Wett-Tipps: Bayer 04 Leverkusen – Werder Bremen (10.03.2017)

Bayer 04 Leverkusen – Werder Bremen: Quoten, Wett-Tipps & Prognosen zum 24. Spieltag der Fußball-Bundesliga 2016/2017

Zum Auftakt des 24. Spieltags der Fußball-Bundesliga empfängt Bayer Leverkusen am Freitagabend die Mannschaft des SV Werder Bremen. Die Partie ist zugleich die Premiere für den neuen Bayer-Trainer Tayfun Korkut, der das Team nach der Entlassung von Roger Schmidt interimsweise bis zum Saisonende übernimmt. Bei Werder herrscht nach drei Siegen in Folge fast schon Euphorie. Ob diese Erfolgsserie auch unterm Bayer-Kreuz hält? Für Leverkusen ist das Spiel die fast schon letzte Chance, um in dieser Saison noch an den europäischen Plätzen schnuppern zu können. Unsere Sportwetten-Experten haben für euch wie immer drei fundierte Wett-Empfehlungen herausgesucht – viel Glück!

Wett-Tipps: Bayer 04 Leverkusen – Werder Bremen (10.03.2017)

Wettquoten der Anbieter für die nächsten Spiele der 1. Bundesliga vergleichen

Zeit
Spiel
1
X
2
Wettanbieter

20:30 18.10.2019
Eintracht Frankfurt - Bayer Leverkusen
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
1. FC Union Berlin - SC Freiburg
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
FC Augsburg - Bayern München
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
FC Union Berlin - SC Freiburg
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
Fortuna Düsseldorf - Mainz 05
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
RB Leipzig - VfL Wolfsburg
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 19.10.2019
SV Werder Bremen - Hertha BSC
Mehr Anbieter
1
X
2

18:30 19.10.2019
Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach
Mehr Anbieter
1
X
2

15:30 20.10.2019
1. FC Köln - SC Paderborn 07
Mehr Anbieter
1
X
2

18:00 20.10.2019
TSG Hoffenheim - Schalke 04
Mehr Anbieter
1
X
2

Die hier dargestellten Quoten werden automatisch aktualisiert und können sich geändert haben. Zeitpunkt der letzten Aktualisierung: 14.10.2019 12:20:20

Wett-Tipps Leverkusen gegen Bremen: Statistik, Quoten, Vorhersage

Statistik und Fakten:

  • Leverkusen ist aktuell Tabellenzehnter (9 Siege, 3 Remis, 11 Niederlagen)
  • Werder rangiert auf Platz 14 (7 Siege, 4 Remis, 12 Niederlagen)
  • Leverkusen hat die letzten drei Pflichtspiele verloren
  • Bemerkenswert: Bayer hat ein negatives Torverhältnis (36:38)
  • Werder hat die vergangenen drei Bundesliga-Spiele allesamt gewonnen!
  • Dennoch liegt Bremen nur zwei Punkte vor dem Relegationsplatz
  • Mit 43 Gegentoren hat Werder die drittschlechteste Abwehr der Liga
  • Die letzten drei Pflichtspiele gegen Leverkusen hat Werder alle gewonnen (davon 2x in Leverkusen)
  • Das Hinspiel in Bremen gewann Werder mit 2:1 (Oktober 2016)

Quoten und Vorhersage – unsere Experten-Tipps zum Wetten:

Wir setzen bei dieser Partie klar auf den Trainer-Effekt und eine hochmotivierte Bayer-Mannschaft. Die drei Bremer Siege in den letzten drei Spielen sind teilweise extrem glücklich zu Stande gekommen. Wir können uns gut vorstellen, dass Leverkusen am Freitag endlich wieder sein Potenzial abruft und die anfällige Werder-Abwehr vor unlösbare Probleme stellt. Wer auf eine fette Quote schielt und zum Auftakt ins Wochenende ein bisschen ins Risiko gehen will, setzt auf einen Bayer-Sieg mit mindestens drei Toren Vorsprung. Dafür bietet der deutsche Top-Buchmacher Tipico die extrem attraktive Quote von 5,2.

Unser Wett-Tipp: Heimsieg mit Handicap-2
Risiko: hoch
Quote: 5,2

Wenn Leverkusen zu Hause seine komplette Qualität auf den Platz bringt, ist für Werder nichts zu holen. Wir gehen davon aus, dass der neue Trainer Tayfun Korkut genau diese Qualität aus den Spielern wieder herauskitzeln wird.  Tipico bietet für einen “normalen” Bayer-Sieg die erstaunlich gute Quote von 1,67.

Unser Wett-Tipp: Heimsieg
Risiko:
mittel
Quote:
1,67

Wir erwarten eine Begegnung mit offenem Visier. Leverkusen steht in der Regel für Spekaktel, die Spiele mit Bremer Beteiligung sind in dieser Saison die torreichsten Partien überhaupt. Dass am Freitag insgesamt mehr als ein Tor fällt, ist für uns so sicher wie die Bank von England. Bei Tipico gibt's dafür die Quote von 1,18 – das macht den Tipp zum Beispiel für eine Kombiwette interessant.

Unser Wett-Tipp: Gesamttore ÜBER 1,5
Risiko: niedrig
Quote: 1,18

Wir empfehlen Tipico für Wetten auf die Bundesliga!

100% Bonus bis 100€

Tipico ist einer der besten Wettanbieter auf dem Markt und überzeugt mit tollen Quoten, hoher Datensicherheit und schnellen Auszahlungen.

Bonus holen

Prognose Leverkusen: Mit neuem Trainer nun wie entfesselt?

Das 2:6 in Dortmund hat das Fass letztlich zum Überlaufen gebracht: Seit Wochen hatte Trainer Roger Schmidt bereits in der Kritik gestanden, jetzt haben die Bayer-Verantwortlichen die Reißleine gezogen. Am vergangenen Sonntag wurde der eigenwillige Coach beurlaubt, nur einen Tag später stand die kurzfristige Ersatzlösung parat: Tayfun Korkut – zuletzt Trainer beim 1. FC Kaiserslautern – wird die Mannschaft bis zum Saisonende übernehmen. Danach soll eine Wunschlösung übernehmen. Die Namen Nagelsmann (Hoffenheim), Favre (Nizza), Schmidt (Mainz) und Wagner (Huddersfield) kursieren in der Gerüchteküche. Bis dahin soll Korkut versuchen zu retten was zu retten ist. Viel zu selten hat die hochtalentierte und mit zahlreichen Nationalspielern besetzte Bayer-Elf in dieser Saison ihr Potenzial abgerufen. In der Bundesliga hat Bayer fünf Punkte Rückstand auf einen Europa-League-Platz, in der Champions League ist man nach dem 2:4-Heimdebakel gegen Atletico Madrid so gut wie ausgeschieden. Korkut wird versuchen, den Kreativspielern wie Bellarabi, Brandt, Volland, Mehmedi oder Kampl wieder die Lust am eigenen Spiel zu vermitteln. Wir können uns gut vorstellen, dass die Bayer-Mannschaft frei von taktischen Fesseln des Schmidt-Konzepts befreit aufspielen wird. Wir setzen voll auf den Trainer-Effekt und einen Heimsieg.

Prognose Werder: Breite Brust nach drei Siegen in Folge

Das hat's in Bremen lange nicht gegeben: Der hart erkämpfte 2:0-Erfolg gegen Darmstadt 98 am vergangenen Samstag war für Werder der dritte Bundesliga-Sieg in Folge! Von einem Befreiungsschlag kann aber keine Rede sein, denn auch die Konkurrenz im Keller punktet beständig. So hat Werder trotz der Siegeserie nur zwei Punkte Vorsprung vor dem HSV, der aktuell den Relegationsplatz belegt. Und wenn man die drei Siege genauer betrachtet, dann ist an der Weser wahrlich nicht alles Gold was glänzt. Vor allem gegen Wolfsburg (2:1) hatte die Mannschaft von Alexander Nouri “den Papst in der Tasche”. Gegen einen drückend überlegenen VfL wussten die Bremer am Ende selbst nicht so genau, wie sie diesen Sieg zu Stande gebracht hatten. Ähnliches gilt für die Partie gegen die Lilien. Der Tabellenletzte spielte Werder am Samstag im eigenen Stadion in der ersten Hälfte förmlich an die Wand. Nur mit viel, viel Glück rettete Bremen ein torloses Remis in die Pause, um sich in der zweiten Halbzeit dann allerdings deutlich zu steigern. Klar ist aber auch: Mit Leistungen wie in Wolfsburg oder gegen Darmstadt wird in Leverkusen nichts zu holen sein. Es wartet eine individuell klar besser besetzte Bayer-Mannschaft, die nach dem Trainerwechsel keine Ausreden mehr hat. Wir sehen Werder am Freitag auf verlorenem Posten.




Drehe am Glücksrad!

Canvas not supported, use another browser.
Ich spare meinen Versuch für später