Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Betfair Mindesteinsatz senken auf 1 Euro – wie geht das?

Betfair Mindesteinsatz senken auf 1 Euro – wie geht es?

Wettbörsen werden von vielen Sportwetten-Fans als das Nonplusultra beim Wetten angesehen. Der Schwierigkeitsgrad ist um einiges höher als beim normalen Buchmacher. Nicht nur das System an sich, sondern auch die Rahmenbedingungen sind von den Seitenbetreibern sehr anspruchsvoll gestaltet. Der Marktführer Betfair macht diesbezüglich keine Ausnahme. Ein kleines, wichtiges Details für viele Freizeitspieler sind dabei die Mindesteinsätze, welche bei den Börsen relativ hoch sind. Im Gegensatz dazu kann bei Buchmachern wie BetVictor, bet365 (20 Cent als bet365 Mindesteinsatz, hier mehr dazu), Tipico der mybet schon ab wenigen Cent das volle Wettvergnügen genossen werden (hier zur Übersicht der Mindesteinsätze aller Wettanbieter ab 5 Cent).

Wie hoch sind die Mindesteinsätze von Betfair?

In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen gibt Betfair den Mindesteinsatz pro Wettschein mit zwei Euro an. Viele Jahre lang lag die Grenze sogar bei vier Euro und wurde erst nach mehreren Kundenanfragen herabgesetzt.  Der Höchsteinsatz im Gegensatz dazu ist bei Betfair nicht begrenzt und richtet sich prinzipiell am eigenen Kontoguthaben aus.

Doch auch zwei Euro sind für einen Hobbyspieler oft ein zu hoher Einsatz, gerade wenn auf zahlreiche Events getippt werden soll (hier übrigens mehr zum Thema Einsatzmanagement bei Sportwetten). Ein Schlupfloch um die eigene Spielsumme zu drücken, gibt es jedoch. Ich zeige Ihnen, wie Sie vorgehen können.

Betfair Mindesteinsatz senken auf 1 Euro – wie geht es?

Wie kann der Einsatz zusätzlich gesenkt werden?

Erklären wir das Vorgehen bildlich an einem Beispiel. Als Grundlage nehmen wir das Spitzenspiel in der spanischen Primera Division zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona. Da die Madrilenen im heimischen Bernabau Stadion leichter Favorit sind, wird sich bei Betfair wahrscheinlich folgendes Quotenangebot ergeben:

Real Madrid               1,8
Unentschieden           3,5
FC Barcelona             4,0

Sie sind der Meinung Messi & Co werden das Spiel gewinnen, wollen jedoch nur einen Euro auf die Katalanen setzen? Dann gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie das Fenster, in welchem Sie Quote und Einsatz bestimmen können.
  2. Ändern Sie die Wettquote auf eine unrealistische Höhe, beispielsweise auf 50. Von den Mitspielern wird diese Quote mit Sicherheit nicht angenommen.
  3. Setzen Sie nun einen Betrag von zwei Euro.
  4. Nach Annahme der ersten Wette erhöhen Sie den Betrag auf drei Euro. Betfair teilt ihren Tipp automatisch in zwei und einen Euro.
  5. Stornieren Sie nun die erste Wettabgabe, was mit Leichtigkeit möglich ist (hier mehr zur Stornierung von Wetten)
  6. Schlussendlich senken Sie die Quote wieder auf den Ausgangspunkt. Sie haben nun eine normale Back – Wette für einen Euro am Start.

Das gleiche Prinzip funktioniert auch in umgekehrter Richtung für Lay-Wetten (mehr dazu), indem Sie die Wettquote auf eine unnatürliche Höhe absenken.

Wie unterscheidet sich Betfair von anderen Wettanbietern?

Betfair Mindesteinsatz senken auf 1 Euro – wie geht es?Betfair bieten keine eigenen Wettquoten an, wie dies normale Buchmacher tun. Die Sportwettenplattform fungiert lediglich als Vermittler zwischen zwei Parteien und wird für diese Dienstleistung mit einer Provision von allen gewonnen Wetten bezahlt.

Jeder User bei Betfair kann eigene Wettangebote einstellen, somit quasi als Buchmacher fungieren. Gleichzeitig können die Kunden auf die Quoten der Mitspieler eingehen.

Das Annehmen eines Angebotes wird in der Fachsprache als „Back“ bezeichnet, das Gegenwetten als „Lay“. Die Back-Quoten werden bei Betfair Blau unterlegt, die Lay-Quoten erscheinen in Rot. Hier mehr Informationen zur Umrechnung der Layquoten.

Was sind die Vorteile und Nachteile von Betfair?

Das Unternehmen Betfair präsentiert sich seit Jahren als seriös und wird von vielen Sportwettenfreunden geschätzt. Der Pluspunkt der Wettbörse ist, dass die Wettquoten meist höher sind als beim klassischen Buchmacher. Die Homepage der Briten ist für einen Fachmann sehr übersichtlich gestaltet, Neulinge werden jedoch einige Zeit brauchen sich einzuarbeiten. Wer seinen Einsatz bei Betfair verliert, muss keinerlei Provision zahlen. Die Vermittlungsgebühr wird nur im Erfolgsfall fällig. Lobenswert bei Betfair ist, dass das Wettportfolio Livewetten (mehr zum Thema Livewetten in diesem Ratgeber) und Livestream-Übertragungen enthält (mehr zum Thema Fussball Livestreams lesen). Der Kundenservice kann als akzeptabel bezeichnet werden, kritikwürdig sind die langen Auszahlungszeiten. Grundsätzlich werden die Transfers jedoch kostenlos bearbeitet.

Der Nachteil der Wettbörse ist, das komplexe und für Laien schwierige System. Des Weiteren ist zu beachten, dass bei unwichtigeren Begegnungen oft nur ein sehr geringes Wettvolumen zur Verfügung steht, da die Events von vielen Mitspielern kaum beachtet werden.

Betfair Mindesteinsatz senken auf 1 Euro – wie geht es?

Quotenübersicht von Betfair (Quelle: Betfair)

Wie steht Betfair im Vergleich zu anderen Buchmachern?

Im Vergleich zu den besten Online-Buchmachern wie bet365 oder Tipico fällt Betfair trotz der hohen Wettquoten ab. Die Rahmenbedingungen inklusive der Bonusprogramme oder des Kundenservice sind bei den klassischen Wettanbietern einfach sicherer und angenehmer.

Hinzu kommt, dass Betfair sich nach der Einführung der deutschen Wettsteuer im Juli 2012 vom Markt zurückgezogen hat (zu den Wettanbietern ohne Steuer). Sportwettenfreunde mit deutschem Wohnsitz haben keine Chance bei Betfair Wetten zu platzieren oder anzunehmen. bet365 und Tipico hingegen haben sich wie die anderen guten Online-Buchmacher der Situation angepasst und offerieren weiterhin ein attraktives Wettangebot. Tipico beispielweise tut dies weiterhin komplett steuerfrei und übernimmt alle Kosten für seine Kunden.

Zur Ehrenrettung von Betfair sei gesagt, dass für ein Unternehmen, welches von einer zweiprozentigen Provision lebt, eine fünfprozentige Wettsteuer natürlich tödlich ist. Sportwettenfreunde aus Österreich und der Schweiz können die Wettbörse weiterhin uneingeschränkt nutzen.

Mindesteinsatz bei Betfair zu hoch? Woanders können Sie schon ab 5 Cent wetten. Wo das ist, sehen Sie hier>

Betfair Mindesteinsatz senken auf 1 Euro – wie geht es?

So funktioniert die Wettbörse

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus
Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns