Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Sportingbet – AGB, Spielabbruch, Regeln etc.

Sportingbet – AGB, Spielabbruch, Regeln etc.Sportingbet arbeitet mit sehr umfangreichen Regeln und Bestimmungen. Die AGB von Sportingbet (= Sportingebet-Regeln) stehen auf der Webseite natürlich in deutscher Sprache zur Verfügung. Sie klären alle Eventualitäten, die im Spiel- und Wettbetrieb auftreten können.

In diesem Ratgeber haben wir für Dich viele, wichtige Details unter die Lupe genommen. Zum Beispiel den Spielabbruch bei Sportingbet, welcher bei jeder Disziplin unterschiedliche Folgen hat. Wir konzentrieren uns im Test der Sportingebet-Regeln auf die wichtigsten Wett-Sportarten – auf Fußball und Tennis. Gleichzeitig erklären wir die Regeln bei Sportingbet hinsichtlich einer Verlängerung.

Was passiert, wenn ein Fußballspiel abgebrochen wird?

Sportingbet – AGB, Spielabbruch, Regeln etc.

© dompr / www.shutterstock.com

Ein Spielabbruch beim Fußball kann unterschiedliche Gründe haben. Einerseits kann das Wetter den Akteuren auf dem grünen Rasen einen Strich durch die Rechnung machen, anderseits können die Fans im Stadion das vorzeitige Ende einer Partie herbeiführen. Leider hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass gerade die Spielabbrüche aufgrund von Ausschreitungen leider keine Seltenheit sind. Ein weiterer Abbruchsgrund ist im Fußball-Regelwerk zu finden. Verteilt der Referee vier Rote Karten gegen eine Mannschaft, muss das Match beendet werden. Ein Team muss mindestens aus acht Feldspielern und einem Torwart bestehen.

Der britische Buchmacher Sportingbet hat die Infos zum Spielabbruch in den AGB klar formuliert. Zitat: „Alle Wetten auf Spiele die vor der Beendigung der regulären Spielzeit abgebrochen wurden werden storniert, es sei denn dies ist anders aufgeführt oder die Wette wurde bereits ausgewertet.“ Hast Du beispielsweise das Halbzeitergebnis getippt und das Match wird erst in den zweiten 45 Minuten abgebrochen, so behält Deine Wette die Gültigkeit.

Sonderregeln zur Wettauswertung gibt’s darüber hinaus bei den Torschützenwetten (erster oder letzter Treffer). Die Tipps werden nur dann gewertet, falls der Spieler am Match teilgenommen hat. Die Sportingbet-Regeln besagen an dieser Stelle, dass der Spieler nicht in der Startaufstellung stehen muss. Eine Einwechslung reicht für einen gültigen Wettschein. An dieser Stelle unterscheidet sich der britische Wettanbieter von einem Großteil der Mitbewerber. Negativ wird’s, wenn sich der Akteur beispielsweise nach fünf Minuten verletzt und den Platz verlassen muss. Auch dann ist die Wette leider gültig.

Hin und wieder werden Fußballpartien verschoben. Die AGB von Sportingbet sagen dazu: „Alle Wetten auf Spiele die abgesagt wurden werden storniert außer das Spiel wird bis zum folgenden Montag (Sonntag Mitternacht nach GMT-Zeit) nachgeholt, bleibt auch die Wette gültig. Ebenso werden sämtliche Wetten auf Spiele storniert, wo sich der Austragungsort geändert hat oder ein anderer Gegner spielt als gelistet auf der Webseite.“ An dieser Stelle setzt Sportingbet ein verhältnismäßig großzügiges Zeitfenster an. Die meisten Buchmacher arbeiten mit Fristen von 24 oder 48 Stunden. Für die Kunden haben diese Bestimmungen den Nachteil, dass gegebenenfalls recht lange bis zur Wettauswertung gewartet werden muss.

Sportingbet – AGB, Spielabbruch, Regeln etc.

Für Spielabbrüche verweist Sportingbet auf unterschiedliche Regelungen je nach Sportart (Quelle: Sportingbet)

Was passiert, wenn ein Tennisspiel abgebrochen wird?

Die Sportingbet Regeln beim Tennis unterscheiden sich ebenfalls etwas von den Mitbewerbern. Wird eine Partie vor dem Beginn beispielsweise aufgrund einer Krankheit eines Spielers annulliert, so gibt’s den Wetteinsatz 1:1 zurück. Bei einem Spielabbruch während der Partie hingegen gelten andere Regeln. Zitat: „Wenn ein Match abgebrochen wird oder ein Spieler aufgibt, verfallen alle gesetzten Wetten, außer, die Wette hat bereits ihren natürlichen Abschluss erreicht. Matchwetten bleiben gültig, wenn ein Satz zu Ende gespielt wurde. Ansonsten verfallen diese Wetten.“

Mit „verfallen“ meint Sportingbet in diesem Fall eine Ante Post Auswertung, sprich die Spielsummen werden dem User zurückerstattet. Wir wollen Dir die Tennis-Auswertung an zwei fiktiven Beispiel erläutern:

Beispiel:

  • Du hast auf den Sieg vom Spieler A gewettet.
  • Dein Akteur führt im ersten Satz mit 5:2.
  • Der Spieler B verletzt sich und gibt auf.
  • Die erhältst keinen Wettgewinn.

2. Beispiel:

  • Du hast auf den Spieler A gewettet.
  • Dein Akteur hat den ersten Satz mit 4:6 verloren.
  • Im zweiten Satz liegt er mit 0:2 hinten.
  • Der Gegner B verletzt sich und gibt auf.
  • Deine Wette hat gewonnen.

In der Wettabrechnung zählt immer der Sieger im 2-Wege Markt, nicht der aktuelle Spielstand zum Zeitpunkt des Abbruchs.

Ich habe mich vertippt – und nun?

Sportingbet – AGB, Spielabbruch, Regeln etc.Wer seine Sportingbet Wette stornieren möchte, steht nach unseren Erfahrungen vor einem unüberwindbaren Hindernis. Es ist Gang und Gebe, dass der User hier und da eine zu schnelle Entscheidung trifft oder einfach das falsche Spiel in den Wettschein transportiert. Ist der Tipp erst einmal gesetzt, gilt der Vertrag zwischen dem Wettanbieter und Dir als abgeschlossen. Sportingbet bestätigt die Wette und es gibt keine Möglichkeit mehr diese rückgängig zu machen.

Du kannst versuchen, den Kundensupport zu kontaktieren und um die Annullierung bitten. Von Erfolg wird’s jedoch kaum gekrönt sein. Andere Onlinebuchmacher sind an dieser Stelle deutlich kulanter. Dies zeigt sich auch der Tatsache, dass das Wette stornieren von Sportingbet in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit nur einem Satz erwähnt wird. Zitat: „Es ist nicht zulässig, Wetten nach Platzierung und erfolgter Bestätigung zu stornieren oder zu ändern.“

Technisch unmöglich ist die Wettstornierung, sofern Du die Quick-Funktion gewählt hast. In diesem Fall platzierst Du Deine Einzelwette über einen voreingestellten Einsatz bereits mit einer Quotenberührung, ohne den Wettschein klassischerweise aufzurufen. Kein Zurück gibt’s logischerweise auch bei Livewetten.

Unser Tipp: Du musst nicht unbedingt Deine Wette bei Sportingbet stornieren. Es gibt eine sehr gute Alternative. Sofern sich auf Deinem Ticket noch kein Fehler eingeschlichen hat, kannst Du die Cashout Funktion nutzen. Sportingbet bietet Dir unter bestimmten Umständen einen Ticketrückruf an.

Spielabbruch oder –absage bei einer Kombiwette

Aber was passiert eigentlich bei einer Kombinations- oder einer Systemwette? Der Spielabbruch hat hierbei nur einen indirekten Einfluss auf die Gesamtabrechnung des Tickets und zwar wettquotenseitig. Alle anderen Begegnungen werden natürlich ausgewertet. Wir zeigen es Dir an einem kleinen Beispiel:

Wette:

  • Event A: 2,01
  • Event B: 1,80
  • Event C: 2,20
  • Gesamtquote: 7,96
  • Einsatz: 10 Euro
  • Möglicher Gewinn: 79,60 Euro

Angenommen beim Match B kommt es zum Spielabbruch, so würde die Wettabrechnung folgendermaßen aussehen:

  • Event A: 2,01
  • Event B: 1,00
  • Event C: 2,20
  • Gesamtquote: 4,42
  • Einsatz: 10 Euro
  • Möglicher Gewinn: 44,20 Euro

Wird ein Event verschoben, so gelten die normalen AGB von Sportingbet. Der Wettschein wird also bis zum darauffolgenden Montag nicht abrechnet.

Welche Sportingebet-Regeln gelten bei einer Verlängerung?

Sportingbet – AGB, Spielabbruch, Regeln etc.

© Paolo Bona / www.shutterstock.com

Eine Verlängerung wird bei Sportingbet genauso wie bei anderen Buchmachern ausgewertet. Wer seinen Wett Tipp auf die Pokalbegegnung platziert, muss grundsätzlich beachten, dass er den normalen 3-Wege Wettmarkt auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage nach 90 Minuten spielt. Die Overtime wird im ersten Schritt nicht eingerechnet.

Die Sportingbet Verlängerung verbirgt sich hinter komplett getrennten Wettoptionen. Einerseits bezieht der Buchmacher nur die zusätzlichen 2 mal 15 Minuten ein, anderseits wird das Endergebnis inklusive eines eventuellen Elfmeterschießens gerechnet. In diesem Fall handelt es dann nur noch um einen 2-Wege Wettmarkt auf Sieg oder Niederlage. Die Nachspielzeit einer Partie gilt übrigens nicht als Verlängerung. Fällt ein Treffer in der 94. Minute, so gilt das Tor offiziell als in der 90. Minute erzielt. Dieser Fakt ist insbesondere bei den Zeitwetten wichtig. Wer beispielsweise auf den Treffer zwischen der 31. und der 45. Minute tippt, bekommt alle Tore bis zum Pausenpfiff als gültig angerechnet, auch wenn das Match schon mehrere Minuten über die Zeit ist.

Diese Regeln von Sportingbet gelten explizit für Pokal-Begegnungen im Fußball. Beim Eishockey kann es dagegen theoretisch in jeder Liga-Partie eine Overtime geben. Die Wettmärkte werden getrennt offeriert. Vor der Tippabgabe solltest Du deswegen genau kontrollieren, auf welche Quote der Einsatz erfolgt.

Sportingbet – AGB, Spielabbruch, Regeln etc.

Sportingbet-Regeln für Verlängerungen, z.B. bei Pokalspielen (Quelle: Sportingbet)

Fazit: Die Sportingbet AGB – Regeln, ohne weitere Fragen

Sportingbet – AGB, Spielabbruch, Regeln etc.Die Sportingbet AGB zeigen sehr deutlich, dass die Briten ein erfahrener Buchmacher sind. Alle Sportingbet-Regeln sind bis ins kleinste Details ausführlich und einleuchtend erklärt. Selbst absolute Anfänger finden in den Wettbestimmungen zu jeder Frage einen leicht verständlichen Absatz. Positiv ist hervorzuheben, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in einem sehr guten Deutsch verfasst sind – dies ist wahrlich nicht bei allen Wettanbietern der Fall.

Wir raten Dir vor der Registrierung in jedem Fall die Regeln von Sportingbet genau durchzulesen. Insbesondere die Abrechnungsbestimmungen zu den einzelnen Sportarten solltest Du Dir zu Gemüte ziehen.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns