Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

Quotenvergleich für Sportwetten – Wettquoten vergleichen

Der Quotenvergleich auf Sportwettenvergleich.net: Schnell ans Ziel

Wer erst einmal in die Welt der Sportwetten hineingeschnuppert hat, den lässt diese Faszination vermutlich so schnell nicht mehr los. Doch gerade Einsteiger stoßen dabei schnell auf eine echte Sache. Zunächst einmal gilt es für sie, sich für die besten Bookies zu entscheiden.

Die Online-Anbieter von Sportwetten versprechen viel, nur nicht jeder Buchmacher mag mit seinem Portfolio euren eigenen Anforderungen und Prioritäten entsprechen. Und dann gibt es da noch ein zweite Sache: Wer soll bei den unzähligen Angeboten und Wettquoten noch den Durchblick behalten?

Bevor der Kunde die Wettquoten der Buchmacher miteinander vergleichen kann, sollte er natürlich die Grundlagen der Wettanbieter-Offerten kennen.

Quotenvergleich – So funktioniert es

Anhand welcher Grundlagen berechnen sich die Wettquoten der Buchmacher?

Die Wettquoten spiegeln die Eintrittswahrscheinlichkeit eines Ergebnisses wider. Die Buchmacher versuchen hierbei möglichst viele Informationen in die Berechnung der Angebote einfließen zu lassen. Generell werden folgende Punkte beachtet:

  • Sportwetten Quotenvergleich – Wettquoten in ÜbersichtTabellenstand
  • Formkurve
  • Wichtigkeit der Partie
  • Eventuell fehlende Akteure
  • Heim- oder Auswärtsstärke
  • Derby-Charakter
  • Wetter

Aus diesen Informationen formt sich der Buchmacher ein Gesamtbild von der Partie, anhand dessen die Wettquoten berechnet werden.

Tipp: Das Wetten ist immer ein kleiner Kampf zwischen dem Anbieter und dem Kunde. Der Buchmacher ist hierbei aufgrund seiner Quotenhoheit im Vorteil. In den Topligen geben die Quotierungen die tatsächliche Eintrittswahrscheinlichkeit eines Resultates meist punktgenau wieder. Wer seinen Bookie ein kleines Schnippchen schlagen möchte, sollte sein Glück in den unwichtigeren Wettbewerben suchen. Oftmals werden die Quoten hier etwas „schludrig“ festgesetzt.

Warum ändern sich Wettquoten regelmäßig?

Sicherlich sind so manchen Sportwetter die Wettquoten-Änderungen aufgefallen. Du hast Dir wenige Tage vor dem Match beispielsweise eine Quote von 1,5 herausgesucht. Kurz vor dem Anpfiff der Partie willst Du Deinen Wett-Tipp platzieren und findest nur noch eine Offerte von 1,4 im Portfolio.

Weshalb ist die Wettquote gefallen?

Die Antwort liegt auf der Hand. Die Wettanbieter-Offerten werden je nach Kundenfrequenz anpasst. Setzt die Überzahl der User beispielsweise in einem Match auf einen Heimsieg, wird die 1er-Quote langsam fallen. Die Buchmacher passen die Wettquoten im Zuge der Risikominimierung – sprich aus wirtschaftlichen Überlegungen – an.

Tipp: Unser Tipp ist es daher, die eigenen Wetten möglichst frühzeitig auf die besten Offerten zu platzieren.

Stabilität der Quotierungen

Ein „sehr guter“ Wettanbieter im Internet ist auch daran erkennbar, dass sich die Angebote nur geringfügig ändern. Dieser Fakt zeigt, dass die Wettquoten bereits im Vorfeld „korrekt“ berechnet wurden. Nahezu perfekt ist die Stabilität der Quotierungen beim Sportwettenmarkführer bet365. Selbst wenige Sekunden vor dem Spielbeginn sind kaum Schwankungen erkennbar.

Eine besondere Form der Wettquoten-Änderung gibt’s im Live-Sektor. In Echtzeit werden die Angebote permanent dem reellen Spielverlauf angepasst. Wir wollen dies an einem kleinen Beispiel demonstrieren. Der FC Bayern München geht in der Bundesliga-Partie gegen Hannover 96 als haushoher Favorit ins Spiel. Die Siegquote liegt bei mageren 1,12. Der Deutsche Meister findet jedoch gegen den Underdog absolut kein Mittel. Bis zur Halbzeit dürfte die Wettquote auf 1,35 gestiegen sein. Wer erst zehn Minuten vor dem Abpfiff – angenommen es steht nur immer 0:0 – seinen Tipp platziert, kann mit einer Quotierung von ca. 2,0 rechnen.

Das könnte dich interessieren: 

Quoten finden

Warum sind die Wettquoten für ein Bonusprogramm so wichtig?

Die Wettanbieter im Internet begrüßen ihre neuen Mitspieler in der Regel mit einem Wettbonus. Logischerweise gibt’s dieses Geld nicht geschenkt. Bevor eine Auszahlung möglich ist, müssen die User die Umsatzbedingungen erfüllen. Die Buchmacher binden den Rollover hierbei meist an eine Wettquotenvorgabe. Nur Tipps, welche diese Vorgabe erfüllen, werden auf den Überschlag angerechnet.

Sportwetten Quotenvergleich – Wettquoten in ÜbersichtDas seriöse Quotenlevel liegt nach unseren Erfahrungen hierbei zwischen 1,5 und 2,0. Entscheidend ist bei der Beurteilung, ob die Gesamtquote der Kombi-Tipps vollwertig eingerechnet wird. Dies ist beispielsweise bei Tipico und bei Big Bet World der Fall, welche beide mit 2,0 am oberen Level liegen. Beim Sportwettenmarktführer bet365 ist hingegen nur eine 1,5er Quote vorgeschrieben. Setzt der Kunde jedoch mehrere Begegnungen auf einem Wettschein zusammen, so muss mindestens eine Auswahl die Wettquotenvorgabe erreichen. Der Gesamtwert des Wettscheines ist nicht relevant.

Ein besondere Ausnahme unter den Spitzenbuchmachern stellt Bwin dar. Der österreichische Wettanbieter verzichtet in den Geschäftsbedingungen komplett auf eine Mindestquotenregel.

Das könnte dich interessieren:

Warum haben die Sportwettenanbieter unterschiedliche Wettquoten?

Die Antwort auf die Frage liegt fast auf der Hand. Die Sportwettenanbieter schätzen die Begegnungen natürlich nicht im Details identisch ein. Obwohl die Abweichung prozentual im Spitzenfeld der Bookies sehr gering ist, kommt es zu kleineren Differenzen.

Des Weiteren haben einige Anbieter ein bestimmtes Faible für eine Ergebniswahrscheinlichkeit. Die Österreicher von Interwetten beispielsweise sind sehr deutlich auf die Favoriten fokussiert. Die Topteams wie der FC Bayern München oder der FC Barcelona werden meist mit besonders lukrativen Wettquoten versehen. Nicht selten hat Interwetten an dieser Stelle die absolut beste Offerte am Markt auf dem Bildschirm.

Ein dritter Punkt ist der Quotenschlüssel. In die Wettquoten werden die Gewinnmargen zu unterschiedlichen Prozentsätzen eingerechnet.

Wie berechnet man die Wettquote?

Kommen wir zum eigentlichen Berechnen der Wettquoten. Wir wollen Euch die Entstehung der Buchmacherofferten an einem Beispiel plakativ erklären.

Ergebniseintrittswahrscheinlichkeit

Sportwetten Quotenvergleich – Wettquoten in Übersicht

© Dziurek / www.shutterstock.com

Nehmen wir die Bundesliga-Partie zwischen dem SV Werder Bremen und dem FC Bayern München. Das ehemalige Nord-Süd-Duell wird schon längst nicht mehr auf Augenhöhe geführt. Der Deutsche Meister läuft auch im Weserstadion als Favorit auf. Unter Einbeziehung alle Informationen kommt der Bookie zu folgenden Ergebniseintrittswahrscheinlichkeit:

  • Heimsieg SV Werder Bremen: 10 Prozent
  • Unentschieden: 20 Prozent
  • Auswärtssieg FC Bayern München: 70 Prozent

Faire Wettquote

Sportwetten Quotenvergleich – Wettquoten in Übersicht

© katatonia82 / www.shutterstock.com

Im zweiten Schritt wird die faire Wettquote berechnet. Die Formel hierzu lautet: 100 / Ergebniswahrscheinlichkeit. In unserem Beispiel entstehen folgende Quotierungen:

  • Heimsieg SV Werder Bremen: 10,00
  • Unentschieden: 5,00
  • Auswärtssieg FC Bayern München: 1,43

Die Offerten landen aber noch nicht auf Deinem Bildschirm. Der Buchmacher rechnet nun die Gewinnmarge in die Wettquoten ein. Wir nehmen in unserem Beispiel an, dass der Onlineanbieter mathematisch 6 Prozent an der Partie verdienen möchte, also mit einem Quotenschlüssel von 94 Prozent agiert.

Die Formel zur Wettquotenberechnung

Die Formel zur Wettquotenberechnung laut nun: Faire Quote x 0,94 (Prozentsatz kleiner 0) Schlussendlich wirst Du beim Onlinebuchmacher folgende Offerten im Portfolio sehen:

  • Heimsieg SV Werder Bremen: 9,40
  • Unentschieden: 4,70
  • Auswärtssieg FC Bayern München: 1,34

Mach dich schlau: Hilfestellungen zu den einzelnen Bookies

Die Experten von Sportwettenvergleich.net helfen euch in beiden Fällen weiter. Zum einen liste ich euch unter der Rubrik „Beste Wettanbieter“ die Buchmacher auf, bei denen sich eine Anmeldung ganz besonders lohnt. So habt ihr schon einmal einen schnellen Überblick über Stärken, über das Wettangebot und das Quotenniveau sowie darüber, wie sich die Bookies in der Rubrik „Einzahlungsmöglichkeiten“ schlagen.

Der Service: Mächtiges Tool mit den besten Wettquoten

Doch vermutlich wollt ihr auch stets auf dem Laufenden sein, was die besten Wettquoten angeht. Auch dafür stellen ich euch ein sehr gutes, ebenso simpel zu bedienendes Tool zur Verfügung, dass dabei hilft, euch erfolgreich durch das dicke Gestrüpp der Wettquoten zu kämpfen. In dieser Rubrik (siehe oben) findet ihr dieses mächtige Tool.

Wie die unterschiedlichen Quoten entstehen

Nun fragt ihr euch vielleicht, warum es überhaupt so unterschiedliche Wettquoten bei den diversen Bookies gibt? Nun, alle Sportwettenanbieter verfolgen natürlich ein Geschäftsmodell und wollen Geld verdienen. Jeder Buchmacher hat dabei seine eigene Taktik ausgeklügelt. Die einen bieten deswegen bevorzugt bessere Quoten auf Siege von Favoriten an, andere wiederum stellen Topquoten für Außenseiter bereit (hier mehr über Außenseiter-Wetten). Es gibt auch Wettanbieter, die haben sich besonders auf Unentschieden spezialisiert (hier noch mehr zu Unentschieden-Wetten). Dort, wo eine Quote also recht hoch angesetzt ist, macht der Buchmacher wiederum meist Abstriche bei der Wettquote der anderen möglichen Ausgänge. So liegt es dann in der Natur der Sache, dass Bookies ganz unterschiedlich hohe Quoten auf die Ausgänge der Events anbieten.

In nur drei schnellen Schritten zu den Top-Wettquoten

Ihr als Spieler müsst diese Topquoten nur noch ausfindig machen. Der Quotenvergleich hilft euch dabei – und einfacher könnte es kaum funktionieren. In nur drei Schritten gelangt ihr zu den besten Quoten. Im ersten Schritt wählt ihr die Sportart, in der ihr eine Wette platzieren wollt. Dann sucht ihr euch das Land oder die Region aus, in der das Event stattfindet. Und in Schritt drei werden euch die einzelnen Wettbewerbe aufgelistet, von denen ihr nur noch den entsprechenden anklicken müsst. Das war es auch schon!

Quotenvergleich mit OpenOdds

Vorher die Rahmenbedingungen prüfen: Datum und Beginn der Events

Vielleicht erscheint es euch nicht erwähnenswert, hinweisen möchte ich dennoch darauf: Über den dargestellten Topquoten findet ihr alle Details zum Event: Die Paarung, die Sportart, vor allem auch das Datum und den Beginn der Veranstaltung. Diese sind nicht unwichtig, falls die Zeit drängt, um eine Wette zu platzieren. Ihr solltet also zumindest einen kurzen Blick darauf riskieren und überprüfen, wann das Event konkret angepfiffen wird.

Die besten Quoten und weitere Möglichkeiten

Euch werden also nun alle dazugehörigen Events aufgelistet. Die Top 3 der Quoten jedes Ausgangs werden euch dabei bereits mit einem Logo des entsprechenden Buchmachers angezeigt. Sollten noch weitere Wettquoten vorliegen, müsst ihr mit dem Mauszeiger nur über das darunter liegende Feld „Weitere Quoten“ fahren, um euch diese anzeigen zu lassen. Einfacher geht es eigentlich nicht. Zumal ihr, wenn ihr mit dem Mauszeiger über ein Logo des Buchmachers fahrt, auch direkt mit einem Klick zu dessen Wettquote gelangt.

Sportwetten Quotenvergleich – Wettquoten in Übersicht

Die Top 3 der Quoten werden sofort angezeigt

Eine Torwette gefällig? Jederzeit möglich!

Neben den klassischen 1-X-2-Siegwetten zeigt der Quotenvergleich je nach Event auch weitere Wettvarianten an, insbesondere Torwetten wie Über/Unter 2.5 Tore. Diese sind standardmäßig eingeklappt, damit ihr anfangs nicht den Überblick verliert. Alles, was ihr tun müsst, ist auf den kleinen Pfeil zu klicken, um diese Wettangebote samt ihrer besten Quoten auszuklappen. Die Darstellung ist identisch mit den bereits beschriebenen Siegwetten.

Ein Filter für Buchmacher unterstützt die Suche komfortabel

Nun wird es vielleicht passieren, dass ihr gar nicht alle Quoten aller Bookies aufgelistet bekommen möchtet, sondern eben nur selbige, bei denen ihr auch tatsächlich registriert seid oder ihr euch noch anmelden wollt. Auch das ist keine Sache!

Vermutlich habt ihr ohnehin schon den Button „Wettanbieter wählen“ bemerkt. Ein Klick darauf bietet die Möglichkeit, mittels Häkchen aktivieren oder deaktivieren die passenden Buchmacher auszuwählen. Bestätigen mit „OK“ – fertig! Nun werden nur noch die Anbieter angezeigt, die ihr auch wirklich sehen wollt.

Sportwetten Quotenvergleich – Wettquoten in Übersicht

Eine Suchmaske ergänzt den Quotenvergleich ideal

Um die Sache mit der Suche noch leichter zu machen, habt ihr außerdem die Möglichkeit, gezielt in der ganz oben platzierten Suchmaske nach Wetten zu schauen. Ihr müsst einfach nur den Namen des Wettbewerbs oder auch der Mannschaft eingeben. Die Autovervollständigung zeigt euch dann nach Eingabe der ersten Buchstaben bereits einige Vorschläge an, aus denen ihr dann wählen könnt. Probiert es einfach mal aus.

Für Einsteiger und Fortgeschrittene: Das perfekte Werkzeug für Wettquoten

Fazit: Mit dem Quotenvergleich auf Sportwettenvergleich.net gebe ich euch ein mächtiges und trotzdem einfach zu bedienendes Werkzeug an die Hand, das es sowohl Einsteigern als auch fortgeschrittenen Spielern im Bereich der Sportwetten ermöglicht, schnell und simpel die besten Wettquoten der unterschiedlichen Bookies ausfindig zu machen.

(22 Wettanbieter nach Höhe der Wettquoten geordnet hier ansehen)

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus

 

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?





Empfiehl uns