Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

bwin Steuer / Wettsteuer 2016 – 5% auf Sportwetten?

Kurze Zusammenfassung der aktuellen Steuer-Lage

bwin Steuer / Wettsteuer 2016 -– 5% auf die Sportwetten?Die seit Juli 2012 gültige Sportwettensteuer betrifft jeden Buchmacher, der im Internet Wetten anbietet und somit natürlich auch seine Kunden. Vor dem leidigen Thema können auch Branchengrößen wie bwin die Augen nicht verschließen.

Der Buchmacher mit österreichischen Wurzeln (hier zur bwin Bewertung) hat sich bereits im August 2012 kurz nach der Veröffentlichung der Richtlinien für eine hausinterne Vorgehensweise entschieden, welcher heute die Überzahl der Wettanbieter gefolgt ist. Grundsätzlich können die Online-Wettbüros in Sachen Steuern in drei Gruppen eingeteilt werden. Einige Unternehmen ziehen die fünf Prozent pauschal auf jedem Einsatz ab, andere belasten nur gewonnene Tickets mit einer Verringerung des Bruttogewinnes, zu ihnen zählt bwin, und die dritte Gruppe verzichtet weiterhin auf die Belastung der eigenen Kunden. Ein Qualitätsmerkmal, welches für die Seriosität des Anbieters steht, ist die Wettsteuer sicherlich nicht.

bwin steht für Vertrauen
Wettlizenz

Paypal

SSL Zertifikat

Facebookpage

Gründungsjahr

Chef Norbert Teufelberger

Alle drei Varianten sind fair, sofern der Kunde im Vorfeld auf der Homepage informiert wird. Schlussendlich sind die Buchmacher, die mit einer sehr geringen Gewinnmarge arbeiten, die wirklich Betroffenen des deutschen Alleinganges. Mehr zum Thema hier.

War die Einführung der Wettsteuer vom deutschen Staat legal?

bwin Steuer / Wettsteuer 2016 -– 5% auf die Sportwetten?Die Frage muss leider mit Ja beantwortet werden. Jeder Gesetzgeber kann sich seine passenden Vorschriften selbst schaffen. Nichts anderes ist in Deutschland geschehen. Ob die Wettsteuer im Widerspruch zu den geltenden EU-Richtlinien steht, sei an dieser Stelle dahin gestellt. Eines ist in jedem Fall klar, die deutschen Spieler werden gegenüber den ausländischen Sportfreunden in Sachen Gewinnmöglichkeiten benachteiligt.

Ziel der ganzen Aktion war es, das fortschrittliche Schleswig-Holstein zu stoppen. Das Bundesland nimmt seit Jahren eine Vorreiterrolle in Deutschland ein, wenn es um die Erteilungen von Glücksspiellizenzen geht (mehr zur Lizenz hier lesen). Der Lohn dafür ist normalerweise eine 20prozentige Gewinnabgabe der ansässigen Unternehmen zu Gunsten des Landeshaushaltes. Dieses Einnahmeplus war dem Bund und den Finanzministern der anderen Länder wohl ein Dorn im Auge. Doch anstatt den richtigen Weg mitzugehen, entschied man sich Schleswig-Holstein einfach wieder einzufangen.

Dazu muss man Wissen, dass Bundesrecht immer über dem Landesrecht steht. Also kramten unsere flexiblen Regierungsmitglieder kurzerhand das Rennwett- und Lotteriegesetz aus dem Jahre 1922 hervor, in welches man die fünfprozentige Wettsteuer verankerte. Mit dieser Vorgehensweise wurden die fortschrittlichen Schleswig-Holsteiner Lösungen neutralisiert und gleichzeitig war eine neue Einnahmemöglichkeit gefunden.

Mehr zu den Themen Rechtslage und Steuern finden Sie in diesen sehr guten Artikeln:

bwin Steuer / Wettsteuer 2016 -– 5% auf die Sportwetten?

Eine Prognose für die Einnahmenentwicklung durch die Sportwetten-Steuer bis 2017 in Mio. Euro für den deutschen Staat – die unterste Linie, sollte es so bleiben wie es ist, die mittlere Linie mit einer regulierten Marktöffnung für nur Sportwetten, die obere Linie mit einer regulierten Marktöffnung für Sportwetten, Casino und Poker.

Berechnet bwin Steuern?

Solange Sie bei bwin zu den notorischen Verlierern zählen, werden Sie von der Wettsteuer nichts spüren. bwin belastet lediglich gewonnene Tickets mit einem fünfprozentigen Steuerabzug vom Bruttogewinn. Das Praxisbeispiel: Sie setzen 100 Euro auf eine Gesamtquote von 3,5. Ihr Gewinn beträgt somit im Erfolgsfall 350 Euro. Von dieser Summe behält bwin fünf Prozent für den deutschen Fiskus ein, Sie bekommen also nur 332,50 Euro ausgezahlt.

bwin Steuer / Wettsteuer 2016 -– 5% auf die Sportwetten?

Die offizielle Erklärung von bwin zur Wettsteuer

Bei verlorenen Wettscheinen wird keine Steuer berechnet. In diesem Fall trägt bwin die Belastung allein. Übrigens sind Ihre Gewinne gegenüber dem Finanzamt völlig steuerfrei.

Kurzcheck des Wettanbieters – was bietet bwin?

bwin ist nicht nur im deutschsprachigen Raum der absolute Branchenprimus. Der Buchmacher kann mit exzellenten Zahlen aufwarten. Täglich steht das mächtige Wettprogramm mit bis zu 30.000 Einzelwettmärkten in bis zu 90 Sportarten offen. Die bwin Homepage offeriert die Wettangebote in 22 Sprachen.

Ein besonderes Markenzeichen von bwin ist der Livewetten-Sektor mit integriertem Livestream. Allein schon dieses Angebot zieht viele Sportwetten-Fans tagtäglich auf die Homepage des Bookies. bwin hat unter anderem die Rechte alle Spiele der ersten und zweiten Fußball Bundesliga im Ausland zu übertragen.

bwin Steuer / Wettsteuer 2016 -– 5% auf die Sportwetten?

Webseite von bwin mit dem umfangreichen Wettangebot bei bwin (Quelle: bwin)

Neben dem starken Sportwettenauftritt hat bwin in den letzten Jahren das Rahmenangebot stetig erweitert und ausgebaut. Hervorzuheben ist dabei insbesondere der Pokerbereich auf der Homepage. Hier wird rund um die Uhr gezockt. Nahezu täglich trägt die bwin Poker Community Turniere aus. Im Casino-Bereich warten neben den klassischen Tischspielen zahlreiche attraktive Slotmaschinen mit progressiven Jackpotfunktionen. Im Live Casino, welches rund um die Uhr geöffnet ist, wird Roulette, Blackjack und Baccarat gespielt. Auch gibt es Apps für den Sportwetten-Bereich und für das Casino-Angebot.

bwin steht für Vertrauen
Wettlizenz

Paypal

SSL Zertifikat

Facebookpage

Gründungsjahr

Chef Norbert Teufelberger

Hinter dem Sportwettenanbieter steht heute mit der bwin.party digital Entertainment Plc einer der weltgrößten Online Entertainment – Konzerne, welcher 2011 aus der Fusion von bwin und PartyGaming entstanden ist. Die Holding ist ein an der Londoner Börse registriertes Unternehmen mit rund 3100 Mitarbeitern. bwin ist in Gibraltar (EU) lizenziert. Die Plattform von bwin ist außerdem voll SSL-verschlüsselt.

  • Bonus
    Jeder Neukunde erhält einen 100% bis zu 100 € Bonus auf die erste Einzahlung ab 10 € (Beispiel: 10 € einzahlen, 10 € Bonus dazu erhalten)

bwin Produktshow (schneller Überblick über alle Bereiche)

Welche anderen, sehr guten Wettanbieter berechnen keine Steuern?

Da Kunden natürlich immer auf der Suche nach komplett steuerfreien Wetten sind, möchten ich Ihnen an dieser Stelle zwei Anbieter vorstellen, die auf die Berechnung der deutschen Abgabe verzichten.

Tipico – Deutscher Wettanbieter im Spitzenfeld mit Lizenz aus Schleswig-Holstein und einem echten TÜV-Siegel

bwin Steuer / Wettsteuer 2016 -– 5% auf die Sportwetten?Bei Tipico.com kann online komplett steuerfrei gewettet werden (hier mehr zur Tipico Steuerfreiheit). Im Tipico Wettshop (lokal in den Städten) wird hingegen die fünfprozentige Steuer direkt vom Einsatz abgezogen, was also klar für den Online-Bereich spricht. Der Buchmacher, welcher erst 2004 gegründet wurde, hat in den letzten Jahren insbesondere im deutschsprachigen Raum einen beeindruckenden Expansionskurs hinter sich, der noch längst nicht abgeschlossen ist. Tipico scheint auf dem Weg nach ganz oben. Schon 1,27 Millionen Kunden sind angemeldet und sogar eine TÜV-Plakette vom TÜV Süd ist vorhanden.

Das Unternehmen hat seinen Fokus ganz klar auf König Fußball gesetzt und damit den Nerv der deutschen Kundschaft getroffen. Werbe- und Geschäftspartner ist der ehemalige Nationaltorwart und Bayern-Keeper Oliver Kahn. Das Unternehmen ist in den Bundesligastadien als Partner des Hamburger SV, des SC Freiburg und des FC Bayern München bekannt.

ComeOn – professioneller Wettanbieter mit attraktiven Quoten und einem tollen Neukundenangebot

bwin Steuer / Wettsteuer 2016 -– 5% auf die Sportwetten?ComeOn erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit und dies nicht nur aufgrund des Wettsteuerverzichtes. Der schwedische Wettanbieter, hinter welchem offiziell die Co-Gaming Limited in Malta steht, konnte seit 2010 mehr als 500.000 registrierte Kunden „einsammeln“. Dies ist sicherlich das höchste Qualitätsmerkmal des Online-Buchmachers. Als offizielles Seriositätskennzeichen kann die EU-Lizenz der maltesischen Lotterie & Gaming Authority genannt werden.

Bei ComeOn beginnt das Wetten nicht nur steuerfrei, sondern vor allem mit einem attraktiven Bonus, besser gesagt zwei Neukundenofferten. Regulär erhalten die Mitspieler nach der Anmeldung einen 100%igen Einzahlungsbonus bis zu maximal 100 Euro. Wer den Buchmacher nur einmal „antesten“ möchte, kann alternativ den 400% Bonus bei einer Einzahlung von zehn Euro wählen. Außerdem gibt es für den Start auch 7 Euro völlig gratis. Die Tipps können in diesem Fall sofort in Höhe von 50 Euro platziert werden. Der kleine Willkommensbonus ist achtmal bei einer Mindestquote von 2,0 (Kombinationspflicht) durchzuspielen, bei der regulären Neukundenprämie genügt ein fünfmaliger Rollover bei einer Wettquote von 1,8. Alle ComeOn Boni dürfen grundsätzlich auch im Casino auf der Homepage freigespielt werden, wobei dort abweichende Umsatzvorschriften gelten. Die Neukundenofferte kann nur von Spielern mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz eingelöst werden.

Betsson – Solides Wettangebot mit fairem Bonusprogramm beim Wettanbieter mit den über 673.000 Kunden

bwin Steuer / Wettsteuer 2016 -– 5% auf die Sportwetten?Durch Seriosität und ein solides Wettangebot hat sich der schwedische Online-Anbieter Betsson in den letzten Jahren auch in Deutschland durchsetzen können (derzeit 673.000 Kunden und ein Wettumsatz von 2,476 Milliarden Euro in 2014). Der Erfolg begründet sich keineswegs nur auf Marketingkampagnen. Die Sponsorentätigkeit von Betsson gilt überwiegend den einheimischen skandinavischen Markt und als internationales Aushängeschild dem FC Arsenal London. Überzeugend ist bei Betsson insbesondere auch das faire Neukundenbonusprogramm mit reellen Durchspielbedingungen. Alle Wetten sind absoulut steuerfrei, diese Gebühren trägt Betsson selbst.

Zum Abschluss noch die Links zur Steuersituation bei anderen Wettanbietern:

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns