Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Sportwetten und Wettanbieter in der Schweiz und Österreich

Sportwetten & Wettanbieter in der Schweiz & ÖsterreichDas Sportwetten in Deutschland steht trotz der Einführung der Wettsteuer im Jahre 2012 noch immer auf rechtlich wackligen Füßen.

Die geplante Lizenzvergabe an 20 ausgewählte Buchmacher ist sang- und klanglos gescheitert, sprich die Wettanbieter im Internet bewegen sich aus deutscher Sicht noch immer in einer rechtlichen Grauzone.

Dies soll jedoch hier nicht das Thema sein. Wir möchten einen Blick über den Tellerrand werfen und die Sportwettensituation in der Schweiz und Österreich genauer beleuchten.

Wie ist die rechtliche Situation für Sportwetten in der Schweiz?

Sportwetten & Wettanbieter in der Schweiz & ÖsterreichDie rechtliche Situation der Sportwetten bei den Eidgenossen ist ähnlich verworren wie in Deutschland, teilweise sogar noch schlimmer. Es gibt keine gesetzliche Grundlage, welche das Wetten im Internet klar regelt. Aktuell besitzt das Wettgesetz aus dem Jahre 1923 Gültigkeit, welches mit dem Onlinegeschäft logischerweise recht wenig am Hut hat. Bisher ist es nicht gelungen, sich auf eine neue Gesetzgebung zu einigen.

Offiziell am Markt dürfen nur zwei Unternehmen fungieren, „Swisslos“ und die „Lotterie Romand“. Beide Anbieter können am ehesten mit dem deutschen Staatsbookie Oddset verglichen werden.

Bei der Einschätzung „verboten oder erlaubt“ muss in der Schweiz ganz klar zwischen den Kunden und den Buchmachern unterschieden werden. Laut Manuel Richard, Chef der Aufsichtsbehörde „Comelot“, greifen seine Mitarbeiter bei ausländischen Wettanbieter in der Regel nicht ein. „Das ist klar illegal. Aber wenn die Server im Ausland stehen, können wir normalerweise nichts dagegen machen“, so Richard. Verboten ist jedoch die Werbung für Sportwetten im Alpenländle, auch wenn dies zeitweise paradoxe Züge annimmt. Der Motorradprofi Tom Lüthi fährt beispielsweise seit Jahren mit der Aufschrift von Interwetten im MotoGP. In seiner Heimat darf er mit dem Rennanzug hingegen nicht auftreten. bwin kassierte zur Fußball Europameisterschaft 2012 eine saftige Geldstrafe aufgrund eines TV-Spots.

Die Kunden hingegen müssen sich in der Schweiz keinerlei Gedanken machen. Du darfst deine Wetten ohne Einschränkung bei ausländischen Onlinebuchmachern platzieren. Zu beachten ist jedoch, dass die Gewinne bei den Eidgenossen pauschal mit einer Abgeltungssteuer von 35 Prozent dem Finanzamt gemeldet werden müssen. Eine Kontrolle der Profite seitens der Steuerbehörden ist in der Praxis jedoch kaum umsetzbar.

Wie ist die rechtliche Situation für Sportwetten in Österreich?

Sportwetten & Wettanbieter in der Schweiz & ÖsterreichIn Österreich streiten sich die Gelehrten beim Thema Sportwetten zwar ebenfalls, aber auf einem eindeutig „besseren“ Niveau. Offiziell gibt’s in unserem Nachbarland neun Bundesstaaten mit neun unterschiedlichen Gesetzgebungen. Vor allem in die Landesregierung in Tirol hat sich in der Vergangenheit bei der Lizenzvergabe positiv hervorgetan.
Der wichtigste rechtliche Fakt ist, dass die Sportwetten in Österreich nicht als Glück- sondern als Geschicklichkeitsspiel eingestuft werden. Dies bringt zwar einige Wettgegner auf die Palme, trifft den Kern des Wettens aus unserer Sicht jedoch sehr gut.

Im Onlinegeschäft agieren einige große Unternehmen, welche ihren Ursprung in Österreich haben, mittlerweile jedoch mit EU-Lizenzen aus Malta und Gibraltar arbeiten, ganz nach dem Motto „Safety First“. Wir denken an dieser Stelle vornehmlich an bwin, Interwetten oder bet-at-home.com.

Welche Wettanbieter konzentrieren sich besonders auf die beiden Länder?

Fast alle großen Onlinewettanbieter nehmen Tipps aus der Schweiz und Österreich entgegen. Nachfolgend möchten wir Dir jedoch vier nicht so bekannte Bookies vorstellen, welche speziell die Wettfreunde in unseren Nachbarländern ansprechen.

Rivalo – Das White Label von Tipico

Sportwetten & Wettanbieter in der Schweiz & ÖsterreichDer deutsche Wettanbieter Tipico hat sich aus der Schweiz aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Ein offizieller Grund hierfür wurde zwar nicht bekannt, doch es wird gemunkelt, dass der Bookie damit seine Chancen bei der deutschen Lizenzvergabe steigern wollte. Die Schweizer Kunden müssen aber nicht auf das Tipico Wettangebot verzichten. Du wettest lediglich unter einem anderen Namen: Rivalo.

Der Buchmacher fungiert unübersehbar als White Label von Tipico. Rivalo arbeitet mit der gleichen Software, bringt die identischen Wettquoten auf den Bildschirm und ist mit einem analogen Bonusangebot am Start. Der Onlineanbieter ist offiziell mit einer Wettlizenz aus Curacao ausgestattet, welche dem Unternehmen höchste Handlungsfreiheit ermöglicht.

Admiral Sportwetten – der österreichische Platzhirsch

Sportwetten & Wettanbieter in der Schweiz & ÖsterreichAdmiral Sportwetten ist der größte österreichische Anbieter im landbasierten Geschäft. Das Unternehmen, welches zur Novomatic AG gehört, hat in jeder größeren Ortschaft eine Wettannahmestelle. Auch online hat Admiral in den letzten Monaten gewaltig Boden gutgemacht. Erwähnenswert ist, dass der Buchmacher mit einer rein österreichischen Lizenz arbeitet.

Der Wettanbieter ist vermutlich der größte Sponsor des österreichischen Spitzensports. Die Liste der unterstützten Vereine würde an dieser Stelle den Text sprengen. Mittlerweile blickt Admiral auch nach Deutschland. Der Buchmacher ist beispielsweise Partner der Bundesliga Fußballer von Hannover 96.

CASHPONIT – Österreicher in deutschen Händen

Sportwetten & Wettanbieter in der Schweiz & ÖsterreichCASHPOINT ist der direkte Kontrahent von Admiral, welcher sich jedoch bereits internationalisiert hat. Europaweit verfügt CASHPOINT über rund 5.000 stationäre Wettannahmestellen. Das Internetgeschäft wird vom eigenen Tochterunternehmen in Malta angeboten. Rechtlich gehört CASHPOINT mittlerweile mehrheitlich zur deutschen Gauselmann AG, welche insbesondere im Casinosektor mit der Merkur Gruppe für positive Schlagzeilen sorgt.

Die Neukunden werden bei CASHPOINT mit einem 100%igen Einzahlungsbonus von bis zu 100 Euro begrüßt, welcher mit einem achtmaligen Eigengeldumsatz freizuspielen ist. CASHPOINT ist offizieller Generalpartner der Deutschen Eishockey Liga und unterstützt zudem die Fußballer von Hertha BSC Berlin und dem VfL Wolfsburg.

GoldBet – Mittlerweile auch unter Flagge Maltas

Sportwetten & Wettanbieter in der Schweiz & ÖsterreichDie GoldBet Sportwetten GmbH ist seit jeher in Innsbruck zu Hause. Die Onlinewetten werden mittlerweile aber vom maltesischen Tochterunternehmen angeboten, welches über eine gültige EU-Lizenz verfügt. GoldBet geht vor allem beim österreichischen Amateurfußball sehr weit in die Tiefe. Regionalligapartien zwischen dem SR Donaufeld und dem SKU Amstetten oder dem SV Lafnitz und Union St. Florian gibt es wahrlich nur bei den wenigsten Bookies im Portfolio.

Welche Buchmacher sind für die Schweiz und Österreich noch zu empfehlen?

Nachdem wir einige unbekanntere Anbieter der Onlineszene vorgestellt haben, möchten wir schlussendlich natürlich noch auf die heimischen Topanbieter für Österreich und die Schweiz verweisen:

bet-at-home.com

Sportwetten & Wettanbieter in der Schweiz & ÖsterreichDer Wettanbieter wurde zur Jahrtausendwende in Oberösterreich gegründet und hat seinen Hauptsitz mittlerweile in Düsseldorf. Die bet-at-home.com Holding, welche mehrheitlich zum Betclic Everest Konzern gehört, ist an der Frankfurter Börse gelistet. Die Wetten werden vom eigenen Tochterunternehmen in Malta angeboten. bet-at-home.com ist mit einem Wettangebot am Start, welches sich direkt an den Bedürfnissen der hiesigen Spieler orientiert. Mittlerweile haben sich rund vier Millionen Wettfreunde für bet-at-home.com entscheiden. Neukunden werden mit einem fairen 50%igen Einzahlungsbonus von bis zu 100 Euro begrüßt. Als Sponsor unterstützt der Bookie unter anderem die Fußballer des FC Schalke 04 und vom FK Austria Wien. Darüber hinaus engagiert sich bet-at-home.com bei den Tennisturnieren in Hamburg (ATP) und Linz (WTA).

bwin

Sportwetten & Wettanbieter in der Schweiz & ÖsterreichDer Name bwin ist selbst Laien bekannt, welche ansonsten mit den Sportwetten nichts am Hut haben. Der Bookie hat den hiesigen Markt entscheidend geprägt und ist heute ein finanzielles Schwergewicht der Szene. Die bwin.party digital Entertainment Plc ist an der Londoner Börse gelistet und ein ganzheitlicher Multi Media Konzern. bwin kann auf über 20 Millionen registrierte Kunden verweisen. Lizenziert ist der Sportwettenanbieter in Gibraltar. bwin quotiert aufs Jahr gerechnet Events aus rund 90 Sportarten. Sehr gut ist der Anbieter auch live aufgestellt. Die Echtzeitwetten werden mit zahlreichen Livestreamübertragungen aufgewertet. Selbst die Fußball Bundesliga flimmert über die Bildschirme, sofern der Kunde sich im Ausland befindet. Neukunden starten bei bwin mit einem 100%igen Matchbonus von bis zu 50 Euro. Der Erfolg von bwin beruht vornehmlich auf den einzigartigen Werbemaßnahmen. Der österreichische Buchmacher Dino ist Partner von Real Madrid und von Manchester United.

Interwetten

Sportwetten & Wettanbieter in der Schweiz & ÖsterreichDer älteste bekannte Wettanbieter in Österreich ist jedoch Interwetten. Die Wettplattform der Wiener ist bereits seit 1996 online. Vorher war Interwetten als Telefonwettanbieter bereits einige Jahre am Ball. Vor allem Freizeitspieler wissen das Serviceangebot von Interwetten zu schätzen. Der Kundensupport des Onlineanbieters wurde bereits mehrfach mit unabhängigen Auszeichnungen versehen. Für seine neuen Wettfreunde hält der Bookie einen 100%igen Bonus von bis zu 100 Euro bereit, welcher sogar für das Interwetten Casino gilt. Registriert und lizenziert ist der Wettanbieter in Malta. Die Firmenzentrale befindet sich aber nach wie vor in der österreichischen Hauptstadt. Sponsorentechnisch engagiert sich Interwetten vornehmlich beim Motorsport, doch auch die Fußballer von Atletico Madrid und vom VfB Stuttgart werden unterstützt. Sehr spendabel zeigt sich Interwetten, wenn’s um soziale und karitative Einrichtungen geht. Auch der Breiten-, Behinderten- und der Nachwuchssport kommen bei den Österreichern nicht zu kurz.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns