Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Was ist und wie funktioniert ein Wettbonus?

Nur Neukunden erhalten einen Bonus

Ein Wettbonus wird an neue Kunden vergeben. Wenn Sie also als Beispiel bei bwin noch nicht angemeldet sind, könnten Sie sich dort Bonusgeld sichern.

Beispiel: Der Wettanbieter bwin bietet aktuell 100% Bonus bis zu 30 €

  1. Sie nehmen eine Einzahlung auf ihr neu eröffnetes Wettkonto mit dem Betrag Ihrer Wahl vor, als Beispiel: 30 €
  2. Der Anbieter verdoppelt diesen Betrag (das bedeutet 100% Bonus), gibt Ihnen also 30 € dazu.
    (Zahlen Sie 10 € ein, erhalten Sie 10 €. Bei 100 € bleibt es bei 30 €, da die maximale Höhe auf diese 30 € beschränkt ist)
  3. Ihr Wettguthaben beträgt nun 60 € und Sie können diesen Betrag ganz normal für Echtgeld-Wetten nutzen

Der Wettanbieter möchte nicht, das Sie das Geld sofort wieder auszahlen

Es soll ein Anreiz zum Wetten sein, damit Sie das Wettbüro einmal kennenlernen. Wettboni sind immer an Bedingungen geknüpft, mal leichter, mal schwieriger zu erfüllen. Bevor Sie das Gratisgeld nämlich auszahlen lassen können, sollten Sie es ein- oder mehrere Male in Wetten umgesetzt haben.

Keine Ahnung von Wettboni? So funktioniert ein Wettbonus!

Eine solche Umsetz-Bedingung könnte folgendermaßen lauten:
„Der eingezahlte Betrag muss vor Anforderung einer Auszahlung einmal (1x), der erhaltene Bonus dreimal (3x) zu einer Mindestquote von 1,5 auf eine oder mehrere Sportwetten umgesetzt werden, bevor dieses Geld ausgezahlt werden kann.“

Konkret heißt das:
Wenn Sie 30 € eingezahlt haben, haben Sie also 30 € Sportwetten Neukundenbonus bekommen. 1x umsetzen und 3x umsetzen sind insgesamt 4 Mal.
Sie sollten nun insgesamt für 4 x 30 € = 120 € Wetten platzieren, bevor Sie sich das Bonusgeld auszahlen lassen können. Das bedeutet also, Sie müssen den Bonus erst „freispielen“. Die Quote für die Wetten muss immer mindestens 1,5 betragen. Sollten Sie einmal also auf ein Spiel mit der Quote 1,2 wetten, zählt diese nicht.

Beispiel

(Ihre Wetteinsätze betragen:)
15 € auf Bayern mit der Quote 1,6
20 € auf Real Madrid mit der Quote 1,5
60 € auf Chelsea mit der Quoten 1,5
30 € auf Barcelona mit der Quote 1,7

Sie hätten nun also 125 € eingesetzt, die Quote lag immer bei mindestens 1,5.
Somit sind die Bonusbedingungen über die Wetten im Wert von mindestens 120 € erfüllt. Sie können, wenn Sie möchten, sich die 30 € Neukundenbonus nun auszahlen lassen. (Hier zur Lexikonseite zum Thema: Einzahlungsbonus sowie Sportwetten Gutschein und Wettgutschein)

Wenn Sie das nicht machen/schaffen, habe manche Anbieter die Regel, dass das Bonusguthaben nach einiger Zeit verfällt (z.B. nach 3 Monaten). Keine Bange, Ihr selbst einbezahltes Geld verfällt dadurch natürlich nicht!

Gute Angebote sind übrigens:

Kostenloses Echtgeld-Wettguthaben bietet derzeit ComeOn mit 7 Euro und Mobilbet mit 10 Euro an.

Hier die Direktlinks zu einigen Boni:

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns