Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

Die Mindesteinzahlung und Mindestauszahlung bei bet365, Tipico und bwin

Mindesteinzahlung und -auszahlung – bet365, Tipico & bwinMindesteinzahlung und -auszahlung – bet365, Tipico & bwinMindesteinzahlung und -auszahlung – bet365, Tipico & bwin

Die Sportwettenanbieter im Internet sind immer bemüht kundennah und anfängerfreundlich zu arbeiten.

Um möglichst jeder „Spielerschicht“ den Zugang zum Sportwetten zu ermöglichen, sind die Buchmacher bemüht, mit geringen Mindestein- und Mindestauszahlungsbeträgen zu arbeiten. Nachfolgend haben wir die entsprechenden Regeln bei bet365, bei Tipico und bwin zusammengestellt.

Warum gibt es Mindesteinzahlungs- und Mindestauszahlungsbeträge?

Natürlich ist es in Praxis nicht möglich mit Centbeträgen zu arbeiten. Jeder Buchungsvorgang beim Onlineanbieter ist mit einem entsprechenden Verwaltungsaufwand verbunden und dieser will bezahlt sein. Des Weiteren sind die meisten Transferwege nicht kostenlos. Es wäre unsinnig eine Einzahlung von einem Euro zu genehmigen, wenn der Finanzdienstleister fünf Euro Gebühren berechnet. Für die Wettanbieter ist die Festlegung der Mindestsummen immer eine Gradwanderung zwischen Kundenfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit.

Welche Vorteile hat man als Kunde bei niedrigen Mindestbeträgen?

Für die Kunden sind die niedrigen Beträge natürlich „goldwert“. Sie wollen beispielsweise noch einen kleinen Tipp auf ihre Lieblingsmannschaft vor dem anstehenden Champions League Spiel tätigen, aber in ihrer Brieftasche herrscht aktuell „Ebbe“? Dann ist es natürlich ideal, wenn Du mit Kleinstbeträgen zwischen fünf und zehn Euro hantieren kannst.

Auf die Auszahlungen trifft das Gleiche zu. Sicherlich hat jeder Mensch schon einmal die Situation erlebt, dass er schnell ein „paar Euros extra“ benötigt. Genehmigt der Wettanbieter kleine Abhebungen, kann eine finanzielle Flaute ideal überbrückt werden. Des Weiteren ist natürlich nicht jeder Sportwetter in der Lage zu warten, bis er 1.000 Euro auf dem Wettkonto hat. Für viele User sind bereits 50 Euro ein kleines Vermögen.

Lesen Sie dazu auch: Sportwetten Mindesteinsatz/Mindesteinzahlung: ab 5 Cent bzw. 1 Euro möglich

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung und der Mindestauszahlungsbetrag bei bet365?

Mindesteinzahlung und -auszahlung – bet365, Tipico & bwinDie Ein- und Auszahlungsbeträge an der bet365 Kasse gelten sowohl für die Sportwetten, das Casino- und den Pokerbereich. Die nachfolgende Tabelle zeigt Dir alle für Deutschland gültigen Zahlungswege inklusive der jeweiligen Mindestsumme.

Lesen Sie dazu auch: Einzahlungsmöglichkeiten und Auszahlung bei bet365

Einzahlung:

   Bezahlmethode   Mindesteinzahlung in €
   Maestro Karte   5
   Visa und MasterCard   5
   Skrill by Moneybookers   5
   Neteller   15
   GiroPay   10
   Sofortüberweisung.de   10
   Onlineüberweisung.de   10
   PayPal   15
   Paysafecard   5
   Ukash   1
   EntroPay Card   10
   Banküberweisung   200
   Scheck   150
   iDebit   15

Auszahlung:

   Bezahlmethode   Mindesteinzahlung in €
   Maestro Karte   10
   Visa und MasterCard   10
   Skrill by Moneybookers   5
   Neteller   15
   Paypal   15
   Ukash   5
   EntroPay Card   50
   Überweisung   50
   Blitzüberweisung   75
   Scheck   150
   iDebit   15

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung und der Mindestauszahlungsbetrag bei Tipico?

Mindesteinzahlung und -auszahlung – bet365, Tipico & bwinDie Ein- und Auszahlungsbeträge an der Tipico Kasse gelten sowohl für die Sportwetten und das Casino. Die nachfolgende Tabelle zeigt Dir alle für Deutschland gültigen Zahlungswege inklusive der jeweiligen Mindestsumme.

Lesen Sie dazu auch: Einzahlungs- und Auszahlungsmöglichkeiten bei Tipico – welche gibt es?

Einzahlung:

   Bezahlmethode   Mindesteinzahlung in €
   Sofortüberweisung.de   10
   Paysafecard   1
   Ukash   1
   Skrill by Moneybookers   1
   Neteller   1
   Visa und Mastercard   10
   GiroPay   10
   PayPal   10
   Banküberweisung   25

Auszahlung:

   Bezahlmethode   Mindesteinzahlung in €
   Visa Karte   10
   Banküberweisung   10
   Ukash   10
   Neteller   10
   Skrill by Moneybookers   10
   PayPal   10

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung und der Mindestauszahlungsbetrag bei bwin?

Mindesteinzahlung und -auszahlung – bet365, Tipico & bwinDie Ein- und Auszahlungsbeträge an der bwin Kasse gelten sowohl für die Sportwetten, das Casino- und den Pokerbereich. Die nachfolgende Tabelle zeigt Dir alle für Deutschland gültigen Zahlungswege inklusive der jeweiligen Mindestsumme.

Lesen Sie dazu auch: bwin Auszahlung und Einzahlung (Dauer & Zahlungsmöglichkeiten)

Einzahlung:

   Bezahlmethode   Mindesteinzahlung in €
   Visa und MasterCard   10
   Banküberweisung   10
   Paysafecard   10
   Ukash   10
   Neteller   10
   PayPal   10
   Skrill by Moneybookers   10
   Click2Pay   10
   Kalixa Card   5
   Sofortüberweisung.de   10
   GiroPay   10

Auszahlung:

   Bezahlmethode   Mindesteinzahlung in €
   Visa Karte   30
   Banküberweisung   30
   PayPal   30
   Kalixa Card   15
   Neteller   30
   Click2Pay   30
   Skrill by Moneybookers   30

Fallen Gebühren auf Ein- und Auszahlungen bei den drei Wettanbietern an?

Bis auf ganz wenige Ausnahmen führen alle drei Wettanbieter die Transaktionen gebührenfrei aus. Die wenigen abweichenden Punkte sind folgende:

  • bet365: Die Blitzüberweisung bei der Auszahlung darf nur einmal innerhalb von 28 Tagen kostenfrei genutzt werden. Jede weitere Buchung kostet sieben Euro.
  • Tipico: Es werden generell nur drei Auszahlungen pro Kalenderwoche gebührenfrei veranlasst. Jede weitere Abhebung schlägt mit fünf Euro zu Buche.
  • bwin: Kreditkarteneinzahlungen beim österreichischen Wettanbieter werden mit einer 2%igen Gebühr belegt.

Wie lange dauern die Ein- und Auszahlungen bei den Wettanbietern?

Die Einzahlungen werden von allen drei Buchmachern in Echtzeit abgewickelt. Ledigich die klassischen Banküberweisungen nehmen erfahrungsgemäß zwischen zwei und drei Werktagen in Anspruch.

Bei den Auszahlungen unterscheiden sich die Abläufe ein wenig, wobei der englische Sportwettenmarktführer bet365 der schnellste des Trios ist.

bet365

Mindesteinzahlung und -auszahlung – bet365, Tipico & bwinDie ideale Auszahlungsmethode des Wettanbieters ist Neteller. Die Zahlungen erfolgen standardisiert innerhalb von 60 Minuten. Da das englische e-Wallet die eigenen Kunden mit einer Prepaid-MasterCard ausstattet, kann direkt am Geldautomaten in cash über die Gewinne verfügt werden. Alle anderen e-Wallets bedient der Bookie innerhalb von 24 Stunden.

bet365 steht für Vertrauen
Wettlizenz
Paypal

Sponsoring

SSL Zertifikat

Firmenzentrale

Chefin Denise Coates

Bankauszahlungen und Buchungen zur Kreditkarte nehmen zwischen 2-7 Tagen in Anspruch. Unsere persönliche Erfahrung hat gezeigt, dass der Betrag maximal nach drei Tagen eingegangen ist. Wer sich den Gewinn per Scheck auszahlen lässt, muss insgesamt inklusive Postlaufzeit und Bankbearbeitung unter Umständen mit einem Monat bis zur Gutschrift kalkulieren.

Tipico

Mindesteinzahlung und -auszahlung – bet365, Tipico & bwinTipico führt alle Auszahlungen manuell durch. Trotzdem kommt es in der Praxis nur zu ganz geringen Zeitverschiebungen. Die e-Wallets werden durchschnittlich nach 48 Stunden bedient. Die Bankbuchungen erfolgen nach drei bis fünf Tagen.

bwin

Mindesteinzahlung und -auszahlung – bet365, Tipico & bwinDie schnellste Auszahlungsversion bei bwin ist die Kalixa Card. Die Gewinnabhebungen sind in Echtzeit möglich. Zu beachten ist hierbei jedoch, dass mit der Kalixa Karte maximal 300 Euro am Tag am Geldautomaten verfügbar sind.

Ansonsten zählt bwin in Sachen Auszahlungstempo eher nicht zu den Topanbieter. Zwischen drei und fünf Tagen benötigen die Österreicher in den meisten Fällen.

Sind bet365, Tipico und bwin als Wettanbieter zu empfehlen, wenn man mit niedrigen Beträgen wettet?

Grundsätzlich ja. Lediglich bei bwin würden wir persönlich eher davon abraten. Der Wettanbieter ist aufgrund der mittelmäßigen Wettquoten nicht unbedingt attraktiv für kleine Spielsummen. Des Weiteren berechnen die Österreicher recht hohe Gebühren, sollte das Konto längere Zeit inaktiv sein. Mit ähnlichen Regeln arbeiten zwar auch bet365 und Tipico. Insgesamt sind die Spesen aber deutlich geringer. Fakt ist, dass alle drei Buchmacher seriös und sicher sind. Das Wetten sind bei allen Bookies in guten Händen.

Welche anderen Wettanbieter neben bet365, Tipico und bwin haben noch geringe Mindestbeträge?

Natürlich gibt’s in der Sportwettenlandschaft nicht nur bet365, Tipico und bwin. Auch andere Onlineanbieter arbeiten kundenfreundlich mit sehr geringen Wetteinsätzen. Nachfolgend haben wir Dir drei Buchmacher zusammengestellt, bei welchen bereits mit einem sehr niedrigen Einsatz gespielt werden darf.

BetVictor

Mindesteinzahlung und -auszahlung – bet365, Tipico & bwinDer britische Wettanbieter ermöglicht Einsätze bereits ab fünf Cent. „Billiger“ geht’s momentan bei keinem anderen Buchmacher. BetVictor hat sich in Deutschland vor allem aufgrund der sehr hohen Wettquoten einen gute Name erarbeitet. Das Label wird von der Victor Chandler Limited betrieben, die als klassisches Familienunternehmen auftritt. BetVictor ist in Gibraltar lizenziert. Zudem ist BetVictor Premium Partner der Fußballer vom FC Chelsea London.

mybet

Mindesteinzahlung und -auszahlung – bet365, Tipico & bwinBei mybet dürfen die Tipps ab 10 Cent gesetzt werden. Der norddeutsche Wettanbieter gilt als sehr, sehr anfängerfreundlich. Auf der Webseite von mybet werden nicht nur die ersten Schritte beim Bookie in Videoanleitungen erklärt, sondern auch das Sportwetten selbst. Neben einem hohen Quotenniveau überzeugt mybet mit einem sehr guten Fußballwettangebot. Die mybet Holding ist an der Frankfurter Börse notiert. Der Wettanbieter arbeitet mit einer EU-Lizenz aus Malta und ist offizieller Werbepartner von Fortuna Düsseldorf.

bet-at-home.com

Mindesteinzahlung und -auszahlung – bet365, Tipico & bwinBei bet-at-home.com geht’s ab 50 Cent los. Das in Österreich gegründete Unternehmen ist in den letzten Jahren immer mal wieder durch ungewöhnliche Marketingmaßnahmen aufgefallen. Offizieller Wettanbieter ist die eigene Tochterfirma in Malta. Die Firmenzentrale der Holding befindet sich in Düsseldorf. Auch bet-at-home.com ist börsennotiert. Als Sponsor ist der Buchmacher in mehreren Sportarten „am Ball“. Seit der Saison 2015/16 ist bet-at-home.com Hauptsponsor bei Hertha BSC Berlin. Allein dieses Engagement lässt sich der Wettanbieter fünf Millionen Euro pro Jahr kosten.

Welche Zahlungsmethoden sind für Sportwetter zu empfehlen?

Viele Wettfreunde bevorzugen bei den Ein- und Auszahlungen noch immer die klassischen Kreditkarten oder den Banktransfer. Empfehlenwert sind aus unserer Sicht jedoch die e-Wallets oder die Direktbuchungssysteme. Der Vorteil der e-Wallets liegt auf der Hand. Die Zahlungsabwicklung erfolgt sicher „per Email“. Sensible Kreditkarten- oder Bankdaten bleiben unter Verschluss. Die Buchung erfolgt sofort ohne Zeitverzug. Die bekanntesten e-Geldbörsen sind PayPal, Neteller, Skrill by Moneybookers, Click2Pay, Clickandbuy und Webmoney.

Mit den Direktbuchungsystemen können die Banküberweisungen in Echtzeit abgewickelt werden. Die Gutschrift auf dem Sportwettenkonto erfolgt sofort. Empfehlenswert sind die Sofortüberweisung.de und GiroPay. In Österreich ist das System von EPS am verbreitesten. Wer kleine, anonymere Einzahlungen beim Wettanbieter tätigen möchte, beispielsweise hinter dem Rücken der Ehefrau, sollte auf die Prepaidcodes der Paysafecard oder von Ukash zurückgreifen.

Bei wie vielen Wettanbietern ist mittlerweile PayPal im Programm?

Mindesteinzahlung und -auszahlung – bet365, Tipico & bwinPayPal hat sich lange Jahre vom Glücksspielmarkt ferngehalten. Erst im Zuge der Liberalisierung des europäischen Marktes geht der Finanzkonzern neue Partnerschaften mit Buchmachern ein. Die Kooperationen werden vorab ausführlich geprüft. Nur wirklich sichere und seriöse Wettanbieter haben die Möglichkeit mit PayPal zusammenzuarbeiten. Daher hat sich das e-Wallet zu einem echten Qualitätsmerkmal der Sportwettenanbieter entwickelt. PayPal Ein- und Auszahlungen sind unter anderem bei bet365, Tipico, bwin, Sportingbet, BetVictor und Interwetten möglich.

Was ist vor der ersten Auszahlung bei den Wettanbietern zu beachten?

Kein guter und seriöser Onlinebuchmacher wird die Erstauszahlung ohne vorherige Legitimationsprüfung der Spieler vornehmen. Einerseits sind die Wettanbieter dazu von den Regulierungsbehörden verpflichtet, anderseits dient die Maßnahme natürlich dem Eigenschutz vor Betrug und Geldwäsche.

Für die Kunden bedeutend dies, dass generell eine Verifizierung mit folgenden Unterlagen erfolgen muss:

  • Lichtbildausweis: Personalausweis, Führerschein, Reisepass
  • Adressnachweis: Strom-, Gas-, Wasser- oder Telefonrechnung (Alternativ amtliche Meldebestätigung). Die Papiere dürfen nicht älter als drei Monate sein

Bei Einzahlungen mit der Kreditkarte wird zudem oft ein Kopie dieser angefordert. In ganz wenigen Ausnahmefällen, bei sehr hohen Erstgewinnen, müssen die Unterlagen von einem Notar bestätigt werden.

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns