Wett-Tipps & Quoten: RB Salzburg – BVB | 15.03.2018 | Europa League

veröffentlicht in: Aktuelle Sportwetten-News
BVB Wetten Dortmund Champions League

Es wird eng für den BVB. Nach der Hinspielniederlage gegen Salzburg – gleichzetig der erste Sieg für die Mannschaft aus der Mozartstadt auf deutschem Boden in einem europäischen Pflichtspiel überhaupt – muss Dortmund mindestens zwei Tore erzielen, um noch ins Viertelfinale einzuziehen. Ein positives Zeichen wollte da Marco Reus setzen: Der Mittelfeldakteur verlängerte jüngst seinen Vertrag bis 2023.

Und auch das letzte Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt könnte dem BVB Mut machen: In einer turbulenten Schlussphase sicherte sich die Borussia in sprichwörtlich allerletzter Sekunde doch noch den Sieg. Aber die Bullen aus Salzburg wollen ihre phantastische Ausgangssituation nach dem 2:1-Triumph im Signal-Iduna-Park nicht so einfach herschenken und werden mit aller Macht und Finesse versuchen, die Dortmunder Offensive irgendwie aus dem Konzept zu bringen.

Europa-League-Wetten: Reus möchte ein Zeichen setzen

Bis 2023 hat Marco Reus seinen Vertrag bei Borussia Dortmund vorige Woche verlängert. Der Offensivakteur erhofft sich davon vor allem eine Signalwirkung, auch wenn er zugibt, dass das nicht der einzige Grund war: “Es sind einige Dinge. Erstens: Für mich persönlich Klarheit und Ruhe zu haben, vor allem vor den wichtigen Spielen in der Endphase und vor der anstehenden Weltmeisterschaft.” Darum gehe es dem Nationalspieler selbstverständlich auch. Wichtig sei ihm aber auch die Botschaft gewesen, die er damit ausgesendet habe, wie er im Fachmagazin Kicker betont: “Ich wollte dem Verein und meinen Mitspielern zeigen, dass hier etwas entstehen kann. Ich hoffe natürlich, dass es ein Signal ist und dass wir die Saison auf einem Champions-League-Platz beenden. Wir müssen uns kontinuierlich gut aufstellen, dann sehe ich positiv in die Zukunft.”

Über die jüngsten Auftritte ist sich der 28-Jährige da nicht so sicher. Reus ärgere sich vor allem über die Tatsache, dass die Mannschaft “seit ein paar Wochen unterschiedliche Halbzeiten” anbiete. Die Forderung, die damit verbunden ist, ist klar: “Wir müssen einfach stabiler werden.” Über den jüngsten Auftritt beim Heimspiel gegen Frankfurt hatte der Nationalspieler ebenfalls eine klare Meinung: In der ersten Hälfte sei es eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem schwachen Euro-Leauge-Auftritt gegen Salzburg gewesen – aber in der zweiten Halbzeit  “war es Scheiße.”

Dennoch ist er überzeugt von “seinem” BVB und traut ihm eine große Zukunft zu: “Dieser Verein hat immer die Chance, Titel zu holen.” Vielleicht macht die Borussia am Donenrstagabend gegen Salzburg ja einen Schritt in Richtung eines solchen Titels.

Wetten auf Europa League: Salzburg wittert seine Chance

Der Kicker zählt auf seiner Homepage auf: kein Sieg, zwei Unentschieden, 26 Niederlagen und 11:82 Tore. Das war die Bilanz von RB Salzburg in 63 Jahren Europa-Pokal-Geschichte gegen deutsche Mannschaften auf fremdem Boden – vor dem Spiel gegen Dortmund, das die Bullen mit 2:1 gewannen. Ihr deutscher Trainer Marco Rosen sieht dennoch keinen Grund zur Euphorie. Der gebürtige Leipziger, der in seiner Profilaufbahn unter anderem für den FSV Mainz 05 aufgelaufen ist, betont, dass noch nichts erreicht sei: “Das Ziel ist ja, in die nächste Runde zu kommen, und nicht, einmal im Leben in Dortmund zu gewinnen.”

Auch Torschütze Valon Berisha wusste nach dem Triumph im Signal-Iduna-Park: “Ich will nicht feiern, das war nur der erste Schritt.” Die Generalprobe gegen Mattersburg gelang zwar nicht, RB spielte nur 2:2 gegen den Tabellensechsten der österreichischen Bundesliga und handelte sich obendrein noch eine Rote Karte ein. Dennoch beträgt der Vorsprung auf den Zweitplatzierten Sturm Graz weiterhin beruhigende acht Punkte. Da kann der Fokus voll und ganz auf die Europa League gerichtet werden.

Die Dortmunder werden sich also auf große Gegenwehr gefasst machen müssen. Denn einfach dürfte diese Partie beileibe nicht werden.

Die Zahlen zum Spiel Borussia Dortmund gegen RB Salzburg:

  • Der BVB steht in der Bundesliga auf Platz drei mit 45 Punkten (12 Siege, 9 Remis, 5 Niederlagen)
  • RB Salzburg ist souveräner Tabellenführer in Österreich und hat nach 26 Spielen 59 Punkte
  • Das Hinspiel gewann RB mit 2:1
  • In der Liga spielte Dortmund zuletzt 3:2 gegen Frankfurt, Salzburg trennte sich 2:2 von Mattersburg
  • Salzburg zog gegen San Sebastian ins Achtelfinale ein (2:2, 2:1), der BVB gegen Atalanta Bergamo (3:2, 1:1)
Wir empfehlen bet365 für Wetten auf die Europa League!

100% Bonus - Es gelten die AGB.

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Zum Wettanbieter

Der BVB geht als Favorit in das Spiel, auch wenn RB kein leicht zu knackender Gegner sein dürfte. Die Dortmunder haben gegen Frankfurt gezeigt, dass sie Rückschläge wegstecken und ein Spiel in letzter Minute entscheiden können. Diese Qualitäten werden auch im Duelle mit Salzburg hilfreich sein und nach Ansicht unserer Sportwetten-Experten dafür sorgen, dass die Mannschaft sich letztlich für das Viertelfinale qualifiziert! Ganz egal ob in der regulären Spielzeit, in der Verlängerung oder im Elfmeterschießen.

Der Buchmacher bet365 bietet euch für diese Wette eine Quote 3,25. Falls ihr noch kein Wettkonto bei bet365 habt, könnt ihr euch jetzt registrieren und natürlich den attraktiven bet365-Bonus für Neukunden abkassieren.

 

Jetzt bei bet365 darauf wetten, dass der BVB eine Runde weiterkommt!

 

Das ist der aktuelle Wett-Tipp zum Europa League Achtelfinale zwischen Salzburg und dem BVB zusammengefasst

Ihr setzt darauf, dass Dortmund die nächste Runde erreicht. bet365 bietet euch dafür die Quote 3,25. Anstoß des Spiels ist am Donnerstag (15. März) um 21:05 Uhr. Der Pay-TV-Anbieter Sky überträgt die Partie live.



zum Wettanbieter

Drehe am Glücksrad!

Canvas not supported, use another browser.
Ich spare meinen Versuch für später