Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

Tipico Mindesteinsatz, Höchstgewinn und Maximalgewinn 2016

Für welche Qualität ist Tipico bekannt?

Tipico Mindesteinsatz, Höchstgewinn & MaximalgewinnBevor wir uns den für Sportwettenfans interessanten Aspekten Mindesteinsatz, Höchstgewinn und Maximalgewinn bei Tipico widmen, möchten wir kurz den Sportwettenanbieter vorstellen. Tipico hat sich in den letzten Jahren im deutschsprachigen Raum zu einem der absoluten Marktführer entwickelt. Das liegt vor allem an der zweigleisigen Geschäftsausrichtung.

Einerseits ist Tipico mit rund 1.100 stationären Wettshops deutschlandweit präsent, anderseits kann der Buchmacher im Internet beispielsweise durch das steuerfreie Wettangebot (mehr zum Tipico Steuerverzicht hier lesen), gepaart mit überdurchschnittlich hohen Quoten und mit einem nahezu perfekten Fußballportfolio überzeugen (hier zur vollständigen Tipico Bewertung).

Apropos Fußball: Als Co–Sponsor mehrerer Bundesligisten ist der Wettanbieter aus den deutschen Stadien nicht mehr wegzudenken. Die Werbe- und Geschäftspartnerschaft mit dem ehemaligen Nationaltorwart Oliver Kahn hat dem Unternehmen einen weiteren Bekanntheitsgrad verliehen.

Tipico steht für Vertrauen
TÜV Siegel
Wettlizenz
Oliver Kahn
Paypal

Sponsoring

SSL Zertifikat

Ebenfalls besitzt der Wettanbieter ein TÜV-Siegel für maximale Datensicherheit und Datenschutz (u.a. ist die Plattform auch voll SSL-verschlüsselt). Bevor Du Dich jedoch beim Bookie anmeldst, solltest Du Dich mit den Details beschäftigen. Auf die maximalen Gewinnchancen und den Mindesteinsatz des Online-Wettanbieters möchten wir nachfolgend eingehen und die Zahlen mit einigen anderen der besten Buchmacher vergleichen.

Hinweis: Kunden aus der Schweiz können nicht bei Tipico wetten, jedoch bei der Alternative Rivalo mit fast dem gleichen Angebot (siehe auch den Artikel: Tipico für Schweizer Kunden).

Wie hoch ist der Mindesteinsatz bei Tipico Sportwetten?

Beim Mindesteinsatz der Tipico Sportwetten kann zwischen Einzel– und Kombinationswetten unterschieden werden. Sportwettenfreunde, welche es bevorzugen, auf einzelne Events Wetten zu platzieren, können dies bei dem Buchmacher ab einem Euro tun. So liegt der Mindesteinsatz folglich bei 1 Euro.

Setzt sich der eigene Tippschein aus mehreren Spielen, also einer Kombination zusammen, gibt der Wettanbieter mindestens nur kleine 0,25 Euro pro Ticket vor. Auch bei den Systemwetten ist es so (hier noch mehr über die Tipico Systemwetten), dass jede einzelne Reihe mit 25 Cent gespielt werden kann (hier zur Übersicht der Mindesteinsätze aller Wettanbieter, es ist ab 5 Cent möglich). Somit kannst Du schon mit sehr geringem Risiko tippen. Insgesamt liegt Tipico, was den Mindesteinsatz angeht, nicht an der Spitze, bei anderen Wettanbietern sind Einsätze bereits ab 5 Cent möglich. Schlecht ist Tipico damit aber nicht.

Wie hoch ist der Mindesteinsatz beim Marktführer bet365?

Tipico Mindesteinsatz, Höchstgewinn & MaximalgewinnDer britische Marktführer von bet365 agiert mit sehr geringen Setzlimits am Markt, was selbst Einsteigern zu einem fast risikolosen Spielstart verhilft. Der Mindesteinsatz bei bet365 ist extrem gering. Grundsätzlich gilt bei bet365, dass jeder Tipp mit mindestens kleinen 0,20 Euro versehen werden sollte. Diese Regel trifft auf Einzel-, Kombi– und Systemwetten gleichermaßen zu. Damit bewegen sich die Briten auf einem der niedrigsten Levels der Sportwettenanbieter. Darunter liegt nur noch BetVictor mit 5 Cent und mybet mit 10 Cent.

Im bet365 Casino sind die Einsätze gestaffelt und unterscheiden sich von Slot zu Slot. Bei den Tischspielen präsentiert das Casino verschiedene Spielarten, welche speziell für High Roller oder „Normalspieler“ konzipiert wurden. Vor dem ersten Einsatz lohnt sich in jedem Fall ein Blick auf die erforderlichen Mindesteinsätze. An den Slotmaschinen kann in der Regel für durchschnittlich 0,25 Euro pro Runde gedreht werden. Die Casinoklassiker Roulette, Blackjack, Baccarat und Sic Bo können ab zwei Euro pro Dreh oder Hand gespielt werden. Die einfachen Games, wie Rubbellose, Bingo oder Keno, setzen einen Mindesteinsatz von durchschnittlich 50 Cent voraus. Beachtenswert ist, dass mit den sehr geringen Einsätzen trotzdem die progressiven Jackpots geknackt, dass heißt, die Millionengewinne eingestrichen werden können.

Pokerfreunde kommen bei bet365 auch voll auf ihre Kosten und dies mit einem sehr überschaubaren Risiko. Der minimale Einsatz von 0,01 Dollar verspricht ein langes Spielvergnügen.

Was ist der Sinn von Mindesteinsätzen?

Spielen ist ein wunderbares Freizeitvergnügen, egal ob man nun sein Glück bei den Sportwetten oder im Casino herausfordert. Unterschiede gibt es – vor allem für Anfänger, die noch mit geringen Einsätzen spielen – bei den Mindesteinsätzen. Es ist natürlich etwas anderes, ob mein Mindesteinsatz bei 5 Cent oder 1 Euro liegt. Für die Wettanbieter ist das bereitgestellte Programm jedoch mit einem nicht unerheblichen Aufwand verbunden. Die Pflege der Homepage, die Quotierung der Events, die Werbemaßnahmen, gegebenenfalls der Livestream, der Kundenservice, all diese Dinge verschlingen sehr viel Geld. Anderseits arbeiten Online-Buchmacher mit einer sehr geringen Gewinnspanne von meist nur 5 bis 8 Prozent. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Wettanbieter Mindesteinsätze festsetzen (mehr dazu lesen). Das Kosten-Nutzen-Verhältnis sollte dabei gewahrt bleiben. Gleichzeitig ist es wichtig, die Kundschaft nicht vor zu hohe Einsatzvorgaben zu stellen. Sicherlich ist dies manchmal ein kleiner Balanceakt.

Für einen Online-Wettanbieter steht der gleiche Aufwand zu Buche, egal ob der Spieler seinen Tipp mit einem Cent oder einem Euro platziert. Nur als Beispiel: Stelle Dir vor, ein User setzt einhundert Mal einen Cent, anstatt einen Euro. Dies würde den deutlich größeren Arbeitsaufwand für den Bookie bedeuten (Support, Abrechnung usw.), jedoch letztlich nicht mehr Umsatz oder Gewinn bringen.

Welchen Vorteil bieten geringe Mindesteinsätze?

Sportwetter, welche mit einem seriösen Money Management vorgehen, wählen in der Regel kleinere Einsätze. Je geringer der Mindestbetrag ist, desto vielseitiger und ausgeklügelter kann die eigene Strategie verfolgt werden. Gleichzeitig gibt es sehr viele Freizeitspieler, welche einfach aus Spaß auf ihre Lieblingsmannschaft einen kleinen Betrag setzen wollen, ohne dabei ein tatsächliches finanzielles Risiko einzugehen. Für diese Spielergruppe sind die geringen Mindesteinsätze natürlich besonders wichtig.

Systemwetter sind ebenfalls auf kleine Spielbeträge angewiesen. Ein System 4 aus 7 erfordert beispielsweise insgesamt 35 Tippreihen. Nehmen wir Tipico als Rechenbeispiel. Der Mindesteinsatz liegt bei 25 Cent pro Tipp für die Systemwetten, somit kann das System für 8,75 Euro gespielt werden. Bei anderen Wettanbietern, welche prinzipiell einen Euro vorschreiben, würde das gleiche Ticket 35 Euro kosten. Durch die geringen Mindesteinsätze können umfangreichere Systemscheine platziert werden, welche bei einem sehr niedrigen Einsatz maximale Gewinnchancen versprechen. Einige der Top-Wettanbieter veröffentlichen die besten Gewinntickets ihrer Kunden auf der Homepage (hier einige der Tickets ansehen). Nicht selten gelingt es Usern, mit einem oder zwei Euro mehrere tausend Euro einzukassieren (mehr zu den Tipico Gewinnern lesen). Übrigens gilt der gleiche Mindesteinsatz auch für Wetten mit der mobilen App (mehr zur Tipico App).

Schweizer Kunden wetten nicht bei Tipico, sondern beim Ableger Rivalo – Gibt es Unterschiede bei den Mindesteinsätzen?

Tipico Mindesteinsatz, Höchstgewinn & MaximalgewinnNachdem Tipico keine Wetten mehr von Schweizer Kunden annehmen konnte, hat das Unternehmen sehr schnell reagiert und einen unabhängigen, zweiten Wettanbieter im Internet gegründet. Rivalo wendet sich besonders an die Kundschaft aus der Schweiz und Österreich, kann jedoch auch von Spielern aus anderen europäischen Ländern genutzt werden. Deutsche Sportwettenfreunde werden von Rivalo nicht angenommen, für sie steht weiterhin Tipico bereit.

Das Wettangebot (hier mit dem von Tipico vergleichen), die Quoten oder der Bonus mit den moderaten Bedingungen (siehe hier von Tipico) und selbst das Design der Homepage sind zwischen Rivalo und Tipico sind absolut identisch.

Der Mindesteinsatz für die schweizerischen Wettfreunde bei Rivalo beläuft sich auf 1,50 Franken pro Einzelwette und mindestens 0,50 Franken für System- und Kombitickets. Auch der Bonus ist mit 150 Franken statt 100 Euro etwas höher.

Gibt es andere Anbieter mit geringeren Mindesteinsätzen?

Auf der Suche nach anderen Wettanbietern mit sehr geringen Mindesteinsätzen sind wir auf zwei Top-Buchmacher gestoßen. Auch bet365 mit seinen 20 Cent sollte an der Stelle noch erwähnt werden.

BetVictor – Mit fünf Cent zum Gewinn, niedriger ist es bei keinem anderen Wettanbieter möglich

Tipico Mindesteinsatz, Höchstgewinn & MaximalgewinnMit einem Mindesteinsatz von lediglich fünf Cent offeriert der britische Online-Wettanbieter BetVictor den momentan geringsten Setzbetrag aller deutschen Buchmacher. Auch die Wettabgabe beim Buchmacher kann sich durchaus lohnen, überzeugt doch BetVictor mit ausgesprochen hohen Wettquoten. Der Online-Buchmacher, hinter dem die Firma Victor Chandler als familiengeführtes Unternehmen steht, startete bereits 1946 im Wettbusiness mit der Annahme für die Tipps auf Pferderennen. Das seriöse Unternehmen mit mehr als 539.000 Kunden, welches in Gibraltar (EU) und sogar im deutschen Schleswig-Holstein lizenziert ist (mehr zur Lizenz hier lesen), ist aktuell Sponsor vom FC Chelsea London.

mybet – Mit nur wenigen Cent Einsatz sind schon Sportwetten möglich – sehr geringe Mindesteinsätze

Tipico Mindesteinsatz, Höchstgewinn & MaximalgewinnDer norddeutsche Buchmacher mybet aus Kiel, offeriert seinen Kunden Wettmöglichkeiten ab 10 Cent. Damit liegt der Bookie im absoluten Spitzenfeld. Bei mybet handelt es sich um ein seriöses Unternehmen, welches in Malta (EU) registriert und lizenziert ist. Zusätzlich besitzt der Wettanbieter auch eine Genehmigung vom Bundesland Schleswig-Holstein für den deutschen Markt. Die mybet Holding ist an der Frankfurter Börse gelistet. Das Unternehmen startete vor über zehn Jahren als Sportwettenanbieter, hat heute über 1,27 Millionen Kunden und bietet u.a. PayPal als Zahlungsmethode an. Mittlerweile ist mybet unter anderem aufgrund eines sehr ausgewogenen Wettangebotes, ständig hohen Quoten und einer sehr übersichtlichen Homepage zweifelsohne einer der Top-Buchmacher im Internet. Der Wettanbieter war zudem viele Jahre Partner des deutschen Handball-Bundes und unterstützt heute die Fußballer von Fortuna Düsseldorf.

Höchstgewinn, Maximalgewinn: Welche Limits gibt es bei Tipico?

Der Mindesteinsatz ist natürlich nur ein Limit, welches von Tipico festgesetzt wird. Wie jeder andere Wettanbieter auch, hat das Unternehmen ein internes Risikomanagement, welche klare Setz- und Gewinnregeln festlegt. Lobend ist erwähnen, dass neue User diese Limits bei Tipico quasi nicht suchen müssen. Sie sind alle transparent und einleuchtend in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen dargestellt.

Limitierung nach Wettgewinnen – Keine Kundenbeschränkungen bekannt

Manche Sportwettenfreunde beklagen sich in Foren, dass Sie nach einer Erfolgssträhne von ihrem eigenen Buchmacher individuelle Limits auferlegt bekommen. Dies ist in der Branche durchaus nicht unüblich und ist ein Teil des Risikomanagements der einzelnen Wettanbieter. Von Tipico sind derartige Limitierungen jedoch nicht bekannt. Das Unternehmen zahlt die Gewinne ohne Wenn und Aber aus. Bewegen sich die Wetteinsätze der Kunden weiterhin im vorgegebenen Rahmen, werden die Tipps vom Buchmacher auch angenommen.

Höchstgewinn – maximaler Gewinn pro Wettschein 100.000 Euro

Der maximale Gewinn pro Ticket (Höchstgewinn) wird von Tipico auf 100.000 Euro festgesetzt (mehr zum Thema: „Tipico Wettschein“ noch hier). Selbst wenn die Wettquote darüber hinausgehen würde, ist der Buchmacher lediglich verpflichtet, 100.000 Euro auszuzahlen. Normale Freizeitspieler werden in der Regel niemals an diese Vorgabe stoßen. Wird eine Wette auf eine Quote von 2,0 abgegeben, müssten immerhin 50.000 Euro eingesetzt werden, um an dieses Limit zu kommen.

Gewinnlimits – Gleiche Summe pro Woche

Das wöchentliche Gewinnlimit ist ebenfalls auf 100.000 Euro festgesetzt. Sportwettenfreunde, welche tatsächlich mit hohen Einsätzen und überdurchschnittlichen Quoten agieren, sollte diese Grenze nicht aus dem Blick verlieren. Ist das Limit beispielsweise schon donnerstags erreicht, ist es sinnlos, weitere Tickets zu platzieren, da die Erträge ohnehin nicht verfügbar wären. In der Praxis jedoch muss man 100.000 Euro in der Woche erstmal schaffen.

Höchsteinsatz, Maximaleinsatz – Anzeige des Systems

Der Höchsteinsatz ist grundsätzlich variabel. Er richtet sich nach dem Event und dem Wettmarkt. Prinzipiell kann auf wichtige Games mehr Geld platziert werden, als beispielsweise in der zweiten tschechischen Fußballliga. Dies ist allein der Tatsache geschuldet, dass diese Begegnungen von der Wettgemeinde weniger frequentiert werden und so das Risiko für den Online-Anbieter bei weniger Tipps steigt. Übertrifft der gewünschte Einsatz die Höchstgrenze, so wird dies bei Tipico direkt angezeigt. Hin und wieder kann es sein, dass die Wettabgabe blockiert wird, da gerade die Quoten angepasst werden. In diesem Fall lohnt es sich, wenige Momente später einen erneuten Versuch zu starten

Wird ihr Wetteinsatz weiterhin abgelehnt, Du möchtest jedoch unbedingt den Tipp platzieren, dann kannst Du auch eine konkrete Wettanfrage per Email an Tipico übersenden. Der Kundensupport entscheidet dann individuell über Annahme oder Ablehnung Deines Wettangebotes oder gibt Dir den Maximaleinsatz vor. Weiterführend: Wie ist die Tipico Hotline?

Einsatzlimit – Variable Gestaltung bis zum Höchsteinsatz

Normalerweise orientiert sich das Einsatzlimit an der möglichen, maximalen Gewinnsumme. Trotzdem kommt es, wie bereits im vorherigen Abschnitt beschrieben, zu Einschränkungen je nach Event und Wettmarkt. Um das Einsatzlimit zu erhöhen, kannst Du den Kundenservice des Buchmachers kontaktieren.

Maximale Auszahlung – Abhängig von der Transfervariante

Tipico Mindesteinsatz, Höchstgewinn & MaximalgewinnTipico zahlt alle Gewinne sehr schnell aus. Lange Wartezeiten sind beim Bookie ein Fremdwort. Die Höhe der möglichen Auszahlung ist abhängig von der gewählten Transfervariante (hier alle Zahlungsmethoden lesen, die bei Tipico möglich sind). Banküberweisungen können bis zu 100.000 Euro angefordert werden. Die Höchstgrenzen für PayPal und Neteller liegen bei 5.000 Euro, das liegt auch an den Begrenzungen der Zahlungsmethoden selbst (hier mehr über PayPal bei Tipico lesen). Alle Skrill by Moneybookers Kunden werden mit bis zu 10.000 Euro bedient. Kleinere Auszahlungen sind via Ukash bis zu 250 Euro möglich.

> Weiterführend: Welche Dokumente braucht Tipico für die Auszahlung?

Lustige Tipico-Werbung:

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns