Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

bet365 Skrill – Einzahlung und Auszahlung mit der Methode

bet365 Skrill – Einzahlung und Auszahlung mit der Methodebet365 ist einer der besten Sportwetten-Anbieter auf dem Markt. Einzahlungen und Auszahlungen sind mit diversen Zahlungsoptionen möglich. Unter anderem kannst Du die Zahlungsmethoden Neteller, PayPal, Ukash, Entropay, VISA, MasterCard und Banküberweisung nutzen. Eine der interessantesten Zahlungsmethoden für Sportwetten-Fans ist Skrill und deswegen haben wir uns diese Option bei bet365 einmal ganz genau angeschaut.

Was genau ist die Zahlungsmethode Skrill?

Skrill ist eine E-Wallet, die vielen wahrscheinlich noch unter dem alten Markennamen Moneybookers bekannt ist. Mit Skrill ist es möglich, Geld online sehr schnell zu transferieren. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, mit Skrill zu bezahlen. Die wichtigste Voraussetzung ist aber, dass der Empfänger des Geldes ein Skrill-Konto hat. Die meisten Sportwetten-Anbieter bieten Skrill an, da sich um eine sehr komfortable und für die Anbieter vergleichsweise günstige Zahlungsmethode handelt. Mit Skrill sind Zahlungen in unterschiedlichen Währungen möglich. Gegebenenfalls findet bei der Zahlung dann ein automatischer Umtausch der Währung statt.

bet365 Skrill – Einzahlung und Auszahlung mit der Methode

Startseite: Wetten mit Skrill (Quelle: Skrill)

Wie bekomme ich ein Konto bei Skrill?

Die erste Voraussetzung, um ein Konto bei Skrill zu eröffnen, ist eine E-Mail-Adresse. Der Registrierungsprozess ist sehr einfach und relativ schnell erledigt.

Es gibt verschiedene Kontovarianten bei Skrill. Insbesondere ist die Unterscheidung zwischen Privatkunden Händlern wichtig. Als Privatperson solltest Du immer ein Privatkundenkonto eröffnen, denn bei dieser Variante sind zum Beispiel die Zahlungen an einen Händler für dich bei Skrill gebührenfrei. Wenn Du ein Konto registrierst, musst Du entweder ein Bankkonto oder aber eine Kreditkarte angeben, über die das Skrill-Konto bedient wird. Damit Du Zahlungen machen kannst, ist es in der Regel erforderlich, dass Du zunächst Geld auf das Skrill-Konto transferierst. Auszahlungen kannst Du immer auf ein Bankkonto und zum Teil auch auf eine Kreditkarte machen.

bet365 Skrill – Einzahlung und Auszahlung mit der Methode

Skrill bietet auf der Webseiten einen Währungsumrechner (Quelle: Skrill)

Grundsätzlich solltest Du Dir gut überlegen, welche Währung Du bei dem Skrill-Konto nutzt. Es ist sehr empfehlenswert, eine einheitliche Währung für alle Sportwetten-Konten zu nutzen, da Du ansonsten viel Geld verlieren könntest beim Umtausch der Währungen. Für einen europäischen Sportwetten-Fan bietet es sich immer an, alle Wetten in Euro zu platzieren, da das heimische Bankkonto wahrscheinlich auch in Euro geführt wird.

Wenn nur an einer Stelle ein Währungsumtausch erforderlich ist, kann dies bereits zu hohen Kosten führen. Zudem hast Du auch noch das Währungsrisiko, so dass Du unter Umständen auch noch Geld verlierst, weil die Währungskurse sich ungünstig entwickeln. Mit einer einheitlichen Währung bei allen Zahlungsmethoden und Sportwetten-Konten kannst Du derartige Probleme komplett vermeiden.

Lange Zeit war es erforderlich, für die Nutzung von Skrill ein Konto zu eröffnen. Mittlerweile gibt es aber den Service Skrill Direct, mit dem es auch ohne ein Skrill-Konto möglich ist, eine Zahlung mit Skrill zu machen. Die meisten Banken in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern kooperieren mit Skrill und ermöglichen direkte Einzahlungen über diesen Service. Wenn Du Skrill Direct bei bet365 nutzen möchtest, musst Du nur Skrill als Zahlungsmethode wählen und dann auswählen, dass Du kein Konto bei Skrill hast. Daraufhin kannst Du dann nachschauen, ob eine Skrill-Überweisung mit deiner Bank möglich ist.

bet365 steht für Vertrauen
bet365 Skrill – Einzahlung und Auszahlung mit der Methode
Wettlizenz
bet365 Skrill – Einzahlung und Auszahlung mit der Methode
Paypal

bet365 Skrill – Einzahlung und Auszahlung mit der Methodebet365 Skrill – Einzahlung und Auszahlung mit der Methodebet365 Skrill – Einzahlung und Auszahlung mit der Methode
Sponsoring

bet365 Skrill – Einzahlung und Auszahlung mit der Methode
SSL Zertifikat

bet365 Skrill – Einzahlung und Auszahlung mit der Methode
Firmenzentrale

bet365 Skrill – Einzahlung und Auszahlung mit der Methode
CEO

Der große Vorteil dieser Variante ist, dass das Geld sofort gutgeschrieben wird, während bei einer normalen Banküberweisung mehrere Tage vergehen können, bevor das Geld gutgeschrieben ist. Wenn Du Skrill auch für Auszahlungen verwenden möchtest, benötigst Du in jedem Fall aber ein Skrill-Konto. Auch wenn Du nicht nur bei bet365, sondern auch noch bei diversen anderen Sportwetten-Anbietern ein Konto hast bzw. anlegen möchtest, zum Beispiel bei Tipico und Sportingbet, empfehlen wir Dir, ein Skrill-Konto anzulegen, da es dann deutlich einfacher ist, Geld zwischen den einzelnen Konten zu transferieren.

Sind Moneybookers und Skrill dasselbe?

Ja, Moneybookers und Skrill sind dasselbe. Es handelt sich nur eine unterschiedliche Markenbezeichnung. Moneybookers wurde im Jahr 2001 in London gegründet, aber seit 2013 firmiert der Dienst ausschließlich unter dem Namen Skrill. Dennoch gibt es immer noch viele Anbieter, die den ursprünglichen Namen Moneybookers verwenden oder aber zumindest den alten Markennamen zusätzlich angeben. Das ist mitunter vielleicht ein wenig verwirrend, aber da Moneybookers offiziell nicht mehr verwendet wird, dürfte diese Bezeichnung in naher Zukunft komplett vom Markt verschwinden.

Wenn Du in der Vergangenheit einmal ein Moneybookers-Konto angelegt hast und dieses eine Weile lang nicht benutzt hast, ist dies mittlerweile ein Skrill-Konto, das Du jederzeit wieder nutzen kannst. Eventuell kann es aber vorkommen, dass ein Konto bei langer Inaktivität gesperrt wird. In diesem Fall solltest Du  dich an den Kundenservice von Skrill wenden, damit das Konto wieder entsperrt wird. Der Kundenservice von Skrill reagiert in der Regel sehr schnell, so dass Du nicht mit einer langen Wartezeit rechnen musst. Vielleicht fällt Dir das alte Konto auch erst bei der Registrierung auf. Wenn Du einen Hinweis darauf bekommst, dass keine Registrierung möglich ist, weil bereits ein Konto vorhanden ist, handelt es sich wahrscheinlich um ein altes Moneybookers-Konto.

Sind Ein- und Auszahlungen mit Skrill bei bet365 gebührenfrei?

Bei bet365 sind alle Einzahlungen und Auszahlungen mit Skrill komplett gebührenfrei. Das ist ein großer Vorteil, denn eine Gebühr ist immer problematisch bei Sportwetten. Stell‘ Dir einfach vor, dass Du einen Gewinn von 100 Euro gemacht hast und dann bei einer Auszahlung eine Gebühr von 5 Euro bezahlen müsstest. Das wäre ein äußerst schmerzhafter Verlust, denn Du hättest überhaupt keine Chance, durch eine kluge Wettstrategie diese Gebühr zu vermeiden. Skrill ist nicht zuletzt deswegen sehr beliebt bei Sportwetten-Fans, weil die meisten Sportwetten-Anbieter diese Zahlungsmethode komplett gebührenfrei anbieten.

Für die Online-Buchmacher ist der entscheidende Vorteil, dass die Kosten bei Skrill-Transaktionen für die Händler relativ niedrig sind. Insbesondere im Vergleich mit klassischen Zahlungsmethoden wie Kreditkarten gibt es einen deutlichen Vorteil. Grundsätzlich solltest Du immer daran interessiert sein, ohne Gebühr einzuzahlen und auszuzahlen. Bei bet365 ist dies übrigens auch mit diversen anderen Zahlungsmethoden möglich. Beispielsweise kannst Du bei bet365 auch mit PayPal, Neteller, Ukash und Entropay komplett gebührenfrei einzahlen und auszahlen. Es gibt aber andere Wettanbieter, bei denen insbesondere Auszahlungen nur mit wenigen Zahlungsmethoden kostenlos sind. Meist gehört Skrill zu den Optionen, bei denen keine Gebühren anfallen.

bet365 Skrill – Einzahlung und Auszahlung mit der Methode

Alle bet365 Ein- und Auszahlungen sind gebührenfrei bei Skrill.

Wie schnell sind die Ein- und Auszahlungen mit Skrill bei bet365?

Einer Einzahlung mit Skrill wird bei bet365 sofort gutgeschrieben. Das gilt sowohl für eine Einzahlung über ein Skrill-Konto als auch für eine Einzahlung mit Skrill Direct. Es gibt mit Skrill 1-Tap noch eine weitere Variante, bei der Du die Einzahlung noch einmal um ein paar Sekunden beschleunigen kannst, indem Du bei der ersten Nutzung von Skrill 1-Tap einen festen Betrag definierst, den Du dir bei künftigen Einzahlungen dann mit einem Klick auf dein Wettkonto gutschreiben lassen kannst. Diese Zahlungsoption ist insbesondere für Sportwetten-Profis, die relativ viele Einzahlung machen müssen, eine interessante Variante. Für einen normalen Sportwetten-Fan, der nur gelegentlich einmal eine Einzahlung machen möchte, reicht auch die normale Skrill-Variante völlig aus.

Bei einer Auszahlung mit Skrill musst Du maximal 24 Stunden warten, bevor das Geld auf deinem Skrill-Konto angekommen ist. Technisch funktioniert die Auszahlung mit Skrill ohne Verzögerung, aber jeder Auszahlungsantrag wird zunächst von einem Service-Mitarbeiter von bet365 geprüft. Noch schnellere Auszahlungen sind bei bet365 nur mit Neteller (1-4 Stunden) möglich. In der Regel sollte die Auszahlungsdauer bei Skrill aber völlig ausreichen, zumal es in der Praxis üblich ist, dass die 24 Stunden nicht komplett ausgereizt werden.

Meist dauert es nur ein paar Stunden, bevor das Geld gutgeschrieben wird. Nicht zuletzt spielt dabei auch der genaue Zeitpunkt des Auszahlungsantrags einer Rolle. Am Wochenende dauert die komplette Prozedur vielleicht ein paar Stunden länger als an einem Werktag. Das hohe Tempo von Skrill wird von fast allen Buchmachern genutzt. Auch das ist ein Grund, warum viele Sportwetten-Fans Skrill regelmäßig für Einzahlungen und Auszahlungen nutzen, nicht nur bei bet365.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung / Mindestauszahlung mit Skrill bei bet365?

Bei einer Einzahlung mit Skrill musst Du bei bet365 mindestens einen Betrag von 5 Euro einzahlen. Das ist der niedrigste Mindestbetrag, der überhaupt bei bet365 angeboten wird. Maximal ist eine Einzahlung von 10.000 Euro möglich. Diese Zahlungsspanne sollte für die meisten Sportwetten-Fans völlig ausreichend. Zudem ist es immer möglich, mehrere Einzahlungen nacheinander zu machen, wenn wirklich einmal ein noch höherer Betrag eingezahlt werden soll. In der Regel dürfte diese aber die absolute Ausnahme sein. Zudem spricht einiges dafür, immer nur so viel Geld einzuzahlen, wie tatsächlich erforderlich ist. Wenn Du zum Beispiel den bet365 Bonus für Neukunden nutzen möchtest, reicht es völlig aus, wenn Du den maximalen Bonusbetrag mit deiner Einzahlung ausschöpfst. Eine höhere Einzahlung wäre kaum sinnvoll. Da es jederzeit möglich ist, mit Skrill ohne Zeitverzögerung mehr Geld einzuzahlen, kannst Du bei Bedarf immer reagieren.

bet365 Skrill – Einzahlung und Auszahlung mit der Methode

Skrill Einzahlungsoptionen bei bet365 (Quelle: bet365)

Bei Auszahlungen mit Skrill musst Du mindestens einen Betrag von 5 Euro auf dem Konto haben. Maximal ist eine Auszahlung von 10.000 Euro möglich. Wenn Du mehr Geld auszahlen möchtest, musst Du mehrere Auszahlungen nacheinander machen. Alternativ ist es aber auch möglich, eine andere Auszahlungsmethode zu wählen für höhere Beträge, zum Beispiel eine Banküberweisung (max. Auszahlungsbetrag: 40.000 Euro). Ähnlich wie bei den Mindest- und Höchstbeträgen für Einzahlung gilt auch bei den Auszahlungen, dass die Beträge in 99 Prozent aller Fälle ausreichend sein dürften. Einen höheren Gewinn als 10.000 Euro wirst Du nur selten auszahlen müssen.

bet365 Skrill – Einzahlung und Auszahlung mit der Methode

Skrill Auszahlungsoptionen bei bet365 (Quelle: bet365)

Ein wichtiges Detail bei der Auszahlung mit Skrill ist, dass Du vor der Auszahlung schon eine Einzahlung mit demselben Skrill-Konto gemacht haben musst. Ist das nicht der Fall, kannst Du entweder eine andere Zahlungsmethode nutzen, die Du schon für eine Einzahlung verwendet hast oder aber Du kannst mit einer Banküberweisung auszahlen. Eine Auszahlung per Banküberweisung dauert allerdings relativ lange (2-10 Werktage), so dass diese Option nicht unbedingt die erste Wahl sein sollte. Du kannst in keinem Fall eine Skrill-Auszahlung auf ein Konto machen, das Du noch nicht für eine Einzahlung verwendet hast. Diese Regelung soll vor allem verhindern, dass bet365 für Geldwäsche missbraucht wird.

Eine andere wichtige Voraussetzung, die Du vor der ersten Auszahlung erfüllen musst, ist die Verifizierung deiner Anmeldedaten. Wenn Du ein Konto registriert hast und eine Einzahlung gemacht hast, wirst Du dazu aufgefordert, deine Daten zu verifizieren. Dazu musst Du in der Regel die Kopie eines amtlichen Ausweises und eventuell noch eine aktuelle Rechnung (wegen der Adresse) hochladen. Die Daten auf dem Ausweis müssen mit den Daten im Registrierungsformular übereinstimmen. Insbesondere wird geprüft, ob deine Adresse stimmt und ob deine Altersangaben korrekt sind. Wenn ein Detail nicht bestimmt, wird die Auszahlung verweigert. In jedem Fall solltest Du dich dann an den Kundenservice wenden.

Noch besser ist es aber, wenn Du gleich bei der Registrierung darauf achtest, dass Du alle Daten penibel überprüfst, damit es erst gar nicht zu einem Fehler kommt. Wenn Du umziehst und die Adresse sich ändert, solltest Du dies dem Kundenservice sofort mitteilen, damit es durch die Adressänderung nicht zu irgendwelchen Problemen kommen kann. Grundsätzlich ist der Kundenservice von bet365 sehr kulant, aber Du musst dich an die Regeln halten.

bet365 Skrill – Einzahlung und Auszahlung mit der Methode

Skrill gibt es auch als mobile Version
(© Denys Prykhodov / www.shutterstock.com)

Gibt es viele Wettanbieter, die Skrill als Zahlungsmethode anbieten?

Skrill hat sich in den letzten Jahren sehr weit verbreitet. Alleine in Deutschland gibt es mehr als 500.000 Kunden. Das liegt nicht zuletzt daran, dass im Glücksspiel- und Sportwetten-Bereich Skrill einen hohen Verbreitungsgrad hat. Viele Sportwetten-Anbieter setzen schon seit Jahren auf Skrill, da es sich um eine einfache und kostengünstige Zahlungsmethode handelt. Fast alle großen und wichtigen Sportwettenanbieter auf dem Markt bieten Skrill für Einzahlungen und Auszahlungen an.

Oftmals lässt sich beobachten, dass Wettanbieter, die Skrill anbieten, auch Neteller im Angebot haben. Als dritte wichtige E-Wallet bei Sportwetten-Anbietern hat sich in den letzten Jahren zu dem PayPal etabliert. Wenn Du regelmäßig Sportwetten abgibst und nicht nur bei bet365 ein Konto unterhalten möchtest, ist es durchaus sinnvoll, neben Skrill auch noch ein Konto bei Neteller oder PayPal anzulegen, denn dann hast Du fast immer die Option, sehr schnell kostenlos einzuzahlen oder auszuzahlen.

Grundsätzlich sind E-Wallets wie Skrill bei Online-Buchmachern auch dann vorteilhaft, wenn Du viele Bonusangebote nutzen möchtest und deswegen regelmäßig Geld einzahlen und auszahlen musst. Das hohe Tempo der E-Wallets ist ein riesiger Vorteil im Vergleich mit klassischen Zahlungsmethoden wie Kreditkarten und Banküberweisungen. Im Gegensatz zu den ebenfalls sehr beliebten Prepaid-Zahlungsmethoden wie Paysafecard ist es zudem mit Skrill problemlos möglich, Geld auszahlen zu lassen. Auch wenn Du einmal Geld von deinem Skrill-Konto auf ein normales Bankkonto oder eine Kreditkarte transferieren möchtest, funktioniert das schnell und unkompliziert. Nicht zuletzt bietet Skrill auch eine Prepaid-MasterCard an, mit der Du Geld, das auf dem Skrill-Konto ist, direkt an einem Geldautomaten abheben oder Zahlungen bei Einkäufen durchführen kannst.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns