Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

Sichere Wetten – welche Wetten sind am sichersten?

Beim Sportwetten ist es logischerweise das Ziel möglichst risikolos mit sicheren Tipps zum Erfolg zu kommen. Doch gibt es wirklich richtig „sichere Wetten“, auf welche der Begriff im wörtlichen Sinne zutrifft? Im folgenden Ratgeber möchten wir einige Wettarten und -strategien aufgreifen und deren Werthaltigkeit erläutern bzw. hinterfragen.

Warum werden sichere Wetten gesucht?

Sichere Wetten – welche Wetten sind am sichersten?Es liegt in der Natur der Sache. Kein Sportwetter setzt seine Tipps, um Verluste einzufahren. Das Ziel ist wie bei jedem Geschäft die Steigerung bzw. Optimierung des Gewinns. Am einfachsten gelingt dies natürlich mit „sicheren Wetten“, welche permanent im Plus landen, egal wie das Sportereignis endet.

Bereits in der Erklärung wirst Du merken, dass hier ein gewaltiger Widerspruch besteht. Gebe es tatsächlich Wettofferten, welche permanent zum Erfolg führen, müssten die Buchmacher über kurz oder lang ihre Pforten aufgrund einer Insolvenz schließen. Richtig ist aber auch, dass es durchaus Möglichkeiten gibt, kalkulierte Erfolge zu erzielen und relativ sicher in die Gewinnerstraße einzubiegen.

Was sind Surebets?

Spricht man von „sicheren Wetten“, fällt meist der Begriff Surebets. Die Kunden machen sich in diesem Fall die Quotenschwankungen der einzelnen Buchmacher zu Nutze. Werden die Sportevents von den Wettanbietern unterschiedlich eingeschätzt, kann es tatsächlich sichere Wettangebote geben. Grundsätzlich sind bei den Surebets zwei Tipps bei unterschiedlichen Bookies zu platzieren. Wir möchten dies an einem Tennisbeispiel kurz aufzeigen:

  • Buchmacher A: Siegquote Spieler M 2,1
  • Buchmacher B: Siegquote Spieler K 2,1

Setzt Du nun zweimal den gleichen Betrag auf die jeweilige Quote, wirst Du immer im Plus landen, egal wie das Match endet. In der Praxis sind derartige klare Surebets jedoch äußerst selten. Meist bewegen sich die Gewinnchancen im imaginär geringen Bereich und werden noch dazu von Wettsteuer „aufgefressen“.

Eine besondere Form der Surebets sind die Arbitrage Wetten. Auch hier werden die Wettquoten zweier Bookies gegeneinander gestellt. Zusätzlich wird jedoch eine Anpassung der Einsatzsumme vorgenommen. Hierzu ist es notwendig den sogenannten Profitfaktor einer Begegnung zu errechnen. Dieser muss unter eins liegen. Die Formel lautet:

Profitfaktor = 1 geteilt durch Quote 1 plus 1 geteilt durch Quote 2

Wir möchten die Arbitrage Wette am Tennisbeispiel verdeutlichen.

  • Buchmacher A: Siegquote Spieler M 2,27
  • Buchmacher B: Siegquote Spieler K 1,82

Daraus ergibt sich folgende Rechnung:

1 / 2.27 + 1 / 1.82 = 0,99 Profitfaktor

Die Einsätze würden sich nun folgendermaßen gestalten:

  • 22,25 Euro auf Quote 2.27 = 50,51
  • Euro
27,75 Euro auf Quote 1.82 = 50,51 Euro

Egal wie das Match endet, der Kunde liegt im Plus. Zu beachten ist aber auch hier, dass die Wettsteuer den Gewinn sofort wieder vernichten kann.

Die Vorteile der Surebets zusammengefasst:

  • Sichere Wetten ohne Verlustrisiko
  • Kein Sportwissen notwendig, nur mathematisch Kenntnisse

Die Nachteile der Surebets zusammengefasst:

  • Hohe Einsätze sinnvoll
  • Nur sehr geringe Gewinne
  • Mehrere Wettkonten notwendig
  • In der Praxis äußerst selten
  • Kein echtes Wettvergnügen
  • Wettsteuer vernichtet die Gewinne

Was sind Value Bets?

Sichere Wetten – welche Wetten sind am sichersten?Vielfach wird der Begriff Value Bets mit den „sicheren Wetten“ in Verbindung gebracht. Dies ist jedoch so nicht ganz richtig. Die korrekte Übersetzung müsste lauten: „lukrative oder gewinnbringende“ Tipps. Grundlage für die Value Bets ist die Eintrittswahrscheinlichkeit eines Ereignisses, anhand welcher die Buchmacher die Quoten festlegen. Kommt der Kunde in seiner Beurteilung zu einer höheren Einschätzung, handelt es sich um eine „lohnende Wettquote“, auf welche unbedingt ein Tipp zu platzieren ist.

Ohne Einrechnung der Buchmachermarge bedeutet eine 2,0 Quote, dass die Gewinnwahrscheinlichkeit bei 50 Prozent liegt. Kommst Du nun in deiner Spieleinschätzung zum Ergebnis, dass die Mannschaft oder Sportler eine höhere Erfolgsaussicht hat, setzt Du deine Wette. Die Erfahrungen der Sportwettenprofis haben gezeigt, dass es letztlich nur die Value Bets sind, welche langfristig einen stabilen und sicheren Wettertrag garantieren. Voraussetzung ist natürlich, dass beim Kunden das notwendige Sportwissen vorhanden ist.

Eignen sich Favoritentipps als sichere Wetten?

Von vielen Freizeitzeitspielern werden die Favoritentipps als sichere Wetten angesehen. Die Tipps auf den FC Bayern München, Real Madrid oder den FC Barcelona sind äußerst beliebt, aber extrem gefährlich. Das Verhältnis zwischen Quote und möglichen Ertrag steht mehr als schlecht. Es ist kein Geheimnis, dass die Wettanbieter ihre größten Gewinne mit verlorenen Favoritenspielen erwirtschaften. Nahezu täglich fallen auch kleinste Wettquoten zwischen 1,05 und 1,15 um. Mit den Favoritenwetten können zwar anfänglich kleinere Erträge eingefahren werden, langfristig führt eine derartige Wettstrategie aber ins unweigerliche Minus.

Lohnen sich Spezialwetten als sichere Tipps?

Ja. Ein Blick in den Bereich der Sonderwetten oder zu den Rahmensportarten kann durchaus nützlich sein. Es ist kein Geheimnis, dass die Quoten in diesem Sektor teilweise etwas „lockerer“ berechnet werden. Die „Schlampigkeit“ der Bookies lässt sich mit entsprechendem Fachwissen und überlegten Tipps ausnutzen. Erfahrene Wettfreunde erarbeiten sich in diesem Bereich einen Wissensvorteil gegenüber dem Anbieter, welcher sich in der Regel in barer Münze auszahlt.

Warum gibt es in der Praxis keine ganz sicheren Wetten bei einem Buchmacher?

Sichere Wetten – welche Wetten sind am sichersten?Wer glaubt, dass er mit jedem Wettschein einen Gewinn einfahren kann, sollte lieber die Finger von den Sportwetten lassen. Jede Wettform hat ihre eigenen Risiken. Nicht jede Value Bet Quote kann gewinnen. Favoriten werden reihenweise abstürzen. Im Sport gilt noch immer der Grundsatz „am Ende kommt es anders, als man denkt.“

Selbst noch so gründlich recherchierte Tipps können umfallen, sofern die Mannschaft oder der Sportler einen rabenschwarzen Tag erwischen. Selbst der FC Bayern München geht in der „Allianz Arena“ nicht in jedem Match als Sieger vom Platz.

Ziel einer jeden Sportwetten Strategie muss es sein, langfristig auf der Gewinnstraße zu landen. Die Werthaltigkeit eines Wettsystems lässt sich erst nach mehreren Wochen oder Monaten erkennen.

Welche Faktoren müssen bei der eigenen Wettabgabe beachtet werden?

Wichtig ist die Analyse vor der Wettabgabe. Folgende Punkte sollten generell in die eigene Überlegung einbezogen werden (fußballspezifische Liste):

  • Tabellenstand
  • Heim- und Auswärtsstärke
  • Aktuelle Formkurve
  • Eventuelle Spielerausfälle
  • Derbycharakter der Begegnung
  • Wichtigkeit der Partie für den Club
  • Witterungsbedingung bei technisch starken Teams

Auf was sollte beim Tippen noch geachtet werden?

Wichtig beim Tippen ist natürlich, dass Du deine Einsätze bei einem seriösen Wettanbieter platzierst. Die schönsten Sportwettengewinne sind letztlich nutzlos, wenn der Buchmacher diese nicht auszahlt.

Aktuell kann eingeschätzt werden, dass 99 Prozent aller Onlinebookies seriös arbeiten. Ein Blick in den unabhängigen Wettanbieter Vergleich vor der Registrierung sollte trotzdem Pflicht sein.

Ebenso wichtig sind die Wettquoten. Nur faire und hohe Quotierungen sorgen langfristig für das gewünschte Plus in der Kasse. Obwohl die Unterschiede zwischen den Anbieter auf den ersten Blick oft sehr gering erscheinen, können die Schwankungen schnell einen drei- oder vierstelligen Betrag ausmachen.

Bei welchen Buchmachern sind die besten Wettquoten erhältlich?

Abschließend möchten wir Dir noch drei Buchmacher vorstellen, bei welchen das Wetten in jedem Fall lukrativ ist. Die drei Bookies führen den Wettquoten Vergleich an.

Pinnacle

Sichere Wetten – welche Wetten sind am sichersten?Der karibisch-niederländische Wettanbieter spielt in einer eigenen Liga. Mit einem Quotenschlüssel von 97 bis 98 Prozent und zusätzlich freien Einsatzlimits wendet sich Pinnacle direkt an die Sportwettenprofis. Das Angebot ist schnörkellos. Effekthascherei durch unzählige Sonderwetten gibt’s beim Bookie nicht. Selbst auf ein gesondertes Live-Center wird verzichtet.

BetVictor

Sichere Wetten – welche Wetten sind am sichersten?Der britische Traditionsanbieter hat sich Integrität, Buchmacherehre und Seriosität auf die Geschäftsflaggen geschrieben. Mit einem Quotenschlüssel von über 95 Prozent erfüllt BetVictor diese Vorgabe eindrucksvoll. Neukunden erhalten bei den Briten zum Start ein Promo-Cash, sprich eine Gratiswette, von bis zu 100 Euro. Die Rahmenbedingungen sind jedoch etwas streng angesetzt.

Bet3000

Sichere Wetten – welche Wetten sind am sichersten?Auf dem dritten Platz landet mit Bet3000 der erste deutsche Buchmacher. Der Quotenschnitt liegt nur knapp hinter BetVictor. Besonders hervorzuheben ist, dass alle Kombinationswetten mit mindestens drei Events sowie generell alle Livewetten steuerfrei sind. Neukunden winkt ein sehr attraktiver 100%iger Einzahlungsbonus von bis zu 100 Euro.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns