Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Systemwetten Yankee, Trixie, Canadian und Goliath

Systemwetten Yankee, Trixie, Canadian und Goliath Die Systemwette ist so etwas wie die Königsdisziplin im Sportwetten-Bereich. Bei Systemwetten handelt es sich um Mehrfachwetten, bei denen der Kunde mehrere Wetten in einem vorgegebenen Schema miteinander kombiniert. Jede Wette in diesem Schema wird einzeln ausgewertet und dann wird am Schluss das Gesamtergebnis aus den einzelnen Wetten addiert. Das ist ein fundamentaler Unterschied zur Kombiwette. Bei dieser Mehrfachwette gewinn der Kunde nur dann, wenn alle enthaltenen Wetten positiv enden.

Bei der Systemwette ist es hingegen möglich, auch mit einer verlorenen Einzelwette einen Gewinn zu machen. Im Folgenden stellen wir die wichtigsten und populärsten Systemwetten vor. Ein wichtiger Hinweis vorab: Jeder Buchmacher stellt die Systeme ein wenig anders dar, inhaltlich sind die vorgestellten Systeme aber bei allen Buchmachern identisch.

Unser Tipp: Systemwetten wirken am Anfang kompliziert, aber wenn Du Dir ein wenig Zeit nimmst und mit Mini-Einsätzen erste Erfahrungen sammelst, hast Du schnell den Dreh raus!

Wie funktioniert die Systemwette Yankee?

Bei der Yankee-Systemwette musst Du 4 verschiedene Wetten (A, B, C, D) auswählen. Aus diesen 4 Tipps werden insgesamt 11 Reihen gebildet:

  1. Kombiwette (A + B + C + D)
  2. Kombiwette (A + B + C)
  3. Kombiwette (A + B + D)
  4. Kombiwette (A + C + D)
  5. Kombiwette (B + C + D)
  6. Kombiwette (A + B)
  7. Kombiwette (A + C)
  8. Kombiwette (A + D)
  9. Kombiwette (B + C)
  10. Kombiwette (B + D)
  11. Kombiwette (C + D)

Es handelt sich also um eine 4er-Kombiwette, vier 3er-Kombiwetten und sechs 2er-Kombiwetten. Wenn Du mindestens zwei Wetten gewinnst, machst Du mit dem System Yankee einen Gewinn. Du solltest allerdings beachten, dass der Gewinn je nach Quoten niedriger sein kann als der Gesamteinsatz. Dennoch ist es in vielen Fällen ein strategischer Vorteil, dass Du mit zwei verlorenen Tipps nicht vollkommen leer ausgehst.

Wie funktioniert die Systemwette Trixie?

Bei der Trixie-Systemwette wählst Du 3 Wetten (A + B + C). Aus diesen Wetten werden 4 Reihen nach dem folgenden Schema gebildet:

  1. Kombiwette (A + B + C)
  2. Kombiwette (A + B)
  3. Kombiwette (A + C)
  4. Kombiwette (B + C)

Du hast demnach eine 3er-Kombiwette und drei 2er-Kombiwetten. Bei der Systemwette Trixie gewinnst Du, wenn Du mindesten zwei von drei Wetten richtig tippst. Es kann aber, wie bei allen Systemwetten, vorkommen, dass dein Gewinn niedriger ist als der Einsatz.

Systemwetten Yankee, Trixie, Canadian und Goliath 

Bei BetVictor gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, Kombinationswetten zu spielen (Quelle: BetVictor)

Wie funktioniert die Systemwette Canadian?

Die Canadian-Systemwette läuft bei einigen Buchmachern auch unter der Bezeichnung Super Yankee. Bei dieser Systemwette musst Du 5 Wetten (A + B + C + D + E) auswählen, aus denen insgesamt 26 Reihen erstellt werden. So sieht die Systemwette Canadian im Detail aus:

  1. Kombiwette (A + B + C + D + E)
  2. Kombiwette (A + B + C + D)
  3. Kombiwette (A + B + C + E)
  4. Kombiwette (A + B + D + E)
  5. Kombiwette (A + C + D + E)
  6. Kombiwette (B + C + D + E)
  7. Kombiwette (A + B + C)
  8. Kombiwette (A + B + D)
  9. Kombiwette (A + B + E)
  10. Kombiwette (A + C + D)
  11. Kombiwette (A + C + E)
  12. Kombiwette (A + D + E)
  13. Kombiwette (B + C + D)
  14. Kombiwette (B + C + E)
  15. Kombiwette (B + D + E)
  16. Kombiwette (C + D + E)
  17. Kombiwette (A + B)
  18. Kombiwette (A + C)
  19. Kombiwette (A + D)
  20. Kombiwette (A + E)
  21. Kombiwette (B + C)
  22. Kombiwette (B + D)
  23. Kombiwette (B + E)
  24. Kombiwette (C + D)
  25. Kombiwette (C + E)
  26. Kombiwette (D +E)

Bei der Systemwette Trixie werden eine 5er-Kombiwette, fünf 4er-Kombiwetten, zehn 3er-Kombiwetten und zehn 2er-Kombiwetten miteinander verknüpft. Um bei dieser Wette einen Gewinn zu machen, musst Du mindesten zwei von fünf Tipps richtig haben. Der Gewinn kann dann zwar, je nach Quoten, kleiner sein als dein Einsatz, aber Du verlierst zumindest nicht deinen kompletten Einsatz.

Systemwetten Yankee, Trixie, Canadian und Goliath 

Bei Sportingbet gibt es sogar einen Bonus auf Fußball- und Tennis-Kombiwetten (Quelle: Sportingbet)

Wie funktioniert die Systemwette Goliath?

Anders als bei den bisherigen Systemwetten verzichten wir bei der Goliath-Systemwette auf eine genaue Auflistung der Reihen, denn dieses System macht seinem Namen alle Ehre. Bei der Systemwette Goliath werden aus 8 Wetten insgesamt 247 Reihen gebildet. Dabei kommt es zu folgender Konstellation:

  • 2er-Kombiwetten: 28
  • 3er-Kombiwetten: 56
  • 4er-Kombiwetten: 70
  • 5er-Kombiwetten: 56
  • 6er-Kombiwetten: 28
  • 7er-Kombiwetten: 8
  • 8er-Kombiwetten: 1

Die Reihen werden analog zu den Systemwetten Yankee und Trixie erstellt. Ein Mathematiker würde sagen: Bilde die Permutationen 2 aus 8, 3 aus 8 etc. Aber das würde an dieser Stelle zu weit führen. Für uns ist wichtiger, den strategischen Wert der Systemwette Goliath zu erfassen. Obwohl 247 Reihen aus 8 Wetten gebildet werden, reicht es z.B. aus, mit zwei Tipps richtig zu liegen, um einen Gewinn zu machen. Ob der Gewinn dann ausreicht, um den Einsatz zu übertreffen, hängt von den Quoten der gewonnenen Tipps ab.

Systemwetten Yankee, Trixie, Canadian und Goliath 

Sportwetten mit der richtigen Strategie gewinnen

Sind Systemwetten sinnvoll und welche ist am besten?

Systemwetten sind insgesamt ein sehr mächtiges strategisches Werkzeug für Sportwetten-Fans, die sich nicht alleine auf ihr Glück verlassen möchten. Der große Vorteil bei Systemwetten ist, dass es ausreicht, mit relativ wenigen Tipps richtig zu legen, um einen Gewinn zu erzielen. Bei den vorgestellten Systemen reichen zwei richtige Tipps aus, aber es gibt auch noch andere Systemwetten, bei denen mehr richtige Tipps erforderlich sind. Für den Anfang empfiehlt es sich aber, mit den einfachen Systemen, bei denen die 2er-Kombinationen enthalten sind, zu arbeiten.

Es gibt nicht die optimale Systemwette bzw. das optimale System. Vielmehr kann jedes System optimal sein, wenn die richtigen Tipps ausgewählt werden. Grundsätzlich entsteht der größte Vorteil durch die Vielfalt der Systeme. Manchmal ist es beispielsweise eine gute Idee, nur drei Tipps in einer Trixie-Systemwette zu kombinieren. Ein anderes Mal entsteht der größte Nutzen durch eine Goliath-Systemwette mit 8 Tipps. Sportwetten-Profis setzen Systemwetten ganz gezielt ein, um bestimmte Konstellationen zu realisieren, die in einer Kombiwette nicht besonders gut funktionieren würden.

Ein vermeintlicher Nachteil der Systemwette gegenüber der Kombiwette ist, dass die maximale Gesamtquote niedriger ist als bei der Kombiwette. Der Vorteil der Kombiwette wird allerdings erkauft durch die Notwendigkeit, dass Du alle Tipps richtig haben musst. Umsonst bekommst Du die höhere Quote bei der Kombiwette jedenfalls nicht. Gleichwohl kann es manchmal sinnvoll sein, auch ganz normale Kombiwetten zu verwenden. Wenn Du beispielsweise mit einem sehr kleinen Einsatz dein Glück testen möchtest, ist eine Kombiwette genau die richtige Wahl. Aber auch bei strategisch durchdachten Kombinationen mit vielen Favoriten kann die Kombiwette der Systemwette überlegen sein. Es kommt nicht darauf an, dass Du ein bestimmtes System hast, das immer funktioniert, sondern Du solltest Dir bei jeder Mehrfachwette genau überlegen, welches System die besten Gewinnaussichten bietet.

Wenn Du dich mit Yankee, Trixie und Goliath eine Weile beschäftigt hast, empfehlen wir Dir, auch andere Systeme auszuprobieren. Bei vielen Buchmachern werden zum Beispiel die folgenden Systeme angeboten: Lucky15, Lucky31, Super Goliath Lucky, Super Heinz und Patent. Manche Buchmacher haben auch proprietäre Systeme, d.h. Systeme, die nur bei diesem einen Buchmacher angeboten werden. Es kann sich durchaus lohnen, diese Systeme einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Aber zunächst solltest Du einige Erfahrungen mit den weit verbreiteten Systemen, die wir Dir vorgestellt haben, machen. Dabei raten wir Dir grundsätzlich dazu, mit niedrigen Einsätzen anzufangen. Erst wenn Du die Systemwetten bis ins letzte Detail verstanden hast, solltest Du in Erwägung ziehen, mit größeren Einsätzen zu wetten.

Was ist bei der Auswahl der Wetten für eine Systemwette zu beachten?

Systemwetten Yankee, Trixie, Canadian und Goliath Bei der Auswahl der Wetten hast Du viele strategische Optionen. Da Du nicht alle Wetten gewinnen musst, ist es beispielsweise durchaus möglich, Außenseiterwetten in einem System zu platzieren. Während die sinnvollen Möglichkeiten, auf Außenseiter zu tippen, in einer Kombiwette begrenzt sind, kannst Du zum Beispiel bei einer Goliath-Systemwette mehrere Außenseiter einbauen, denn Du musst nur zwei Wetten gewinnen, damit Du zumindest einen kleinen Gewinn machst. Wenn Du dann zum Beispiel ein Goliath-System aus vier Favoriten und vier Außenseitern zusammenbaust, hast Du gute Chancen, mit 1-2 Außenseitersiegen einen hohen Gewinn zu machen.

Wenn aber alle Außenseiter verlieren, hast Du immer noch die vier Favoriten als Absicherung. Vielleicht reicht dein Gewinn dann gerade aus, um den Einsatz zu kompensieren. Vielleicht gewinnst Du aber auch ein wenig mehr. Wenn Du nur zwei Favoriten in der Goliath-Systemwette hast, ist das Risiko entsprechend größer, aber dafür hast Du auch ein höheres Gewinnpotenzial. Es ist nur bedingt sinnvoll, bei einer Systemwette ausschließlich Favoriten auszuwählen, auch wenn das durchaus möglich ist. Allerdings bietet sich für diesen Zweck eher eine Kombiwette an, da Du bei der Kombiwette dann von einer höheren Gesamtquote profitieren kannst. Wenn Du aber eher ein vorsichtiger Sportwetten-Fan bist, ist auch eine Systemwette aus lauter Favoriten durchaus eine denkbare Option.

Es gibt unzählige Möglichkeiten und die Aufteilung in Favoriten und Außenseiter es ohnehin relativ grob. Es gibt zum Beispiel auch Sportwetten, bei denen die Quoten genau zwischen einem klaren Favoriten und einen Plan Außenseiter liegen. Auch diese Wetten kannst Du einbauen und so verschiedene Schattierungen innerhalb deines Systems realisieren. Du solltest immer nur im Hinterkopf haben, dass Du eine bestimmte Anzahl von Wetten bei jedem System gewinnen musst. Auf dieser Basis kannst Du dann unterschiedliche Konstellationen zusammenstellen und testen.

Bedenke aber immer: Auch bei den Systemwetten gibt es keine Gewinngarantie. Selbst wenn Du die tollsten Favoriten in einem System kombinierst, kannst Du mit viel Pech deinen ganzen Einsatz verlieren. Das solltest Du bei allen Sportwetten grundsätzlich niemals vergessen. Versuche deswegen auf keinen Fall, mit Systemwetten irgendwelche vermeintlich sicheren Wetten zu konstruieren. Das ist schlichtweg nicht möglich.

Lohnen sich Systemwetten, die ausschließlich aus Außenseiterwetten bestehen?

Bei Systemwetten, die ausschließlich aus Außenseiterwetten bestehen, hast Du ein relativ großes Risiko, dass Du den kompletten Einsatz verlierst. Allerdings reicht es schon aus, wenn Du bei Systemen wie Yankee, Trixie und Goliath zwei Außenseiterwetten gewinnst. Aufgrund der hohen Quoten kannst Du dann mit einem derart zusammengestellten System relativ leicht in die Gewinnzone kommen. Systeme, in denen nur Außenseiter kombiniert werden, sind besonders geeignet für Sportwetten-Fans, die gerne ein etwas größeres Risiko gehen, wenn dafür die Gewinnchance entsprechend höher ist.

Was ist bei den Einsätzen bei Systemwetten zu beachten?

Systemwetten Yankee, Trixie, Canadian und Goliath Nicht nur bei Systemwetten mit lauter Außenseitern ist es besonders wichtig, dass Du auf ein vernünftiges Risikomanagement achtest. Statt bei einer Systemwette einen großen Einsatz zu platzieren, solltest Du grundsätzlich darauf achten, dass Du die Einsätze auf mehrere Systemwetten verteilst, damit Du nicht darauf angewiesen bist, dass eine ganz bestimmte Konstellation funktioniert.

Wenn Du sehr viel Aufwand betreibst, kannst Du auch mehrere Systeme parallel platzieren, die sich gegeneinander absichern. Das ist allerdings eine durchaus komplexe Aufgabe für fortgeschrittene Sportwetten-Fans, die über einen gutes mathematisches Verständnis verfügen. Es ist überhaupt nicht erforderlich, dass Du die Systemwetten komplizierter machst als sie sind. Wenn Du gutes Geldmanagement betreibst, viele Systemwetten ausprobierst und kleine Einsätze verwendest, wirst Du dich schon bald wahrscheinlich darüber wundern, wie einfach Systemwetten eigentlich sind.

Für den Anfang ist es vor allem wichtig zu wissen, dass Du bei Systemwetten keine großen Einsätze brauchst, um große Gewinne zu machen. Deswegen solltest Du zum Beispiel auch gerade bei Systemen mit vielen Außenseitern nicht versuchen, mit großen Einsätzen riesige Wettgewinne zu erzielen. Bleib‘ bescheiden und verlasse dich nicht auf dein Glück, sondern auf dein strategisches Geschick! Viele Sportwetten-Fans machen den Fehler, nach den ersten größeren Erfolgen mit Systemwetten die Einsätze deutlich zu erhöhen.

Das Risiko ist bei Systemwetten aber nicht prinzipiell kleiner als bei anderen Sportwetten. Dafür hast Du aber deutlich größere strategische Möglichkeiten, wenn Du Systemwetten gezielt einsetzt. Grundsätzlich ist es dabei immer sinnvoll, dein Wettkapital auf viele verschiedene Systemwetten zu verteilen. Ähnlich wie ein Broker solltest Du nicht versuchen, mit einem einzigen Aktienwert bzw. in diesem Fall: mit einer einzigen Systemwette Verluste zu kompensieren oder außergewöhnlich große Gewinne zu machen. Wenn Du Systemwetten sinnvoll einsetzt, reichen kleine Einsätze völlig aus, um langfristig einen deutlichen strategischen Vorteil mit daraus resultierenden höheren Wettgewinnen zu erreichen.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns