Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Sportwetten um Geld und ohne – Tippspiele oder mit eigenem Geld?

Kostenlose Tippspiele im Internet erfreuen sich größter Beliebtheit. Insbesondere auf Mannschaftssportarten wie Fußball, Handball oder Eishockey kann quasi unendlich getippt werden. Teilweise werden die Tippspiele als Marketingaktionen von großen Firmen inszeniert, teilweise handelt es sich um Fanplattformen, welche die Wettspiele einfach aus Spaß anbieten. Voraussetzung ist meist eine Registrierung auf den entsprechenden Plattformen. Als Lohn winken oft attraktive Preise, wie Reisen, Bargeld oder andere Dinge. Grundsätzlich kann jeder Mitspielen ohne einen Euro investieren zu müssen.

Welche Vorteile und Nachteile bestehen beim Wetten mit und ohne Geld?

Sportwetten um Geld und ohne Geld – was ist besser?

Der Vorteil beim Wetten ohne Geld ist natürlich, dass die Spieler keinerlei finanzielles Risiko eingehen und oft trotzdem die Chance haben, lukrative Preise abzustauben. Tippspiele erfüllen jedoch letztendlich nur den Zweck der Unterhaltung. Ernsthafte Sportwetter beschäftigen sich sicher mit Tippspielen, sozusagen als Nebengeschäft, die echten Einsätze werden jedoch beim Buchmacher getätigt (hier übrigens mehr zum Thema Einsatzmanagement bei Sportwetten).

Die Gewinnchancen in einem Sportwettenbüro (zur Übersicht der besten fünf Wettanbieter) sind um ein Vielfaches höher als bei Tippspielen. Gleichzeitig spielt man nicht gegen andere Mitspieler, sondern nur gegen den Buchmacher und dies zu festgesetzten Quoten. Gewinnt man, wirkt sich dies sofort in der eigenen Kasse aus, egal wie viele Mitspieler am gleichen Tag noch gewonnen haben. Wenn bei Tippspielen mehrere Teilnehmer identische Tipps abgeben, heißt dies, dass am Ende auch die Preise geteilt werden müssen. Des Weiteren laufen Tippspiele oft über eine ganze Saison oder über ein ganzes Turnier. Erst am Ende der Events wird abgerechnet und der Sieger steht fest. Wer beim Buchmacher echtes Geld setzt, kann sofort nach Beendigung der Begegnung mit der Auszahlung rechnen. Außerdem können einzelne Spiele ausgewählt und alle möglichen Sportarten miteinander kombiniert werden. Kostenlose Tippspiele zwingen oft auf alle Begegnungen einer Liga einen Tipp abzugeben und begrenzen sich letztendlich auch auf diese Spielklassen.

Wer mit Echtgeld spielt, bestimmt natürlich auch die Höhe des Gewinnes selbst, indem er seinen Einsatz variiert. Eine interessante Studie zum Thema „Spielen mit und um Geld in Deutschland“ finden Sie noch hier.

Wie ist das Angebot von Tippspielen im Internet?

Wer das Wort Tippspiel bei Google in die Suchmaske eingibt, erhält sagenhafte 6,5 Millionen Angebote. In der Regel stehen einzelne Ligen zum Wetten zur Auswahl, die mit einem Punktsystem bewertet werden. Wer beispielsweise das genaue Endergebnis eines Fußballspieles vorhersagt, erhält die höchste Punktzahl. Wer die Tendenz, also den Sieger vorab weiß, bekommt die zweithöchste Punktgutschrift. Die Auswertungen erfolgen Woche für Woche pro Spieltag.

Wie erhält man Geld von den Wettanbietern als Bonus?

Professionelle Tippspieler, die sich entschließen zu einem richtigen Buchmacher zu wechseln, um ihre Kenntnisse dort in bare Münze zu vergolden, werden nicht nur mit offenen Armen von den Wettanbietern empfangen, ihnen wird in den meisten Fällen am Anfang ein so gut wie risikoloses Spiel ermöglicht. Fast jeder Wettanbieter begrüßt seine neuen Kunden mit einem Willkommensgeschenk, sei es ein Neukundenbonus in Form von Geld oder mit Gratiswetten (hier zur Übersicht mit den besten Bonis).

Die besten Wettanbieter am Markt verdoppeln die erste Einzahlung ihrer Kunden bis zu 100 Prozent. Wer beispielsweise 100 Euro einzahlt, erhält vom Wettanbieter nochmals die gleiche Summe als Bonus dazu und kann sofort seine Wetten mit 200 Euro Einsatz tätigen. Auch wenn nicht sofort gewonnen wird, ermöglichen die Bonuszahlungen meist ein längeres Spielvergnügen. Des Weiteren haben die „Geschenke“ den Vorteil, dass sich Newcomer mit den Wettangeboten der Buchmacher in Ruhe vertraut machen und ohne finanzielles Risiko einzelne Tippvarianten ausprobieren können.

Ansonsten bietet momentan der Wettanbieter ComeOn einen tollen 400% Bonus für alle Neukunden an. Beispiel: 10 € selbst einzahlen und dafür 40 € Echtgeld von ComeOn erhalten. Außerdem bekommt man hier 7 € völlig gratis gutgeschrieben.

Sportwetten um Geld und ohne Geld – was ist besser?

7 € Neukundenbonus beim wettanbieter Comeon (Quelle: Comeon)

Was hat zuletzt die Einzahlungen bei Wettanbietern erleichtert und sicherer gemacht? (PayPal)

Die besten Online-Sportwettenanbieter zeichnen sich durch zahlreiche Ein- und Auszahlungsmethoden aus, welche einen schnellen und sicheren Geldtransfer ermöglichen. Die Bezahlmethoden sind definitiv ein sehr wichtiges Qualitätsmerkmal für ein gutes Wettbüro. Die Wettanbieter arbeiten dabei ausschließlich mit zertifizierten Finanzdienstleistungsunternehmen zusammen, welche für eine reibungslose und gesicherte Datenübertragung sorgen.

Sportwetten um Geld und ohne Geld – was ist besser?In den letzten Monaten wurden die Einzahlungen qualitativ enorm aufgewertet, da der bekannte Internetanbieter PayPal Kooperationen mit mehreren Wettbüros eingegangen ist. PayPal ist weltweit als seriösestes und sicherstes Onlinebezahlsystem bekannt, welches höchste Sicherheitsstandards aufweisen kann. Das Unternehmen, welches zur Ebay Group gehört, ist insbesondere aufgrund seines Käuferschutzes bei vielen Kunden beliebt. Allein in Deutschland nutzen über 12,3 Millionen Menschen PayPal, um ihre Online-Rechnungen zu bezahlen. Das Unternehmen besitzt in Europa eine eigene Banklizenz. Hier direkt zu PayPal oder hier alle Wettanbieter mit PayPal als Ein- und Auszahlungsmethode anzeigen lassen.

Lange Jahre hat sich PayPal vom Glücksspielsektor ferngehalten. Erst im Zuge der Liberalisierung des europäischen Online-Marktes geht PayPal verstärkte Kooperationen mit Wettanbietern ein (hier übrigens zur Übersicht aller Zahlungsmethoden für Sportwetten).

Video: So funktioniert PayPal!

Wie seriös sind Sportwettenanbieter im Internet in 2016?

Sportwetten um Geld und ohne Geld – was ist besser?Angst vor Betrug muss heute kein Kunde eines Online-Sportwettenanbieters mehr haben. Alle Anbieter sind lizenziert und registriert. Die Buchmacher stehen unter ständiger Kontrolle der zuständigen Regulierungsbehörden.

Es ist auch nicht negativ zu bewerten, dass die Genehmigungen überwiegend in Großbritannien, Malta oder Gibraltar ausgestellt sind (alle sind in der EU). Die Rechtslage in Deutschland lässt es einfach noch nicht zu, dass sich die Anbieter hier lizenzieren lassen. Nur das Innenministerium in Schleswig-Holstein hat einige regionale Konzessionen ausgestellt (mehr zur Lizenz hier lesen).

Die Lotterie & Gaming Authority in Malta, eine der wichtigsten Regulierungsbehörden im Internet, setzt seit Jahren Qualitätsmaßstäbe in Sachen Sicherheit. Die Behörde ist für ihre strengen Richtlinien und deren Umsetzung anerkannt und geachtet.

Hinter den meisten Buchmachern stehen heute Online Entertainment – Konzerne, mit beeindruckenden Mitarbeiter- und Umsatzzahlen.

Die besten Wettanbieter für Wetten mit Echtgeld. Bei bet365 können Sie übrigens schon ab 20 Cent wetten und somit die Plattform ausprobieren. Ebenfalls wird schon eine 10 € Einzahlung auf 20 € mit dem 100% bis 100 € Bonus verdoppelt:

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus
Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns