Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

Betfred mobile App für iPhone, iPad und Android

Betfred mobile App für iPhone, iPad und Android

Fakten zur Betfred App auf einen Blick:

  • Geschäftssitz befindet sich im englischen Birchwood
  • Betfred ist ein britischer Traditions-Buchmacher, der schon seit dem Jahr 1967 Sportwetten anbietet
  • Aufgrund des britischen Geschäftssitzes ist Betfred mit einer hochwertigen EU-Linzens und dem Label des renommierten Instituts Gamecare ausgestattet
  • Die App ist ausschließlich (ebenso wie die Webseite) in Englisch verfügbar
  • Besonders Freunde der typisch britischen Sportarten werden sich hier wohl fühlen

Wo gibt es die Betfred App?

Betfred ist einer der wenigen Anbieter, der noch auf eine native App setzt. Für das iPhone und iPad ist diese im entsprechenden Apple Store zu finden. Android und Tablet Besitzer werden allerdings im äquivalenten Google Store nicht fündig werden. Das liegt allerdings nicht daran, dass es keine Android App gibt, sondern einzig daran, dass Google generell in seinem Shop keine Apps vermarktet, die Spiele um echtes Geld beinhalten oder zum Glücksspielmarkt gehören.

Daher sind Android Smartphone Besitzer gezwungen, zunächst die Betfred Webseite aufzusuchen und sich dort über einen entsprechenden Link die Software herunterzuladen und zu installieren.

Betfred mobile App für iPhone, iPad und Android

Betfred App (Quelle: Betfred)

Betfred im Kurzscheck: Alle Informationen auf einen Blick

Der Brite Betfred ist im Wettgeschäft ein alter Hase, aber trotzdem unter den deutschen Freunden der Sportwette noch weitestgehend unbekannt. Das liegt unserer Meinung insbesondere darin begründet, dass sowohl die Webseite, als auch die App, bislang nur in englischer Sprache zur Verfügung stehen. Hinzu kommt, dass auch das Wettangebot überwiegend auf den Geschmack der Kunden aus dem Königreich zugeschnitten ist. Fans der typisch britischen Sportarten kommen hier demnach nicht zu kurz.

Der Bookie arbeitet mit einer werthaltigen und im britischen Überseegebiet Gibraltar ausgestellten europäischen Lizenz – das ist ein Garant für eine höchstmögliche Sicherheit. Neu Kunden können auch mobil die Gratiswette beanspruchen, allerdings sind deren Rollover Bedingungen nicht ohne und nur schwer erfüllbar. Trotzdem kann es sich unter Umständen lohnen, die Betfred App zu nutzen und sich beim Buchmacher registrieren zu lassen.

Was bietet die Applikation von Betfred ihren Usern?

Betfred mobile App für iPhone, iPad und Android

Betfred Mobil (Quelle: Betfred)

Auch Betfred folgt dem Trend zu den mobilen Wetten und bietet seit geraumer Zeit eine eigene Sportwetten App für iPhones, iPads und Android an. Die Applikation ist kostenlos und kann im Apple Store und auf der Webseite heruntergeladen werden. Im Angebot ist das gesamte Wettportfolio zu finden, inklusive der Livewetten.

Die App überzeugt unsere Tester vor allem durch ihre einfache Bedienbarkeit. Das sogenannte „Quickbet Feature“ ermöglicht es Usern, ihre Tipps besonders schnell zu platzieren. Diese Funktion macht sich besonders bei den Livewetten positiv bemerkbar. Hinzu kommen die Livescores, die mobile Kunden stets aktuell auf ihr Smartphone oder Tablet erhalten.

 

Steht auch mobil das gesamte Wettangebot von Betfred zur Auswahl?

Die beliebtesten Sportarten in Großbritannien sind Pferde– und Windhundrennen, Snooker, Cricket, Pool, Rugby und Darts. Wer diese Sportarten sucht, ist bei Betfred sehr gut mit der App aufgehoben. Aber auch die bei uns so populären Sportarten wie Fußball, Basketball und Tennis sind entsprechend gut aufgestellt. Im Gegenzug müssen Betfred Kunden auf in Deutschland so beliebte Sportarten wie Handball gänzlich verzichten.

Im Hinblick der Wetttiefe gibt es beim Briten noch den einen oder anderen Mangel. So ist zum Beispiel in der deutschen Fußballliga nur die oberste Liga vorhanden. Wer auch gerne den einen oder anderen Tipp auf Amateur- und Jugendligen setzt, stößt bei Betfred schnell an seine Grenzen. Aber auch die Anzahl der angebotenen Spezialwetten ist sehr begrenzt. Wer mit kreativen und komplexen Strategien arbeiten möchte, findet hierzu kaum Möglichkeiten. Der Buchmacher aus Großbritannien richtet sich eher an den Freizeitspieler, der mehr auf britische Sportarten setzt. Auch unsere Bewertung bezüglich des Livewetten Angebots fällt eher durchschnittlich aus. Es beinhaltet zwar recht viele Events, doch die Zahl der Wettoptionen ist stark eingeschränkt. Bei den Livewetten sind noch weniger Sportarten zu finden als im übrigen Wettangebot.

Design & Optik: Wie gut ist die Betfred App?

Betfred mobile App für iPhone, iPad und Android

Betfred Mobil Wettangebot (Quelle: Betfred)

Die Betfred Apps sind vom Prinzip her sehr gut gestaltet. Allerdings leidet die Übersichtlichkeit ein wenig. Wichtige Inhalte sind nur über Umwege zu finden und für deutsche Kunden ist unter Umständen die fehlende deutsche Übersetzung problematisch.

Auch das Design kann uns nicht voll überzeugen, es ist an manchen Stellen unsauber programmiert. Das sind zwar nur optische Fehler, die auf das technische Wettvergnügen keinen Einfluss haben, dennoch wäre eine Überarbeitung – vor allem in Hinblick der Sprache – daraus angebracht.

Ein- und Auszahlung: Welche Varianten stehen zur Verfügung?

Im Zahlungsportfolio von Betfred sind nur die wichtigsten Zahlungsmöglichkeiten vorhanden. Für Einzahlungen per Kreditkarte werden VISA und MasterCard akzeptiert. Bei den elektronischen Zahlungsdienstleistern, den sogenannten e-Wallets, ist auch das beliebte PayPal vorhanden. PayPal erfreut sind besonders in Deutschland einer großen Akzeptanz, da ein Käuferschutz implementiert ist und eine Zusammenarbeit mit PayPal auch gleichzeitig bedeutet, dass der Buchmacher besonders sicher ist. Die zur Verfügung stehenden e-Wallets sind:

Wer die Prepaidkarten Zahlung bevorzugt, kann diese zudem mit Ukash vornehmen.

Generell werden alle Auszahlungen bei Betfred sehr schnell bearbeitet. Hierfür stehen zudem auch noch der Verrechnungsscheck und die klassische Banküberweisung bereit. Allerdings sind die Mindestsummen recht hoch angesetzt und nur per Kreditkarte sind Auszahlungen gebührenfrei möglich.

Betfred mobile App für iPhone, iPad und Android

Betfred Zahlungsmethoden (Quelle: Betfred)

Kundenservice: Wie ist er bei Betfred zu erreichen?

Gut gefallen hat uns, dass über den Live Chat ein persönliches kostenloses Gespräch mit einem Service Mitarbeiter möglich ist – sofern der App User die englische Sprache beherrscht. Der Chat und der Support sind rund um die Uhr mit ausschließlich englischsprachigen Mitarbeitern besetzt.

Alternativ ist auch eine Kontaktaufnahme per E-Mail möglich. Diese wird in der Regel binnen 24 Stunden beantwortet. Auch eine Telefonnummer ist vorhanden, die allerdings kostenpflichtig ist und Auslandsgebühren mit sich zieht. Am Telefon wurden unsere Testanrufe ausführlich und kompetent beantwortet.

Fazit: Wie ist der Gesamteindruck der Betfred App?

Betfred mobile App für iPhone, iPad und Android

Uns kann die Betfred App mit ihrem Gesamtangebot durchaus überzeugen, wenn sich Kunden der folgenden Punkte bewusst sind: Die App ist nur auf englischer Sprache vorhanden und auch der fehlende deutsche Support belegt, dass Kunden die englische Sprache beherrschen sollten. Wer britische Sportarten mag, findet mit der Betfred App eine zuverlässige mobile Anwendung, die von einem seriösen Buchmacher bereitgestellt wird. Bezüglich der Wettmärkte können ausschließlich die britischen Sportarten glänzen – Fußballfreunde, die die Premier League schätzen, sind ebenfalls gut aufgehoben. Allerdings fällt das Fußballangebot in der deutschen Liga sehr gering aus, das sollten sich Freunde der Fußballwette vor Anmeldung vor Augen führen.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns