Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Betrally Konto löschen: Was ist der Unterschied zum Konto schließen?

Betrally Konto löschen: Was ist der Unterschied zum Konto schließen?Man kann ohne Probleme ein Betrally Konto schließen, aber man kann kein Betrally Konto löschen. Während eine Sperre innerhalb von 24 Stunden aktiviert wird, ist der Prozess der Kündigung langwieriger. Die Kündigung kann allerdings nicht nur von Seiten des Kunden erfolgen, sondern auch von Betrally oder der Justiz veranlasst werden. Dabei gelten jeweils andere Regeln zum Umgang mit dem Restguthaben.

Es ist schlichtweg nicht möglich in Gänze ein Betrally Konto löschen zu lassen. Dies gilt nicht nur für diesen, sondern für alle Buchmacher. Die Speicherung der persönlichen Daten geschieht bei allen Buchmachern aus den gleichen Gründen. Doch ist es möglich einen Selbstausschluss vorzunehmen und wenigstens das Betrally Konto schließen zu lassen. Wie man das Konto als Kunde selber schließen kann, warum es nicht möglich ist ein Konto bei Betrally löschen zu lassen und welche Gründe es von Seiten der Kunden, Betrally und der Justiz für eine Kündigung gibt, soll nun geklärt werden.

Warum ist es nicht möglich das Betrally Konto löschen zu lassen?

Betrally Konto löschen: Was ist der Unterschied zum Konto schließen?Der Buchmacher Betrally ermöglicht es seinen Kunden ebenso wenig seine persönlichen Daten mit dem Betrally Konto löschen zu lassen, wie alle anderen Buchmacher auch. In Zeiten, wo die Vorratsdatenspeicherung immer mehr in Kritik gerät, löst dies bei vielen Kunden Unverständnis und Kritik aus. Doch haben Betrally & Co. gute Gründe für ihr Verhalten und werden dabei auch noch rechtlich geschützt.

Die Buchmacher versuchen mit Hilfe von Neukundenbonus-Aktionen immer mehr neue Kunden zu gewinnen und auch von der Konkurrenz abzuwerben. Dies ist ihnen so gut gelungen, dass einige Spieler eine Art Buchmacher-Hopping betreiben. Die Buchmacher verfolgen allerdings den Zweck, die Kunden auf der einen Seite anzuwerben und auf der anderen Seite langfristig an sich zu binden. Daher gehen sie auf zwei Wegen dagegen an.

Zunächst sind die Bonuszahlungen an Bonusbedingungen gebunden, welche nur gegen einen aktiven Wetteinsatz eingelöst werden können. Als nächstes werden die Kundendaten dauerhaft gespeichert. Sollte es nun zu einer Kündigung und wenige Wochen später zu einer erneuten Anmeldung kommen, wird die Zahlung eines Willkommensbonus verweigert. Dies gilt oft auch für Schwesterunternehmen. Daher kann man sich in diesem Fall eine Kündigung sparen und sollte lieber auf einen Betrally Bonus für Bestandskunden hoffen.

Hinzu kommt der Schutz von spielsüchtigen Kunden. Betrally Kunden können bei der Kündigung oder auch im Vorfeld einen Selbstausschluss einrichten. Wird der Selbstausschluss in ihrer aktiven Phase vollzogen, kann zwischen einem Zeitraum von einer Woche bis sechs Monate gewählt werden. In dieser Zeit ist es nicht möglich auf das Konto zuzugreifen. Wird der Selbstausschluss mit der Kündigung ausgesprochen, wird das Konto gesperrt und der Buchmacher ist zum Schutz des Kunden darum bemüht zu verhindern, dass er sich erneut bei Betrally anmelden und registrieren kann. Dafür ist allerdings die Speicherung der persönlichen Daten notwendig.

Warum will der Kunde das Betrally Konto schließen?

Von Seiten des Kunden gibt es zwei entscheidende Gründe ein Betrally Konto schließen zu wollen:

  1. Spielsucht
    Das Thema Spielsucht wurde bereits angeschnitten. Auch wenn viele Spieler mit Sicherheit ihre Finanzen im Griff und sich selbst unter Kontrolle haben, gibt es auch einige Spieler, die in eine Sucht verfallen und im Zuge dessen Unsummen bei Wetten oder Casino-Spielen ausgeben. Hat man sein Problem erkannt, hilft oft nur ein radikaler Schnitt und das Sportwetten-Konto muss gekündigt werden.
  2. Unzufriedenheit
    Die Konkurrenz schläft nicht. Daher können selbst Kunden, die an sich nichts an dem Angebot auszusetzen haben plötzlich anfangen zu mäkeln. Sie erhalten Werbung von anderen Sportwetten-Anbietern, besuchen Interessehalber deren Webseiten oder sehen in der Gesamtvergleich-Anbieter-Tabelle von Sportwettenvergleich.net, dass Betrally gerade mal auf Platz 50 von 59 gelandet ist und die Betrally Erfahrungen auch noch zahlreiche Schwachstellen aufdecken.

So ist es wahrscheinlich, dass die Spieler entweder aufgrund des unzureichenden Wettangebots, den mageren Bonusangeboten oder dem dürftigen Service & Support gerne den Buchmacher wechseln wollen. Hier sollten die Kunden jedoch im Vorfeld nach adäquaten Alternativen suchen, ehe sie bei Betrally kündigen und das Sportwetten-Konto gesperrt wird. Andererseits ist eine Reaktivierung des Kontos bei Betrally ohne großen Aufwand möglich.

Wann kann Betrally ein Konto kündigen?

Betrally Konto löschen: Was ist der Unterschied zum Konto schließen?Natürlich kann eine Kündigung nicht nur von Seiten des Kunden, sondern auch von Seiten des Buchmachers erfolgen. Betrally unterliegt keiner Verpflichtung ein Sportwetten-Konto zur Verfügung zu stellen. Sollte sich ein Kunde nachweislich widerrechtlich verhalten, kann das Konto unmittelbar gekündigt und gesperrt werden. Dies betrifft sowohl Verstöße gegen die AGBs, aber insbesondere Zuwiderhandlungen gegen das Gesetz zum Schutz vor Geldwäsche und Korruption.

Betrally behält sich das Recht vor Einkommensnachweise zu verlangen und bei hohen Geldbeträgen Unterlagen zu den Quellen der Geldmittel einzufordern. Dies dient neben einer umfassenden Personenidentifikation ebenfalls dem Schutz vor Geldwäsche und Korruption. Sollte der Kunde die Vorlage der Unterlagen verweigern, kann das Konto gesperrt und unter Umständen sogar die Behörden informiert werden.

Jegliche Versuche Betrally zu täuschen oder Absprachen mit Dritten durchzuführen, werden mit einer Sperre und Kündigung der Betrally Konten abgestraft. Je nachdem was für eine Verletzung vorliegt, kann es sein, dass das vorhandeneKapital nicht komplett an den Kunden ausgezahlt wird. Diese Entscheidung liegt dann allerdings nicht beim Buchmacher, sondern bei der Justiz. Wird nachgewiesen, dass der Kunde mehrere Konten unter Angabe falscher Daten führt, werden alle Konten gesperrt und die Gewinne werden wieder vom Guthaben abgebucht bevor das Restguthaben an das Referenzkonto überwiesen wird.

Wie kann man das Betrally Konto schließen?

Betrally Konto löschen: Was ist der Unterschied zum Konto schließen?Möchte man sein Betrally Konto schließen, kann man eine Email an den Kundenservice senden. Alle Buchmacher sind dazu verpflichtet eine Kündigung unentgeltlich durchzuführen und dieser auch ohne die Angabe von Gründen nachzukommen. Im Falle einer vorhandenen Spielsucht sollte allerdings gleichzeitig ein Selbstausschluss vorgenommen werden, da es keine Angaben gibt, wie viel Zeit bis zum Vollzug der Kontosperre verstreicht. Der Selbstausschluss wird innerhalb von 24 Stunden durchgeführt.

Entschließt man sich dazu sein Konto bei Betrally löschen zu lassen, muss man sich darüber im Klaren sein, dass alle erhaltenen und noch nicht freigespielten Bonuszahlungen wieder vom Betrally Konto abgebucht werden. Dabei entscheidet Betrally selber, ob nur die gezahlten Bonusbeträge oder auch die daraus resultierenden Gewinne wieder vom Konto abgebucht werden.

Sollte das Spielerkonto einen negativen Betrag aufweisen, ist es nicht möglich das Betrally Konto schließen zu lassen. Hier kann nur mit einem Selbstausschluss gearbeitet werden. Betrally wird einer Kündigung erst dann zustimmen, wenn das Konto ausgeglichen ist. Sollte bereits eine Zahlungsunfähigkeit von Seiten des Kunden vorliegen, empfiehlt es sich Kontakt mit der Spielsuchthilfe aufzunehmen. Hier weiß man genau, was in solchen Fällten zu tun ist.

Welche Betrally Alternativen gibt es?

Der Markt für Sportwetten ist riesig und er wächst stetig weiter. Daher gibt es zahlreiche Betrally Alternativen, die alle ihre eigenen Vor- und Nachteile mit sich bringen. Hat man bereits Erfahrungen im Sportwetten-Bereich gesammelt, sollte ein Bild vorhanden sein, welche Qualitäten man von einem Buchmacher erwartet und welche Merkmale nachrangig behandelt werden können. Hat man diese Dinge für sich selbst geklärt, kann man auch in der Vergleichstabelle von Sportwettenvergleich.net Ausschau nach dem passenden Anbieter halten.

Hat man eine engere Auswahl getroffen, kann man sich auch den Wettbonus-Vergleich oder die Sportwetten-App-Ratgeber zur Hilfe nehmen. Bei den drei Testsiegern von Betrally handelt es sich um bet365, Tipico und Betway. Alle drei erreichen in allen Kategorien fast die volle Punktzahl. Insofern kann man hier nicht viel falsch machen. Sollte man jedoch besonderen Wert auf Optik & Design und die Wettsteuer legen, sollte man sich dem Sportwetten-Anbieter BIG BET WORLD zuwenden. Die BIG BET WORLD Erfahrungen zeigen allerdings, dass hier dann wiederum Abstriche beim Wettangebot und den Ein- und Auszahlungen zu machen sind.

Am Ende kann man sich ohnehin nicht allein auf die Punkteverteilung objektiver Tests verlassen, sondern muss seine eigenen Bedürfnisse in den Vordergrund stellen. Dafür sind vor allem Erfahrungsberichte anderer Kunden hilfreich. Doch auch hier nutzt es nichts sich allein auf die Aussage eines Kunden zu verlassen, da gerade enttäuschte Kunden dazu neigen ihren Frust los zu werden. Getreu dem Motto: „Probieren geht über studieren!“ hilft nur der Selbstversuch. Sollte dennoch keine passende Alternative gefunden werden, kann man immer noch sein Betrally Konto reaktivieren.

Fazit: Mit dem Selbstausschluss ist man auf der sicheren Seite

Betrally Konto löschen: Was ist der Unterschied zum Konto schließen?Das Betrally Konto löschen zu wollen ist ein unmögliches Unterfangen. Es ist wohl möglich das Betrally Konto schließen zu lassen, doch die persönlichen Daten werden aus unterschiedlichen Gründen dauerhaft gespeichert. Dabei geht es um den Schutz des Buchmachers vor den Kunden, aber auch um den Schutz der Kunden vor sich selbst. Um das Betrally Konto kündigen zu können ist es nur notwendig eine Email an den Kundenservice zu schicken.

Sollte eine Spielsucht vorliegen, ist es ratsam auch noch einen Selbstausschluss vorzunehmen. Dadurch wird das Konto innerhalb von 24 Stunden gesperrt. Andernfalls können noch weiter Wetten platziert werden, das die Schließung des Kontos unbestimmte Zeit in Anspruch nimmt. Es sollte berücksichtigt werden, dass eine Kündigung und Sperre der Konten auch durch Betrally vorgenommen werden kann, sofern sich der Kunde nicht an die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Buchmachers oder an geltendes Recht hält. Leider zeigt Betrally nur wenig Interesse daran seine Kunden vor Spielsucht zu schützen oder einen Ausstieg einfach zu gestalten. Hier haben die zahlreichen Betrally Alternativen mehr zu bieten.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns