Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

Volltreffer – AGB, Regeln und mehr

Volltreffer – AGB, Regeln und mehrDer Buchmacher Volltreffer ist schon seit 1998 am Wettmarkt aktiv und hat seinen Sitz in Österreich. Daher sind die Volltreffer AGB komplett in deutscher Sprache verfügbar. Sie regeln alle Eventualitäten, die bei Sportereignissen vorkommen können.

In unserem Ratgeber befassen wir uns heute mit diesen Volltreffer Regeln. Wir zeigen Dir unter anderem, ob man eine Volltreffer Wette stornieren kann. Außerdem erklären wir, was bei Spielabbrüchen und Verlängerungen passiert. Wir konzentrieren uns dabei bewusst auf die wichtigsten Sportarten, Fußball und Tennis.

Ein Fußball spiel wird abgebrochen – und jetzt?

Volltreffer – AGB, Regeln und mehr

© dompr / www.shutterstock.com

Ein Fußballspiel dauert eigentlich 90 Minuten. Es kann aber vorkommen, dass es eher abgebrochen werden muss. Der Grund hierfür können die Fans sein. Wenn sie im Stadion randalieren, muss der Schiedsrichter die Partie abbrechen. Es kann aber auch wegen des Wetters zum Spielabbruch oder Unterbrechungen kommen. Wenn es zum Beispiel stark schneit, kann kein Fußball mehr gespielt werden. Auch Vorfälle wie bei der Partie Bayer Leverkusen gegen den HSV in der Saison 2014/2015 können passieren. Damals wurde der Trainer von Leverkusen auf die Tribüne verwiesen. Der Trainer weigerte sich aber. Der Schiedsrichter unterbrach das Spiel deswegen für 20 Minuten.

Von all diesen Fällen kann Deine Wette betroffen sein. Es gibt hierfür aber klare Volltreffer Regeln. Zitat:

„Wenn ein Wettereignis abgesagt wird oder nicht stattfindet, sind hierauf platzierte Wetten ungültig.“

Hiervon gibt es allerdings einige Ausnahmen. Die Wette ist trotzdem noch gültig, wenn das Spiel einfach verschoben wurde und innerhalb von 48 Stunden nachgeholt wird. Von einem solchen Fall sind insbesondere Spiele betroffen, die wegen schlechten Wetters nicht stattfinden. Wenn das Spiel aber zum Beispiel wegen Fan-Ausschreitungen unplanmäßig abgebrochen wird, ist die Wette immer ungültig.

Diese Volltreffer Regeln sind ungewöhnlich. Bei anderen Buchmachern wird in allen Fällen abgewartet, ob das Spiel wiederholt wird. Weil Du Dein Geld aber wiederbekommst, ist die Regelung durchaus fair.

Zwischen den Buchmachern gibt es einige Unterschiede bei der Auslegung der Regeln. Das ist besonders bei Wetten auf Torschützen der Fall. Zitat aus den Volltreffer  AGB:

„Wetten auf den ersten Torschützen gelten, falls der betreffende Spieler zum Zeitpunkt des ersten Tores am Spielfeld war oder gewesen ist.“

Das ist eine durchaus faire Regel. Du bekommst Dein Geld zurück, wenn ein Spieler nicht am Spiel teilnimmt, auf den Du wettest. Bei anderen Buchmachern sieht das durchaus anders aus. Hier hast Du in dem Fall einfach Pech gehabt.

Was passiert beim Volltreffer Spielabbruch beim Tennis?

Volltreffer – AGB, Regeln und mehrBeim Tennis gelten immer etwas andere Volltreffer Regeln. Das ist auch bei anderen Buchmachern so. Es liegt daran, dass beim Tennis Spielabbrüche oder Verschiebungen häufiger vorkommen. Schuld ist meistens das Wetter. In den Volltreffer AGB heißt es:

„Falls ein Spiel nicht beendet wird, werden alle auf dieses Match abgegebenen Wetten mit 1,0 gewertet.“

Das heißt im Umkehrschluss: Wenn das Match beendet wird, ist Deine Wette gültig. Es ist egal, wann das Match zu Ende gespielt wird. Auch Unterbrechungen von mehreren Tagen sind kein Problem. Wichtig ist nur, dass das Match regulär zu Ende gespielt wird. Anders sieht es aber bei Verletzungen aus. Wenn ein Spieler aufgibt, ist Deine Wette automatisch ungültig.

Wiederum gültig ist die Wette bei folgenden Fällen:

  • Der Spieltag wird geändert
  • Der Austragungsort wird geändert
  • Wechsel des Belags
  • Wechsel von der Halle nach draußen oder umgekehrt

Wie die Tennis-Regeln im Detail aussehen, zeigen wir Dir nochmal an zwei Beispielen:

1. Beispiel

  • Wette auf Sieg Spieler A
  • Spieler B führt mit 5:3
  • Spieler A verletzt sich und gibt auf
  • Spieler B hat gewonnen
  • Die Wette ist ungültig
  • Der Wetter bekommt seinen Einsatz zurück

2. Beispiel

  • Wette auf Sieg Spieler A
  • Spieler B führt mit 5:3
  • Es beginnt stark zu regnen und das Spiel wird in die Halle verschoben
  • Spieler A gewinnt das Spiel
  • Die Wette ist gültig und gewinnt

Kann ich eine Volltreffer Wette stornieren?

Volltreffer – AGB, Regeln und mehrEs kann immer mal vorkommen, dass Du eine Wette aus Versehen abgibst oder Dir hinterher Fehler auffallen. Das ist gerade bei größeren Kombi-Wetten der Fall. Auch im hektischen Live-Bereich ist das möglich. Wenn Du eine Volltreffer Wette stornieren möchtest, hast Du allerdings ein Problem. Das ist nicht möglich. Zitat aus den AGB:

„Ein einseitiges Rücktrittsrecht des Wettkunden nach Abschluss der Wettvertrages ist ausgeschlossen.“

Du findest keinen Button vor, mit dem Du die Wette stornieren kannst. Das Wort „einseitig“ lässt in den Volltreffer AGB aber eine theoretische Möglichkeit offen. Der Buchmacher kann die Wette durchaus stornieren. Das geht nur, wenn beide Vertragsparteien damit einverstanden sind. Kontaktiere daher am besten den Support. Trage Dein Anliegen genau vor und gibt Deine Kundendaten an. Mit etwas Glück ist der Buchmacher dazu bereit, die Wette doch noch zu stornieren. (Weitere wichtige Informationen über den Buchmacher findest Du in unserem ausführlichen Volltreffer-Ratgeber.)

Spielabbruch bei einer Kombiwette, was passiert jetzt?

Kombinationswetten sind sehr beliebt. Schließlich können hohe Gewinne erzielt werden. Auf dem Wettschein stehen meist zwischen 3 und 7 Wetten. Da kann es natürlich häufiger mal zu einem Volltreffer Spielabbruch kommen. Auf die Kombiwette an sich hat das aber keine großen Auswirkungen. Der Buchmacher streicht einfach nur die einzelne, ungültige Wette von Deinem Tippschein. Die Restliche Kombiwette bleibt weiterhin bestehen. Zitat aus den AGB:

„Ist eine Wette Teil einer Kombinationswette, wird sie als gewonnen mit der Quote 1,00 gewertet.“

Letztlich ändert sich dadurch nur die Quote Deines Wettscheins. Damit eine Wette ungültig ist, gelten dieselben Volltreffern Regeln wie bei Einzelwetten auch. Was das genau heißt, zeigen wir Dir nochmal an einem Beispiel:

Wettschein

  • Spiel A: 1,65
  • Spiel B: 2,20
  • Spiel C: 1,75
  • Gesamtquote: 6,35
  • Einsatz: 10 Euro
  • Möglicher Gewinn: 65,35 Euro

Spiel B muss leider abgebrochen werden. Grund hierfür sind Fan-Ausschreitungen. Die Fans eines Teams haben den Platz gestürmt. Das Spiel kann also außerplanmäßig nicht zu Ende gespielt werden. Laut den Volltreffer AGB ist die Wette damit ungültig. Der Tippschein sieht jetzt wie folgt aus:

  • Spiel A: 1,65
  • Spiel B: 1,00 – gewonnen
  • Spiel C: 1,75
  • Gesamtquote: 2,89
  • Einsatz: 10 Euro
  • Möglicher Gewinn: 28,90 Euro

Sind bei Volltreffer Verlängerung und Elfmeterschießen wettbar?

Volltreffer – AGB, Regeln und mehrBisher haben wir Dir gezeigt, was bei Spielabbrüchen und Unterbrechungen passiert. Beim Fußball kann aber auch das Gegenteil der Fall sein. Bei Pokalwettbewerben kann es zur Verlängerung und einem Elfmeterschießen kommen. Diese Extra-Spielzeit wird bei Volltreffer  aber nicht mir zur Wette gezählt. Standardmäßig setzt Du immer auf das Ergebnis nach 90 Minuten. Zitat aus den Volltreffer AGB:

„Bei Fußballspielen ist das Ergebnis nach 90 Minuten (reguläre Spielzeit), bei Eishockey nach 60 Minuten (reguläre Spielzeit) maßgebend.“

Wichtig: Die Nachspielzeit zählt noch mit zur Wette. Wenn Du zum Beispiel auf Übertor setzt und in der 90 + 3. Minute ein Tor fällt, beeinflusst das Deinen Tipp.

Natürlich kannst Du zusätzlich oder alternativ auf Die Volltreffer Verlängerung wetten. Dazu musst Du den 2-Wege-Wettmarkt nutzen. Hierbei setzt Du darauf, dass ein Team weiterkommt. Dann ist die komplette Spielzeit von Bedeutung.

Eine Besonderheit ergibt sich bezüglich der Volltreffer Regeln für Baseball (mehr zum Thema „Baseball-Wetten und Wetten auf den Pitcher“ findest Du hier) und Basketball. Hier heißt es:

„Spiel-,Handicap- und Over/Under-Wetten beziehen sich auf das Ergebnis der regulären Spielzeit inklusive eventueller Verlängerung.“

Die Overtime zählt hier also zur Wette dazu. Das liegt daran, dass Verlängerungen bei diesen Sportarten häufig vorkommen. Auch bei Ligaspielen ist dies möglich. Es wäre also unfair, diese Volltreffer Verlängerung von der Wette auszuschließen.

Fazit: Volltreffer Regeln ohne weitere Fragen

Volltreffer – AGB, Regeln und mehrVolltreffer ist ein erfahrener Buchmacher. Das wird in den Volltreffer AGB recht deutlich. Diese regeln alle Eventualitäten, die bei Sportereignissen eintreffen können. Zum Beispiel sind Wetten auf abgebrochene Spiele immer ungültig. Die AGB und Regeln selbst sind sehr übersichtlich. Du findest zu jeder Sportart direkt alle Informationen. Weil der Buchmacher aus Österreich kommt, sind die AGB komplett auf Deutsch. Bei anderen Buchmachern wird teilweise mit schlechten Übersetzungen gearbeitet.

Wir raten Dir, die Volltreffer AGB vor der Registrierung genau zu lesen. Befasse Dich mit allen wichtigen Fakten zu Sportarten, die DU häufig wettest. Sollten Fragen aufkommen, kannst Du einfach den kostenlosen Support kontaktieren. Dieser beantwortet alle Fragen zu den Volltreffer Regeln.

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus
Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns