Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

bet-at-home.com Gutschein Code einlösen für Januar 2016

bet-at-home.com Gutschein Code einlösen 2016 bet-at-home.com begrüßt seine neuen Kunden mit einem Gutschein in Höhe von bis zu 200 Euro. Der Wert des Gutscheines berechnet sich zu 50 Prozent anhand der ersten Einzahlung. Nachfolgend möchte ich Euch mit der Besonderheiten des bet-at-home.com Angebotes bekannt machen und Euch erläutern wie ihr den Gutschein schnell und sicher einlöst.

Was spricht für bet-at-home.com?

bet-at-home.com (hier zur kompletten bet-at-home.com Bewertung) ist aus der Sportwettenszene in Mitteleuropa nicht mehr wegzudenken. Das 1999 in Österreich gegründete Unternehmen hat heute seinen Hauptsitz in Düsseldorf. Während die technische Abteilung noch immer in Linz ansässig ist, fungiert der Buchmacher mit einer offiziellen EU-Lizenz aus Malta. Die Aktien der bet-at-home.com Holding werden an den Börsen in Wien und Frankfurt gehandelt.

bet-at-home.com steht für Vertrauen
Wettlizenz
Paypal

Sponsoring

SSL Zertifikat

Firmenzentrale

Chef Franz Ömer

Für Aufsehen sorgt der Online-Wettanbieter mit seinen zahlreichen Sponsorenaktivitäten. Unter anderem ist bet-at-home.com Namensgeber der ATP Tennis-Turniere in Hamburg und Kitzbühl. Unterstützt werden ebenso die Fußballer des FC Schalke 04, von Austria Wien, vom FC St. Pauli und vom SV Ried. Die Handballer der SG Flensburg Handewitt und die Eishockey Cracks der Kölner Haie kommen ebenfalls nicht zu kurz.

bet-at-home.com überzeugt mit einem sehr soliden und runden Wettportfolio, auf welches mittlerweile mehr als 3,23 Millionen Kunden bauen. Besonders als Spezialist für Eishockey-Wetten hat sich der Online-Wettanbieter einen Namen gemacht. Für einen mitteleuropäischen Buchmacher kann bet-at-home.com mit vergleichsweise hohen Einsatzlimits glänzen. Limitierungen von Spielern erfolgen beim Bookie äußerst selten.

bet-at-home.com Gutschein Code einlösen 2016

Startseite bei bet-at-home.com (Quelle: bet-at-home.com)

Seit wenigen Monaten ist bet-at-home.com des Weiteren mit einer sehr guten mobilen Seitenvariante am Start. Wettfreunde können beim Bookie von unterwegs per Smartphone oder Tablet ihre Tipps platzieren und das Spielerkonto verwalten. Selbst Einzahlungen sind in begrenztem Umfang mobil möglich. Die Web-App passt sich iPhone, Android, Blackberry und Windows an. Mehr zur App können Sie hier lesen.

Kurzvideo vom Sponsoring des bet-at-home.com Cups in Kitzbühel:

Kurzvorstellung vom Gutschein

  • Name: 50%iger Neukundenbonus bis zu 200 Euro
  • Bonusart: Matchbonus
  • Umsatz: 3mal Einzahlung plus Bonus innerhalb von 90 Tagen
  • Mindestwettquote: 1.70
  • Bonus Code: FIRST
  • Mindesteinzahlung: 10 Euro

Wichtigste Informationen zum Gutschein

bet-at-home.com Gutschein Code einlösen 2016Der Gutschein wird nur einmalig an neue Kunden vergeben. bet-at-home.com kontrolliert dies anhand der Personendaten, des Haushaltes, des Zahlungsweges sowie der Computer IP. Die Prämie gilt ausschließlich für Sport- und Livewetten und ist nicht ins bet-at-home.com Casino übertragbar. Der Bonus respektive Gutschein muss innerhalb von zehn Tagen nach der ersten Einzahlung eingelöst werden, ansonsten verfällt die Willkommensprämie. Kunden aus folgenden Ländern können an der Aktion nicht teilnehmen: Armenien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Israel, Italien, Lettland, Litauen, Mexiko, Norwegen, Russland, Schweden, Serbien, Spanien, Türkei, Ukraine, Vereinigte Staaten von Amerika und Weißrussland.

Die Gutscheinbedingungen zusammengefasst:

  • Um die höchste Bonussumme von bet-at-home.com zu erhalten, sollte eine Einzahlung über 200 Euro vorgenommen werden. Das Spielvergnügen startet dann sofort mit einem Bankroll von 300 Euro, welcher gleichzeitig als Ausgangspunkt für die Berechnung der Umsatzbedingungen gilt.
  • Diese besagen, dass sowohl die Einzahlung als auch die Prämie selbst viermal umgesetzt werden müssen. Beim höchsten Gutschein bedeutet dies, dass eine schadlose Auszahlung beantragt werden kann, nachdem 1.200 Euro gespielt wurden. Zu beachten ist, dass die qualifizierenden Tippabgaben auf eine Mindestwettquote von 1.70 getätigt werden.
  • Dies gilt für Einzel– und Kombinationswetten gleichermaßen. bet-at-home.com lässt seinen neuen Spielern hierfür 90 Tage Zeit. Sind die Umsatzbedingungen bis dahin nicht erfüllt, werden sowohl die Prämie als auch die erspielten Gewinne gelöscht. Auf dieser Seite finden Sie alle Bedingungen nochmal in der Übersicht.

Einlösung vom Gutschein – so einfach geht es

Das Einlösen des Gutscheines ist ziemlich leicht. Nachfolgende „Schritt für Schritt“ Anleitung soll Dir dabei helfen.

  1. Registriere Dich auf der Homepage von bet-at-home.com als neuer Kunde.
  2. Nehme Deine qualifizierende Ersteinzahlung von mindestens zehn Euro vor. Im Idealfall überweist Du 200 Euro, um den vollen Gutschein auszuschöpfen.
  3. Klicke in der Deiner Kontoverwaltung auf den Menüpunkt „Bonus einlösen“
  4. Tippe den Code „FIRST“ ein. Dies muss spätestens innerhalb von zehn Tagen nach Deiner Einzahlung erfolgen.
  5. Die 50prozentige Prämie wird Dir umgehend gutgeschrieben.
bet-at-home.com Gutschein Code einlösen 2016

Auch einen 100% Casino-Bonus kann man übrigens einlösen

Bewertung vom Gutschein / Fazit

Der bet-at-home.com Gutschein ordnet sich im Mittelfeld der Wettanbieter ein. Summarisch mit einhundert Euro kann er überzeugen, wobei die besten Buchmacher die Ersteinzahlung verdoppeln. Die Bonusbedingungen sind fair gestaltet, doch es gibt auch in diesem Bereich bessere Offerten. Das Verhältnis vom Startkapital zum vorgegebenen Umsatz zwischen 300 Euro und 1.200 Euro ist branchenüblich und reell. Der Zeitfaktor von 90 Tagen zum Erreichen der Durchspielbedingungen dürfte selbst Anfänger genügend Spielraum lassen. Die Mindestquote von 1.70 liegt ebenfalls im guten mittleren Bereich.

Welche Gutscheine/Freebets gibt es noch bei bet-at-home.com?

Neben dem klassischen Neukundenbonus offeriert bet-at-home.com von Zeit zu Zeit Freebets Gutscheine im Wert von fünf Euro. Meist sind diese an einzelne Sportevents geknüpft und können nur für spezielle Wettmärkte genutzt werden. Die Freebets Codes sind beispielsweise in Fernseh- oder Sportzeitschriften zu finden. bet-at-home.com schaltet in regelmäßigen Abständen entsprechende Werbeaktionen.

bet-at-home.com Gutschein Code einlösen 2016

Zu beachten ist, dass der Wert des Gutscheines prinzipiell Eigentum des Online-Anbieters bleibt. Nur der mögliche Reingewinn wird dem Wettkonto gutgeschrieben. Meist können die Freebets auch von Stammspielern aktiviert werden.

Für Casino- und Pokerfreunde offeriert bet-at-home.com gesonderte Gutscheinaktionen.

Welche Gutscheine bieten andere Wettanbieter?

Mobilbet – 10 € Bonus ohne eine eigene Einzahlung

bet-at-home.com Gutschein Code einlösen 2016Obwohl Mobilbet erst im Jahr 2015 ins Sportwettengeschäft eingestiegen ist, hat sich der skandinavische Onlineanbieter quasi von „Null auf Hundert“ eine feste Stammkundschaft erarbeitet. Geschuldet ist dies sicherlich nicht nur dem 10 Euro No Deposit Bonus, welcher direkt nach der Anmeldung winkt. Vielmehr überzeugt der Buchmacher mit einem sehr umfangreichen Wettangebot und stabilen Wettquoten auf einem ansprechenden Niveau. Der Wert der Offerten wird noch angehoben, da Mobilbet die Wettsteuer für seine deutschen Kunden komplett aus eigener Tasche bezahlt. Der Support des Bookies ist am einfachsten via Live-Chat auf der Webseite erreichbar.

ComeOn – 7 € gratis und 100% Bonus bis zu 100 €

bet-at-home.com Gutschein Code einlösen 2016Seit 2010 ist ComeOn aus der virtuellen Sportwettenszene nicht mehr wegzudenken. Der Buchmacher hat skandinavische Gründungsväter, ist aber offiziell auf der Mittelmeerinsel Malta zu Hause. Typisch schwedisch ist, dass der Wettanbieter seine deutschen Spieler von der Wettsteuer befreit. Das Gewinnen bei ComeOn entwickelt sich somit zu einem besonders einträglichen Vergnügen. Dazu tragen aber auch die sehr soliden Wettquoten im Bereich um die 93 Prozent bei. Etwas kritikwürdig beim Bookie sind lediglich die Gebühren, welche bei einzelnen Einzahlungsmethoden berechnet werden. Insgesamt darf der Aufforderung „Komm schon“ aber durchaus Folge geleistet werden.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns