Wett-Tipps & Quoten: Manchester United – FC Sevilla (13.03.2018) Champions League

veröffentlicht in: Aktuelle Sportwetten-News
nations league wetten

Während andere Achtelfinals der Fußball-Champions League nach dem Hinspiel bereits entschieden waren, herrscht vor dem Rückspiel zwischen Manchester United und dem FC Sevilla (Dienstag, 13.3. 20.45 Uhr) Hochspannung. Schließlich endete die Partie 0:0, für die Andalusier ist im Rückspiel gegen den Favoriten ManU noch alles drin. Doch die Vorzeichen stehen deutlich auf Heimsieg für das Team von Jose Mourinho. Denn die Briten sind deutlich besser in Form. Dies belegt der jüngste Spieltag in den nationalen Ligen deutlich. Manchester United landete gegen den FC Liverpool einen 2:1-Prestigesieg an Old Trafford, während Sevilla mit 0:2 zuhause gegen den FC Valencia verlor und somit kaum noch Chancen darauf hat, in der kommenden Saison sich für die Champions League zu qualifizieren. Die ersten vier Plätze der La Liga dürften nach der jüngsten Heimniederlage weg sein. Da müsste Sevilla schon Champions- League -Sieger werden, um im kommenden Jahr im lukrativsten internationalen Wettbewerb mitmachen zu können. Es riecht also stark nach Euro League. Aber dort ist Sevilla ja richtig gut, hat sich von 2014 bis 2016 den Pokal geholt.

Champions-League-Wetten: Manchester United mit einer “kompletten Leistung”

Manchester United steuert spätestens nach dem 2:1 gegen Liverpool auf die Vizemeisterschaft in der Premier League zu. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung auf den FC Liverpool. Vom Titel muss allerdings niemand mehr träumen, der geht angesichts 13 Punkten Vorsprung in die Nachbarschaft zu Manchester City.

Gegen den FC Liverpool zeigte das Team von Jose Mourinho besonders vor dem Wechsel eine bärenstarke Leistung und zeigte in Perfektion, wie man dem Team von Jürgen Klopp begegnen kann: Aggressivität, Körperlichkeit, Rhythmuswechsel und lange Bälle gepaart mit brutaler Effizienz. Nach den ersten beiden Torschüssen führte ManU mit 2:0.  Und es waren Tore, die Mourinhos Pragmatiker-Herz höher schlagen ließen: Das erste entstand durch einen Abstoß, das zweite – neue Variante – durch einen Abschlag.  Keeper de Gea kann sich so als Vorbereiter der Tore gegen Liverpool feiern. Romelu Lukaku gab den Sturmtank, der zwar nicht selbst traf, aber beide Tore exzellent vorbereitete. Der Belgier hat in der laufenden Ligasaison bereits 14 Tore erzielt und sieben Treffer vorgelegt. Matchwinner war gegen Liverpool jedoch ein anderer. Marcus Rashford erzielte beide Tore. Die Fans an Old Trafford feierten den Offensivspieler bei seiner Auswechslung. “Wir hatten immer die Kontrolle, selbst bei Standardsituationen. Wir haben auch ohne Ball das Spiel kontrolliert”, unterstrich Jose Mourinho, “The Special One”:  “Deswegen haben wir es verdient, das Spiel zu gewinnen. Das war eine komplette Leistung von uns.”

Wetten auf Champions League: FC Sevilla will ein Auswärtstor

Bei all der Freude über den Sieg darf aber nicht darüber hinweg gesehen werden, dass ManU nach der Pause dann doch ab und an ins Schwimmen geriet. Liverpool war nach dem Anschlusstreffer drauf und dran, noch den Ausgleich zu erzielen. Hier taten sich gehörige Defensivschwächen bei ManU auf. Das Team zog sich zu weit zurück und überließ Liverpool die Spielhoheit. Das könnte für Sevilla eine Chance sein. Selbst wenn die Spanier in Rückstand geraten sollten, haben sie alle Möglichkeiten, noch eine Runde weiter zu kommen. Schließlich reicht ein Unentschieden, wenn die Spanier selbst ein Tor schießen. Steht es 0:0 nach regulärer Spielzeit gibt es natürlich Verlängerung. Und fällt auch da kein Tor gibt es Elfmeterschießen.

Scheidet Sevilla aus, kann für die kommende Saison für die Euro League geplant werden. Eine erste Personalie könnte bereits festgezurrt werden. Sandro Ramírez, Leihgabe vom FC Everton, möchte gerne in Sevilla bleiben. „Ich werde mit Everton sprechen und ihnen sagen, dass ich hier bleiben möchte“, gab der Stürmer gegenüber spanischen Medien zu Protokoll.

Die Zahlen zum Spiel ManU gegen Sevilla:

  • Manchester United und der FC Sevilla trennten sich im Hinspiel 0:0
  • Manchester United ist englischer Rekordmeister und belegt zurzeit in der Tabelle der Premier League den zweiten Platz mit 65 Punkten und 58:23 Toren
  • Der FC Sevilla liegt auf Rang fünf der spanischen Liga mit 45 Punkten und einem Torverhältnis von 36:42
  • Der Rückstand der Andalusier auf Platz vier, der zur Champions League berechtigt, beträgt bereits elf Punkte
Wir empfehlen bet365 für Wetten auf die Champions League!

100% Bonus - Es gelten die AGB.

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Zum Wettanbieter

Unser Expertenteam hat die Köpfe zusammengesteckt und die Meinungen ausgetauscht. Guten Gewissens können wir keine Empfehlung pro Sevilla – trotz des starken Auftrittes im Hinspiel – aussprechen. Manchester United wird dieses Spiel gewinnen und ins Viertelfinale einziehen. Dafür ist das Team personell zu gut besetzt. Ganz gleich, ob Paul Pogba nach seiner Verletzung wieder mitwirken kann oder nicht.

Falls ihr noch kein Wettkonto bei bet365 habt, könnt ihr euch jetzt registrieren und natürlich den attraktiven bet365-Bonus für Neukunden abkassieren.

 

Jetzt bei bet365 auf einen Heimsieg wetten!

 

Das ist der aktuelle Wett-Tipp zum Champions League Achtelfinale zwischen Manchester United und FC Sevilla zusammengefasst

Ihr setzt darauf, dass Manchester United das Rückspiel gegen Sevilla gewinnt. bet365 bietet euch dafür die Quote 1,70. Anstoß des Spiels ist am Dienstag (13. März) um 20:45 Uhr. Der Pay-TV-Anbieter Sky überträgt die Partie live.



zum Wettanbieter

Drehe am Glücksrad!

Canvas not supported, use another browser.
Ich spare meinen Versuch für später