Wett-Tipps: Ingolstadt – Köln (11.03.2017)

Ingolstadt – 1. FC Köln: Quoten, Wett-Tipps & Prognosen zum 24. Spieltag der Fußball-Bundesliga 2016/2017

Am 24. Spieltag der Fußball-Bundesliga trifft der FC Ingolstadt im heimischen Audi-Sportpark auf die Mannschaft des 1. FC Köln. Die Begegnung ist von der DFL als Top-Spiel angesetzt worden – demnach erfolgt der Anstoß am Samstagabend um 18:30 Uhr. Das Heimteam steckt bis zum Hals im Abstiegskampf während der FC um den Anschluss an die europäischen Plätze kämpft. Beide Teams mussten zuletzt zwei Niederlagen in Folge einstecken. Wer kann den Negativstrend stoppen? Unsere Sportwetten-Experten haben die Partie für euch analysiert und geben euch drei ultimative Wett-Empfehlungen.

Wettquoten der Anbieter für die nächsten Spiele der 1. Bundesliga vergleichen

Zeit
Spiel
1
X
2
Wettanbieter

20:30 18.10.2019
Eintracht Frankfurt - Bayer Leverkusen
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
1. FC Union Berlin - SC Freiburg
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
FC Augsburg - Bayern München
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
FC Union Berlin - SC Freiburg
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
Fortuna Düsseldorf - Mainz 05
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
RB Leipzig - VfL Wolfsburg
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
SV Werder Bremen - Hertha BSC
Mehr Anbieter
1
X
2

18:30 19.10.2019
Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 20.10.2019
1. FC Köln - SC Paderborn 07
Mehr Anbieter
1
X
2

18:00 20.10.2019
TSG Hoffenheim - Schalke 04
Mehr Anbieter
1
X
2

20:30 25.10.2019
Mainz 05 - 1. FC Köln
Mehr Anbieter
1
X
2

Die hier dargestellten Quoten werden automatisch aktualisiert und können sich geändert haben. Zeitpunkt der letzten Aktualisierung: 16.10.2019 12:40:18

Wett-Tipps: Ingolstadt – Köln (11.03.2017)

Wett-Tipps Ingolstadt – Köln: Statistik, Quoten, Vorhersage

Statistik und Fakten:

  • Ingolstadt ist derzeit Tabellenvorletzter (5 Siege, 3 Remis, 15 Niederlagen)
  • Köln liegt auf Tabellenplatz sieben (8 Siege, 9 Remis, 6 Niederlagen)
  • Ingolstadt hat von den letzten fünf Spielen vier verloren
  • Köln hat seit vier Ligaspielen nicht mehr gewonnen
  • Ingolstadt konnte in der 1. Bundesliga keines der drei Spiele gegen Köln gewinnen
  • Das Hinspiel in Köln gewannen die Geißböcke mit 2:1 (Oktober 2016)

Quoten und Vorhersage – unsere Experten-Tipps zum Wetten:

Fußball-Ästheten sollten am Samstagabend vielleicht lieber den Fernseher auslassen. Bei Ingolstadt steht das Spiel gegen den Ball im Vordergrund, nach vorne sind die Schanzer limitiert. Und wenn bei Köln Top-Torjäger Modeste einen schlechten Tag erwischt, tut sich in der Offensive ebenfalls nicht viel. Beide Teams sind verunsichert und können sich keine Niederlage erlauben. Es ist defintiv kein Torfestival zu erwarten. Wer mal so richtig ins Risiko gehen möchte, wagt einen Ergebnistipp auf ein 0:0! Der deutsche Spitzenbuchmacher Tipico bietet für ein torloses Remis die extrem attraktive Quote von 6,7.

Unser Wett-Tipp: Ergebnis-Wette: 0:0
Risiko: hoch
Quote: 6,7

In den letzten fünf Duellen der beiden Teams fielen vier Mal weniger als drei Treffer. Wie oben schon erwähnt glauben wir auch diesmal eine äußerst torarme Partie. Tipico bietet für eine Torwette auf “Unter 2,5 Tore” die gute Quote von 1,55.

Unser Wett-Tipp: Gesamttore UNTER 2,5
Risiko:
mittel
Quote:
1,55

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, setzt bei der Torwette einfach noch einen drauf. Dass in diesem Spiel mehr als drei Tore fallen, erscheint äußerst unrealistisch. Bei Tipico gibt für “Unter 3,5 Tore” die Quote von 1,18 – das macht diesen Tipp für eine Kombiwette interessant.

Unser Wett-Tipp: Gesamttore UNTER 3,5
Risiko: niedrig
Quote: 1,18

Wir empfehlen Tipico für Wetten auf die Bundesliga!

100% Bonus bis 100€

Tipico ist einer der besten Wettanbieter auf dem Markt und überzeugt mit tollen Quoten, hoher Datensicherheit und schnellen Auszahlungen.

Bonus holen

Prognose Ingolstadt: Der Abstand zum rettenden Ufer wächst

Die Luft wird dünner für den FC Ingolstadt. Nachdem die Schanzer unter dem neuen Trainer Maik Walpurgis zunächst fleißig Punkte gesammelt hatten, zeigt der Trend nun eindeutig nach unten. Von den vergangenen fünf Spielen gingen vier verloren. Vor allem der letzte Spieltag war ein bitterer Rückschlag für den FCI. Nach einer eigentlich passablen Leistung in Hoffenheim und zwischenzeitlicher 2:1-Führung kassierte die Walpurgis-Elf am Ende noch eine herbe 2:5-Pleite. Durch die zeitgleichen Siege von Bremen und Hamburg ist der Abstand zum Relegationsplatz nun schon auf fünf Punkte angewachsen. Keine Frage – das Heimspiel gegen Köln hat für den FC Ingolstadt enorme Bedeutung. Die Buchmacher sehen das Heimteam sogar als leichten Favoriten. Um dieser Rolle gerecht zu werden, muss Ingolstadt aber endlich auch mal in der Offensive mehr Durchschlagskraft entwickeln. Sowohl in Berlin (0:1), als auch in den Heimspielen gegen Bayern (0:2) und Gladbach (0:2) wäre für Ingolstadt etwas drin gewesen, aber die Schanzer spielen sich einfach zu wenige Chancen heraus. Da nutzt dann auch eine disziplinierte und effektive Defensive nichts. Wir trauen Ingolstadt am Samstag gegen Köln durchaus etwas zu. Wettfreunde sollten von einem sehr knappen Spielausgang ausgehen.

Prognose Köln: Seit über einem Monat ohne Sieg

Es ist erst wenige Wochen her, da träumte man unterm Dom noch von der Champions League. Inzwischen ist rund ums Geißbockheim vermehrt Ernüchterung eingekehrt. Seit über einem Monat hat der FC kein Bundesligaspiel mehr verloren und sich auch ziemlich sang- und klanglos aus dem DFB-Pokal verabschiedet (0:2 beim HSV). Man mag den Kölnern zu Gute halten, dass die beiden letzten Niederlagen gegen die Spitzenteams aus Leipzig (1:3) und München (0:3) zu Stande kamen. Fakt ist aber auch, dass es für Köln maximal noch um die Europa League geht. Aber auch hier wird es eng. Frankfurt auf dem begehrten sechsten Platz ist zwar bloß zwei Punkte entfernt, aber von hinten drängen plötzlich Freiburg (bereits punktgleich mit Köln), Gladbach (nur einen Punkt zurück) und Leverkusen (drei Punkte Rückstand). Der 1. FC Köln sollte also dringend eine Trendwende einleiten, wenn man am Ende einer eigentlich starken Saison nicht mit leeren Händen dastehen will. Die Partie in Ingolstadt ist also auch für die Mannschaft von Peter Stöger richtungsweisend. Ein Spaziergang werden die 90 Minuten im Audi-Sportpark aber sicher nicht. Die Gastgeber kämpfen ums Überleben in der ersten Liga. Wir erwarten einen Kampf auf Biegen und Brechen. Das wird nichts für Fußball-Feinschmecker.




Drehe am Glücksrad!

Canvas not supported, use another browser.
Ich spare meinen Versuch für später