Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Wetten auf Eckbälle bzw. Ecken beim Fußball

Wetten auf Eckbälle – Wetten auf Ecken beim FußballBei den besten Wettanbietern im Internet kann man schon längst nicht mehr nur auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage tippen. Die Bookies statten die Begegnungen der internationalen Topligen mit teilweise bis zu 200 Sonderwettmärkten aus.

Eine ganz besondere Option sind die Wetten auf Eckbälle. Es handelt sich hierbei sicherlich um ein Rahmenangebot, welches von den meisten Wettfreunden bisher nicht genutzt wurde.

Für uns war dies Grund genug, uns einmal genauer mit den Eckballwetten beim Fußball zu beschäftigen.

Welchen Reiz machen die Eckballwetten aus?

Es findet weltweit wohl kein Fußballspiel statt, bei dem es im Verlauf der 90 Minuten nicht mindestens einen Eckball gibt. Der ruhende Ball stellt die Abwehrspieler vor besondere Aufgaben und ermöglicht der angreifenden Mannschaft eine torgefährliche Situation zu kreieren, sofern sie kopfballstarke Akteure in den Reihen hat oder den Gegner mit einer besonderen Ausführungsvariante verwirren kann.

Der Reiz der Eckballwetten liegt auf der Hand. Das Spielereignis tritt zu 99,99 Prozent mehrmals in einer Begegnung ein. Die Frage ist meist nur, wieviele Male und wann zum ersten Mal. Die Wetten können recht stressfrei platziert werden, da sich nicht wirklich mit den Formkurven der Teams beschäftigt werden muss. Spielerausfälle oder taktische Umstellungen spielen bei der Wettabgabe kaum eine Rolle, Ecken produzieren auch die vermeintlichen B- und C-Teams.

Was sollte man beim Wetten auf Eckbälle beachten?

Wir möchten an dieser Stelle nicht verschweigen, dass die Wetten auf Eckbälle aus unserer persönlichen Sicht eher unter die Rubrik „Spaßwette“ fallen. Ein seriöse Vorhersage wann es in einem Spiel zum ersten Mal eine Ecke gibt, wieviele Ecken in einer Partie ausgeführt werden oder welche Mannschaft die erste Ecke erhält, ist realistisch nicht möglich. Diese Tatsache sollte man bei den Eckballwetten nicht vergessen.

Es ist daher empfehlenswert eher mit kleinen Beträgen zu agieren. Gleichzeitig sollten die Tipps bestenfalls jenseits des persönlichen Money Managements und der eigenen Wettstrategie platziert werden. Habt ihr beispielsweise eine zusätzliche Gratiswette von eurem Bookie erhalten, eignet sich diese ideal um einen Eckballtipp auszuprobieren.

Welche Vorteile und Nachteile bestehen bei Eckball-Wetten?

Wetten auf Eckbälle – Wetten auf Ecken beim FußballDer Vorteil der Eckballwetten sind die teilweise sehr guten Quotierungen. Mit etwas Glück könnt ihr hier durchaus stattliche Gewinne einfahren. Das Wettquotenniveau liegt zwar eindeutig unter dem der Standardwetten, doch dies spielt in diesem Fall keine Rolle. Der Nebenmarkt wird von vielen Bookies eher geschätzt anstatt seriös berechnet. Meist gehen die Wettanbieter von einer 50:50 Chance aus, welche eine Quote von 1,8 bis 1,9 zur Folge hat.

Natürlich gibt es auch Nachteile, die an dieser Stelle nicht verschwiegen werden sollen. Die Vorhersehbarkeit der Ereignisse ist nur sehr schwer abzuschätzen. Der Faktor Glück ist bei den Eckball-Wetten definitiv entscheidend. Des Weiteren handelt es sich um einen klassischen Nebenmarkt, welcher aufgrund der geringen Frequentierung nur begrenzte Einsätze zulässt. Einen vierstelligen Einsatz auf eine Eckball-Wette werdet ihr bei kaum einem Onlinebuchmacher platzieren können.

Lest hier auch: Wetten auf Unentschieden und Remis

Gibt es Spiele mit hoher Wahrscheinlichkeit für viele Ecken?

Durchaus. Mit zahlreichen Eckbällen ist immer dann zu rechnen, wenn ein haushoher Favorit gegen einen klassischen Außenseiter spielt. Meist rennt das dominierende Team über 90 Minuten an und setzt die gegnerische Abwehr permanent unter Druck. Die Folge ist, dass die Defensivreihe oft nur zur Ecke klären kann. Auch die Keeper der Außenseiter können die Bälle meist nur über die Seitenlinie lenken.

Ein bisschen sollte hierbei auch auf die Spielausrichtung der Favoriten geachtet werden. Teams, welche das Kurzpass-Spiel durch die Mitte bevorzugen, produzieren eher weniger Eckbälle. Läuft der Ball vornehmlich über außen, mit hohen Flanken als Folge, sind viele Ecken wahrscheinlich.

Gibt es manche Vereine, die viele Eckbälle herausholen?

Die Topmannschaften, die offensiv ausgerichtet sind, produzieren in der Regel eine Vielzahl an Eckstößen – zumindest weitaus mehr als ein defensives Team. Direkt an einem Verein würden wir die Eckball-Wetten jedoch nicht festmachen.

Lesen Sie auch: Tipps für Wetten auf Bayern München – was bei FCB-Wetten beachten?

Gibt es Statistiken für die Anzahl der Eckbälle vergangener Spiele?

Ja. Zumindest in den Topligen sind ausreichend Statistiken zu den Eckbällen zu finden. Normalerweise wird für jede Begegnung das Eckenverhältnis angegeben. Idealerweise sollte man sich die Daten direkt nach dem Abpfiff anschauen. Nach unseren Erfahrungen werden die Angaben in die Spielstatistik integriert. Zudem gibt es auf den entsprechenden Fußballseiten auch Tabellen mit den herausgespielten Eckbällen. Ein guter Tipp für die Fußball Bundesliga ist hierbei das Portal von Sport1 oder dem Fachmagazin kicker.

Lesen Sie auch: Wetten auf den Absteiger – wer steigt aus der Bundesliga ab?

Welche verschiedenen Arten von Eckballwetten gibt es?

Eckballwette ist nicht gleich Eckballwette. Die Wettanbieter unterscheiden zwischen mehreren Formen des Wettmarktes. Die wichtigsten drei Spezialangebote möchten wir euch nachfolgend vorstellen.

  • Ecken Über / Unter: Die Wettanbieter legen eine Eckenzahl für den Über / Unter Markt fest, meist 9,5 bis 11,5. Die Frage beim Tippen lauten: Gibt’s in der Begegnung weniger oder mehr Eckbälle. Dabei werden beide Mannschaften zusammengerechnet.
  • Wer erhält die erste Ecke?: Die Beschreibung des Wettmarktes erklärt bestens, worum es hierbei geht. Die Wette ist abgeschlossen, sobald der erste Eckstoß ausgeführt wurde.
  • Wann gibt’s die erste Ecke?: Hierbei geben die Buchmacher ein festes Zeitfenster vor, beispielsweise die 6. bis 10. Spielminute. (Der Wettmarkt wird nur von wenigen Bookies offeriert)

Am sichersten ist aus unserer Sicht die Wette auf den ersten Eckball. Die Tendenz geht dabei meist in Richtung Favorit oder Heimmannschaft. Ist davon auszugehen, dass die Elf besonders offensiv in eine Begegnung geht, bekommt sie vermutlich auch den ersten Eckball zugesprochen.

Lest hier auch: Wetten auf Trainerentlassungen / Trainerwechsel – Infos & Ratgeber

Welche sind die besten Wettanbieter mit Wetten auf Eckbälle?

Die Wetten auf Eckbälle gibt es eigentlich bei jedem guten Onlinebuchmacher. Besonders umfangreich und vielfältig sind die Offerten bei den Bookies, welche die Begegnungen ohnehin mit zahlreichen Sonderwetten ausstatten. Die englischen Wettanbieter haben hierbei noch klar die Nase vorn.

Die drei besten Buchmacher für Eckballwetten aus unserer Sicht sind:

Bet365

Wetten auf Eckbälle – Wetten auf Ecken beim Fußball

Der Sportwettenmarktführer ist in den wichtigsten Fußballligen mit 200 Wettangeboten pro Begegnung am Start. Besonders stark zeigt sich Bet365 bei den heimischen Ligen. Insgesamt haben die Kunden die Wahl aus täglich über 30.000 Einzelwetten.

Ladbrokes

Wetten auf Eckbälle – Wetten auf Ecken beim Fußball

Auch Ladbrokes ist mit einem überaus umfangreichen Wettprogramm vertreten, um sich unter den Bookies zu behaupten. Die Sonderwetten, die für Fußballspiele geboten werden, pegeln sich zwischen 140-160 ein.

William Hill

Wetten auf Eckbälle – Wetten auf Ecken beim Fußball

Der Bookie liegt ungefähr auf Augenhöhe mit Ladbrokes. Zu beachten ist hierbei jedoch, dass deutsche Wettfreunde nicht bei William Hill tippen dürfen. Das Angebot steht nur den Usern aus Österreich und der Schweiz offen.

Sind die Wetten auch live im laufenden Spiel möglich?

Wetten auf Eckbälle – Wetten auf Ecken beim FußballJa. Die Eckballwetten gibt es auch live. Vermutlich ist dies sogar der ideale Wettmarkt in diesem Bereich. Die Frage lautet dann einfach „Wer erhält den nächsten Eckball?“. Schaut man sich ein Match live an, kann man den eigenen Tipp vom Spielgeschehen auf dem Rasen abhängig machen. Ist eine Mannschaft drückend überlegen, lohnt sich der Tipp auf die nächste Ecke.

Ein weiterer Vorteil dieses Marktes ist, dass er recht schnell abgerechnet wird. Mit etwas Glück gelingt es erfahrenen Sportwettern so, mehrere Eckballtipps nacheinander in einem Match erfolgreich zu platzieren. Da die meisten Onlinenbuchmacher mittlerweile über sehr gute Sportwetten Apps verfügen, lassen sich die Eckball-Wetten auch direkt aus dem Stadion heraus platzieren. Wer das Spiel vor Augen hat, kann seinem Buchmacher hier mit Sicherheit hin und wieder in Schnippchen schlagen und stabile Gewinne einfahren. Tipp: Trotz der recht guten Erfolgschancen, solltet ihr die Einsätze auch live eher im untereren Bereich belassen.

Wo gibt es die besten Quoten für die Wetten?

Ihr wollt eure Eckballtipps auf besonders gute Wettquoten setzen? Nachfolgend stellen wir euch fünf der besten Buchmacher vor, die stabil mit einem sehr hohen Auszahlungsschlüsseln arbeiten (dies trifft nicht nur auf die Eckbälle, sondern auf alle Angebote zu).

  • Pinnacle: Der Wettanbieter ist in Sachen Wettquoten die absolute Nummer eins. Der Quotenschlüssel von ca. 98 Prozent ist aktuell unschlagbar. Pinnacle ist seit 1998 am Markt und hat sich vor allem auf die Sportwettenprofis spezialisiert. Der Buchmacher kennt keine Limitierungen.
  • BetVictor: Mit einer mathematischen Auszahlungsrate an die 95 Prozent kann BetVictor komplett überzeugen. Das Wettportal ist Eigentum der Victor Chandler Limited, welche bereits seit 1946 im Buchmachergeschäft tätig ist. Das Familienunternehmen ist mit einer EU-Lizenz aus Gibraltar ausgestattet. Auf Neukunden wartet eine Gratiswette von bis zu 100 Euro, welche sich an der Höhe der ersten eigenen Tippabgabe berechnet.
  • Bet3000: Quotentechnisch liegt Bet3000 auf dem gleichen Niveau wie BetVictor. Hinter dem deutschen Buchmacher steht die IBA Entertainment Limited, das Unternehmen der hiesigen Buchmacherlegende Simon Springer. Bet3000 arbeitet mit einer maltesischen Genehmigung und empfängt neue Kunden mit einem 100%igen Matchbonus von bis zu 20 Euro.
  • Mybet: Die Quoten bei mybet liegen bei stabilen 94 Prozent. In der Fußball Bundesliga erreicht der Premium Partner von Fortuna Düsseldorf durchweg 95 Prozent. Mybet ist in Kiel zu Hause, an der Frankfurter Börse gelistet und mit einer Lizenz der maltesischen Lotterie & Gaming Authority versehen. Als Willkommensgeschenk hält mybet einen 100%igen Wettbonus von bis zu 100 Euro bereit.
  • Tipico: Der deutsche Buchmacher liegt ebenfalls bei einem Schnitt von knapp 94 Prozent. Aufgewertet werden die Wettquoten aber noch, da Tipico bei den Online Wetten die Steuerbelastung für deutsche Kunden selbst trägt. Die Tipico Co Limited ist ebenfalls auf der Mittelmeerinsel Malta registriert und lizenziert. Der Bookie verdoppelt die erste Kundeneinzahlung bis zu 100 Euro.

Welche weiteren Wetten passen gut zu Wetten auf Eckbälle?

Die Eckbälle sind natürlich nicht die einzigen attraktiven Sonderwetten. Wer es etwas ausgefallener mag und nicht nur auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage setzen möchte, kann beispielsweise auf Rote und Gelbe Karten wetten. Recht beliebt sind mittlerweile die Torwetten. Es können Tipps auf das erste Tor, die Gesamtanzahl der Treffer in einer Begegnung, die Torschützen oder den Zeitpunkt des ersten Tores platziert werden.

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus
Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns