Wett-Tipps: VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt
VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg
:
Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt
  • 0:1
    Risiko: hoch | Quote: 8,00
  • 0-2 Tore
    Risiko: mittel | Quote: 1,75
  • Unentschieden oder Auswärtssieg
    Risiko: niedrig | Quote: 1,62

Wett-Tipps & Quoten: Wolfsburg – Frankfurt (20.01.2018)

Am Samstagnachmittag empfängt der VfL Wolfsburg die Eintracht zum ersten Heimspiel der Rückrunde. Das 0:0 in Dortmund am vergangenen Spieltag war zwar kein Knaller und bereits das elfte Unentschieden der Wölfe in dieser Saison, aber es war immerhin ein Remis im Signal-Iduna-Park. Daran will die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt anknüpfen und gegen Frankfurt den ersten Dreier im Jahr 2018 holen. Doch die Frankfurter haben ihrerseits ebenfalls Ambitionen: Mit einem Sieg könnte die Kovac-Elf sogar bis auf einen Champions-League-Platz vorrücken. Anpfiff der Partie in der Volkswagen Arena ist um 15:30 Uhr. Lest hier alles Wissenswerte zu beiden Teams und lasst euch von unseren Wett-Empfehlungen inspirieren – wie immer gibt es drei Stück.

Wir empfehlen Interwetten für Wetten auf die Bundesliga!

100% Bonus bis 100€

Interwetten ist einer der populärsten Wettanbieter auf dem deutschen Markt und verdient sich vor allem für Support und schnelle Auszahlungen ein Lob.

Zum Wettanbieter

Wett-Tipps Wolfsburg – Frankfurt: Quoten, Wett-Tipps & Prognosen zum 19. Spieltag der Fußball-Bundesliga 2017/2018

Statistik und Fakten:

  • Wolfsburg ist mit 20 Punkten derzeit auf Platz 12 gelistet (3 Siege, 11 Remis, 4 Niederlagen)
  • Frankfurt liegt mit 27 Zählern auf Rang 9 (7 Siege, 6 Unentschieden, 5 Niederlagen)
  • Die Wölfe sind die Unentschieden-Meister der Saison: Bereits elfmal spielte Wolfsburg Remis
  • Frankfurt hat nach den Bayern die zweitbeste Abwehr der Liga mit nur 19 Gegentreffern
  • Die Wölfe stellen mit 21 Gegentoren die drittstärkste Defensive (zusammen mit Stuttgart und Bremen)
  • Wolfsburg trennte sich vergangenen Spieltag 0:0 vom BVB, die Eintracht 1:1 von Freiburg
  • Offensiv konnten beide Mannschaften allerdings erst jeweils 21 Treffer erzielen
  • In der Statistik hat der VfL ganz klar die Nase vorn: 16 Wölfe-Siege stehen 5 Frankfurt-Triumphen gegenüber (dazu gab es 10 Remis)
  • Das Hinspiel im August endete 1:0 für Wolfsburg

Quoten und Vorhersage – unsere Experten-Tipps zum Wetten:

Für den Risikotipp haben wir uns heute mal für eine sehr hohe Quote entschieden, die wir allerdings für absolut möglich halten. Ein 0:1 für die Eintracht. Beide Mannschaft haben erst jeweils erst 21 Tore erzielt und dabei noch die zweitbeste (Frankfurt) respektive die drittbeste Abwehr (Wolfsburg) der Liga. Warum also sollte ein 0:1 unmöglich sein? Bei Interwetten gibt es für einen solchen Tipp die extrem hohe Quote von 8,00 – die aber natürlich auch das erhöhte Risiko widerspiegelt.

Unser Wett-Tipp: 0:1
Risiko: hoch
Quote: 8,00

Wenn Frankfurt auf Wolfsburg trifft, dann dürfte das kein Spiel für Fußball-Liebhaber sein. Wir erwarten zwei extrem vorsichtige und tief stehende Mannschaften, die sich eher auf das Reagieren als auf's Agieren fokussieren werden. Tore werden nur dann fallen, wenn der eine einen fahrlässigen Fehler macht und der andere diesen mit Mut auszunutzen versteht. Das dürfte in dieser Kombination nicht all zu häufig vorkommen. Wir sind uns deshalb sicher: Es fallen maximal zwei Tore. Bei Interwetten gibt's für den Tipp auf 0-2 Tore die äußerst attraktive Quote von 1,75.

Unser Wett-Tipp: 0-2 Tore
Risiko: mittel
Quote:
 1,75

Der Favorit unserer Sportwetten-Experten ist ganz klar die Frankfurter Eintracht, die sich in dieser Saison bislang nicht nur extrem stabil und gefestigt präsentierte, sondern auch immer wieder mit gutem Kreativspiel und starken Einzelkönnern aufwartet, während die Wölfe noch immer nicht richtig in Tritt kommen und in der Winterpause mit Mario Gomez einen Leistungsträger verloren haben. Wir können uns nicht vorstellen, dass Frankfurt ohne Punkt heimfährt, und legen uns deshalb fest: Doppelte Chance für die Eintracht. Bei Interwetten bekommt ihr für den Tipp darauf, dass die Partie Unentschieden oder mit einem Auswärtssieg endet, die gute Quote von 1,62 – dieser Tipp lohnt sich auch schon ohne Kombiwette.

Unser Wett-Tipp: Unentschieden oder Auswärtssieg
Risiko: niedrig
Quote: 1,62

Prognose VfL Wolfsburg: Unentschieden Nummer elf

Wölfe-Trainer Martin Schmidt bekannte nach dem 0:0 gegen Borussia Dortmund, dem mittlerweile elften Remis in dieser Saison: “Unter dem Strich war das ein etwas glückliches Ergebnis. Aber am Ende ist der Punkt gut für unser Selbstvertrauen.” Der VfL hielt über 90 Minuten lang einigermaßen gut mit, war zwar stets die unterlegene Mannschaft, hatte aber immer das Glück auf seiner Seite. Der BVB versiebte reihenweise hochkarätige Chancen, sodass es nicht verwundert hätte, wenn Wolfsburg die Partie am Ende noch gänzlich auf den Kopf gestellt und gewonnen hätte. Doch der Mann, der für Tore bekannt ist, ist im Winter abgewandert: Mario Gomez. Ohne den Stoßstürmer gibt es zwar noch immer einige Spieler mit mächtig Offensivpotenzial, darunter Yunus Malli und Daniel Didavi, doch die Präsenz eines Gomez strahlen die beiden genauso wenig aus wie zum Beispiel Maxi Arnold. Und so dürfte die Zahl der Unentschieden für den VfL in dieser Saison noch weiter ausgebaut werden und nicht bei elf enden.

Prognose Eintracht Frankfurt: Erwartungshaltung dämpfen

In der hessischen Mainmetropole tut man alles dafür, damit weder die Verantwortlichen noch die Fans abheben und in eine Erwartungshaltung verfallen, in der der Klassenerhalt eine Enttäuschung wäre und mindestens europäisch gespielt werden muss in der kommenden Runde. Selbst die Spieler bemühen sich redlich, immer wieder die Erwartungen zu dämpfen. Spektakulären und souveränen Spielen folgen fahrige und eintönige Auftritte. Zum Rückrundenauftakt gegen Freiburg zeigte Frankfurt gleich beide Gesichter und spielte guten Fußball, verstand es aber nicht, die Chancen zu nutzen. Trainer Niko Kovac analysierte das 1:1 anschließend treffend: “Wir haben dem Gegner viele Probleme bereitet und variabel gespielt. Aber wir machen zu wenig Tore. Gefühlt hatten wir vier, fünf hochkarätige Chancen. Mit der Chancenverwertung sind wir absolut nicht zufrieden.” Wenn es die Eintracht hinbekommt, dieses Manko auszumerzen, dann stehen die Chancen auf einen Dreier in der Autostadt nicht schlecht.




zum Wettanbieter

Drehe am Glücksrad!

Canvas not supported, use another browser.
Ich spare meinen Versuch für später