Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

Betsafe Steuer / Wettsteuer 2016 – 5% auf Sportwetten?

Kurze Zusammenfassung der aktuellen Steuer-Lage

Betsafe Steuer / Wettsteuer 2016 – 5% auf Sportwetten?Die deutsche Sportwetten Steuer wurde zum 1. Juli 2012 eingeführt. Seither kann sich kein Buchmacher am deutschen Markt – online oder stationär – dieser Sonderabgabe mehr entziehen.

Rein rechtlich müssen alle deutschen Sportwetten-Kunden fünf Prozent ihrer Umsätze an den Fiskus abführen. Da dies logischerweise kein normal tickender Wettfan tun würde, hat der Gesetzgeber die Wettanbieter in eine Drittschuldnerhaftung gezogen. Die Unternehmen sind verpflichtet im Auftrag der Kunden die Sportwetten Steuer ans Finanzamt zu zahlen.

Entscheidend für die Steuerpflicht ist der Wohnsitz der Spieler. Deutsche User, welche ihre Tipps beispielsweise im Urlaub in Spanien online platzieren, bleiben trotzdem abgabepflichtig.

Oftmals wird angenommen, dass die Regeln zur Wettsteuer im Glücksspielvertrag der Bundesländer zu finden sind. Dies ist jedoch falsch. Die Sonderabgabe wurde ins Rennwett- und Lotteriegesetz aus dem Jahre 1921 eingefügt. Trotzdem hat der Glücksspielvertrag indirekt etwas mit der Sportwetten Steuer zu tun. Die Bundesregierung hat versucht mit der Einführung der Wettsteuer die Landesregierung in Schleswig Holstein zur Unterschrift zu nötigen – was schlussendlich auch funktioniert hat.

Wie beeinflusst die Steuer die Wettquoten?

Betsafe Steuer / Wettsteuer 2016 – 5% auf Sportwetten?Die Einführung der Wettsteuer hat sich direkt auf das Niveau der Wettquoten ausgewirkt. Ein Teil der Buchmacher hat die eigenen Offerten nach unten anpassen müssen. Zu verdenken ist dies den Bookies keinesfalls – im Gegenteil. Die seriösen Buchmacher im Internet arbeiten mit sehr kleinen Gewinnmargen von durchschnittlich vier bis acht Prozent. Rechnet man nun die Sportwetten Steuer noch ab, rutscht das Tippangebot in den wirtschaftlichen Minusbereich. Mittlerweile haben aber alle Wettanbieter eine eigene Lösung der Steuerproblematik gefunden.

Trotzdem ist die Abgabe hinsichtlich der Wettquoten noch immer entscheidend. Wer glaubt, dass automatisch der steuerfreie Onlineanbieter am lukrativsten ist, irrt sich gewaltig. In der Beurteilung muss immer das Zusammenspiel zwischen Wettsteuer und Quote gesehen werden. Wir wollen Dir dies folgend an einem Beispiel erläutern. Wir greifen dazu realistische Wettangebote von Bet3000 (Steuer bei Tippabgabe) und von Tipico (steuerfrei) für die Bundesliga Partie zwischen dem FC Bayern München und Eintracht Frankfurt auf. Wir wollen bei beiden Buchmachern auf eine Sensation – sprich einen Auswärtssieg der Frankfurter setzen. Unser Einsatz liegt bei 100 Euro. Daraus ergeben sich folgende fiktive Wettabrechnungen:

Bet3000

  • Einsatz: 100 Euro
  • Wettsteuerabzug: 4,76 Euro
  • Netto-Spielsumme: 95,24 Euro
  • Wettquote: 35,0
  • Möglicher Gewinn: 3.333,40 Euro

Tipico

  • Einsatz: 100 Euro
  • Wettquote: 25,0
  • Wettsteuerabzug: 0,00 Euro
  • Möglicher Gewinn: 2.500 Euro

Bei den Auswärtssiegen der Außenseiter gehen die Wettquoten teilweise extrem auseinander – daher fällt unsere Beispielrechnung so klar aus. Grundsätzlich lässt sich dieser Vergleich aber auf alle Wettarten und –optionen übertragen.

Berechnet Betsafe die Steuer?

Betsafe verzichtet seit jeher auf die Berechnung der Wettsteuer – respektive auf die Weitergabe der Kosten an die eigenen Kunden. Der Buchmacher, welcher mittlerweile global aufgestellt ist, deckt die deutsche Abgabe mit Einnahmen aus anderen Ländern ab. Die Mischkalkulation des Unternehmens sorgt dafür, dass die hiesigen Wettfreunde genau die gleichen Ertragschancen vorfinden wie beispielsweise die Kunden aus Belgien oder den Niederlanden.

Versteckte Gebühren oder Spesen gibt’s bei Betsafe natürlich ebenfalls nicht. Für die User heißt es immer „brutto = netto“, egal ob die Wettscheine gewinnen oder verlieren. Bringt ein Spieler einen Tipp über 50 Euro bei einer Wettquote von 4,0 erfolgreich ins Ziel, so darf er sich über eine Auszahlung von 200 Euro freuen – ohne einen einzigen Cent Abzug.

Das könnte Dich auch interessieren:

Kurzcheck des Anbieters – Was bietet Betsafe?

Die Idee von Betsafe wurde Mitte des letzten Jahrzehntes in Norwegen geboren. Damals fanden sich mehrere Freunde zusammen, um den Traum vom eigenen Onlinewettgeschäft zu verwirklichen. Der Start der Buchmacherplattform erfolgte im Jahre 2006. Heute rund zehn Jahre später gehört Betsafe zu den absoluten Topunternehmen der Szene. Hinter dem Portal steht die BML Group Limited, welche mit einer werthaltigen EU-Genehmigung der Malta Gaming Authority arbeitet. Die Fachleute der Szene werden an dieser Stelle sofort aufhorchen. Ja – Betsafe gehört seit einigen Jahren zur schwedischen Betsson Group. Nicht unerwähnt dürfen mittlerweile die Sponsorings des Wettanbieters bleiben. Betsafe ist Partner der Premier League Fußballer von Manchester City. Der Fakt wirkt sich für die User positiv aus, welche unter bestimmten Vorgaben für jedes Match der Citizens eine kostenlose 10 € Gratis-Livewette erhalten. In der deutschen Bundesliga unterstützt Betsafe darüber hinaus die Geißböcke vom 1. FC Köln.

Das Wettangebot könnte kaum besser sein. Betsafe ist sehr breit aufgestellt. Logischerweise steht der König Fußball über allem, doch damit ist das Ende der Fahnenstange noch längst nicht erreicht. Neben dem üblichen Mainstream – sprich Eishockey, Tennis und Basketball – macht Betsafe auch beim Kampfsport sowie bei den amerikanischen Disziplinen eine sehr gute Figur. Kunden, welche ihr Glück vorwiegend im Randbereich herausfordern, werden beim Onlinebuchmacher ebenfalls die passenden Wettangebote finden. Speedway, Curling oder Pesäpallo sind sicherlich etwas für absolute Fachleute. Abgerundet wird das Portfolio von Offerten aus den Sektoren der Politik, der TV-Unterhaltung sowie des neuartigen e-Sports.

Betsafe Steuer / Wettsteuer 2016 – 5% auf Sportwetten?

Wettangebot bei betsafe (Quelle: betsafe)

Die Einzahlungen werden gebührenfrei entgegengenommen. Die User haben die Wahl zwischen den Kreditkarten, den e-Wallets, den Direktbuchungssystemen sowie einigen Prepaid Zahlungsvarianten. Ein Sonderlob im Test verdient der Support. Betsafe arbeitet mit einer Kunden-Charta, welche besagt, dass die Live-Chat Anfragen innerhalb von 60 Sekunden beantwortet werden. Die Email-Retouren erfolgen binnen einer Stunde. Die Betsafe Servicemannschaft ist täglich zwischen 10 und 21 Uhr ansprechbar. Wer zum Telefonhörer greift, sollte aber mit den Kosten für ein Auslandstelefonat kalkulieren. Der Onlinebookie arbeitet mit einer Festnetznummer in Malta.

Die Neukunden erhalten zum Start eine Gratiswette im Wert von 50 Euro. Vorab ist ein qualifizierender Tipp in Höhe von 25 Euro auf eine Mindestquote von 1,8 zu spielen. Egal ob dieser Wettschein gewinnt oder verliert, im Gegenzug bedankt sich Betsafe mit einem Free Bet in doppelter Höhe. Ehe die Gewinne aus dem Promo-Cash ausgezahlt werden dürfen, sind diese ein weiteres Mal bei einer Quotenvorgabe von 1,8 zu drehen. Die gesamte Bonusaktion muss innerhalb von sieben Tagen abgeschlossen sein.
Vorsicht: Ersteinzahlungen via Skrill by Moneybookers und Neteller sind in den Bonusbedingungen explizit ausgeschlossen.

Welche sehr guten Wettanbieter übernehmen die Steuer für ihre Kunden?

Natürlich ist Betsafe nicht der einzige steuerfreie Wettanbieter am Markt – im Gegenteil. Kunden, welche andere seriöse Buchmacher ohne Sportwetten Steuer suchen, können sinnbildlich im Unternehmen bleiben. Nachfolgend stellen wir Euch zwei Wettplattformen vor, welche als Partnerlabel zu Betsafe agieren. Schlussendlich möchten wir aber auch den deutschen Marktführer nicht vergessen.

Betsson – der „Alte“ in der Gruppe

Betsafe Steuer / Wettsteuer 2016 – 5% auf Sportwetten?Betsson selbst kann auf eine über 50jährige Geschichte zurückblicken. Online sind die Schweden zur Jahrtausendwende ins Wettgeschäft eingestiegen. Betsson ist im hohen Norden noch immer der unbestrittene Platzhirsch. Seinen besonderen Ruf hat sich der Buchmacher nicht zuletzt aufgrund der langjährigen Partnerschaft mit dem FC Arsenal London erarbeitet. Mittlerweile sind die Skandinavier aus dem „großen Sponsoring“ ausgestiegen. Unterstützung erhalten heutzutage hingegen zahlreiche Fußballschulen im Heimatland. Die Betsson AB ist an der Börse in Stockholm gelistet.

Die neuen Mitspieler legen mit drei Gratiswetten los. Maximal stellt Betsson jedem User 100 Euro zur Verfügung. Die Free Bets gliedern sich folgendermaßen auf:

  • Wette über 25 Euro nach der erfolgten Einzahlung von mindestens 20 Euro.
  • Wette über 25 Euro nach einem Umsatz von 52,50 € bei einer Mindestquote von 1,5
  • Wette über 50 Euro nach einem Umsatz von 210 € bei einer Mindestquote von 1,5

Nordicbet – Endlich auch in Deutschland

Betsafe Steuer / Wettsteuer 2016 – 5% auf Sportwetten?Der 8. Februar 2002 hatte aus sportlicher Sicht einiges zu bieten. Genau an diesem Tag wurden nicht nur die Olympischen Winterspiele in Salt Lake City eröffnet, sondern gleichzeitig das Buchmacherangebot von Nordicbet gelauncht. Viele Jahre konzentrierte sich der Wettanbieter ausschließlich auf den heimischen skandinavischen Markt – sprich auf Finnland, Schweden, Dänemark, Norwegen und Island. Noch heute sind im Wettprogramm überdurchschnittlich viele Offerten aus diesen Ländern zu finden. Seit Mitte 2015 nimmt Nordicbet nun auch Kunden aus Deutschland an. Das operative Geschäft wird wie bei Betsson und bei Betsafe von der BML Group Limited geführt. Nordicbet ist Hauptsponsor der europäischen Eishockey Champions League.

Die deutschen Kunden starten bei Nordicbet mit einer 20 € Gratiswette. Als Qualifikation gilt ein Tipp in gleicher Höhe. Unabhängig von dessen Ausgang wird das Promo-Cash aufgebucht. Die User aus Österreich und der Schweiz hingegen legen mit einem 100%igen Matchbonus von bis zu 50 Euro los, wobei 15 Euro als Mindest-Deposit vorgeschrieben sind.

Tipico – Das Aushängeschild der deutschen Szene

Betsafe Steuer / Wettsteuer 2016 – 5% auf Sportwetten?Sprach man im letzten Jahrzehnt von Sportwetten, wurde fast immer im zweiten Satz Bwin erwähnt. Diese Vormachtstellung in Mitteleuropa mussten die Österreicher mittlerweile an Tipico abtreten. Der deutsche Buchmacher hat seit 2004 einen sensationellen Erfolgsweg hinter sich, welcher sich vornehmlich auf der zweigleisigen Geschäftsstruktur begründet. Vom Firmenhauptsitz in Malta aus, wird das Onlinebusiness gemanagt. Die Mitarbeiter in Frankfurt am Main sind hingegen für den Aus- und Aufbau des stationären Geschäftes zuständig. Mittlerweile gibt’s deutschlandweit über 1.100 Tipico Wettbüros. Eine Wettannahmestelle – in Hamburg – wird übrigens vom ehemaligen Fußball-Nationaltorhüter Oliver Kahn geführt, welcher gleichzeitig als Repräsentant für Tipico am Ball ist. Seit der Saison 2015/16 ist der Buchmacher offizieller Premium Partner vom FC Bayern München – auch an dieser Stelle haben die Deutschen Bwin abgelöst. Des Weiteren werden noch der Hamburger SV, die beiden „Bullenmannschaften“ aus Leipzig und aus Salzburg sowie der SC Freiburg unterstützt.

Die neuen Kunden beginnen bei Tipico mit einem 100%igen Matchbonus von bis zu 100 Euro.

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus
Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns