Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

Wettmeister: Alles Wissenswerte über die AGB

Wettmeister: Alles Wissenswerte über die AGBDer Buchmacher Wettmeister ist noch vergleichsweise neu am Markt. Hinter dem Auftritt steht aber ein renommierter Konzern, der schon seit 2001 verschiedene Wett- und Glücksspielportale betreibt. Diese Professionalität wird in den Wettmeister AGB nur teilweise deutlich. Alle Regeln sind ausschließlich auf Englisch verfügbar, ein klarer Nachteil für deutsche Sportwetter. Dafür klären die AGB wirklich alle Eventualitäten und sind sehr fair gehalten.

Wir befassen uns heute genau mit diesen Wettmeister Regeln. Wir zeigen Dir unter anderem, ob Du eine Wettmeister Wette stornieren kannst. Zudem befasst sich der Ratgeber mit Spielabbrüchen und Verlängerungen. Wir konzentrieren uns dabei bewusst auf Fußball und Tennis, die beliebtesten Sportarten bei Sportwettern.

Wettmeister: Spielabbruch beim Fußball führt zur Ungültigkeit

Wettmeister: Alles Wissenswerte über die AGBEin Fußballspiel dauert 90 Minuten – eigentlich. Es kann passieren, dass das Spiel vorher unterbrochen oder sogar abgebrochen werden muss. Das kann beispielsweise am Wetter liegen. Schwere Unwetter sorgen dafür, dass kein Fußball mehr gespielt werden kann. Das Spiel wird dann meist schon im Vorfeld verlegt. Während des Spiels sorgen leider manchmal die Fans für einen Abbruch. Wenn diese im Stadion randalieren oder sogar den Platz stürmen, muss der Schiedsrichter die Partie aus Sicherheitsgründen abbrechen. Das kommt vor allem in südamerikanischen Ligen vor. Außerdem sieht das Fußballregelwerk selbst einen Fall für den Spielabbruch vor. Wenn ein Team vier Platzverweise bekommt, ist die Partie automatisch beendet.

Von all diesen Fällen kann natürlich auch Deine Wette betroffen sein. Es gibt aber zum Glück klare Wettmeister Regeln hierfür. An dieser Stelle übersetzen wir Dir Wettmeister AGB für Dich:

„Wetten auf abgebrochene oder verschobene Spiele sind grundsätzlich ungültig.“

Davon gibt es allerdings eine Ausnahme. Wenn das Spiel innerhalb von 48 Stunden wiederholt oder fortgesetzt wird, bleibt die Wette bestehen. Andernfalls erhält der Sportwetter sein Geld wieder. Ebenfalls gültig bleiben aber solche Wetten, die zum Zeitpunkt des Spielabbruchs schon entschieden waren. Wenn Du zum Beispiel auf das Halbzeitergebnis wettest und die Partie erst in der zweiten Halbzeit abgebrochen wird, bleibt die Wette bestehen und wird ausgewertet.

Zusätzlich dazu solltest Du auch die Wettmeister Regeln für Wetten auf Torschützen kennen. Hier gibt es zwei Fälle.

  1. Du wettest auf den ersten Torschützen einer Partie. Wenn ein Spieler, auf den Du wettest, vor dem ersten Tor noch nicht auf dem Platz war, bekommst Du Deinen Einsatz wieder.
  2. Du wettest darauf, dass ein bestimmter Spieler überhaupt ein Tor schießt. Dann ist es egal, ob der Spieler am Spiel teilnimmt oder nicht. Die Wette wird in jedem Fall ausgewertet. Wird der Spieler also nicht aufgestellt oder eingewechselt, verliert der Tipp in jedem Fall.

Die erste Regel ist durchaus fair, die zweite ist hingegen nachteilig für den Sportwetter. Hier sind andere Buchmacher deutlich freundlicher und erstatten den Einsatz.

Was passiert beim Wettmeister Spielabbruch beim Tennis?

Wettmeister: Alles Wissenswerte über die AGB

© CHEN WS / www.shutterstock.com

Die 48-Stunden-Regel vom Fußball gilt beim Tennis nicht. Das liegt daran, dass Unterbrechungen hier viel häufiger sind. In den AGB heißt es:

„Sofern das Match innerhalb des Turniers regulär beendet wird, haben Verschiebungen oder Unterbrechungen keinen Einfluss auf die Wette.“

Das gilt auch für den Fall, dass der Belag gewechselt wird. Wegen starken Regens kann es zum Beispiel von draußen in die Halle gehen. Deine Wette hat dann trotzdem Bestand. Anders sieht es hingegen aus, wenn sich ein Spieler verletzt oder aufgibt. Dann heißt es in den Wettmeister AGB:

„Wird das Spiel nicht regulär beendet, werden alle Wetten für ungültig erklärt.“

In diesem Fall gibt es keine Ausnahme von der Regel. Selbst Wettmärkte, die zum Zeitpunkt des Abbruchs schon beendet waren, werden für ungültig erklärt und nicht ausgewertet. Das ist bei anderen Buchmachern anders. Hier sind nur solche Wetten vom Abbruch betroffen, die noch nicht ausgewertet werden konnten. Was das im Detail heißt, zeigen wir Dir kurz an zwei Beispielen:

1. Beispiel

  • Wette auf Sieg von Djokovic
  • Djokovic führt im zweiten Satz mit 6:3 und 1:0
  • Sein Gegner verletzt sich und gibt auf
  • Djokovic gewinnt die Partie
  • Die Wette ist ungültig, weil ein Spieler aufgegeben hat

2. Beispiel

  • Wette darauf, dass Djokovic den ersten Satz gewinnt
  • Djokovic führt im zweiten Satz mit 6:3 und 1:0
  • Sein Gegner verletzt sich und gibt auf
  • Die Wette ist trotzdem ungültig, obwohl der erste Satz regulär zu Ende gespielt wurde

Ist eine Stornierung von Wetten möglich?

Jeder Sportwetter gibt mal einen falschen Tipp ab. Meistens ist das der Hektik oder einfach Unaufmerksamkeit geschuldet. Wenn Du eine Wettmeister Wette stornieren möchtest, kannst Du das bei dem Wettanbieter sogar machen. Das geht allerdings nur unmittelbar nach der Wettabgabe. Darauf weist der Buchmacher in seinen AGB aber auch deutlich hin:

„Der Sportwetter ist dafür verantwortlich, seine Wette zu überprüfen. Nach der Abgabe erhält der Sportwetter automatisch eine Bestätigung der Wette. Sollten dabei Fehler festgestellt werden, muss die Wette direkt gelöscht werden. Sobald die Bestätigung der Wette vom Sportwetter akzeptiert wurde, sind keine Änderungen mehr möglich.“

Dieses Verfahren ist sehr fair. Achte unbedingt darauf, die Wettbestätigung zu überprüfen. Du erhältst sie bei Wettmeister direkt nach der Tippangabe. Sobald Du die Bestätigung akzeptierst, ist Deine Wette gültig und kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. (Weitere wichtige Informationen über den Buchmacher Wettmeister findest Du in unserem ausführlichen Wettmeister-Ratgeber.)

Wettmeister: Alles Wissenswerte über die AGB

Wettmeister Sportwetten-Oberfläche. Vor Wettabgabe sollte man den Wettschein genau prüfen. (Quelle: Wettmeister)

Spielabbruch bei Kombi- oder Systemwette – und jetzt?

Kombinations- und Systemwetten sind bei Sportwettern sehr beliebt. Das liegt vor allem daran, dass sich hohe Quoten erzielen lassen. Natürlich kann es aber auch bei diesen Wetten zu einem Wettmeister Spielabbruch kommen. Glücklicherweise ist das ebenfalls klar in den AGB geregelt. Hier heißt es:

„Ungültige Wetten werden mit einer Quote von 1,00 und für den Sportwetter gewertet.“

Deine Kombinationswette an sich bleibt damit bestehen. Wettmeister  streicht nur das Spiel von Deinem Tipp, das für ungültig erklärt wird. Damit das passiert, gelten dieselben Regeln wie bei Einzelwetten auch. Was das genau bedeutet, zeigen wir Dir am besten wieder an einem Beispiel:

Wettschein

  • Spiel A: 1,50
  • Spiel B: 2,00
  • Spiel C: 2,50
  • Gesamtquote: 7,50
  • Einsatz: 10 Euro
  • Möglicher Gewinn: 75 Euro

Spiel A wird aufgrund von Fan-Ausschreitungen abgebrochen. Eine Wiederholung findet erst in fünf Tagen statt. Laut der 48-Stunden-Regel von Wettmeister ist die Wette damit ungültig. Der Tippschein sieht jetzt so aus:

Angepasster Wettschein

  • Spiel A: 1,00 – gewonnen
  • Spiel B: 2,00
  • Spiel C: 2,50
  • Gesamtquote: 5,00
  • Einsatz: 10 Euro
  • Möglicher Gewinn: 50 Euro

Kann ich bei Wettmeister Verlängerung und Elfmeterschießen wetten?

Wettmeister: Alles Wissenswerte über die AGBVor allem Pokalwettbewerbe sind bei Sportwettern beliebt. Schließlich sind die Spiele in der Champions League oder im DFB Pokal immer sehr spannend. Hier kann es natürlich vorkommen, dass ein Spiel nach 90 Minuten noch nicht vorbei ist. Dann gibt es Verlängerung und Elfmeterschießen, bis ein Sieger gefunden ist. Diese Wettmeister Verlängerung wird bei Wetten aber grundsätzlich nicht mit ausgewertet. In den Wettmeister AGB heißt es:

„Alle Wette beziehen sich auf die reguläre Spielzeit nach 90 Minuten. Verlängerung und Elfmeterschießen sind hierbei nicht inbegriffen.“

Wenn Du bei Wettmeister Verlängerung und Elfmeterschießen wetten möchtest, musst Du andere Wettmärkte nutzen. Dazu eignet sich zum Beispiel der Livebereich. Auch Wetten auf das Weiterkommen eines Teams sind möglich. Dann wird die komplette Spielzeit ausgewertet. Beachte immer, dass die Nachspielzeit hingegen schon zur Wette dazu gehört. Wenn ein Team in der 90 + 2. Minute ein Tor schießt, beeinflusst das Deine Wetten natürlich noch.

Außerdem musst Du darauf achten, dass diese Regel nicht für die amerikanischen Sportarten gilt. Beim Basketball, American Football und Baseball gehört die Overtime zum normalen Wettmarkt dazu. Das liegt daran, dass es hier viel häufiger zu Verlängerungen kommt.

Fazit: Klare und einfache Wettmeister Regeln

Wettmeister: Alles Wissenswerte über die AGBDer Buchmacher Wettmeister hat seine AGB leider nur auf Englisch veröffentlicht. Dennoch klären die Regeln alle Eventualitäten, die bei Sportereignissen vorkommen können. Die meisten Regeln sind dabei fair ausgelegt. So ist es zum Beispiel möglich, eine Wettmeister Wette stornieren zu lassen. Das ist bei kaum einem anderen Buchmacher der Fall.

Wir raten Dir natürlich trotzdem, die Wettmeister AGB vor einer Registrierung genau zu lesen. Informiere Dich vor allem über Sonderregeln für Sportarten, die Du besonders häufig wettest. Wenn Du kein Englisch sprichst, hast Du natürlich ein Problem. Nutze dann entweder diesen Ratgeber oder eröffne ein Konto bei einem deutschen Buchmacher.

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus
Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns