Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Wetten auf Wrestling und MMA, bei welchen Wettanbieter möglich?

Die Frage ob Wrestling Sport oder nur eine Unterhaltungsshow ist, spaltet nicht nur die Sportwettenfans. Die Meinungen selbst in der Fachwelt gehen dabei weit auseinander. Aus unserer Sicht handelt es sich beim Wrestling um eine reine Show. Dieser Ansicht sind bekanntlich die meisten Wettanbieter und bieten keine Quoten auf entsprechende Wrestling Kämpfe an. Wäre dies der Fall wären wahrscheinlich alle Kämpfer schon Multimilliardäre. Nichts ließe sich einfacher manipulieren wie der Ausgang eines entsprechenden „Fights“. Etwas anders sieht dies jedoch bei dem UFC- und den MMA Kämpfen aus. Hier handelt es sich um echte Auseinandersetzungen, bei denen die Sieger im Vorfeld nicht feststehen. Die Sportart mag zumindest in Deutschland umstritten sein, doch letztlich bringt sie Sieger und Verlierer hervor, also kann darauf gewettet werden.

Bei den Ulitmate Fighting Championship (UFC), welche im Mixed Material Art (MMA)-Stil ausgetragen werden, handelt es sich um einen Vollkontaktsport. Dies heißt, es geht nicht so „harmlos“ zu wie im Boxring mit Wladimir Klitschko. Bei den Wettbewerben sind alle Kampfarten erlaubt, egal ob die dem klassischen Boxen, dem Kickboxen, dem Jiu-Jitsu oder dem Judo entstammen.

Wie populär ist Wrestling und MMA und wie ist die Entwicklung?

Wetten auf Wrestling & MMA – Bei welchen Wettanbieter?Populär ist MMA seit Anfang der neunziger Jahre. Die offiziellen Veranstaltungen finden alle unter dem Schirm der UFC statt. Besonders hoch im Kurs steht der Sport in den USA und Japan. In Europa erfreut sich der Mixed Material Art vor allem in Großbritannien, Dänemark und den Niederlanden einer steigenden Nachfrage.

Da auch im Liegen weiter Geschlagen und Getreten werden darf, wurde der Sport aus dem  deutschen Fernsehen verbannt. Nur Eurosport überträgt hin und wieder noch einige Kämpfe in der abgeschwächte Shooto – Version. Gekämpft wird in der Profiklasse A dreimal fünf Minuten. Bei WM Kämpfen geht der Fight über fünf Runden. Ein Kampf der Profiklasse B dauert nur zwei Runden. Die Amateure stehen sich mit Vollschutz gegenüber. Der bekannteste MMA Kämpfer ist der Weltmeister im Superschwergewicht Fjodor Wladimirowitsch Jemeljanenko aus Russland. Zu den bekannteren Sportlern zählen weiterhin der japanische Judoka Satoshi Ishii sowie die Ringer Randy Couture und Matt Lindland. Kritiker der Sportart wie Boxexperte Werner Schneyder werfen der UFC vor, dass es keine klaren Regeln gäbe, wann ein Kampf zu Ende sei. Unsere Ansicht ist, dass sich die Sportart in Deutschland auch zukünftig nicht durchsetzen wird.

Die Anfänge des Wrestling liegen bereits im 19. Jahrhundert. Den richtigen Durchbruch schaffte die Schaukampfsportart in den 80iger Jahren in den USA, Mexiko und Japan. Beim Wrestling werden auch Titel vergeben. Gekrönt werden die Sportler, auf welche das Publikum besonders anspricht, im positiven sowie im negativen Sinn. Wer mit den entsprechenden Trophäen ausgezeichnet wird, entscheidet letztlich der Besitzer der Wrestling Organisation. Grundsätzlich nimmt bei jedem Kampf ein Sportler die gute und ein Kämpfer die böse Rolle ein. In Nürnberg ist es dabei schon einmal zu aberwitzigen Szenen gekommen. Stars der Wrestling-Organisation wie Hulk Hogan oder William Regel mussten dem Publikum ihre Rollen regelrecht erläutern, da sie bejubelt statt ausgebuht wurden.

Heute ist Wrestling ein komplett vermarktetes Produkt. Stars wie Hulk schauspielern in Kinofilmen oder dienen als Vorlage für Videospiele.

Wie unterscheidet sich der Sport von anderen Kampfsportarten?

Während bei den meisten Kampfsportarten klare Regeln vorgegeben sind, darf bei MMA frei gekämpft werden. Es sind alle Techniken im Vollkontakt erlaubt, egal ob ein Kickboxer den Ringer niederschlägt oder der Judoka den Boxer aufs Kreuz legt.

Wrestling selbst ist kein seriöser Sport, sondern eine Show, welche eher an einen Zirkus erinnert. Zugeben darf man natürlich, dass die gezeigten Kampftechniken durchaus gefährlich sind und zu Verletzungen der Sportler führen können. Beim Wrestling gilt die Devise „je spektakulärer desto besser“.

Wetten auf Wrestling & MMA – Bei welchen Wettanbieter?

Was ist bei den Wetten zu beachten?

Sportwettenfreunde, welche UFC Tipps platzieren, sollten sich vorab genau mit den Kämpfern beschäftigen. Welche Stärken oder Schwächen sind eventuell erkennbar? Ob ein erfolgreicher Ringer beispielsweise gegen die Schlagkraft eines erfahrenen Boxers gegenhalten kann, ist mehr als fraglich. Wir empfehlen, vor jeder Tippabgabe wirklich das Internet nach entsprechenden Informationen zu den Startern zu durchforsten.

Ist es möglich, dass man hier mit viel Fachwissen „klüger“ sein kann als der Wettanbieter?

Die Kämpfe im MMA Stil sind sicherlich eine absolute Randsportart bei den Wettanbietern. Es ist nicht anzunehmen, dass die Buchmacher über ein komplettes Fachwissen in diesem Bereich verfügen. Auffällig ist, dass nur sehr wenige Online-Anbieter tatsächlich mit eigenen Wettquoten aufwarten. Vielfach werden die Offerten lediglich eingekauft beziehungsweise bei der Konkurrenz kopiert.

Wer sich ernsthaft mit dem Sport beschäftigt, hat in jedem Fall die Chance dem Wettanbieter überlegen zu sein. Hierfür ist jedoch ein ausführliches Studium der Informationen notwendig. Bestenfalls sollte der Wettfreund die englische Sprache beherrschen, da die deutschsprachigen Neuigkeiten im World Wide Web nur sehr begrenzt verfügbar sind.

Wetten auf Wrestling & MMA – Bei welchen Wettanbieter?

Auszug vom Wettangebot von bwin auf verschiedene Kämpfe.

Welche Wettanbieter bietet Wetten auf die Veranstaltungen an?

Nachfolgend haben wir Dir einige Online-Wettanbieter zusammengestellt, welche standardmäßig UFC- und MMA Offerten im Portfolio haben.

Wetten auf Wrestling & MMA – Bei welchen Wettanbieter?

Auszug vom Wettangebot von Sportingbet auf MMA-Kämpfe

Welche sind die besten Wettanbieter für Wetten auf Wrestling und MMA?

Schlussendlich wollen wir Euch noch einige seriöse Onlinewettanbieter kurz vorstellen, welche durchweg mit guten Kampfsportofferten glänzen können.

Sportingbet

Wetten auf Wrestling & MMA – Bei welchen Wettanbieter?Das britische Unternehmen erblickte Ende des letzten Jahrtausends das Licht der Welt und hat sich zu einem der bekanntesten und beliebtesten Wettanbieter entwickelt. Der in Malta (EU) lizenzierte Buchmacher gehört zur GVC Holding. Die Aktien von Sportingbet werden an der Londoner Börse gehandelt. Weltweit vertrauen mehr als 2,64 Millionen Kunden auf den Online-Buchmacher.

William Hill

Wetten auf Wrestling & MMA – Bei welchen Wettanbieter?Der Traditionsbuchmacher zählt zu den weltweit größten Glückspielunternehmen. Die William Hill Group offeriert nicht nur Sportwetten, sondern ist gleichzeitig mit mehreren Casinos online vertreten. Genannt sei an dieser Stelle nur Eurogrand. Der britische Wettanbieter arbeitet mit einer EU-Lizenz aus Gibraltar. Deutsche Kunden können bei William Hill leider keine Wetten auf die UFC platzieren, jedoch Kunden aus Österreich und der Schweiz. Der Bookie hat sich nach der Einführung der deutschen Wettsteuer vom Markt zurückgezogen (alle Wettanbieter ohne Steuer finden Sie hier).

bwin

Wetten auf Wrestling & MMA – Bei welchen Wettanbieter?Der österreichische Branchenguru überzeugt mit einem Wettportfolio, welches 90 Sportarten umfasst, darunter zahlreiche Kampfsport-Offerten. Die bwin Holding gehört heute zu den größten Glücksspielanbietern im Internet. Die Aktien des Unternehmens werden an der Londoner Börse gehandelt. Betreiber der Sportwettenplattform ist die hochangesehene ElectraWorks Limited, welche über eine EU-Lizenz aus Gibraltar verfügt. Der Online-Wettanbieter engagiert sich nicht nur im Spitzensport, sondern investiert nicht unerhebliche Beträge in die Erforschung der Spielsucht.

Bet365

Wetten auf Wrestling & MMA – Bei welchen Wettanbieter?Der britische Wettanbieter kann auf eine Geschichte bis ins Jahre 1974 zurückblicken. Online ist das bodenständige Familienunternehmen seit der Jahrtausendwende vertreten. Bet365 ist mittlerweile die siebentgrößte Privatfirma in Großbritannien und vertreibt seine Sportwetten mit einer EU-Lizenz aus Gibraltar. Ansässig ist der Buchmacher, welcher über 2000 Mitarbeiter beschäftigt, in der kleinen englischen Bergarbeiterstadt Stoke-on-Trent. Besonders beliebt bei den rund 15 Millionen Kunden ist das umfangreiche Livewetten Portfolio.

Ladbrokes

Wetten auf Wrestling & MMA – Bei welchen Wettanbieter?Spricht man von Buchmacher-Tradition geht kein Weg an Ladbrokes vorbei. Der Wettanbieter kann auf eine Firmengeschichte verweisen, welche bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht. Nach unseren Erfahrungen ist Ladbrokes der älteste Buchmacher der Welt. Bereits seit über 50 Jahren ist das Unternehmen an der Londoner Börse notiert. Registriert und lizenziert sind die Briten ebenfalls auf der Affeninsel Gibraltar. Ladbrokes beschäftigt über 17.000 Mitarbeiter und ist parallel in Großbritannien, Irland und in Belgien auch im stationären Wettgeschäft am Ball.

Betsson

Wetten auf Wrestling & MMA – Bei welchen Wettanbieter?Betsson ist seit jeher der skandinavische Platzhirsch. Das schwedische Unternehmen ist seit über 50 Jahren im Glücksspielbereich tätig. Online ist Betsson seit der Jahrtausendwende am Ball. Der Wettanbieter gilt als sicher und seriös. Die Aktien der Firmenholding werden an der Stockholmer Börse gehandelt, sprich Betsson untersteht der strengen schwedischen Finanzaufsicht. Das Tagesgeschäft wird von der BML Group Limited mit Sitz und Lizenz in Malta geführt, welche gleichzeitig für die Partnerlabel Betsafe und Nordicbet verantwortlich zeichnet. Beide Buchmacher bieten übrigens ebenfalls UFC- und MMA Wetten an.

Bet-at-Home

Wetten auf Wrestling & MMA – Bei welchen Wettanbieter?Bet-at-Home erblickte 1999 in Wels in Oberösterreich das Licht der Welt und hat sich seither mit über vier Millionen Kunden zu einem Big Player der Szene entwickelt. Der Buchmacher gehört rechtlich zur Betclic Everest Gruppe und ist in Düsseldorf zu Hause. Die Aktien von Bet-at-Home werden an der Frankfurter Börse gehandelt. Die Wetten selbst werden über ein Tochterunternehmen in Malta angeboten, welches sich selbstverständlich über eine gültige EU-Lizenz verfügt.

Expekt

Wetten auf Wrestling & MMA – Bei welchen Wettanbieter?Der schwedische Buchmacher Expekt ist seit 1998 nicht nur in Nordeuropa bekannt. Viele Jahre stand Expekt unter der Kontrolle der Aufsichtsbehörden in Gibraltar. Seit 2015 ist die Mangas Gaming Limited aus Malta für das operative Tagesgeschäft zuständig, welche gleichzeitig das Wettangebot vom Mutterkonzern Betclic abwickelt.

BetVictor

Wetten auf Wrestling & MMA – Bei welchen Wettanbieter?BetVictor gehört zur Riege der traditionsreichen, britischen Wettanbieter. Hinter dem Label steht die Victor Chandler Limited, welche auf eine Firmengeschichte bis ins Jahre 1946 zurückblicken kann. Das Unternehmen ist mittlerweile in der dritten Generation familiengeführt. BetVictor ist offiziell in Gibraltar ansässig und auch dort lizenziert.

Interwetten

Wetten auf Wrestling & MMA – Bei welchen Wettanbieter?Kampfsport gibt’s auch beim österreichischen Buchmacher Interwetten. Der Bookie gehörte zu den ersten Onlineanbietern überhaupt. Bereits Anfang 1997 wurde die erste Wette im Internet angenommen. Die Firmengeschichte reicht zurück bis ins Jahre 1990. Damals begann Interwetten die Wettangebote telefonisch zu vertreiben. Heute ist der Buchmacher offiziell in Malta zu Hause. Das Headquarter von Interwetten befindet sich aber noch immer in der österreichischen Hauptstadt.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns