungsoptionen der Schweiz bereit, wobei sowohl Ein- als auch Auszahlungen in der Regel keine Kosten verursachen. Möchtet ihr über den TWINT-Tellerrand schauen, solltet ihr euch gerne auch das Portfolio an Kryptowährungen bei N1 Bet anschauen.

Die meisten Promotionen bei N1 Bet gelten für das riesige Online Casino, wo ihr euch gerne auch durch die Ligen des VIP-Clubs zocken könnt. Vergesst nicht euren Dreh am Lucky Spin! In Sachen reinen N1 Bet Sportwetten Erfahrungen erleben wir einen bunten Reigen an Wettmärkten mit akzeptablen Quoten. Schon in der Hauptansicht könnt ihr alle Top-Märkte anzeigen lassen und entsprechend schnell auf Änderungen reagieren.

Im Überblick: die TWINT Vorteile und Nachteile

Viel wurde geschrieben, aber manchmal braucht ihr einfach den schnellen Überblick. Hier haben wir die Pros und Contras zur Verwendung von TWINT beim Online-Wettanbieter zusammengetragen.

Vorteile:
  • Alle Geschäfte schnell am Smartphone regeln
  • Blitzschnelle Einzahlungen
  • Keine Kosten
  • Flexible Limits
  • PIN, Fingerabdruck oder Gesicht genügen zur Bestätigung
  • Bestmögliche Sicherheit
  • Gleicher Ablauf online wie im Alltag
  • Weite Verbreitung in der Schweiz
Nachteile:
  • Nur für Schweizer Kunden
  • Nicht überall beim Bookie verfügbar
  • Benötigt ein modernes Smartphone
  • App muss geöffnet werden
  • Jede Bank hat eigene App

Die Alternativen zu TWINT

Es gibt zwei handfeste Gründe, warum ihr nicht mit TWINT bezahlen könnt: Ihr stammt nicht aus der Schweiz oder ihr habt kein geeignetes Smartphone. Die sonstigen Gründe können subjektiv sein und TWINT entspricht schlicht nicht euren Vorstellungen an ein perfektes Zahlungsmittel.

Zum Glück hat euer TWINT Sportwettenanbieter immer auch weitere Zahlungsmethoden zur Auswahl. Wir haben hier ein paar typische Alternativen zusammengestellt, auf dass hoffentlich für euch das Passende dabei ist.

Andere Mobile-Payments wie MuchBetter

Logo von MuchBetter

Wir möchten euch gerne MuchBetter mit an die Hand geben, weil ihr auch dort ganz bequem mit eurem Smartphone bezahlen könnt. MuchBetter ist dabei tatsächlich „viel besser“: Auch deutsche Kunden sind willkommen, ihr seid nicht an eine Bank gebunden und es lassen sich auch Auszahlungen empfangen. Leider verlangt MuchBetter im Gegenzug hierfür Gebühren beim Be- und Entladen der Wallet.

E-Wallets wie Skrill und NETELLER

Logo von Skrill

Eines der Hauptprobleme ist es, dass auf TWINT keine Gewinne gutgeschrieben werden. Dies ist bei E-Wallets anders, wie ihr sie etwa beim Wettanbieter mit PayPal bekommt. Auch Skrill und NETELLER sind typische Vertreter für das Bezahlen wie aus dem eigenen Portemonnaie heraus. Dies klappt auch ohne Smartphone, kostet häufig aber ein paar Prozent. Mögliche Wallets sind außerdem MiFinity, Payz oder gerne auch der Online-Tresor beim Wettanbieter mit Revolut.

Klarna und giropay für deutsche Kunden

Logo von Klarna

Die Direktüberweisung wird schwer, wenn wie bei TWINT nur Schweizer Kontos berücksichtigt werden. Deutsche Kunden bekommen zwar kein Smartphone-Pendant, wohl aber die Option, mit Klarna oder giropay kostenlose Blitzüberweisungen per Online-Banking zu gestalten. Auch hier sind für Auszahlungen aber nur langwierige Banküberweisungen möglich.

Die klassische Kreditkarte

Logo von VISA

Solltet ihr eure Kreditkarte nicht schon längst mit TWINT verknüpft haben, könnt ihr nach wie vor auch ohne Zwischenstation bezahlen. Hierbei müsst ihr allerdings die Daten eurer Kreditkarte abschicken, könnt dafür aber auch Gewinne zurückbuchen lassen. Auszahlungen per Kreditkarte dauern leider immer ein paar Tage.

Die moderne Welt: Kryptowährungen

Logo von Bitcoin

Zum Abschluss sei nicht vergessen, dass wir alle möglicherweise in naher Zukunft nur noch mit Kryptowährungen bezahlen. Diese modernen Online-Währungen wie Bitcoin, Ripple oder Tether bieten euch ein Höchstmaß an Anonymität und laufen unabhängig von öffentlichen Banken. Der Einstieg ist allerdings komplizierter als bei TWINT, weshalb viele noch klassischen Wegen folgen.

In der Schweiz geht nichts an TWINT vorbei.

Wir würden es so handhaben: Wenn ihr als Schweizer ohnehin schon TWINT im Alltag nutzt, dann solltet ihr dies auch beim Buchmacher beibehalten. Bei TWINT extra für die Sportwetten registrieren solltet ihr euch nur, wenn sich euer Leben um euer Smartphone dreht. Braucht ihr TWINT im Alltag nicht, empfehlen wir euch aber eine der E-Wallets, um auch blitzschnelle Auszahlungen empfangen zu können. Schaut hier aber auf mögliche Kosten, die euch TWINT zum Glück erspart.

FAQ – TWINT Wetten

TWINT ist ein Zahlungsdienstleister, der ausschließlich Schweizer Kunden bereitsteht und ausschließlich über eine Smartphone-App funktioniert. Ihr meldet euch bei TWINT an und verknüpft die App mit eurem Schweizer Bankkonto. Dann könnt ihr nicht nur online nahezu alle Geschäfte über das Phone regeln.

Wenn ihr beim Wettanbieter mit TWINT bezahlen wollt, müsst ihr nur den angezeigten QR-Code mit der App abscannen. Die Bestätigung erfolgt wahlweise per sechsstelliger PIN, Touch ID oder Face ID. Das Geld steht euch sofort zur Verfügung.

Nein, das System von TWINT eignet sich leider nur für Zahlungen zum Buchmacher hin. Für Auszahlungen werden die in der TWINT-App hinterlegten Bankkonten genutzt. Die Banküberweisung kann dann leider ein paar Tage andauern.

TWINT kostet euch beim Buchmacher nichts extra. Es kann höchstens sein, dass der Bookie generell eine Gebühr erhebt. Ein spezieller TWINT Bonus ist uns aktuell nicht bekannt, aber ihr könnt in aller Regel jeden gewöhnlichen Willkommensbonus auch mit TWINT Zahlungen aktivieren.

Etwas anders gelagert, aber dafür auch mit Auszahlungen ausgestattet, ist das Smartphone-Portal MuchBetter. Kunden aus Deutschland können Klarna oder giropay für Direktüberweisungen nutzen. Hohe Flexibilität erlauben E-Wallets wie Skrill oder PayPal, die teils auch mit Kryptowährungen gefüllt werden können.

Die Redaktion von www.sportwettenvergleich.net besteht aus mehreren Autoren, die seit Jahren passionierte Sportwetter sind. In unseren Erfahrungsberichten und Ratgebern erhaltet ihr exklusive Informationen von Profis, denn wir testen alle Wettanbieter im Detail - Registrierung, Ein- und Auszahlungen, Bonusaktivierung sowie die Verifizierung des Kontos. Bei uns erhaltet ihr seltene Einblicke in die Welt der Sportwettenanbieter und wir versorgen euch mit detaillierten Angaben zu Bonusbedingungen.