Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

Mobilbet – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und Maximalgewinn

Mobilbet – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und MaximalgewinnLimitierungen sind dazu da, damit online Buchmacher vor allzu hohe Spielergewinne geschützt sind. Viele Sportwetten Anbieter nehmen hohe Wetteinsätze ausschließlich bei populären Sportarten und wichtigen Sportereignissen an.

Fallen Spieler durch ungewöhnlich hohe Gewinnsummen auf, sprechen Buchmacher oftmals individuelle Limitierungen aus oder schließen den Spieler gänzlich vom Wettgeschehen aus. Jeder Wettanbieter verfolgt hier seine eigene Politik. Wie der Anbieter Mobilbet mit seinen Limits agiert, schildern wir nachfolgend.

Der Mindest- und Maximaleinsatz beim Buchmacher

Mobilbet – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und MaximalgewinnBei Mobilbet gibt es keinerlei Einschränkungen bezüglich der Sportarten oder Wettbewerbe, denn der Sportwetten Anbieter hat es sich zum Ziel gemacht, dass alle seine Kunden auf ihre Kosten kommen. Daher sind auch einzelne Events nicht mit unterschiedlich hohen Wettlimits ausgestattet. Mobilbet legt viel Wert darauf, dass seine Kundschaft, die aus dem klassischen Hobbyspieler und aus Profispieler mit höheren Einsätzen besteht, allesamt auf ihre Kosten kommt.

Kommt ein Kunde beim Ausfüllen seines Wettscheins bei Mobilbet an sein Einsatzlimit, wird dies auf dem Ticket sofort angezeigt. Diese Methode ist sehr praktikabel und einfach, da Mobilbet seinen Mitwettbewerbern folgt und kein Limit für die Wetteinsätze in Euro angibt. Allerdings ist es auch sehr unwahrscheinlich, dass ein normaler Kunde überhaupt an seine Grenzen stößt. Dazu muss nämlich nicht nur ein sehr hoher Einsatz erfolgen, sondern auch die Wettquote muss entsprechend hoch sein.

Mobilbet steht für Vertrauen
EU-Lizenz
Paypal

Wettlizenz

SSL Zertifikat

Facebookpage

Gründungsjahr

Aus strategischen Gründen ist dieses Vorgehen für den Freizeittipper sowieso nicht ratsam. Mit dem Einsatzlimit wird die maximale Höhe einer Wette bestimmt. Denn dieses errechnet sich aus dem Wetteinsatz multipliziert mit der Wettquote. Mobilbet hat den Mindesteinsatz auf etwa 50 Cent festgelegt und liegt damit im Mittelfeld im Vergleich. Der Mobilbet Mindesteinsatz ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit 0,40 britische Pfund angegeben. Der Buchmacher weist darauf hin, dass andere Währungen entsprechend umgerechnet werden.

Der maximale Gewinn bei MobilBet

Wer dem Hobby Sportwetten frönt, möchte nicht nur Spaß haben, sondern auch Gewinne erzielen. In einigen sehr seltenen Fällen kann es allerdings vorkommen, dass ein Sportwetten Anbieter aufgrund einer Limitierung nicht den kompletten Betrag auszahlt. Damit es erst gar nicht zu solch einem herben finanziellen Verlust kommt, sollten sich Kunden bereits im Vorfeld bei dem jeweiligen Buchmacher über dessen Limits informieren. Allgemein dienen Limitierungen dafür, dass der Buchmacher nicht aufgrund einer hohen Gewinnausschüttung in finanzielle Schwierigkeiten gerät. Für die meisten Kunden dürfte allerdings das Mobilbet Limit ausreichen (mehr über den Buchmacher erfährst Du im Mobilbet-Ratgber).

Ein Höchstgewinn gilt zwar grundsätzlich zunächst einmal für alle Kunden, jedoch stoßen nur die wenigsten tatsächlich an diese Grenzen. Fast alle Sportwetten Anbieter haben ein Limit von mindestens 10.000 Euro. Jedoch gibt es kaum Kunden, die solch hohe Wetteinsätze platzieren, dass sie an diese Summen herankommen. In der Praxis bedeutet dies, dass ein Spieler 2000 Euro zu einer Quote von 5,0 platzieren musste, damit er einen Gewinn von 10.000 Euro erreicht.

Selbst High Roller mit einem entsprechenden Budget werden solch ein hohes Risiko nicht eingehen und eine Wette mit einer Wettquote von 5,0 setzen. Je höher die Quote, desto geringer muss übrigens der Einsatz erfolgen, um an ein etwaiges Limit zu stoßen. Noch seltener ist es, dass ein Spieler eine regelrechte Gewinnserie hat und mit ihr nicht nur das Tageslimit, sondern auch das Wochenlimit erreicht. Das Mobilbet Limit für den höchsten Gewinn beträgt übrigens umgerechnet etwa 120.000 Euro oder anders ausgedrückt 100.000 britischen Pfund.

Maximalgewinn bei Mobilbet durch Selbsteinschränkung reduzieren

Mobilbet – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und MaximalgewinnDer Wettanbieter Mobilbet hat es sich zum Ziel gemacht, dass seine Kunden Spaß haben, wenn sie sein Wettportal betreten. Daher legt er einen hohen Wert auf das verantwortungsvolle Wetten. Damit Spieler nicht süchtig werden, helfen die Mitarbeiter bei den entsprechenden Problemen. Außerdem hat der Buchmacher entsprechende Maßnahmen getroffen, um betroffenen Spielern zu helfen. Eine dieser Maßnahmen ist die freiwillige Selbsteinschränkung durch Limits. Spieler können ihre Einzahlungshöhe und ihre Wetteinsätze für einen bestimmten Zeitraum von einen Tag, einer Woche oder einen Monat einschränken. Solch ein beantragtes Limit wird unverzüglich in Kraft gesetzt.

Außerdem gibt es noch die Möglichkeit eines Selbstanschlusses – wer gerne eine Spielpause einlegen möchte, kann sich selbst ausschließen, indem er eine entsprechende Anfrage an den Kundenservice stellt. Dieser Selbstausschluss ist für einen kurzen Zeitraum von einen Tag, drei Tage oder eine Woche möglich, aber auch für einen Monat oder drei Monate. Eine Besonderheit ist der sogenannte Reality Check oder das Mobilbet Sense: anhand einer automatischen Übersicht können Spieler schnell erkennen, wie lange sie spielen.

Die Limits bei MobilBet

Rein theoretisch kann es vorkommen, dass ein Spieler bei Mobilbet mit dem Limit Probleme bekommt. Das ist allerdings recht selten der Fall. Wer bestimmte Strategien verfolgt, wie beispielsweise Arbitrage-Wetten, arbeitet ab und an einmal mit recht hohen Einsätzen. Nur dann kann ein Einsatzlimit zum Problem werden. Auch dies zeigt wieder einmal anschaulich, wie wichtig es ist, sich bereits vor der Tippabgabe beim Wettanbieter über die jeweiligen Limitierungen zu informieren.

Mobilbet – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und MaximalgewinnWird dies nicht gemacht, kann es vorkommen, dass bei der Verfolgung einer Arbitrage Strategie die erste Wette bereits platziert ist und die zweite aufgrund eines Limits scheitert. Allerdings basieren die meisten Strategien auf eher kleineren Wetteinsätzen. Außerdem erfordert ein kluges Risikomanagement ebenfalls die Platzierung eher kleinerer Beiträge. Hinzu kommt, dass die meisten Strategien auch grundsätzlich mit geringeren Beträgen funktionieren. Unter Umständen ist es erforderlich, dann etwas mehr Zeit einzuplanen. Für Freunde der Sportwette, die nur gelegentlich und ab und an einmal einen Tipp abgeben, sind Gewinnlimits generell nur ein Randthema. Sollte es dann bei der Abgabe des Wettscheins bei Mobilbet doch einmal zu einem entsprechenden Hinweis kommen, dass der Maximalgewinn übertreten wurde, wird einfach der Wetteinsätze entsprechend verringert und das so freigewordene Kapital später auf eine andere Wette platziert.

Fazit: Perfekte Gewinngrenzen für fast jeden Spielertyp

Mobilbet – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und MaximalgewinnDie Limits von Mobilbet sind für fast jeden Spielertyp ausreichend – das gilt sowohl für den Mindesteinsatz als auch für den Maximalgewinn. Bereits ab einem kleinen Wetteinsatz ab 50 Cent kann ein Freizeitspieler einen Tipp auf seine Lieblingsmannschaft platzieren. Wer hingegen mehr Profit machen möchte oder sogar von den Sportwetten lebt, hat zudem die Möglichkeit, täglich bis zu 120.000 Euro einzukassieren.

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus
Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns