Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627
7/10
Punkten
Anbieter Logo Wettbonus und Bonusbedingungen Die besten Infos!
Happybet bietet eines der besten Bonusangebote!
  • Bis zu 150 EUR Neukundenbonus
  • Faire Mindestquote von 2.0

HappyBet: Wettbonus und Bonusbedingungen – Die besten Infos!

HappyBet Kurzcheck

HappyBet Bonus und Bonusbedingungen Hat HappyBet einen Neukundenbonus? Was für ein Neukundenbonus wird genau angeboten? Wird der Bonus mit einem Bonuscode aktiviert oder gibt es eine Mindesteinzahlung? Wie wird aus dem Bonus einen auszahlbare Guthaben?

Wir beantworten all deine Fragen verständlich und detailliert.
HappyBet Bonus einlösen 

Aktueller Hinweis:

HappyBet bietet derzeit eines der besten Bonusangebote überhaupt! Der Bonus für Neukunden beträgt satte 150 EUR und die fairen Bedingungen zum Freispielen (Bonus 6-mal zu einer Mindestquote von 2,0 umsetzen) machen den Bonus noch attraktiver. Wer sich jetzt bei HappyBet anmeldet, kann schnell bis zu 150 EUR absahnen!

1. Der Bonus

Der 150 Euro (100 Prozent) HappyBet-Bonus wird in Form von bis zu drei Bonusguthaben gutgeschrieben. Der neue Kunde muss allerdings ganz genau wissen, wie der Bonus aktiviert und genutzt wird. Wir haben uns deswegen sehr intensiv mit den Bonusbedingungen auseinandergesetzt und eine genaue Analyse aller Bonusregeln vorgenommen. Bevor du die Registrierung  startest, solltest du alle Regeln genau kennen.

Nur für neue Kunden: der WILLKOMMENSBONUS

  • Bis zu 150 Euro Bonus für die ersten drei Einzahlungen
  • Die ersten drei Einzahlungen (bis maximal 150 Euro) werden verdoppelt
  • Bonus wird als Bonusguthaben gutgeschrieben
  • Bonus muss 6-mal umgesetzt werden mit Mindestquote 2.0

Es gibt beim HappyBet-Bonus für Neukunden ein paar sehr spezielle Regeln. Auch wenn du viel Erfahrung mit Bonusangeboten hast, solltest du deswegen den folgenden Artikel genau lesen. Es ist sehr einfach, den Bonus zu bekommen und zu nutzen. Allerdings geht das nur dann, wenn du dich sehr gut auskennst. Die Bonusregeln sind nicht kompliziert, aber es gibt einige Stellen, an denen du theoretisch Fehler machen könntest. Wenn du unsere Bonusanalyse gelesen hast, kannst du diese Fehler sehr leicht vermeiden.


2. Bonuscode & Gutscheincode

Nachdem du deine erste Einzahlung getätigt hast, bekommst du das Guthaben mithilfe des Bonus verdoppelt. Dafür musst du den Bonuscode eingeben, den dir der Support von HappyBet schickt. ACHTUNG: Du musst diesen Gutscheincode proaktiv beim Kundenservice anfragen, und zwar innerhalb von 24 Stunden nach deiner Einzahlung. Mit diesem Bonuscode kannst du anschließend das Bonusguthaben im Kontobereich unter „Gutschein einlösen“ aktivieren. Das funktioniert sehr einfach. Wenn du zusätzlich noch einen weiteren HappyBet-Gutscheincode hast, hast du zusätzlich noch die Chance, eine Gratiswette freizuschalten. Das Guthaben wird addiert und steht dir danach auf jedem Wettschein zur Verfügung. Das Besondere am HappyBet-Bonus ist, dass du nicht nur auf deine erste Einzahlung einen Bonus bekommst, sondern auf deine ersten drei – bis maximal 150 Euro. Du musst also nicht gleich beim ersten Mal den vollen Betrag in Höhe von 150 Euro einzahlen, sondern kannst das auch in drei Schritten zu zum Beispiel jeweils 50 Euro tun.

Top 5 Bonus der Sportwettenanbieter:

Bonus

1.
100 € Es gelten die AGB.


3. Die Bonusbedingungen

Wenn du den HappyBet-Bonus einlösen möchtest, musst du ganz genau wissen, wie der Weg zum Bonus ist. Die genaue Kenntnis der Bonusbedingungen ist nicht nur bei HappyBet die entscheidende Voraussetzung für einen Bonuserfolg. Der HappyBet-Neukundenbonus ist etwas anders gestaltet als die üblichen Boni und deswegen ist es wichtig, dass du als Neukunde gut informiert startest. Folgende Fragen solltest du als Einsteiger beantworten können:

  • Wie hoch ist die Mindesteinzahlung?
  • Wie bekommt der neue Kunde den Bonus?
  • Welcher Mindestumsatz ist vorgegeben?
  • Welche Mindestquote muss eingehalten werden?
  • Wann ist eine Auszahlung möglich?

Bei der ersten Einzahlung kann der neue Kunde einen Bonus von bis zu 150 Euro aktivieren. Die einzige Voraussetzung ist, dass du mindestens eine Einzahlung von 10 Euro tätigst. Als Belohnung bekommst du nach der Gutschrift des Geldes vom Kundenservice den Gutschein zur Aktivierung des Bonus‘. Die Höhe hängt davon ab, wie viel du einzahlst. Maximal kannst du 150 Euro Bonus bekommen. Wenn du beispielsweise 30 Euro einzahlst, bekommst du einen Gutschein über 30 Euro Bonus. Das kannst du für die ersten drei Einzahlungen machen. Du musst also nicht gleich den so hohen Betrag in Höhe von 150 Euro einzahlen, um vom vollständigen Bonus zu profitieren. Aber: Du bekommst den Bonus nicht automatisch, sondern du musst dich nach der Einzahlung an den Support wenden.

100 Prozent auf deine Einzahlung als Bonusguthaben

Bis zu 150 Euro Bonusguthaben

Mindesteinzahlung: 10 Euro

Umsatzbedingung: 6-mal Bonus

Mindestquote: 2.0

Bonusfrist: 30 Tage

Wenn du den Bonus in Form von Gutscheincodes bekommen hast, kannst du damit beginnen, dein Bonusguthaben einzulösen. Dazu musst du nur auf der Kontoseite den Bonuscode eingeben. Danach hast du das Guthaben auf dem Konto und kannst den Betrag bei jeder Wette einsetzen. Um den Bonus zu einem Gewinn zu machen, musst du den Bonusbetrag 6-fach umsetzen. Es gilt eine Mindestquote von 2.0. Insgesamt musst du also, bei einer angenommenen Einzahlung von 150 Euro und einem dementsprechenden Bonus von 150 Euro, 900 Euro umsetzen. Außerdem musst du zusätzlich dein Echtgeld, also deine getätigte Einzahlung, insgesamt einmal umsetzen. Dafür gibt es allerdings keine Mindestquote. Das Ganze muss innerhalb von 30 Tagen geschehen.


4. Die Bewertung

Vorteile:
  • Hohe Bonussumme möglich: bis zu 150 Euro
  • Startguthaben wird verdoppelt: 100 Prozent Bonus
  • Niedrige Mindesteinzahlung: 10 Euro
  • Faire Mindestquote: 2.0
Nachteile:
  • Keine vorzeitige Auszahlung möglich
  • Umständliche Aktivierung über Kundensupport und Gutscheincodes
  • Recht hoher Mindestumsatz: 6-facher Bonus

Die HappyBet Bonusbedingungen sind nicht so kompliziert, wie es auf den ersten Blick vielleicht wirken mag. Die erste Einzahlung ist keine nennenswerte Hürde, denn den Mindestbetrag von 10 Euro dürfte wohl jeder Sportwetten-Fan aufbringen können. Toll ist auch, dass man auf die ersten drei Einzahlungen den Bonus erhält, nicht nur auf die erste. Insgesamt ist der Bonusbetrag aber natürlich gedeckelt. Es ist allerdings ein wenig umständlich, dass der neue Kunde danach den Kundensupport aktivieren muss, um Gutscheincodes zu bekommen, die dann eingelöst werden müssen. Andere Buchmacher haben deutlich einfachere Lösungen für die Aktivierung des Neukundenbonus im Repertoire. Die hohe Bonussumme von 150 Euro ist ein Positivmerkmal, speziell in Kombination mit dem hohen Prozentsatz. Wir können dieses Angebot allen Sportwetten-Fans empfehlen. Lies mehr über den Wettanbieter HappyBet in unserem ausführlichen Erfahrungsbericht.

HappyBet Bonus und Bonusbedingungen

Startseite des Wettanbieters HabbyBet (Quelle: HappyBet)


5. Den Bonus einlösen

Wenn du den HappyBet-Bonus nutzen möchtest, musst du ganz genau wissen, in welcher Reihenfolge du die einzelnen Schritte auf dem Weg zum Bonusgewinn machen musst. Damit gar keine Missverständnisse entstehen können, haben wir uns dafür entschieden, eine Anleitung zu erstellen. Wenn du dich an die folgenden Schritte hältst, kannst du den Bonus sehr einfach freischalten nutzen:

  1. Gehe auf die Webseite von HappyBet  und registriere dich!
  2. Mache eine Einzahlung von mindestens 10 Euro!
  3. Wende dich an den Support und frage nach dem Bonusguthaben!
  4. Löse den Gutscheincode auf der Kontoseite ein!
  5. Setze den Bonusbetrag 6-mal mit Mindestquote 2.0 um!

Es ist sehr wichtig, dass du die komplette Anleitung abarbeitest, bevor du eine Auszahlung beantragst. Es ist nämlich nicht möglich, eine Auszahlung zu beantragen, nachdem der Bonus aktiviert ist. Das ist keineswegs ungewöhnlich, aber es ist sehr wichtig, dass du auf dieses Detail vorbereitet bist. Insbesondere solltest du bei der Einzahlungshöhe darauf achten, dass du nicht mehr Geld einzahlst, als du für Sportwetten frei zur Verfügung hast. Zudem empfehlen wir dir, während der gesamten Bonusphase, also von der Einzahlung bis zur Erfüllung der Umsatzbedingung, ausschließlich Wetten mit einer Mindestquote von 2.0 zu nutzen. Alle Wetten mit einer niedrigeren Quote werden nicht gewertet und gefährden damit deine Bonuschancen. In unserem großen HappyBet-Ratgeber findest du weitere Informationen zu HappyBet.


6. Kombibonus, Gratiswette (Freebet) und andere Aktionen

Es gibt durchaus die Möglichkeit, nach dem Neukundenbonus noch andere HappyBet-Boni und Aktionen zu nutzen. HAPPY10 ist ein Bonus, den jeder Kunde 5-mal bekommen kann. Bei diesem Bonus wirst du dafür belohnt, dass du 10 Wetten nacheinander mit einer Mindestquote von 3.0 platzierest. Als Belohnung bekommst du 25 Prozent des Durchschnittseinsatzes der 10 Wetten als Freiwette gutgeschrieben. Die Freiwette muss innerhalb von 14 Tagen mit einer Mindestquote von 2.0 einmal umgesetzt werden. Gutgeschrieben wird dir am Ende nur der Gewinn, der mit der Freiwette entsteht, nicht aber der Wetteinsatz. Da es keinen Mindestumsatz für den HAPPY10-Bonus gibt, ist dieses Angebot durchaus lukrativ. Wenn du ohnehin gerne Wetten platzierst, die eine Quote von mindestens 3.0 haben, solltest du diesen speziellen Bonus konsequent nutzen. Bei HappyBet  gibt es auch regelmäßig Verlosungen, bei denen zum Teil hohe Preise möglich sind. Wenn du dich über aktuelle Bonuschancen informieren möchtest, solltest du nicht nur auf die Bonusseite schauen, sondern auch den Kundenservice kontaktieren. Erfahrungsgemäß werden nicht alle verfügbaren Bonusaktionen auf der Webseite kommuniziert.


7. Bonus löschen, widerrufen oder zurückgeben

Wenn du den HappyBet-Bonus nicht nutzen möchtest, musst du nur darauf verzichten, den entsprechenden Bonuscode zu verwenden. Nach der Einzahlung hast du das Recht darauf, das Bonusguthaben zu beanspruchen. Es gibt aber keine Pflicht, dieses Angebot zu nutzen. Wenn du ohne Bonus wetten möchtest, kannst du das problemlos machen. Auch wenn du die Bonuscodes schon bekommen hast, bist du nicht dazu verpflichtet, diese Bonuscodes zu verwenden. Sobald du dich aber dazu entschieden hast, den Gutscheincode zu aktivieren, musst du die komplette Umsatzbedingung erfüllen, bevor eine Auszahlung möglich ist. Das ist insgesamt eine sehr faire Regelung, die es in ähnlicher Form auch bei nahezu allen anderen Buchmachern gibt.

Es spricht einiges dafür, den HappyBet-Bonus mindestens mit einer kleinen Einzahlung zu nutzen. Du solltest dir aber darüber im Klaren sein, dass es keinen Rückweg gibt, wenn du erst einmal den Bonus mit einem Gutscheincode aktiviert hast. Deswegen solltest du nur so viel Geld einsetzen, wie du auch tatsächlich übrig hast für Sportwetten. Sichere Sportwetten gibt es nicht und deswegen ist auch mit dem durchaus lukrativen Bonus für Neukunden ein gewisses Risiko verbunden. Auf eine vorzeitige Auszahlung, die bei manchen Bonusangeboten durchaus möglich ist, darfst du bei HappyBet nicht spekulieren. Auch der Kundenservice kann dir nicht weiterhelfen. Die Löschung eines aktivierten Neukundenbonus wird bei HappyBet grundsätzlich abgelehnt.