Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

bwin – Ratgeber zum Mindesteinsatz, Höchsteinsatz und den Limits

bwin – Ratgeber zum Mindesteinsatz, Höchsteinsatz & LimitsDer österreichische Buchmacher bwin (hier zur vollständigen bwin Bewertung) legt im Bereich Mindest- und Höchsteinsatz (hier zur Übersicht der Höchsteinsätze bei allen Wettanbietern) sowie Gewinnlimits genaue Regeln fest, die sich individuell nicht ändern lassen. Die exakten Ziffern sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu finden, welche der Anbieter auf seiner Homepage veröffentlicht. Auf Anfrage beim Kundenservice wurde mir mitgeteilt, dass diese Regelungen Bestand haben und keine persönlichen Vereinbarungen zusätzlich getroffen werden.

bwin steht für Vertrauen
bwin – Ratgeber zum Mindesteinsatz, Höchsteinsatz & Limits
Wettlizenz

bwin – Ratgeber zum Mindesteinsatz, Höchsteinsatz & Limits
Paypal

bwin – Ratgeber zum Mindesteinsatz, Höchsteinsatz & Limits
SSL Zertifikat

Eine Erhöhung der Maximalgewinne ist somit bei bwin ausgeschlossen. In diese Richtung zeigt sich bwin also nicht zimperlich. Auch Spieler, die mehrfach hohe Gewinne bei bwin erzielen, sollten mit einer kurzfristigen Herabsetzung des individuellen Einsatzlimits rechnen.

Wie hoch ist der Mindesteinsatz bei bwin Sportwetten?

Der Mindesteinsatz bei bwin beträgt nur kleine 0,50 Euro pro Tipp – damit können Sie also auch sehr risikolos wetten setzen. Spieler aus der Schweiz platzieren mindestens einen Franken pro Wette. Der Mindesteinsatz gilt für Einzel-, Kombi– und Systemwetten. Mit der Mindestsumme von 50 Cent liegt bwin im mittleren und kundenfreundlichen Bereich im Vergleich zu den Mitbewerbern.

Wenn Ihnen das noch nicht niedrig genug ist, bietet der Top-Wettanbieter bet365 einen Mindesteinsatz von nur 20 Cent an. Hier zur Übersicht von allen Mindesteinsätzen. Die Mindesteinzahlung beträgt für fast allen Bezahlmethoden nur kleine zehn Euro, so auch für PayPal bei bwin.

bwin – Ratgeber zum Mindesteinsatz, Höchsteinsatz & Limits

Wie hoch ist der Mindesteinsatz bei bwin Casino, Games und Poker?

bwin – Ratgeber zum Mindesteinsatz, Höchsteinsatz & LimitsIm Casino-Bereich unterscheiden sich die Mindesteinsätze von Spiel zu Spiel. User, welche die Klassiker Roulette und Blackjack bevorzugen, können bei bwin ab einen Euro oder zwei Schweizer Franken dabei sein. Das Einsatzlimit gilt auch für Baccarat und den gesamten Live Casino – Bereich. Jeder Tisch hat ein gesondertes Minimal- und Maximallimit, dies gilt es vorab bei der Wahl der Spielplattform zu beachten. High Roller – Tische mit Einsatzmöglichkeiten von bis zu 5000 Euro pro Runde sind den absoluten VIP-Spielern vorbehalten. Pokerrunden und Turniere beginnen ebenfalls bei einem Mindesteinsatz von einem Euro oder zwei Schweizer Franken. Neulinge haben die Möglichkeit, an speziell ausgewählten Tischen mit einem geringeren Einsatz zu Pokern. Zusätzlich bietet bwin, alle Spiele im Funmodus zu spielen, welche keinen Echtgeldeinsatz erfordern.

Die Slotmaschinen im Casino können in der Regel schon ab zehn Cent gedreht werden. Bei einigen Videopokerautomaten mit Jackpotfunktion sind mindestens fünfzig Cent oder ein Schweizer Franken vorgegeben.

Warum werden Mindesteinsätze festgelegt?

Die Gewinnmargen (nicht zu verwechseln mit den Quotenmargen) im Sportwetten-Bereich sind gering. Auch bwin lebt lediglich von rund fünf Prozent des Gesamtumsatzes. Der Kundenservice, das Backoffice, die Tätigkeiten im Bereich der Spielsuchtprävention und bei bwin natürlich auch das Sponsoring und das Marketing verschlingen auf der anderen Seite große Summen. Daher ist es für jedes Wettbüro sinnvoll, einen Mindesteinsatz festzulegen. Für bwin ist es logischerweise angenehmer und kostengünstiger, wenn ein Kunde einen Systemtipp im Wert von zehn Euro spielt, als wenn der User zehn einzelne Tickets für einen Euro setzt.

Welchen Vorteil bieten geringe Mindesteinsätze?

Geringe Mindesteinsätze haben mehrere Vorteile, welche insbesondere für Freizeitspieler und professionelle Systemwetter nützlich sind.

Die Hobbyspieler möchten mit ihren Einsätzen hauptsächlich Spaß und ein entspanntes Wettvergnügen haben. Werden jedoch vom Buchmacher höhere Mindesteinsätze gefordert, kann aus dem Spielvergnügen sehr schnell Frust entstehen. Geringe Mindesteinsätze ermöglichen das risikoärmere Wetten, welches ideal den eigenen finanziellen Verhältnissen angepasst werden kann.

Bei den Systemwettern sind die niedrigen Mindesteinsätze aus einem anderen Grund sehr wichtig. Je nach gewählter Kombination können sich die Tippreihen schnell multiplizieren, wodurch der Einsatz enorm steigt. Erklären kann man das an einem konkreten Beispiel bei bwin. Der Kunde wählt ein System von 7 aus 10. Automatisch spielt er insgesamt 120 Tippreihen. Bei bwin hätte dies einen minimalen Einsatz von 30 Euro zur Folge.

bwin im Schnellcheck

bwin – Ratgeber zum Mindesteinsatz, Höchsteinsatz & Limits

bwin ist ein sehr großer Sportwettenanbieter aus Deutschland, der bekannt aus der Werbung ist („Die größte Sportwetten Arena der Welt“).

Gibt es andere Anbieter mit geringeren Mindesteinsätzen?

Die von bwin vorgegebenen Mindesteinsätze sind zwar schon sehr gut, doch es gibt in der Sportwetten-Szene auch andere noch Online-Wettenanbieter, welche mit noch geringen Vorgaben zu überzeugen wissen.

BetVictor – mit wenigen Cent das volle Spielerlebnis

bwin – Ratgeber zum Mindesteinsatz, Höchsteinsatz & LimitsBetVictor kann bereits auf eine knapp 70jährige Tradition zurückblicken. Auf den Wettanbieter vertrauen über 539.000 Kunden. Der Buchmacher arbeitet mit einer EU-Lizenz aus Gibraltar und besitzt zusätzlich eine Genehmigung des Innenministeriums in Schleswig-Holstein für den deutschsprachigen Raum (mehr zur Lizenz hier lesen). In Sachen Mindesteinsatz ist BetVictor derzeit der Marktführer. Bereits ab fünf Cent pro Tipp kann das Glück herausgefordert werden. Der Buchmacher, welcher in Deutschland vom Fußballmanager Reiner Calmund als Werbepartner unterstützt wird und auch den 1.FC Union Berlin sponsert, weiß mit exzellenten Quoten zu überzeugen.

bet365 – auch beim Marktführer geht es mit wenig Geld

bwin – Ratgeber zum Mindesteinsatz, Höchsteinsatz & LimitsDer britische Marktführer der Sportwettenbranche (14,2 Millionen Kunden und 783 Millionen Euro Umsatz in 2014) ermöglicht Einsätze bereits ab zwanzig Cent pro Wettabgabe. Anderseits kennt bet365 auch in die umgekehrte Richtung kaum Grenzen. Die höchsten Gewinnlimits liegen bei den Topfußball–Ligen bei zwei Millionen Britischen Pfund pro Tag. Hervorzuheben beim Wettanbieter sind des Weiteren die hohen, stabilen Wettquoten sowie der exzellente Kundensupport mit kostenloser 0800er-Nummer und sogar einem Rückrufservice.

Welche Limits gibt es bei bwin?

Neben dem Mindesteinsatz hat bwin noch weitere wichtige Limitierungen. Auf diese möchte ich in den folgenden Textabschnitten eingehen.

Limitierung nach Wettgewinnen – sehr umstrittenes Thema

Die Limitierungen von bwin bei anhaltenden Glückssträhnen sind in der Sportwettengemeinde sehr umstritten. Genaue Zahlen, wann und die wie limitiert wird, werden von bwin selbstverständlich nicht veröffentlicht. Es ist jedoch ein Fakt, dass das Risikomanagement des Buchmachers zu den strengeren auf dem Sportwettenmarkt gehört. Auffällig ist jedoch, dass Verlierer meist mit höheren Limits spielen dürfen als Gewinner (mehr über Sportwetten Gewinner hier lesen). Jedoch ist bwin auch fair und sperrt User mit größeren Verlusten, mehr dazu noch weiter unten.

Gleichzeitig sollte jedoch erwähnt werden, dass Freizeitspieler, welche das Sportwetten als reines Hobby sehen und mit relativ geringen Einsätzen spielen, nur sehr selten in den Fokus der Risikomanager von bwin geraten. Werden jedoch hohe Spielsummen platziert und fortlaufend Erträge ausgezahlt, lässt ein individuelles Limit meist nicht lange auf sich warten. Grundsätzlich ist bwin laut den Allgemeinen Geschäftsbedingungen dazu berechtigt.

Höchstgewinn – Abhängig von Liga und Sportart

Der Buchmacher veröffentlicht seine möglichen Höchstgewinne sehr übersichtlich und transparent in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Grenzen sind abhängig von der Sportart und der entsprechenden Liga. Für die Top-Ligen im Fußball wie der englische Premier League oder der Bundesliga sowie für die internationalen Wettbewerbe gilt beispielsweise ein möglicher Höchstgewinn von 250.000 Euro. Der Wettmarkt Tore Über / Unter ist auf 100.000 Euro begrenzt. Tennisbegegnungen sind grundsätzlich auf 100.000 Euro limitiert.

Gewinnlimits – klare Regeln pro Ticket und Woche

Für alle Kunden gelten bei bwin ausnahmslos die gleichen Gewinnlimits. Pro Ticket darf der Erlös 10.000 Euro nicht übersteigen. Dabei steht es jedem Spieler natürlich frei, täglich mehrere Wetten zu platzieren. In diesem Fall greift dann das wöchentliche maximale Gewinnlimit von 250.000 Euro pro Person.

Höchsteinsatz – Event- und kundenabhängig

bwin gibt für jedes Event ein Höchsteinsatz vor, welcher bei der Tippabgabe angezeigt wird, Entscheidend ist dabei besonders die Wichtigkeit der Begegnung. Je mehr Wetter ihren Tipp auf ein Game platzieren, umso höher wird in der Regel auch der mögliche Einsatz. Bei unwichtigeren Begegnungen kann meist nur mit sehr geringen Summen gespielt werden.

Des Weiteren sind die individuellen Höchstgrenzen zu beachten, welche für einzelne Spieler gelten, wie bereits beim Thema Risikomanagement beschrieben.

Wenn Sie grundsätzlich hohe Einsätze abgeben, würde ich Ihnen eher Pinnacle empfehlen (hier noch mehr zum Thema: Sportwetten mit hohen Einsätzen). bwin ist für professionelle Kunden mit hohen Einsätzen auf die Dauer nicht wirklich geeignet.

Einsatzlimits – Eigene persönliche Vorgaben

Positiv bei bwin ist das Thema Spielsucht zu erwähnen. Jeder User hat die Möglichkeit, sich eigene Einsatzlimits zu setzen, welche vor großen finanziellen Verlusten schützen. Verliert ein Spieler in einem Monat mehr als 5.000 Euro, greift bwin selbst ins Spielgeschehen ein und ergreift geeignete Maßnahmen. Dies kann natürlich bis zur Sperrung des Kunden führen. Ich finde diese Regelung von bwin sehr positiv, da es zeigt, dass das Unternehmen nicht nur an der Gewinnmaximierung interessiert ist, sondern auch seiner sozialen Verantwortung gerecht wird.

Maximale Auszahlung – Abhängig von der Transfermethode

Die Höhe der maximalen Auszahlung ist bei bwin abhängig von der gewählten Transfermethode, wobei es beispielsweise für Banküberweisungen glücklicherweise keine Obergrenzen gibt. Buchungen zu Gunsten der Kreditkarten erfolgen bis zu 2.800 Euro pro Transaktion. Die Online-Bezahlmethode Neteller kann bis zu 2.000 Euro genutzt werden, PayPal bis zu 8.000 Euro und Skrill by Moneybookers bis zu 10.000 Euro.

Nicht limitiert ist des Weiteren die Kalixa Card, mit welcher der Betrag innerhalb von wenigen Minuten direkt an jedem Bankautomaten abgehoben werden kann. Zwischen bwin und Kalixa existiert eine exklusive Partnerschaft, welche derzeit kein anderer Wettanbieter anbietet.
bwin Produktshow (schneller Überblick über alle Bereiche):

 

Telepathischer Fußball mit Manchester United Spielern:

 

Real Madrid spielt im Training Fußball mit Rugby-Bällen:

Gibt es andere Anbieter mit besseren Limits?

Wettanbieter mit besseren Limits gibt es im Internet. Traditionell zeigen sich die britischen Buchmacher in diesem Bereich am großzügigsten. Dabei ist zu beachten, dass jeder Wettanbieter berechtigt ist, einzelne Spieler individuell zu limitieren.

Pinnacle: Hohe Wettannahmen jederzeit

bwin – Ratgeber zum Mindesteinsatz, Höchsteinsatz & Limits

Vier- bis fünfstellige Einsätze gehören bei Pinnacle zum Standard (hier zur Pinnacle Bewertung). Vorteilhaft ist, dass Spielern keine persönlichen Limits auferlegt werden. Außerdem liegen die Auszahlungsquoten bei ganzen 98%.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns