bwin Auszahlung auf das PayPal-Konto, wie geht es?

bwin und PayPal sind zwei erfolgreiche Unternehmen, die eine langjährige Geschichte miteinander verbindet. Heutzutage ist bwin einer der wenigen Buchmacher, bei denen ihr PayPal als Zahlungsmethode verwenden könnt. Wie die bwin Auszahlung mit PayPal beim österreichischen Wettanbieter funktioniert, erklären wir euch in diesem Artikel.

Das Wichtigste in Kürze
Mit Klick auf das verlinkte Schlüsselwort springt ihr direkt zur entsprechenden Textstelle.

DE

Die besten Anbieter mit Paypal

1

Betano

  • PayPal verfügbar
  • Einfache Verifizierung der Einzahlungsmethode
  • Keine Gebühren bei PayPal-Zahlungen
2
bet3000 logo breit

Bet3000

  • PayPal verfügbar
  • Sehr schnelle Zahlungen per PayPal
  • Viele weitere Zahlungsmethoden vorhanden

Das müsst ihr über PayPal-Auszahlungen bei bwin wissen

bwin LogoDie Verwendung von PayPal als Zahlungsmethode bei bwin funktioniert ganz einfach. Voraussetzung ist jedoch, dass ihr ein PayPal-Konto besitzt. Habt ihr noch keins, könnt ihr das ganz schnell ändern. Die Registrierung erfolgt direkt auf der Webseite von PayPal.

Der Vorgang ist leicht und schnell durchlaufen. Gebt einfach eure persönlichen Daten an und klickt am Ende auf den Button „Registrieren“. Anschließend prüft der Anbieter eure Daten und autorisiert euer Konto. Das dauert nur ein paar Stunden bis wenige Werktage. Danach könnt ihr PayPal direkt für eure Transaktionen bei bwin verwenden.

Wichtig ist, dass ihr zunächst eine Einzahlung mit PayPal tätigt, bevor ihre eine bwin PayPal Auszahlung beantragen könnt. Dazu loggt ihr euch bei bwin ein und begebt euch direkt zur Kasse. Dort nutzt ihr die Option Einzahlung und wählt dafür einfach die Methode PayPal aus. Danach werdet ihr auf die Webseite von PayPal weitergeleitet, wo ihr die Zahlung abschließt. Der Einzahlungsbetrag wird euch innerhalb von 10 bis 20 Sekunden gutgeschrieben und kann nun direkt für Sportwetten-Abenteuer bei bwin verwendet werden.

Eure Gewinne könnt ihr anschließend mit PayPal auszahlen lassen. Beachtet, dass die letzte Einzahlung mit PayPal nicht mehr als sechs Monate zurückliegen darf, damit ihr PayPal für eine bwin Auszahlung verwenden könnt. Die Auszahlung beantragt ihr an der Kasse innerhalb eures Spielerkontos. Die Anfrage wird innerhalb kürzester Zeit von bwin geprüft und im Normalfall ohne lange Bearbeitungsdauer umgesetzt.

Schritt-für-Schritt: PayPal-Auszahlung bei bwin

  • 1
    Loggt euch mit euren Benutzerdaten bei bwin ein.
  • 2
    Wählt im Menü „Mein Konto“ den Button „Auszahlung“.
  • 3
    Gebt eure Wunschsumme ein.
  • 4
    Wählt nun aus der Auswahlliste die Methode „PayPal“.
  • 5
    Gebt eure E-Mail-Adresse ein, mit der ihr bei PayPal registriert seid, und bestätigt die Auszahlung.
  • 6
    Falls euer Account bei bwin noch nicht verifiziert ist, müsst ihr das spätestens jetzt nachholen. Dazu werdet ihr aufgefordert, die Kopie eines Ausweises oder Reisepasses und einer aktuellen Verbraucherrechnung mit eurer Adresse einzureichen.
  • 7
    Die Buchung erfolgt innerhalb weniger Stunden.

Vor der Auszahlung: PayPal-Konto-Verifizierung

Vor der ersten Auszahlung muss sich jeder Kunde bei bwin verifizieren. Einerseits ist das Unternehmen dazu laut den Lizenzbestimmungen zur Bekämpfung der Geldwäsche verpflichtet, anderseits dient es natürlich auch dem Schutz der Spieler selbst. Sicherlich möchte kein Wettfreund, dass die Gewinne an Dritte überwiesen werden.

bwin benötigt zur Identifizierung einen Lichtbildausweis sowie eine aktuelle Verbraucherrechnung mit eurer gültigen Adresse.

Informationen zu Paypal bei bwin

Quelle: bwin.com

PayPal-Gebühren bei der Auszahlung: Fallen Kosten an?

bwin berechnet bei der PayPal-Auszahlung keinerlei Gebühren, gehört also zu den Wettanbietern ohne Gebühren. Gleiches trifft übrigens auf die bwin PayPal Einzahlungen zu.

Der Finanzdienstleister PayPal selbst hingegen versieht jede eingehende Buchung mit einem festen Spesensatz, der von Land zu Land schwankt. Deutsche PayPal-Kunden müssen aktuell mit einem Abzug von 35 Cent pro Geldeingang und 1,9 % der Summe kalkulieren. Konkret heißt dies, wenn ein Sportwettenfreund 100 Euro von bwin auszahlen lässt, werden auf seinem Konto 97,75 Euro gutgeschrieben. Mit diesem Gebührensatz bewegt sich der Finanzdienstleister im Vergleich zu anderen E-Wallets im unteren Rahmen.

Achtung bei Transaktionen in Fremdwährungen:
Neben den oben genannten Transaktionsgebühren erhebt PayPal eine Wechselkursgebühr in Höhe von 2,5 Prozent, wenn ihr eine Auszahlung in einer anderen Währung als euer PayPal-Konto durchführt.

Wie lange dauert die PayPal-Auszahlung bei bwin?

Der österreichische Sportwettenguru nimmt die Anweisungen prinzipiell innerhalb von 2 bis 6 Stunden vor. Eine längere bwin PayPal Auszahlungsdauer kommt nur in wenigen Ausnahmefällen vor.

Wie hoch ist der PayPal Minimal- und Maximalbetrag für die Auszahlung?

Minimal müsst ihr 15 Euro anfordern. Kleinere Auszahlungen nimmt bwin aufgrund des Verwaltungsaufwandes nicht vor.

Maximal darf ein Transfer die 8.000 Euro-Marke nicht überschreiten.

Die gleiche Grenze gilt bei fast allen Online-Wettanbietern, die mit PayPal zusammenarbeiten (hier zur Übersicht der Wettanbieter mit PayPal). Für höhere Summen könnt ihr mehrere Auszahlungen machen bzw. die 2. Auszahlung am nächsten Tag anfordern.

FAQ zu Paypal auf bwin

Quelle: bwin.com

Warum bieten nicht noch mehr Wettanbieter PayPal an?

PayPal hat sich lange Zeit vom Glücksspielmarkt ferngehalten. Die neuen Kooperationspartner werden vom Finanzdienstleister sehr sorgfältig ausgewählt. Die interne Sicherheitsabteilung durchleuchtet die Wettanbieter ganz genau, ehe eine Geschäftspartnerschaft eingegangen wird. Daher gilt PayPal als zusätzliches Qualitätsmerkmal für die Online-Buchmacher.

Die Prüfungen nehmen natürlich eine gewisse Zeit in Anspruch, so dass die Expansion von PayPal im Glücksspielbereich eher langsam von statten geht. Es ist allerdings anzunehmen, dass zukünftig weitere Buchmacher PayPal ins Zahlungsportfolio aufnehmen werden.

Das sind die besten neuen Wettanbieter:
Aufgenommen: 21.10.2018

78%
100% bis 100€

Aufgenommen: 10.01.2020
rabona logo

90%
100 % bis 200 €

Aufgenommen: 30.10.2019

84%
20% Cashback + 500€

Aufgenommen: 31.08.2020
Robet247 Logo

84%
75 % bis 250 €

Top 3: Weitere Sportwetten-Anbieter mit PayPal als Zahlungsmethode kurz vorgestellt

Noch ist PayPal hierzulande eher selten bei den Buchmachern als Zahlungsmethode vorhanden, doch es gibt bereits einige seriöse und etablierte Bookies, die euch diesen Service anbieten – Tendenz steigend. Wie bereits erwähnt, gehört bwin zu den besten Anbietern auf dem Markt. Sucht ihr dennoch nach Alternativen, können wir euch folgende Buchmacher mit PayPal empfehlen.

Bet3000: Seriöser Wettanbieter mit deutscher Lizenz aus Schleswig-Holstein

Bet3000 LogoDer Buchmacher Bet3000 gehört zu den wenigen Buchmachern, die über eine Lizenz aus Deutschland verfügen und PayPal als Zahlungsmethode anbieten. Für viele deutsche Sportwetter sind das die beiden Top-Kriterien, neben dem Angebot an Sportwetten und den Quoten.

Entsprechend ist der Bookie hierzulande eine hervorragende Wahl – vorausgesetzt, dass ihr mit dem Mainstream-Wetten zufrieden seid. Das Angebot von Bet3000 beschränkt sich darauf und hat nur sehr wenig Spezialwetten im Portfolio.

Beim Fußball braucht ihr aber auf keine Ligen und Wettbewerbe zu verzichten. Selbst dem Frauenfußball hat der Buchmacher eine eigene Kategorie gewidmet. Das Beste daran: Hierzulande bietet Bet3000 die besten Quoten. Bessere Auszahlungsquoten sind auf dem Markt nicht zu finden.

Betano: Der Bookie mit Top-Wettangebot

Betano LogoDer Buchmacher Betano aus Österreich punktet mit einem ausgezeichneten Angebot an Sportwetten und Top-Auszahlungsquoten. In beiden Kategorien erhält der Anbieter regelmäßig Bestnoten und gehört somit zu den besten Bookies auf dem heimischen Markt. Die Auszahlungsquoten liegen konstant am oberen Limit, selbst bei unbedeutenden Partien und weniger prominenten Märkten.

Die Auswahl an Sportarten und Ligen ist sehr vielseitig. Zudem stehen pro Partie überdurchschnittlich viele Wettoptionen zur Auswahl.

Außerdem von Vorteil: Der Buchmacher wird mit einer EU-Lizenz aus Malta betrieben und setzt auch an der Kasse auf eine große Vielfalt. Nicht nur PayPal sondern auch zahlreiche andere Zahlungsmethoden stehen zur Auswahl. Die meisten Dienste könnt ihr kostenlos verwenden. Eure Transaktionen werden schnell und sicher bearbeitet.

Bwin: PayPal Auszahlung mit Problemen

Technik bleibt Technik und die streikt eben hin und wieder. Deshalb ist es auch manchmal der Fall, dass die Auszahlung bei bwin via PayPal nicht funktioniert. Die Gründe können vielfältig sein und die Seiten, die „schuld“ sind, können ebenfalls einige sein. Hier ein paar Ansätze, die ihr testen könnt, falls es mal nicht klappt.

Was sind die Gründe, wenn die PayPal-Auszahlung nicht möglich ist bzw. nicht klappt?

Eure bwin Paypal Auszahlung geht nicht?

Mögliche Gründe:
  • Es gibt Auszahlungslimits. Grundsätzlich darf das E-Wallet auch für Transfers genutzt werden, die die eigene ursprüngliche Einzahlung übersteigen. PayPal-Anweisungen werden aber nur im Rahmen zwischen 15 und 8.000 Euro ausgeführt.
  • Außerdem muss innerhalb der letzten sechs Monate zwingend eine Einzahlung per PayPal erfolgt sein. Ist diese Voraussetzung nicht gegeben, scheitert die Gewinnabhebung.
  • Die Auszahlung ist nur zugunsten des Spielers selbst möglich. Dies heißt, dass die bei PayPal hinterlegte E-Mail-Adresse mit dem Account übereinstimmen muss, der bei bwin registriert ist. Selbst Anweisungen zugunsten von Familienmitgliedern sind nicht möglich.

Wie sicher sind Auszahlungen bei bwin mit PayPal?

Sowohl bwin als auch PayPal setzen auf sehr hohe Sicherheitsstandards. Der Buchmacher verwendet eine 128-Bit-Verschlüsselung, mit der eure persönlichen Daten verschlüsselt von eurem Browser übertragen werden. Zudem unterliegt der Anbieter den Bestimmungen der UK Gambling Comission, die ebenfalls zur Sicherheit der Zahlungsvorgänge beim Buchmacher beitragen.

PayPal selbst gilt als das bekannteste und sicherste Internetzahlungsmittel überhaupt. Unter anderem besitzt das amerikanische Unternehmen eine zusätzliche Banklizenz in Europa. Das Sicherheitsmanagement der Firma bietet höchsten Schutz vor Betrug und Geldwäsche und schützt sowohl Kunden als auch Geschäftspartner.

3 Tipps für die Sicherheit beim Ein- und Auszahlen mit PayPal:
  • Sichere Passwörter verwenden: Sowohl für euer PayPal-Konto als auch für euer Spielerkonto bei bwin solltet ihr sichere Passwörter vergeben. Je komplexer ein Passwort ist, desto schwieriger ist es zu knacken. Deshalb sollten sicherere Passwörter so lang wie möglich sein, Groß- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen und Sonderzeichen beinhalten. Gerne könnt ihr auch zufällig generierte Passwörter vergeben. Dazu findet ihr im Internet verschiedene Webseiten.
  • Regelmäßige Überprüfung der Transaktionen: Auch wenn PayPal als Zahlungsmethode bei bwin sehr sicher ist, können sich Fehler einschleichen. Deshalb ist es wichtig, dass ihr eure getätigten Transaktionen im Überblick behaltet. Wenn euch etwas Merkwürdiges auffällt, könnt ihr sofort reagieren und eine Transaktion stornieren bzw. mögliche Fehler dem Kundendienst melden.
  • Zugangsdaten mit niemanden teilen: Eure Zugangsdaten – sowohl für PayPal als auch für bwin – solltet ihr mit niemanden teilen. Sonst können die Daten leichter missbraucht werden und in die Hände weiterer Personen gelangen, die damit unbefugt Geld von eurem Konto abheben könnten. Auch solltet ihr die Zugangsdaten nicht leicht zugänglich aufbewahren.

Warum muss man mit der gleichen Zahlungsmethode auch wieder auszahlen?

Dass Auszahlungen bevorzugt an die gleiche Zahlungsmethode erfolgen, wie vorher für die Einzahlung verwendet, ist keine Erfindung von bwin, sondern eine Vorschrift bei legalen Online-Glücksspielen in Europa. Der Grund dafür ist das immer noch aktuelle Thema Geldwäsche. In der Vergangenheit dienten vor allem Spielbanken dazu, „Schwarzgeld“ zu waschen. Entsprechend ist naheliegend davon auszugehen, dass auch Buchmacher für illegale Transaktionen genutzt wurden.

Um Geldwäsche zu verhindern, wurden bei Online-Glücksspielen wie Sportwetten mehrere Sicherheitsmodule eingeführt. Dazu gehört, dass Geld prinzipiell mit der gleichen Zahlungsmethode ausgezahlt werden muss, über die auch die Einzahlung erfolgt ist. So soll das einfache Durchreichen von Geld verhindert werden, um beispielsweise Geld an den Steuerbehörden vorbeigehen zu lassen.

Gleichzeitig ist es nicht möglich, Geld einzuzahlen und es ohne Umsatz wieder auszuzahlen. Vor einer Gewinnabhebung muss für gewöhnlich die volle Einzahlungssumme mindestens einmal auf Sportwetten platziert werden.

PayPal als Zahlungsmethode bei bwin

PayPal gehört weltweit zu den beliebtesten Zahlungsmethoden im Internet. Doch noch ist das E-Wallet keine Selbstverständlichkeit im Bereich der Sportwetten. Um so erfreulicher ist es, dass PayPal bei bwin für Ein- und Auszahlungen zur Verfügung steht. Der Buchmacher aus Österreich gehört zu den besten Anbietern auf dem Markt und verzichtet somit auf keinerlei Service für seine Kunden.

Über bwin: Der Top-Buchmacher kurz vorgestellt

Seit Ende der 90er Jahre gehört bwin zu den Marktführern der Sportwetten-Szene. Einst als Top-Bookie gehandelt, ist bwin heutzutage zwar nicht mehr die Nummer eins der Sportwettenbranche, zählt aber weiterhin zu den Top 10.

Entsprechend gilt bwin als durchweg seriöser und sicher Wettanbieter. Hinter der Marke steht heute mit der bwin.party digital entertainment einer der größten Online-Entertainment-Konzerne der Welt, der im Jahre 2011 durch den Zusammenschluss der österreichischen bwin Interactive Entertainment AG (ehemals betandwin) und der Firma PartyGaming entstanden ist.

Die Muttergesellschaft mit ihren zahlreichen Tochterunternehmen ist an der Londoner Börse gelistet. Die Sportwettenplattform bwin wird von Gibraltar aus betrieben. Dort ist die Firma offiziell lizenziert und unterliegt somit den strengen Vorschriften der UK Gambling Commission. Die Holding betreibt unter anderem bekannte Glücksspielplattformen wie das Party- oder das S-Casino.

Was ist PayPal?

PayPal ist ein börsennotierter Zahlungsanbieter aus den USA, der sofortige Geldüberweisung an Händler im Internet ermöglicht. Weltweit gehört der Anbieter zu den beliebtesten Zahlungsdiensten im Online-Handel.

Wenn ihr die Methode verwenden wollt, benötigt ihr ein virtuelles PayPal-Konto, dessen Identität mit eurer E-Mail-Adresse definiert wird.

Beim Zahlvorgang müsst ihr an der Kasse lediglich PayPal auswählen und anschließend eure E-Mail angeben. Die Zahlung wird dem Händler sofort gutgeschrieben. Der Ausgleich eures PayPal-Kontos erfolgt über euer Bankkonto oder eure Kreditkarte.

Der Vorteil: Die sonst übliche Bearbeitungsdauer der Banken für eine Überweisung entfällt. Zudem ist das Verfahren absolut sicher und kommt beim Bezahlen ganz ohne Angabe von Bankdaten aus.

PayPal und bwin: So entstand die Kooperation

bwin Einzahlung Auszahlung mit PayPal Konto

bwin bietet Ein- und Auszahlungen per PayPal. (Quelle: bwin/PayPal)

PayPal hielt schon Anfang des Jahrtausends Einzug ins Zahlungsportfolio des Buchmachers bwin . Zu verdanken war dies Steffen Pfenningwerth. Dieser hatte sich im Zuge der deutsch-deutschen Wiedervereinigung im Jahre 1990 eine sogenannte „DDR-Lizenz“ für die Annahme von Sportwetten ausstellen lassen.

Im Jahre 2002 übernahm bwin diese Genehmigung und versuchte, damit in Deutschland richtig durchzustarten. Geplant war damals nicht nur ein seriöses Wettangebot, sondern auch die Schaffung von Arbeitsplätzen. Die Lizenz wurde von der internen Sicherheitsabteilung bei PayPal für legal bewertet, so dass die Zusammenarbeit begann.

Da es bekanntlich immer anders kommt, als man denkt, wurde von Seiten der deutschen Gesetzeshüter die eigentlich rechtmäßige Lizenz doch nicht anerkannt. In Folge wurde bwin als Werbepartner des SV Werder Bremen verdrängt und musste alle Mitarbeiter in Sachsen entlassen.

Nahezu gleichzeitig geriet PayPal in den USA ins Zwielicht. Der Finanzdienstleister musste eine nicht unerhebliche Strafe wegen des Geldtransfers zugunsten der Glücksspielunternehmen bezahlen. Die Folge war, dass sich PayPal komplett aus dem Wettsektor zurückzog. Die Zahlungen der Sportwetter in Richtung bwin wurden einfach ohne Angabe von Gründen blockiert.

Betroffen von diesen Geschäftsgebaren der Amerikaner waren auch andere Wettanbieter, jedoch bwin im Besonderen. Wer im Nachhinein die Situation analysiert, wird erkennen, dass PayPal vermutlich anhand des damaligen Marktführers ein Exempel statuieren wollte.

