Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

Wir tippen für euch die Bundesliga: Wett-Tipps, Quoten & Prognosen!


Ihr sucht nach nützlichen Bundesliga-Tipps von echten Sportwetten-Experten? Dann haben wir gute Nachrichten: Unsere Redaktion versorgt euch ab sofort vor jedem Spieltag mit Bundesliga-Vorhersagen, Statistiken und den besten Wett-Tipps.

Und das sind die Tipps für den aktuellen Bundesliga-Spieltag

Teilt eure Bundesliga-Tipps mit uns und gewinnt attraktive Preise

Euer Feedback ist uns wichtig! Nehmt teil an unserem Bundesliga-Tippspiel, vergleicht eure Bundesliga-Tipps mit unseren Prognosen und schreibt uns eure Meinung. Wie ist eure Vorhersage für die Fußball-Bundesliga? Wer wird Meister? Wer steigt ab? Wer überrascht und wer enttäuscht? Zum Dank starten wir demnächst ein Gewinnspiel mit interessanten Preisen.

Der Experten-Tipp unserer Redaktion: Schon heute wissen, wer morgen gewinnt!

Und so funktioniert’s: Zu jedem Spiel der Bundesliga haben wir drei Tipps für euch. Bei jedem Tipp könnt ihr hohes, mittleres oder niedriges Risiko gehen. Zusätzlich seht ihr, wie andere Nutzer die Wetten einschätzen und welche Wettanbieter dazu attraktive Quoten liefern. Die Redaktion hat schon getippt, jetzt seid ihr dran!

Unsere Bundesliga-Wett-Tipps und Prognosen

Bundesliga-Tipps

Auf dieser Seite verraten wir euch regelmäßig unsere Wett-Tipps, Prognosen und zeigen euch die besten Wett-Quoten zu den aktuellen Bundesliga-Spielen.

Wir werden euch zu jedem Spiel der Bundesliga zunächst eine allgemeine Einschätzung geben. Wer gilt als Favorit? Wie sind die Rahmenbedingungen der Partie? Dann werfen wir einen Blick in die Statistik und schauen uns die zurückliegenden Duelle der beiden Mannschaften an. Oft kann man anhand dieser Fakten schon eine erste Vorhersage ableiten.

Danach rückt die aktuelle Ausgangslage der Heim- und der Auswärtsmannschaft in den Fokus. Zeigt die Formkurve eher nach oben oder nach unten? Sind wichtige Spieler verletzt? Handelt es sich um ein Derby? Gab es kurz zuvor einen Trainerwechsel?

Am Ende kommen wir dann zu dem für Euch womöglich wichtigsten Teil: Unserem Tipp für das jeweilige Spiel der Fußball-Bundesliga. Bei unserem Expertentipp geht es aber nicht bloß um Heimsieg, Unentschieden oder Auswärtssieg. Wir empfehlen beispielsweise auch Handicap-Wetten oder Wetten auf die Anzahl der im Spiel erzielten Tore.

Bundesliga-Tipps heute abgeben und die besten Wettquoten nutzen

Wann ist der beste Zeitpunkt, eine Bundesliga-Wette zu platzieren? Diese Frage lässt sich allgemein schwer beantworten, denn dies hängt von vielen Faktoren ab. Ihr glaubt, dass die Quote für Euren Favoriten bis zum Anpfiff noch sinken wird? Dann solltet ihr Eure Bundesliga-Wette heute abschließen und die Top-Quote nutzen. Vielleicht ist aber auch unklar, ob ein wichtiger Spieler Eures Favoriten in der Aufstellung fehlen wird? Oder ob das Wetter die Partie beeinflussen könnte? Dann wartet mit Eurer Wette besser bis zum Spieltag.

Unsere Bundesliga-Prognose für die Saison 2016/2017 – Langzeitwetten

Bundesliga-Wett-Tipp 1: Wer wird Deutscher Fußball-Meister?

Bundesliga-Tipps

Wird Stürmer Robert Lewandowski erneut Torschützenkönig? Langzeit-Wetten auf die Bayern können sich nur lohnen, wenn man nicht auf die Meisterschaft tippt.

Um einen Bundesliga-Tipp auf den Deutschen Meister abzugeben, braucht man nur einen Blick auf die vergangenen Jahre zu werfen. Der FC Bayern München hat zuletzt vier Mal in Folge den Titel geholt. Das gab es in der Geschichte der Fußball-Bundesliga zuvor noch nie! Folglich war zuletzt nicht die Frage, ob die Bayern die Meisterschaft gewinnen – sondern wann. Und daran wird sich auch in der Saison 2016/2017 nichts ändern. Zumal mit Borussia Dortmund der einzige ernstzunehmende Konkurrent in einem radikalen Umbruch steckt. Unser Expertentipp auf den kommenden Meister der Bundesliga lautet eindeutig Bayern München.

Bundesliga-Wett-Tipp 2: Keine Heimniederlage für die Bayern

Auch für die Wettanbieter sind die Bayern der haushohe Favorit, entsprechend niedrig sind die Wettquoten. Um mit Bundesliga-Wetten auf Bayern München in dieser Saison Geld zu verdienen, reicht eine Vorhersage auf den Meistertitel also nicht aus. Interessanter ist da schon der Blick auf andere Fußball-Langzeitwetten. Zum Beispiel: Schaffen die Bayern eine komplette Bundesliga-Saison ohne Heimspielniederlage? Und kassiert Manuel Neuer in der gesamten Spielzeit erneut weniger als 20 Gegentore? In beiden Fällen legen wir uns auf ein Ja fest.

Bundesliga-Wett-Tipp 3: Wer steigt ab?

Deutlich kniffliger ist die Frage nach den drei Bundesliga-Absteigern. Die vielleicht größte Sensation der vergangenen Saison war der Klassenerhalt von Darmstadt 98. Ob die Lilien dieses Wunder ein zweites Mal vollbringen, scheint mehr als fraglich. Neben Trainer Dirk Schuster haben auch zahlreiche Leistungsträger den Verein verlassen. Unser Expertentipp: Darmstadt muss den Gang in die zweite Liga antreten. Außerdem auf unserer Liste: Der FC Ingolstadt, auf den das traditionell schwere zweite Jahr im Oberhaus wartet. Unser Bundesliga-Tipp für den Relegationsplatz lautet Werder Bremen. Die Elf von der Weser hat zweimal in Folge den Abstieg nur ganz knapp verhindert. Dieses Mal könnte es die Bremer erwischen.

Diese Faktoren solltest Du bei deinen Bundesliga-Wett-Tipps beachten

Bundesliga-Tipps

Aktuelle Trends, der Tabellenplatz oder die Motivation: Es gibt zahlreiche Aspekte, die vor jedem Wett-Tipp beachtet werden müssen.

Natürlich schreibt jedes Fußballspiel seine eigene Geschichte. Aber es gibt einige Faktoren, die man bei Prognosen auf Bundesliga-Partien im Blick haben sollte.

Der Tabellenplatz der beiden Mannschaften: Die alte Fußball-Weisheit „Die Tabelle lügt nicht“ sollte man auch bei Bundesliga-Wetten nicht außer Acht lassen. Spätestens ab dem zehnten Spieltag lassen sich Rückschlüsse auf den Rest der Saison ziehen.

Die Formkurve: Wie sind die jeweils letzten Spiele gelaufen? Geht eine Mannschaft mit Rückenwind ins Spiel oder ist sie durch Niederlagen verunsichert? Gab es in den vergangenen Partien haufenweise Gegentore oder stand die Abwehr wie ein Bollwerk? Die Formkurve ist für einen Bundesliga-Tipp einer der wichtigsten Faktoren.

Der direkte Vergleich: Der sogenannte „Head-to-Head“-Vergleich bezieht sich auf die letzten direkten Duelle. Hat ein Team schon seit Jahren nicht mehr gegen eine bestimmte Mannschaft gewonnen, ist im Fußball oft von einem „Angstgegner“ die Rede. Aktuell hat beispielsweise Borussia Mönchengladbach einen extrem negativen Lauf in Heimspielen gegen Bayer Leverkusen. Dafür vergeigt der 1. FC Köln regelmäßig die Derbys gegen die Gladbacher.

Das Wetter kann bei Bundesliga-Tipps ein ganz wichtiger Faktor sein. Das gilt vor allem für den Winter. Trotz Rasenheizung sind die Plätze oft in schlechtem Zustand. Dies kommt Außenseitern entgegen, die gegen technisch starke Teams vor allem das Spiel zerstören. Starker Schneefall am Spieltag kann eine Partie ebenfalls massiv beeinflussen. Vor einem Bundesliga-Tipp lohnt sich also ein Blick in die Wetterprognose.

Heimtrend vs. Auswärtstrend: Bei manchen Vereinen zeigen sich im Laufe einer Saison große Unterschiede zwischen der Heim- und der Auswärtsbilanz. Das gilt es bei einem Bundesliga-Tipp unbedingt zu berücksichtigen. Darmstadt 98 hat in der zurückliegenden Saison im eigenen Stadion beispielsweise nur magere 12 Punkte geholt. Das bedeutet den vorletzten Platz in der Heimtabelle. Auswärts hingegen fuhren die Lilien satte 26 Punkte ein – die Bilanz eines absoluten Spitzenteams. Ähnliches galt in der Saison 2015/2016 für den FC Augsburg.

Fehlende Spieler: Wenn wichtige Akteure ausfallen, kann das entscheidenden Einfluss auf den Spielausgang haben. Unser Rat: Checkt vor einem Bundesliga-Tipp stets wer verletzt oder gesperrt ist.

Motivation: Was nutzen alle Fakten, wenn ein Spiel durch besondere Umstände beeinflusst wird. Häufig beenden Mannschaften ihren Negativlauf direkt nach einem Trainerwechsel. Auch Derbys wie Borussia Dortmund gegen Schalke 04 nehmen oft einen überraschenden Verlauf. Motivation kann aber nicht nur förderlich sein, sondern auch fehlen. Zum Beispiel, wenn kurz nach der Bundesliga ein wichtiges Spiel in der Champions League ansteht. Dann fehlt es den Spitzenteams teilweise an Einstellung und Konzentration. Diesen Faktor sollte man bei Bundesliga-Tipps stets im Blick haben.

Bundesliga-Tipps

Wer mitfiebert, ist nicht objektiv. Vorsicht bei Tipps auf den eigenen Lieblingsverein.

Vorsicht bei Bundesliga-Tipps auf die eigene Lieblingsmannschaft: Die Versuchung auf das eigene Team zu wetten ist groß. Man kennt die Mannschaft besonders gut und fiebert ohnehin an jedem Wochenende mit. Zugleich läuft man aber Gefahr, das Leistungsvermögen des Teams falsch einzuschätzen. Die emotionale Nähe trübt die Objektivität. Glaubt man wirklich, dass die Mannschaft gewinnt oder wünscht man es sich nur? Wir raten: Bundesliga-Tipps auf den eigenen Club am besten vermeiden.

 

Die Wettanbieter mit den besten Bundesliga Wettangeboten

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?





Empfiehl uns