Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Wichtige Wettarten bei gamebookers für Einsteiger

Wichtige Wettarten bei gamebookers für EinsteigerEs gibt einige sehr interessante gamebookers Wettarten, die viel seltener genutzt werden als man denken sollte. Beispielsweise gibt es viele Sportwetten-Fans, die noch nie ein Asian Handicap genutzt haben. Auch die Doppelte Chance gehört nicht zu den bekanntesten Wettvarianten. Der eine oder andere hat vielleicht schon einmal eine Langzeitwette platziert, aber sind auch die Besonderheiten dieser Wettart bekannt? Im folgenden Ratgeber stellen wir einige wichtige Wettarten vor und geben auch ein paar gute Tipps für die ganz praktische Anwendung.

Handicap – Hilfreiches Stilmittel bei Sportwetten

Das Handicap ist für den Buchmacher gut und im besten Fall auch für den Kunden. Doch was ist genau das Handicap? Ganz allgemein wird damit zum Ausdruck gebracht, dass in einer Wette ein Team oder ein Sportler einen Nachteil eingerechnet bekommt. Das hat dann zur Folge, dass die betroffene Partei mehr Punkte oder mehr Tore erzielen muss, um in der Wette als Sieger gezählt zu werden. Die unmittelbare Folge der Handicap-Konstruktion ist, dass sich die Quoten verändern.

Dabei ist es wichtig, ganz genau hinzuschauen. Viele sehen nur, dass durch ein Handicap die Quote für den Außenseiter niedriger wird. Das macht den Außenseiter-Tipp in vielen Situationen interessanter. Gleichzeitig steigt jedoch auch die Quote für den Favoriten. Eine Favoriten-Wette, die ohne Handicap uninteressant ist, kann mit Handicap sehr lukrativ sein. Das hängt allerdings immer davon ab, wie hoch das Handicap genau ist. Wer bei gamebookers Handicap als Wettart im Auge hat, wird oft feststellen, dass mehrere Handicaps mit unterschiedlichen Höhen angeboten werden.

Asian Handicap – Nicht so anspruchsvoll wie es scheint

Wichtige Wettarten bei gamebookers für EinsteigerDas Asian Handicap wird von vielen Sportwetten-Fans mit Ehrfurcht betrachtet, da von Experten oft vermittelt wird, dass es sich um eine Wettart handeln würde, die für Einsteiger nicht geeignet sei. Demgegenüber steht aber der Fakt, dass in Asien nahezu jeder Sportwetten-Fan das Asian Handicap regelmäßig nutzt. So schwer kann es also nicht sein, die Grundprinzipien dieser Wettart zu lernen. Ganz einfach zusammengefasst: Das Asian Handicap gibt es nur bei 3-Wege-Ereignissen und angeboten wird immer eine 2-Wege-Wette.

Charakteristisch für das Asian Handicap sind die Varianten, mit denen die drei Wege des abgedeckten Ereignisses in die 2-Wege-Wette integriert werden. Die einfachste Form das Asiatische Handicap anzubieten besteht darin, dass Unentschieden zu streichen (Folge: Bei Unentschieden bekommt der Kunde das Geld zurück!) und nur noch die beiden Tipps auf Heimsieg und Auswärtssieg anzubieten. Wer bei gamebookers Asian Handicap sucht, sollte sich am Anfang auf diese Variante (AH 0) beschränken und die Quoten mit der normalen 3-Wege-Wette vergleichen. Das ist eine gute Ausgangsbasis, um danach weitere AH-Varianten zu erkunden.

Doppelte Chance – Kann die Quote interessanter machen

Die Doppelte Chance führt nicht automatisch zu einem doppelten Gewinn. Das ist ein weit verbreitetes Missverständnis. Mit den Begriffen wird lediglich zum Ausdruck gebracht, dass der Kunde zum Beispiel bei einem Fußballspiel nicht nur bei einem Sieg oder einem Unentschieden gewinnt. Mit der Doppelten Chance tippt der Kunde grundsätzlich immer auf zwei Möglichkeiten, d.h. entweder beide Siege oder aber auf einen der beiden Siege und ein Unentschieden. An dieser Aufzählung wird schon deutlich: Die Doppelte Chance kann es nur bei 3-Wege-Wetten geben.

Da ein großer Teil der angebotenen Wetten (Fußballwetten!) bei gamebookers 3-Wege-Wetten sind, gibt es entsprechend häufig die Gelegenheit für den Buchmacher, die Doppelte Chance anzubieten. Es gibt allerdings nicht viele Kunden, die diese Wettart nutzen. Das liegt vor allem daran, dass nicht nur bei gamebookers Doppelte Chance immer bedeutet, dass die Quoten niedriger sind als bei der normalen 3-Wege-Wette. Allerdings ist das manchmal genau das, was ein cleverer Sportwetten-Fan will, zum Beispiel bei einem Tipp auf einen Außenseiter (Doppelte Chance auf Außenseiter-Sieg und Unentschieden!).

Wichtige Wettarten bei gamebookers für Einsteiger

Quotenbeispiel einiger Wettarten bei gamebookers (Quelle: gamebookers)

Über/Unter-Wette – Optimale Wettvariante für Anfänger

Die Wettart Über/Unter kann man sich sehr einfach als eine Frage vorstellen. Der Buchmacher fragt: Über/Unter 3.5? Und der Kunde kann dann antworten: „Über 3.5“ oder „Unter 3.5“. Dann muss nur noch geklärt werden, um was es eigentlich genau geht. Typisch ist zum Beispiel eine Wette auf die Anzahl der Punkte bei einem Basketball-Spiel. Beim Fußball oder beim Handball werden oft die Tore gezählt. Aber grundsätzlich gibt es keine Beschränkungen bezüglich dieser Wettart. Jeder Buchmacher kann beliebige statistische Werte nutzen und daraus eine Über/Unter-Wette machen.

Weil es so einfach ist, auf die Über/Unter-Wette zu tippen, gibt es viele Sportwetten-Fans, die den größten Teil ihrer Wetten genau mit dieser Wettart bestreiten. Auch Anfänger sollten sich nicht scheuen, bei gamebookers Über/Unter ausgiebig zu nutzen. Die strategischen Möglichkeiten sind zwar nicht gerade umfangreich, aber dafür macht diese Wettvariante sehr viel Spaß. Manchmal ist es möglich, verschiedene Über/Unter-Wetten abzuschließen mit unterschiedlichen Buchmacher-Wetten. Dann gibt es durchaus ein strategisches Moment beim Platzieren einer Über/Unter-Wette und zwar hinsichtlich der Auswahl des besten Wettangebots.

Langzweitwette – Nicht ganz einfach zu meistern

Wichtige Wettarten bei gamebookers für EinsteigerLangzeitwetten sind nicht einfach zu gewinnen. Das liegt schon in der Natur der Sache, denn wer kann heute schon sagen, wer in einem halben Jahr oder in einem Jahr einen heiß umkämpften Wettbewerb gewinnen wird? Wenn zum Beispiel vor dem Start der Bundesliga-Saison alle Experten ihre Meinung äußern, lässt sich immer wieder beobachten, dass viele Experten falsch liegen. Bei Langzeitwetten gibt es in der Regel keinen sicheren Favoriten-Tipp. Das hat den kleinen Vorteil, dass die Favoriten meist nicht so niedrige Quoten haben wir bei den kurzfristigen Wetten.

Dennoch ist es fraglich, ob es sich lohnt, bei einer gamebookers Langzeitwette viel Geld auf einen Favoriten zu setzen. Besser ist es wahrscheinlich, auf ein Team oder einen Sportler mit einer ordentlichen, aber auch nicht astronomisch hohen Quote zu tippen. Gerade bei Langzeitwetten ist es immer wichtig, auf eine realistische Chance zu achten. Wer sich nur von der Höhe der Wettquote leiten lässt, wird bei Langzeitwetten nur selten erfolgreich sein. Je höher die Quote ist, desto niedriger sollte in jedem Fall der Einsatz sein (die Buchmacher mit den besten Quoten findest Du in unserem Quotenvergleich). Aber generell ist es ohnehin empfehlenswert, bei Langzeitwetten nicht zu viel Geld zu binden.

Fazit

Wichtige Wettarten bei gamebookers für EinsteigerDie gamebookers Wettmöglichkeiten, die wir in unserem kleinen Ratgeber-Text vorgestellt haben, machen allesamt sehr viel Spaß. Das ist die wichtigste Voraussetzung, denn bei Sportwetten geht es zwar um Geld, aber vor allem auch darum, möglichst gut unterhalten zu werden. Der Unterhaltungswert steigt deutlich an mit jeder neu gelernten Wettart. Einsteiger sollten die vorgestellten Wettarten praktisch erleben, das heißt mit kleinen Einsätzen bei gamebookers ausprobieren. Die Informationen in diesem Artikel reichen für den Einstieg aus. Das Wettbudget für das Kennenlernen der neuen Wettarten kann mit einem lukrativen gamebookers Bonus erhöht werden.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns