Bei Sportwetten auf beide Teams bzw. Mannschaften setzen – die besten Tipps und Strategien

Surebets Erfahrungen

Nahezu jeder aktive Sportwetter hat sich wohl schon einmal überlegt, dass er sein Tippverhalten derart umstellt, um in jedem Fall im Plus zu landen. Mit Sicherheit hat jedoch kein Wett-Fan eine entsprechende Strategie gefunden, welche den Online-Buchmachern ein stetiges Minus beschert. Die Frage, ob das Sportwetten nach dem Prinzip „Auf beide Mannschaften setzen“ Sinn macht, haben wir für euch nachfolgend untersucht. Das Ergebnis – aktuelle Surebets Erfahrungen – findet ihr in diesem Artikel.

 

Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn ihr auf beide Teams setzt, versucht ihr eine Surebet (Wette, die sicher eintritt) zu setzen
  • Setzt ihr auf unterschiedliche Ergebnisse beim gleichen Event, habt ihr logischerweise größere Chancen zu gewinnen
  • Die Buchmacher sichern sich durch ihre Quoten dagegen ab, dass ihr sie entsprechend austricksen könnt

Wettquoten der Anbieter für die nächsten Spiele der 1. Bundesliga vergleichen

Zeit
Spiel
1
X
2
Wettanbieter

20:30 25.10.2019
Mainz 05 - 1. FC Köln
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 26.10.2019
Bayern München - 1. FC Union Berlin
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 26.10.2019
Hertha BSC - TSG Hoffenheim
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 26.10.2019
SC Freiburg - RB Leipzig
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 26.10.2019
SC Paderborn 07 - Fortuna Düsseldorf
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 26.10.2019
Schalke 04 - Borussia Dortmund
Mehr Anbieter
1
X
2

18:30 26.10.2019
Bayer Leverkusen - SV Werder Bremen
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 27.10.2019
VfL Wolfsburg - FC Augsburg
Mehr Anbieter
1
X
2

18:00 27.10.2019
Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt
Mehr Anbieter
1
X
2

Die hier dargestellten Quoten werden automatisch aktualisiert und können sich geändert haben. Zeitpunkt der letzten Aktualisierung: 14.10.2019 12:20:20

In Internetforen wird immer wieder der Begriff „Surebets“ diskutiert. Doch was verbirgt sich dahinter? Surebets heißt nichts anderes, als „sicheres Wetten“ auf mehrere Ausgänge eines Events, wobei der User dann automatisch einen Gewinn erspielt. Die Realität zeigt jedoch, dass dies praktisch unmöglich ist. Innerhalb des Portfolios eines Wettanbieters wird kein User eine derartige Surebets finden. Theoretisch können Surebets nur bei Wetten eintreffen, wenn die Bookies die Leistungsstärke zweier Sportler oder Teams absolut konträr einschätzen. Dies ist in der Praxis jedoch so gut wie nie der Fall. Außerdem würde das Suchen von „sicheren Wetten“ mit einem großen Aufwand verbunden sein, welcher sich letztlich mit Sicherheit nicht auszahlt.

So gelingen Surebets

Surebets bei einem Buchmacher sind also unmöglich. Doch wie sieht es aus, wenn ihr eure Tipps auf verschiedene Buchmacher verteilt, um von deren unterschiedlichen Quoten zu profitieren? In diesem Fall können Surebets unter bestimmten Voraussetzungen funktionieren. Fakt ist aber, dass die Recherche sehr zeitaufwendig ist und die Tipps gut überlegt sein müssen. Lohnt sich der Aufwand? Das müsst ihr im Zweifelsfall selbst entscheiden. Steht das Wettvergnügen im Vordergrund, solltet ihr Abstand von dieser Methode nehmen.

Surebets Erfahrungen

Voraussetzungen Surebets

Viele Buchmacher haben eine eigene Strategie, um für Kunden attraktiv zu sein und trotzdem unterm Strich kein Minus zu erwirtschaften. So bieten manche besonders attraktive Quoten für Favoritensiege, andere erhöhen die Quote für Tipps auf Außenseiter. Wenn ihr diese Strategie erkennt und euch beim Tippen Zeit nehmt, könnt ihr also durchaus Kombinationen finden, sodass sich eine Surebet für euch lohnt. Sprich, ihr könnt dann nach Abzug eurer Einsätze und der Sportwettsteuer tatsächlich einen Gewinn erzielen. Voraussetzung ist, dass ihr die besten Quoten für Team A und Team B (bei 2-Wege-Wetten) findet und den Einsatz richtig berechnet. Alternativ lassen sich etwa mithilfe eines Surebet-Rechners auch Surebets für 3-Wege-Wetten finden.

Risiken bei Surebets

Solltet ihr euch für verteilte Surebets entscheiden, müsst ihr euch über die Risiken bewusst sein. Zum einen besteht immer die Gefahr, dass ihr euch verrechnet und am Ende doch keinen sicheren Gewinn einräumt. Außerdem kann es auch sein, dass sich die Quote bei einem Buchmacher plötzlich ändern und eure Strategie nicht mehr aufgeht, ihr aber bereits den ersten Tipp bei einem anderen Bookie abgegeben habt. Um in diesem Fall trotzdem an eurer Strategie festhalten zu können, lohnt es sich, immer einen alternativen Buchmacher bereit zu halten, der ebenfalls für die Surebet infrage kommt.

Zum anderen müsst ihr darauf achten, nicht aufzufallen. Buchmacher halten die Augen auf und prüfen auffällige Spieler. Wird einem Bookie euer Vorgehen bewusst und eure Strategie fliegt auf, kann es sein, lauft ihr Gefahr als Spieler dauerhaft ausgeschlossen zu werden und das könnte sehr ärgerlich sein.

Auf beide Mannschaften setzen: So funktioniert die Wettstrategie

Die Wettstrategie „Auf beide Mannschaften setzen“ funktioniert ganz einfach. Ihr wählt eine Partie und gebt darauf gleich zwei Tipps ab. Einmal wettet ihr, dass Team A gewinnt und einmal tippt ihr darauf, dass Team B das Spiel für sich entscheidet. Sogar bei 3-Wege-Wetten ist das theoretisch möglich. Klingt einfach. Ist es auch. Doch was bewirkt diese Strategie? Dazu im Folgenden mehr.

Weshalb gibt es die Überlegung, auf beide Mannschaften zu setzen?

Wenn ihr beispielsweise bei einem ausgeglichenen Fußballmatch auf beide Teams eine Wette platziert, könnt ihr laut Surebets Erfahrungen durchaus bei beiden Mannschaften eine Quote von über 2,0 erhalten, also theoretisch im Plus landen. Dabei wird jedoch das Unentschieden außer Acht gelassen. Geht die Begegnung dann tatsächlich mit einem Unentschieden aus, ist der gesamte Einsatz verloren. Die Online-Buchmacher bieten für die meisten Matches tatsächlich Wettofferten als 2-Weg Tipp an, bei welchem das Unentschieden nicht berücksichtigt wird. In diesem Fall erhält der Spieler seinen Einsatz bei einem Remis zurück. Die Quoten sind jedoch bei diesem Wettmarkt deutlich geringer als bei 3-Wege-Wetten, so dass sich eine doppelte Wettplatzierung in keinem Fall lohnt.

Einige Sportwettenfreunde setzen auch auf konträre Ausgänge, um Wettscheine abzusichern. Dies mag bei langen Kombinations– oder Systemscheinen hin und wieder sogar sinnvoll sein.

Des Weiteren wählen einige User mehrere Wetten auf ein Spiel beim Durchspielen eines Bonus (die besten Bonusangebote finden Sie hier). Bei einem Online-Anbieter wird beispielsweise ein Betrag auf eine Favoritenwette gesetzt, während die hohe Quote des Außenseiters bei einem Wettanbieter gewählt wird (hier mehr über Außenseiter-Wetten), bei dem die Bonusbedingungen erfüllt werden müssen.

Der Vorteil davon ist der, dass ihr somit die Chance habt, durch den Bonusbetrag insgesamt noch höhere Gewinne einzufahren als es nur mit dem eigenen Echtgeld möglich gewesen wäre.

Welche Vorteile und Nachteile bietet das Wetten auf beide Mannschaften?

Surebets Erfahrungen zeigen: Ohne einen Surebet Rechner werdet ihr schlechte Karten haben. Der Vorteil des Rechners ist, dass ihr sofort sehen könnt, wie hoch euer möglicher Profit ist. Dafür müsst ihr nur den gewünschten Einsatz und die Quoten eintragen, falls sie vom Rechner noch nicht vorgegeben werden. Dann wird euch angezeigt, wie viel Geld ihr auf die entsprechenden Ergebnisse setzen müsst und wie viel Prozent Profit möglich sind. Die Vorgehensweise ist bei 1×2-Wetten und 2-Wege-Wetten gleich. So könnt ihr sehr gut abwegen, ob sich diese Wette lohnt.

Die Nachteile sind jedoch:

  1. Das System funktioniert nur, wenn ihr bei unterschiedlichen Anbietern auf die Höchstquote setzt. Diese ändern sich aber ständig und innerhalb von Sekunden, deshalb müsst ihr besonders schnell mit euren Wetten sein (die Anbieter mit den besten Quoten findet ihr hier).
  2. Da ihr versucht, eine Lücke im System auszunutzen (das unterschiedliche Einschätzen der Quoten verschiedener Anbieter), sind die Gewinnmargen auch nur sehr gering. Meistens im einstelligen Prozentbereich. Um also überhaupt eine relevante Gewinnsumme zu erreichen, muss entsprechend viel Einsatz geleistet werden. Bei 3-Wege-Wetten sogar noch mehr, da hier die Profit-Prozente für gewöhnlich noch geringer sind.
  3. Um sicher zu stellen, dass ihr regelmäßig Surebets setzen könnt, müsst ihr entsprechend flexibel setzen können. Das setzt vor allem voraus, dass ihr bei mehreren Anbietern angemeldet seid und dort bereit Geld hinterlegt habt. Denn nur, wenn ihr bei den beiden oder drei Anbietern mit der Höchstquote sofort eure Wette platzieren könnt, habt ihr eine gute Chance.

Einen tatsächlichen Vorteil, welches das Wetten auf beide Teams mit sich bringen soll, gibt es also in der Praxis nicht.

Dürft ihr auf beide Mannschaften tippen, um einen Neukundenbonus umzusetzen?

Nein, die Bookies schließen beim Durchspielen der Prämie mehrere Wetten auf ein Spiel in der Regel aus. Dazu ein Zitat aus den Geschäftsbedingungen von Tipico zum Tipico Bonus: „Werden zwei oder mehrere Wetten auf verschiedene Spielausgänge des gleichen Wettereignis abgegeben, wird nur der Einsatz des zuerst abgegebenen Wettscheins zum Mindestumsatz zugerechnet“.

Andere erfolgreiche Wettstrategien

Wenn ihr das Sportwetten nicht nur als reines Freizeitvergnügen betrachtet, sondern langfristig erfolgreich Profite erspielen möchtet, solltet ihr euch an einige andere Grundregeln halten, welche weitaus vielversprechender sind. Nachfolgend möchten wir euch sechs wichtige Tipps mit auf den Weg geben.

Wie tippt ihr langfristig erfolgreicher?

  1. Favoritenwetten möglichst meiden
    Viele Wettfreunde bevorzugen, ihre Tipps auf echte Favoriten zu setzen. Was soll denn auch einem Sieg des FC Bayern München, von Real Madrid oder dem FC Barcelona entgegenstehen? Kurzfristig mag das Wettkonto bei dieser Spielform tatsächlich anwachsen, langfristig wird der Spieler jedoch im Minus landen. Die Favoritenquoten (mehr zum Thema Favoritenwetten hier lesen), welche durch die Wettsteuer nochmals geschmälert werden, stehen in keinem Verhältnis zum eingegangenen Risiko. Täglich straucheln selbst haushohe Favoriten. Nicht ohne Grund werden diese Wetten auf den Webseiten der Online-Anbieter besonders beworben. Die falschen Favoritenwetten sind die sicherste Einnahmequelle der Buchmacher. Das eigene Tippen sollte von einem ausgewogenen Quotenniveau bestimmt werden.Bei Sportwetten auf beide Teams bzw. Mannschaften setzen – die besten Tipps und Strategien
  2. Einzelwetten bevorzugen
    Erfolgreiche Sportwettenspieler verzichten komplett auf Kombinationsscheine. Mit jeder zusätzlichen Partie auf dem Wettschein steigt das Risiko. Wer konsequent Solotipps bevorzugt, wird zwar kleinere Erträge einfahren, landet jedoch dauerhaft meist in der „grünen Zone“.Wer unbedingt auf Kombis setzen möchte, sollte diese zumindest mit entsprechenden Systemen absichern oder sie in ganz kleinem Rahmen halten.Bei Sportwetten auf beide Teams bzw. Mannschaften setzen – die besten Tipps und Strategien
  3. Einsatzbestimmung über seriösen Bankroll
    Vor dem Spielstart steht das Errechnen des eigenen Startkapitals. Dabei sollte es sich in jedem Fall um Geld handeln, welches nicht für andere Dinge des Lebens benötigt wird. Wer ohne finanziellen Druck spielt, erzielt automatisch die größten Erfolge. Versucht ein Spieler Geld beim Sportwetten zu erwirtschaften, um seinen finanziellen Verpflichtungen nachzukommen, so endet dies oft zwangsläufig im Desaster. Noch schlimmer ist es, sich Geld für das Wetten zu leihen, egal ob dies von Freunden oder von der Bank erfolgt. Das „tragische Ende“ ist dann meist nur eine Frage der Zeit. Steht der eigene Bankroll fest, kann der Einsatz pro Tipp errechnet werden. Die Faustformel besagt, dass ihr niemals mehr als 5 bis 10 Prozent des Gesamtkapitals auf eine Wette setzen sollte.Bei Sportwetten auf beide Teams bzw. Mannschaften setzen – die besten Tipps und Strategien
  4. Disziplin, Disziplin und nochmals Disziplin
    Eigentlich ist Disziplin eine deutsche Tugend. Doch beim Sportwetten schalten auch deutsche Spieler gern einmal ihren Verstand aus. Auf Teufel komm raus wird versucht jeden Tag einen Tipp zu platzieren. Dies ist a) unsinnig und wird b) langfristig nicht zum Erfolg führen. Es gibt Tage, an welchen einfach keine entsprechenden Sportereignisse stattfinden. Dann heißt es einfach – Pause und einen Blick auf die Quoten der nächsten Tage werfen.
  5. Fachwissen aneignen und auf Nischenmärkte setzen
    Zum Erfolg wird langfristig nur der Sportwetter kommen, welcher sich mit dem entsprechenden Fachwissen versorgt. Es ist zwingend notwendig, sich über die Stärken und Schwächen einzelner Mannschaften bewusst zu werden. Dazu stellen die Online-Wettanbieter in ihren Statistikteilen auf den Webseiten umfangreiche Informationen zur Verfügung. Auch eventuelle Spielerausfälle durch Sperren oder Verletzungen sowie das Wetter können einen Ausgang eines Matches entscheidend beeinflussen. Vor jeder Tippabgabe sollte das Für und Wider ausführlich analysiert werden. Dafür eignen sich besonders auch einige Fußball-Analyse-Seiten sehr gut (Die 9 besten Fußball-Analyse-Seiten im Test). Wer sich auf spezielle Nischenmärkte, beispielsweise exotische Fußballligen spezialisiert, kann sich gegenüber dem Buchmacher sogar einen Wissensvorteil erarbeiten. Für die Online-Anbieter ist es unmöglich, bei allen Wettbewerben weltweit immer auf dem neusten Stand der Dinge zu sein. (Das Thema “Wie kann man Wetten absichern” könnte euch auch interessieren)
  6. Livewetten nur für Fun zwischendurch
    Kein professioneller Sportwetter spielt in seiner Strategie ernsthaft Livewetten (hier zum Ratgeber über Livewetten). Diese dienen lediglich für den Adrenalin-Kick zwischendurch. Die Wettquoten in Echtzeit sind bedeutend schlechter als im Pre-Match-Sektor. Der Auszahlungsschlüssel liegt kaum über 90 Prozent. Des Weiteren erfordert das Livewetten Entscheidungen binnen weniger Sekunden. Eine genaue Analyse der Gegner ist unmöglich (mehr zum Thema: Sportwetten richtig analysieren). Dies führt zwangsläufig zu fehlerhaften Tipps.

 

Wenn ihr noch weitere hilfreiche Tipps für eine erfolgreiche Sportwettenkarriere erhalten möchtet, solltet ihr unbedingt unseren ausführlichen Artikel mit allen Profi-Tipps lesen.

Ist es sinnvoller, auf niedrige oder hohe Quoten zu tippen?

Die richtige Mischung macht’s. Wer Favoritenwetten mit entsprechend hohen Quoten kombiniert, kann am ehesten den Erfolgsweg einschlagen. Soll jedoch eine Entscheidung zwischen beiden Varianten getroffen werden, dann liegt das Plus eindeutig auf der Seite der hohen Wettquoten. Es ist eine mathematische Logik, dass mit ihnen bessere Erträge erspielt werden, wobei das Risiko nur geringfügig größer ist als bei niedrigen Wettquoten. Wer sich die Statistikteile der Online-Buchmacher einmal genauer anschaut, wird sehr schnell feststellen, dass es bei Weitem nicht immer die Quoten von 1,1 oder 1,2 sind, welche grün als Gewinn aufleuchten. Im Gegenteil, täglich fallen selbst klarste Wettquoten regelmäßig um. Mehr zum Thema “Sportwetten auf niedrige oder hohe Quoten” finden Sie noch hier.

 

Wo gibt es die höchsten Quoten?

Die besten Online-Wettanbieter arbeiten mit Auszahlungsschlüsseln um die 94 Prozent. Dies heißt, die Buchmachermarge ist gerade einmal auf sechs Prozent kalkuliert. Bei wichtigen Events, bei welchen mit einem hohen Einsatzvolumen zu rechnen ist, steigt die Prozentmarke hin und wieder sogar auf 97 bis 98 Prozent. In meinen Tests konnten vor allem BetVictor, Tipico, Betway und bet365 mit hohen und konstanten Wettquoten überzeugen. Dabei sind die Quoten quer durch das Sportartenportfolio auf höchstem Niveau und betreffen nicht nur den König Fußball.

Bei Sportwetten auf beide Teams bzw. Mannschaften setzen – die besten Tipps und Strategien

Wetten auf welche Ereignisse sind etwas spezieller und ebenfalls interessant?

Die Hauptwettmärkte sind meist äußerst professionell quotiert. Richtige Schnäppchen sind hier weniger anzutreffen. Die Spezialwetten hingegen sind bei einigen Bookies oft etwas „lockerer“ gestaltet. Echten Profis gelingt es hierbei oft dem Buchmacher ein Schnippchen zu schlagen. Nachfolgend möchte ich euch fünf Sonderwettmärkte kurz vorstellen:

  1. Eckbälle
    Die Wetten auf Eckbälle werden als Über / Unter angeboten. Ist mit einem offensiven Spiel von beiden Mannschaften zu rechnen, wird sich daraus mit Sicherheit eine hohe Anzahl von Eckstößen entwickeln. Mit etwas Fußballsachverstand lassen sich die entsprechenden Matches aus dem Angebot herausfiltern.
  2. Gelbe und Rote Karten
    Bei Teams, welche bekannt für ihre härtere Gangart sind, lässt sich ideal auf Verwarnungen und Platzverweise wetten. Günstig sind hierfür auch regionale Derbys oder Begegnungen, bei denen sehr viel auf dem Spiel steht. Emotionsgeladene Matches, wie beispielsweise das Ruhrpott-Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund, sind nahezu ein Garant für eine Kartenflut. Des Weiteren neigen einige Unparteiische zum schnelleren Zücken der Kartons. Auf dieser Seite mehr über diese Wetten.
  3. Tore Über / Unter
    Neutrale Beobachter, welche einfach ein schönes Fußballspiel erleben möchten, sollten auf Tore Über / Unter setzen. Die Freude ist dann bei jedem Tor gegeben, egal welche Mannschaft es erzielt. Die Statistikcenter der Bookies enthalten alle Angaben zur durchschnittlichen Trefferzahl der Mannschaften. Ein Blick auf die gegnerische Abwehr vor der Wettplatzierung ist hier auch hilfreich.
  4. Europäische Handicaps
    Mit den Europäischen Handicaps können magere Favoritenquoten aufgepeppt werden. Schon das Vorhersagen eines Abstandes von mindestens zwei oder drei Toren steigert die Wettquote enorm. Standardmäßig wird bei den Online-Wettanbietern zumindest das Handicap 1:0 oder 0:1 angeboten. Höhere Ergebnisse werden auf ausgewählte Spiele offeriert oder müssen gesondert angefragt werden.
  5. Asiatische Handicaps
    Asiatische Handicaps
    sind definitiv etwas für Wettprofis. Prinzipiell wird die Leistungsstärke der Teams auf ein 50:50 Verhältnis gebracht. Dies verspricht einerseits hohe Wettquoten, bringt allerdings andererseits auch ein erhöhtes Risiko mit sich.

Fazit: Auf beide Mannschaften setzen bringt keinen sicheren Gewinn

Halten wir fest: Ihr müsst nicht unbedingt eure eigenen Surebets Erfahrungen machen. Das Wetten auf beide Mannschaften bringt keinen sicheren Gewinn. Die Bookies geben alles um Surebets auszuschließen. Außerdem leidet das Wettvergnügen unter dem hin und her rechnen. Wählt lieber eine andere Strategie und konzentriert euch auf die Freude an Sportwetten.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: ∅ 5.0 (1 Stimme)

Neuer Bonus
97%
Weiter zu bet365

Drehe am Glücksrad!

Canvas not supported, use another browser.
Ich spare meinen Versuch für später