Eigentlich hätte man es den Geschäftsführern von bwin nicht verübeln können, wenn man rigoros jede weitere Zusammenarbeit mit dem Finanzdienstleister verweigert hätte. Zum Wohle der Kunden ist dies jedoch nicht geschehen. Im Zuge der Liberalisierung des europäischen Glücksspielmarktes geht PayPal nahezu monatliche neue Kooperationen mit Online-Anbietern ein.

FAQ – bwin Auszahlung mit PayPal

❓ Wie funktionieren bei bwin Auszahlungen mit PayPal?

Auszahlungen mit PayPal funktionieren bei bwin ganz einfach. Voraussetzung ist, dass ihr in den letzten 6 Monaten vor der Auszahlung mindestens eine Einzahlung per PayPal durchgeführt habt und euer Konto bereits verifiziert wurde.

Ist dem so, müsst ihr euch einfach in euer Spielerkonto einloggen, an die Kasse gehen und dort die Option Auszahlung wählen. Danach bestimmt ihr die gewünschte Auszahlungssumme und entscheidet euch für PayPal als Zahlungsmethode.

Jetzt müsst ihr nur noch eure bei PayPal verwendete E-Mail-Adresse eingeben und den Auftrag abschicken.

Die Auszahlung wird nun von bwin geprüft und sollte innerhalb von wenigen Stunden auf eurem PayPal-Konto eingehen.

〽️ Sind Auszahlungen mit PayPal bei bwin gebührenfrei?

Der Buchmacher bwin selbst erhebt keine Gebühren, wenn ihr eine Auszahlung mit PayPal durchführt. Allerdings berechnet PayPal Kosten für die eingehende Gutschrift in Höhe von 35 Cent pro Geldeingang plus 1,9 % der Transaktionssumme. Bei Zahlungen in Fremdwährung kommt zusätzliche eine Gebühr von 2,5% des Betrags hinzu.

❌ Wie hoch sind die Auszahlungslimits bei Verwendung von PayPal für eine Auszahlung bei bwin?

Der Höchstbetrag für eure Auszahlung mit PayPal beträgt bei bwin 8.000 Euro pro Transaktion.

⚠ Wie schnell werden Auszahlungen mit PayPal gutgeschrieben?

Alle Auszahlungen werden bei bwin geprüft. Der Vorgang dauert in der Regel nur wenige Stunden. Wird eure Transaktion genehmigt, wird der Auszahlungsbetrag sofort angewiesen und ist anschließend direkt auf eurem PayPal-Konto verfügbar.

Das heißt, insgesamt müsst ihr euch bei Auszahlungen mit PayPal nur ein paar Stunden gedulden, bevor ihr den Auszahlungsbetrag nach belieben verwenden könnt.

✅ Sind Auszahlungen mit PayPal bei bwin sicher?

Ja, Auszahlungen mit PayPal sind bei bwin sicher. Daran gibt es keinerlei Zweifel. Sowohl bwin als auch PayPal sind seriöse Anbieter mit sehr hohen Sicherheitsstandards.

bwin wird mit einer Lizenz von der UK Gambling Commission betrieben und muss somit die hohen Standards Großbritanniens einhalten. PayPal selbst verfügt über eine Banklizenz aus Europa, die ebenfalls sichere Zahlungsvorgänge garantiert.

Fazit: Auszahlungen bei bwin mit PayPal – einfach, sicher & schnell

Auszahlungen mit PayPal ist bei bwin die schnellste Methode, um eure Gewinne zu erhalten. Transaktionen werden innerhalb weniger Stunden mit hohen Sicherheitsstandards abgewickelt. Die Beantragung erfolgt kinderleicht mit nur wenigen Klicks.

Außerdem erhebt bwin keine Gebühren für die Auszahlung mit PayPal und somit gibt es kaum Argumente gegen diese Auszahlungsmethode.

Einziger Nachteil: PayPal selbst erhebt eine geringe Bearbeitungsgebühr für eingehende Gutschriften in Höhe von 0,35 Cent pro Vorgang plus 1,9% des Betrags.

Doch das ist kein Grund, um auf PayPal bei Sportwetten zu verzichten. Wir können die Methode empfehlen, zumal bei bwin mit PayPal einzahlen komplett kostenlos ist. Deshalb nutzen auch einige unserer Redakteure diesen Dienst sehr gerne.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: ∅ 0.0 (0 Stimmen)