Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Mobilbet mobile App für iPhone, iPad & Android + Download

Mobilbet App – iPhone, iPad & AndroidMobilbet gehört zu den jüngsten Buchmachern im Internet. Die Wettplattform ist erst seit Frühjahr 2014 on Air. Hinter dem Wettanbieter steht die Co–Gaming Limited aus Malta, die bereits mit ComeOn einige Erfolge feiern konnte. Die Ähnlichkeiten der beiden Angebote sind daher auch nicht zu übersehen. Wie der Name bereits vermuten lässt, steht das mobile Gaming via Smartphone und Tablet ganz oben auf der Mobilbet Agenda.

Der neue Bookie will vor allem die moderne und junge Kundschaft erreichen. Ob dies gelungen ist, dieser Frage bin ich im folgenden Test der mobilen Sportwetten App nachgegangen.

Was bietet die Mobilbet App?

Mobilbet App – iPhone, iPad & Android

Technisch hat sich Mobilbet für eine Web App entschieden. Zweifelsohne ist die Applikation ein Grund, weshalb der schwedische Wettanbieter in diesem Jahr quasi einen Start von „null auf hundert“ hingelegt hat. Im Test hat sich die Mobilbet App im HTML5 Format als tauglich für alle Systeme erwiesen.

Weder mit iOS, Android, Windows oder Blackberry gab es Probleme. Persönlich bin ich der Meinung, dass die Mobilbet App am besten auf Android-Geräten funktioniert.

Die Anpassung an die Bildschirmgröße erfolgt direkt nach der Anwahl im Handybrowser. Egal mit welchem Endgerät der Kunde agiert, er stößt immer auf ein identisches Design und die sehr übersichtlichen und großen Navigationspunkte. Ein Download der Applikation ist generell nicht notwendig. Die Flexibilität des Users ist vollumfänglich gegeben.

Wer noch kein Kunde bei Mobilbet ist, kann sich in wenigen Steps beim Onlinebuchmacher via Smartphone oder Tablet registrieren. Ansonsten gelten selbstverständlich die gleichen Login Daten wie am PC.

Nicht verschwiegen werden soll, dass die App nicht nur den Sportwettensektor beinhaltet, sondern gleichzeitig das Casinoangebot eingebaut ist. Das „kleine Spielchen“ in Bus oder Bahn ist jederzeit möglich.

Die Stärken der App

  • Web App ohne Download
  • Zahlreiche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten
  • Komplettes Wettangebot für iPhone & Co
  • Neuanmeldungen von unterwegs aus möglich
  • Zusätzlicher Casinosektor in der App

Steht das gesamte Wettangebot zur Auswahl?

Ja. Mobilbet kennt zwischen der Desktop- und der mobilen Version keine Unterschiede. Mit dem Smartphone lässt sich auf alle Wettarten und –märkte zugreifen. Die Livewetten dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen. Konkret heißt dies, dass der Kunde bei den Skandinaviern die Auswahl aus mehr als 15.000 Wetten im Tagesdurchschnitt hat. Insgesamt präsentiert Mobilbet Offerten aus rund 30 Sportarten.

An erster Stelle bei den Schweden steht natürlich der König Fußball, gefolgt von den üblichen Verdächtigen wie Tennis, Eishockey und Basketball. Aber auch die Rahmensportarten kommen bei Mobilbet nicht zu kurz. Die Wettquoten sind natürlich vom Partnerportal ComeOn übernommen, sprich sie bewegen sich auf einem sehr hohen Niveau von 93 Prozent. Bei wichtigen Ereignissen steigt der Quotenschlüssel sogar noch etwas an.

Mobilbet steht für Vertrauen
Mobilbet App – iPhone, iPad & Android
EU-Lizenz
Mobilbet App – iPhone, iPad & Android
Paypal

Mobilbet App – iPhone, iPad & Android
Wettlizenz

Mobilbet App – iPhone, iPad & Android
SSL Zertifikat

Für deutsche Sportwettenfreunde ist das Tippen bei Mobilbet besonders lohnenswert. Der Bookie zahlt die Wettsteuer komplett aus der eigenen Tasche.

Wie ist der optische Eindruck der App?

Mobilbet App – iPhone, iPad & Android

Mobilbet App – Casinobereich (Quelle: Mobilbet)

Die Mobilbet App ist sehr übersichtlich und klar aufgebaut. Selbst absolute Handylaien dürften sofort ein Gespür für die Nutzung bekommen. Der Login Button befindet sich im Seitenkopf. Über die grüne Fläche daneben können sich die neuen User registrieren. Im Head-Menü kann zwischen Sportwetten und Casino navigiert werden.

Im Sportbereich werden auf der Startseite einige der aktuellen Livewetten präsentiert. Mit zwei Fingerberührungen lassen sich die Tipps sofort platzieren. Die Auswahl der Disziplinen erfolgt im Bilderrollmenü oberhalb der Live-Tipps. Positiv ist des Weiteren, dass Mobilbet die Top5-Wetten ebenfalls bereits auf der Startseite integriert hat. Vor allem Freizeitspieler werden hier vermutlich bereits ihre gewünschte Wettauswahl finden.

Im unteren Bereich kann die HTLM5 Version verlassen werden, um in die Desktop Variante zu wechseln. Dies macht aus meiner Sicht vor allem Sinn, wenn man sich mit Rahmeninfos im Statistik- und Ergebnisteil versorgen möchte.

Ingesamt ist die Mobilbet App farblich etwas grell gehalten. Mit der bunten Gestaltung soll vornehmlich die junge Kundschaft angesprochen werden.

Wie funktionieren die mobile Ein- und Auszahlung und welche Möglichkeiten bestehen?

Die Ein- und Auszahlungsmodule sind in die App ebenfalls integriert. Aus technischen Gründen ist es jedoch nicht möglich, die Transfers mit der Sofortüberweisung.de und mit Kriita abzuwickeln. Alle anderen Bezahlwege sind auch mobil nutzbar.

Mobilbet unterstützt die Kreditkarten von Visa und Mastercard sowie die virtuelle Entropay Card. Bei den klassischen Karten ist jedoch zu beachten, dass die Einzahlungssumme bestenfalls mindestens 250 Euro betragen sollte. Alle kleineren Deposits werden mit einer Gebühr von 2,5 Prozent belastet. Kostenfrei dürfen die Codes von Ukash und der Paysafecard eingetippt werden. Auch die Bezahlung via Skrill by Moneybookers ist gebührenfrei möglich. Teuer wird’s leider bei Neteller. Wer das britische e-Wallet nutzt, muss mit einem Abzug von fünf Prozent kalkulieren. Die aufgeführten Kosten gelten für die deutsche Sportwetten Community. In anderen Ländern ruft Mobilbet teilweise noch drastischere Gebühren auf.

Wer über die mobile App eine Gewinnauszahlung beantragt, erhält diese via Skrill by Moneybookers oder Neteller in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Banküberweisungen nehmen maximal drei bis vier Werktage in Anspruch.

Welcher Bonus wird angeboten?

Mobilbet hat den Start ins Wettbusiness nicht nur mit einer sehr guten App vollzogen, sondern gleichzeitig ein exzellentes Bonusprogramm für Neukunden entworfen. Eine gesonderte Willkommensprämie fürs mobile Wetten gibt’s zwar nicht, doch die normalen Boni dürfen selbstverständlich auch mit dem Smartphone oder Tablet genutzt werden.

Direkt nach Anmeldung schreibt Mobilbet einen 10 € No Deposit Bonus gut. Voraussetzung für die Gutschrift sind lediglich die Verifizierungen der Handynummer und der Emailadresse. Die Startprämie ist insgesamt fünfmal umzusetzen, ehe die Gewinne frei verfügbar sind.

Mobilbet App – iPhone, iPad & Android

Mobilbet App – 10€ Sofort-Guthaben (Quelle: Mobilbet)

Der reguläre Welcome Bonus der Schweden verdoppelt die Ersteinzahlung bis zu maximal 150 Euro. Als kleines Schmankerl gibt’s noch 25 Free Spins am Starburst Automaten obendrauf. Alternativ können sich die Neukunden für den 400% Bonus entscheiden, sofern sie nur die Mindesteinzahlung von zehn Euro vornehmen. Das Wettvergnügen beginnt dann mit 50 Euro auf dem Spielerkonto.

Mobilbet App – iPhone, iPad & Android

Bonusangebot von Mobilbet App (Quelle: Mobilbet)

Die Rollover Bedingungen besagen bei beiden Boni, dass das Eigengeld und die Bonussumme fünfmal durchzuspielen sind, um die Auszahlungsreife zu erreichen. Beim Freispielen ist zudem die Mindestquote von 1,8 zu beachten. Schwierig wird’s für Anfänger leider trotzdem, da Mobilbet nur Kombinationswetten als bonusrelevant anerkennt. Hinsichtlich der Wettmärkte sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen keine Einschränkungen zu finden.

Alle Mobilbet Prämien dürfen alternativ auch im Casino freigespielt werden, wobei dort jedoch abweichende Überschlagsvorgaben gelten. Die Umsatzbedingungen müssen bis zum 30. Juli 2015 erfüllt werden. Zu beachten ist, dass die Ersteinzahlung nicht per Skrill by Moneybookers, Neteller, Ukash oder mit der Paysafecard erfolgen darf. Wer seinen bonusqualifizierenden Deposit mit dem Smartphone ausführt, sollte dazu seine Kreditkarte benutzen.

Wie ist der Kundensupport beim Wettanbieter?

Der Kundensupport bei Mobilbet ist fachlich sicherlich sehr gut. Leider ist die zeitliche Erreichbarkeit aus meiner Sicht etwas zu eingeschränkt. Die Emails werden nach meinen Mobilbet Erfahrungen täglich zwischen 10 und 19 Uhr beantwortet. Der Live-Chat und der Rückrufsservice werden von 11 bis 18 Uhr angeboten. Gerade in den Abendstunden darf Mobilbet an dieser Stelle noch etwas „nachlegen“.

Einschränkend muss weiterhin gesagt werden, dass der Live-Chat aktuell nur in englischer Sprache zur Verfügung steht. Ideal ist für deutsche Wettfreunde daher die Rückrufoption. Auf eine eigene Telefonhotline verzichtet Mobilbet aktuell noch.

Fazit: Wie gut ist die Mobilbet App?

Der NamMobilbet App – iPhone, iPad & Androide ist Programm. Mobilbet ist mit einer sehr guten, funktionsfähigen App ins Wettgeschäft gestartet. Das Tippen via Smartphone oder Tablet ist kinderleicht möglich. Der Praxistest hat gezeigt, dass die App superschnell lädt und den User intuitiv zum gewünschten Event führt. Die Wetten sind mit wenigen Fingerberührungen platzierbar. Positiv ist zudem, dass die Applikation das gesamte Wettangebot und die meisten Kontoverwaltungsfunktionen bereithält. Selbst die Integration der Casinospiele wirkt sich in der Bedienung nicht negativ aus. Technisch haben die User „freie Hand“. Die Mobilbet App läuft auf allen neueren Endgeräten reibungslos.

Die Mobilbet Sportwetten App hat sich aus meiner Sicht einen Platz in den Top10 im Wettanbieter Vergleich verdient. Der schwedische Onlinebuchmacher bedient die moderne, junge und mobile Kundschaft exzellent. Allein schon der 10 € No Deposit Bonus sollte ein Grund sein, die Mobilbet App genauer in Augenschein zu nehmen.

Lesen Sie dazu auch:


Empfiehl uns