Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

Tennis Wetten – Ratgeber, generelle Tipps & Handicapwetten

Tennis Wetten – Ratgeber, Tipps & Handicapwetten

© CHEN WS / www.shutterstock.com

Tennis gehört bei den Onlinebuchmachern ohne Zweifel zu den beliebtesten Sportarten. Die Wettangebote sind aufgrund der zahlreichen Turniere in den unterschiedlichen Kategorien riesig. Von Januar bis Mitte November sind die die Topspieler weltweit bei den WTA- und bei den ATP Turnieren aktiv. Hinzu kommen wöchentlich noch einige Veranstaltungen auf Challenger-Ebene, quasi der zweiten und dritten Tennisklasse.

In der Quantität ordnet sich der „weiße Sport“ bei den Wettanbietern direkt hinter dem Fußball ein. Im nachfolgenden Ratgeber möchte ich gemeinsam mit Ihnen ein wenig in die Sportart eintauchen und Ihnen einige Tipps zum erfolgreichen Tennis Wetten mit auf den Weg geben.

Tennis Sportwetten: Tennisregeln kurz erklärt

Die Tennis Turniere werden im Ko-Modus ausgetragen. Die Auslosungen erfolgen dabei anhand der Weltranglisten. Die Topspieler gelten als gesetzt und bekommen in den ersten Runden generell schwächere Gegnern zugelost.

Normalerweise werden die Begegnungen im Modus „Best of Three Sets“ Modus ausgetragen. Gewinnt ein Spieler zwei Sätze, so hat er das Match für sich entschieden und ist in die nächste Runde eingezogen. Eine Ausnahme bilden hierbei lediglich die Grand Slam Turniere bei den Männern, welche auf drei Gewinnsätze angesetzt sind.

Ein Satz ist entschieden sobald ein Akteur sechs Games erkämpft hat. Dabei ist jedoch zu beachten, dass er mindestens zwei Spiele Vorsprung haben muss. Steht es in einem Satz 6:6 entscheidet der Tiebreak. (In den Entscheidungssätzen der großen Turniere wird teilweise unendlich weitergespielt ohne Tiebreak).

Nach jedem Game wechselt der Aufschlag. Nimmt der retournierende Akteur dem Aufschläger ein Spiel ab, so wird von einem Break gesprochen.

Tennis Wetten – Ratgeber, Tipps & Handicapwetten

Übersicht einer Tennis-Live-Wette bei bet365 (Quelle: bet365)

Tennis Ergebnisse und News: Die besten Quellen und Statistiken zum Nachschlagen

Wettfreunde, welche sich auf die Suche nach Tennisergebnissen begeben, müssen in der Regel nicht einmal die Webseite wechseln. Nahezu alle guten und großen Wettanbieter haben in Ihren Statistikenteilen riesige Datenbanken. Infos zu Spielern, Head-to-Head Vergleiche sowie die letzten Ergebnisse – alle Informationen sind abrufbar.

Empfehlenswert sind des Weiteren folgende Portale:

Tennis Wetten werden von jedem Buchmacher im Internet angeboten. Welche Besonderheiten und Regeln Du bei den Tipps beachten musst, liest Du hier:

Tennis in Deutschland: Beliebte Tennis Wettbewerbe

Tennis hat sich in den letzten Jahren ein wenig aus dem hiesigen Mainstream Bewusstsein der Sportfans verabschiedet. Die Hochzeiten, in denen Steffi Graf oder Boris Becker ein Millionenpublikum vor die Fernsehbildschirme gezogen haben, gehören der Vergangenheit an. Gerade im Männertennis gibt’s aktuell keinen Topspieler, welcher konstant ganz oben mitspielen kann. Bei Damen ist die Situation etwas erfreulicher. Andrea Petkovic, Angelique Kerber und Sabine Lisicki gehören zumindest zu den Top20 der Welt. Echte Stars sind die drei Damen aber trotzdem nicht.

Die ATP Männer Serie gastiert viermal im Jahr in Deutschland. Los geht’s Ende April in der bayrischen Landeshauptstadt München. Anfang Juni steht das Turnier in Stuttgart auf dem Programm. Eine Woche später geht’s in Halle weiter, wobei die Veranstaltung für viele Spitzenspieler als Generalprobe für Wimbledon gilt. Im Juli steht des Weiteren eine Turnierwoche in Hamburg an.

Die Damen WTA Tour ist nur zweimal in Deutschland zu Gast. Traditionell findet der Porsche Cup im April in Stuttgart statt. Für positive Schlagzeilen sorgte in den letzten Jahren das Nürnberger Turnier, welches immer im Mai ausgetragen wird. Die Sandplatzveranstaltung nutzen vornehmlich die heimischen Spielerinnen für einen letzten Test, bevor es zum Grand Slam nach Paris geht.

Tennis international: Populäre Tennis Wettbewerbe weltweit

Der Tenniszirkus trifft sich viermal in Jahr zu den besagten Topturnieren, den Grand Slams. Die höchstdotierten Veranstaltungen der Welt sind:

  • Australien Open – im Januar
  • French Open – Ende Mai, Anfang Juni
  • Wimbledon – Ende Juni, Anfang Juli
  • US Open – September

Sehr populär sind des Weiteren die Mannschaftswettkämpfe. Die Frauen spielen ihren inoffiziellen Weltmeister im FED-Cup aus. Bei den Männern wird der Sieger im Davis Cup gesucht.

Sportwettenanbieter: Welche Buchmacher bieten Tennis Wetten an?

Tennis Wetten werden von jedem Sportwettenanbieter im Internet präsentiert – ohne Ausnahme. Während einige Bookies jedoch nur auf die WTA- und ATP Serien setzen, sind andere Anbieter zusätzlich bei nahezu jeder Challenger Veranstaltung am Start. Des Weiteren verzichten einige Onlinebuchmacher auf die Doppelwettbewerbe. Nach meinen Erfahrungen findet man bei den Top10 Wettanbietern immer die gewünschte Begegnung.

Tennis Wetten – Ratgeber, Tipps & Handicapwetten

Tennis ist fester Bestandteil des Sportwetten-Angebots von Tipico (Quelle: Tipico)

Quoten: Wie hoch sind beim Tennis Wettquoten?

Das Wettquotenniveau beim Tennis ist recht uneinheitlich. Gerade in den ersten Runden eines Turniers sind auf die Favoriten kaum attraktive Offerten erhältlich. Quoten zwischen 1,02 und 1,1 sind hierbei keine Seltenheit – doch genau darin liegt eine große Gefahr. Nahezu täglich kippen diese „kleinen“ Wettquoten in beständiger Regelmäßigkeit um. Gegen Ende einer Turnierwoche gleichen sich die Angebote bei ungefähr gleichstarken Gegnern etwas an.

Wem es gelingt die „echten Überraschungen“ korrekt vorherzusehen, kann teilweise gigantische Gewinne einfahren. Hier geht´s zum Quotenvergleich auf sportwettenvergleich.net.

Was ist beim erfolgreichen Tennis Wetten zu beachten?

Tennis Wetten – Ratgeber, Tipps & Handicapwetten

© Maxisport / www.shutterstock.com

Wer sein Glück beim Tennis herausfordern möchte, sollte sich vorab genau mit den Spielern beschäftigen. Ein wichtiger Punkt ist hierbei der Belag, auf welchem gespielt wird. Es ist kein Geheimnis, dass einige Topstars den harten, schnellen Boden bevorzugen, während andere Akteure sich eher auf dem langsamen Sand zu Hause fühlen.

Roger Federer beispielsweise ist ein echter Grasplatzspezialist, welcher in Wimbledon besonders gut zurechtkommt. Sein ewiger Kontrahent Rafael Nadel hingegen mag die langsameren Geläufe. Ohnehin zählen die Spanier bei den Sandplatzveranstaltungen fast automatisch zum Favoritenkreis.

Tipp: Gerade bei den FED- und bei den Davis-Cup Begegnungen kann es aufgrund des Bodens zu riesigen Überraschungen kommen, da die Heimmannschaften generell den Belag wählen dürfen.

Ein zweiter Blick sollte der aktuellen Form der Spieler/innen gelten. Nicht immer ist die Weltrangliste hierbei wirklich aussagekräftig. Schau‘ Dir in jedem Fall vor einer Tippabgabe die Begegnungen der letzten Wochen an. War ein Akteur über einen längeren Zeitraum verletzt, kann es zudem sein, dass es sich nur um ein Aufbauturnier handelt. Des Weiteren sollten die kommenden Aufgaben beachtet werden. Hin und wieder schenken einige Spieler/innen donnerstags und freitags die Partien nahezu freiwillig weg, nur um rechtzeitig die Reise zu einem höherdotierten Wettkampf in der kommenden Woche antreten zu können.

Generell besteht bei den Tennis Wetten ein höheres Risiko als bei den Mannschaftssportarten. Im Einzelwettkampf gibt es kein Team, welches die eigene Formschwäche ausbügeln kann. Selbst eine kleinste Verletzung oder eine aufziehende Krankheit kann bereits spielentscheidend sein.

Wettprogramm: Welche besonderen Tennis Wetten gibt es?

Die Tenniswetten auf Sieg oder Niederlage sind natürlich für jeden Sportwettenfan logisch. Die besten Buchmacher bieten jedoch noch eine ganze Reihe anderer Wettoptionen an, welche ich Ihnen teilweise folgend zusammengestellt habe;

  • Satzwette: Genaues Ergebnis – 2:0, 2:1, 1:2, 0:2
  • Wer gewinnt den 1. Satz?
  • Wie viele Games werden im 1. Satz gespielt? – in verschiedenen Varianten
  • Wer gewinnt die meisten Games im Match (Spieler-Handicap)?
  • Wie viele Games werden im Match gespielt?
  • Ist die Anzahl der gespielten Games im Match ungerade oder gerade?
  • Gewinnt Spieler A oder B mindestens einen Satz?
  • Gibt es im 1. Satz ein Tie-Break?
  • Genaues Ergebnis im Satz – 6:3, 6:4 oder weitere
  • Gewinnt eine(r) der beiden Spieler(innen) trotz 0:1-Satzrückstandes das Match?

Nicht zu vergessen sind die Langzeitwetten auf die Turniersieger. Die Grand Slam Turniere können in der Regel viele Monate im Voraus gewettet werden. Bei den wöchentlichen Veranstaltungen gibt’s die Quoten meist zum Turnierstart. Je nach Runde und Weiterkommen der einzelnen Akteure werden die Offerten angepasst.

Tennis Wetten – Ratgeber, Tipps & Handicapwetten

Ein Auszug des Wettprogramms für beliebte Tennisturniere bei Interwetten (Quelle: Interwetten)

Wofür eignen sich Tennis Wetten bei Sportwettern am besten?

Tennis Wetten eignen sich ideal, um einen Bonus zu waschen. Da es sich um 2-Wege Wetten handelt, ist das Ausfallrisiko bereits mathematisch eingeschränkt. Statistisch gehen beim „weißen Sport“ sehr viele Quotierungen über 2,0 auf. Die ideale Version beim Bonusfreispielen erfolgt bei zwei Buchmachern gleichzeitig, indem die Tennisergebnisse entgegengesetzt getippt werden. Wichtig ist hierbei lediglich, dass es sich um einigermaßen ausgeglichene Begegnungen mit zwei fast identischen Quotierungen handelt.

Wie reizt ihr Tennis Handicapwetten am besten aus?

Die Handicapwetten eignen sich beim Tennis ideal dazu, trotz einer klaren Favoritenrolle noch anständige Wettquoten, respektive Gewinne mitzunehmen. Empfehlenswert sind hierbei aus meiner Sicht die Handicaps, welche das gesamte Match einbeziehen. Übertreiben sollte man es an dieser Stelle natürlich nicht. Wer in beiden Sätzen auf ein 6:0 oder 6:1 spekuliert, wird in der Regel scheitern.

Tipp: Die Favoriten Handicaps sollten maximal auf -3,5 oder -4,5 der Gesamtspiele abgeschlossen werden.

Bei welchen Buchmachern sind Tennis Live Wetten möglich?

Die Frage lässt sich recht einfach beantworten. Jeder gute Onlineanbieter quotiert die Tennis Begegnungen in Echtzeit. In den Top20 des Wettanbieters Vergleiches gibt es keinen einzigen Buchmacher, bei welchem es keine entsprechenden Live-Offerten gibt.

Für die Kunden ergeben sich bei den Tennis Live Wetten Chancen und Risiken gleichermaßen. Die Wettquoten ändern sich teilweise binnen weniger Sekunden. Nach jedem Ballwechsel werden die Offerten automatisch angepasst. Sportwetter, welche hier eine gute Quote abfassen möchten, müssen blitzschnell reagieren und hochkonzentriert zu Werke gehen.

Der Pluspunkt ist, dass sich verschiedene Wettstrategien in Echtzeit sehr gut umsetzen lassen. Sinnvoll erscheint beispielsweise eine Favoritenwette, sobald der Topspieler zu Beginn eines Satzes ein Break kassiert hat. Die Wettquote wird nach oben springen, wobei gleichzeitig damit gerechnet werden darf, dass das Re-Break noch gelingt. Die Wettabgabe kann alternativ auf den Satz oder das Match erfolgen. Des Weiteren kann zu diesem Zeitpunkt auf einen Tiebreak spekuliert werden.

Die besten Liveanbieter für Tennisspiele sind aus meiner Sicht folgende Bookies:

bet365

Tennis Wetten – Ratgeber, Tipps & HandicapwettenKein anderer Wettanbieter bringt nur ansatzweise die gleiche Quantität an Live-Wetten auf den Bildschirm. bet365 thront dieser Sektion weit vor den Mitbewerbern. Dabei setzen die Briten nicht nur auf die WTA- und ATP Turniere, sondern quotieren nahezu jedes Challenger Spiel, einschließlich der Doppelbegegnungen.

Tipico

Tennis Wetten – Ratgeber, Tipps & HandicapwettenDer deutsche Buchmacher hat im Live-Sektor gewaltig Boden gutgemacht. Die Topsportart bei Tipico ist und bleibt zwar der König Fußball, doch die Tennisfans werden ebenfalls bestens bedient. Hervorzuheben ist, dass die Livequoten mit den Pre-Match Angeboten auf einem Wettschein kombinierbar sind.

Interwetten

Tennis Wetten – Ratgeber, Tipps & HandicapwettenDer österreichische Bookie ist mit einem sehr übersichtlichen und modernen Live-Center präsent. Gerade beim Tennis machen sich die einfachen Funktionen positiv bemerkbar. Ideal ist hierbei das sogenannte „One-Click“ Feature. Mit nur einer Quotenberührung ist die Wette bei einem voreingestellten Einsatz platziert. Leichter und komfortabler kann Tenniswetten nicht sein.

Können Tennis Live Streams auch angeschaut werden?

Ja. Insbesondere Bet365 und Bwin übertragen fast wöchentlich Tennisturniere im Livestream. Selbst Topveranstaltungen wie die Australian Open werden von den Bookies dabei in Echtzeit auf die Bildschirme der Kunden gestreamt. Perfekt für die Fans des kleinen gelben Filzballes ist, dass mehrere Begegnungen gleichzeitig verfolgt werden können. Andere Bookies wie Sportingbet, bet-at-home.com oder Unibet sind zwar ebenfalls live dabei, jedoch bei Weitem nicht so umfangreich.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns