Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

bet-at-home.com – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und Maximalgewinn

bet-at-home.com – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und MaximalgewinnSportwetten machen viel Spaß, allerdings ist bei höheren Einsätzen auch das Risiko eines Verlustes deutlich höher. Kein Wunder also, dass vor allem Neulinge im Sportwetten Bereich Buchmacher mit geringen Mindesteinsätzen bevorzugen. Viele setzen rein aus Spaß einen kleinen Tipp auf ihre Lieblingsfußballmannschaft. Zwar sind die Limits und Maximalgewinne nicht das wichtigste Merkmal, welches einen guten Wettanbieter von einem schwarzen Schaf unterscheidet, doch bei der Auswahl kann dieses Kriterium bei Anfängern durchaus auch mit heran gezogen werden. Wie lautet also das bet-at-home.com Einsatzlimit und wie viel Gewinn kann maximal erzielt werden?

Der Mindest- und Maximaleinsatz beim Buchmacher

bet-at-home.com – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und MaximalgewinnViele Freunde der Sportwette legen einen besonders hohen Wert auf möglichst geringe Wetteinsätze. Daher sind die Buchmacher bestrebt, einen Kompromiss zwischen kundenfreundlichen Limits und einer Einsatzhöhe zu finden, die ihre Kosten decken.

Ein Buchmacher mit einem geringen Mindesteinsatz ermöglicht es beispielsweise auch Kombiwetten mit kleineren Geldbeträgen abzuschließen. Diese Mindestsumme ist bei Systemwetten besonders wichtig. Denn die verschiedenen Kombinationen auf einem Wettschein vervielfachen sich.

Wer ein System drei aus sechs setzt, erhält 20 Kombinationen. Das würde bei einem Mindestwetteinsatz von einen Euro bedeuten, dass die Höhe des Wettscheins 20 Euro beträgt. Der Mindesteinsatz bei bet-at-home.com liegt bei 50 Cent, wodurch hier nur zehn Euro für die zuvor beschriebene Wette fällig werden.

bet-at-home.com steht für Vertrauen
bet-at-home.com – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und Maximalgewinn
Wettlizenz
bet-at-home.com – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und Maximalgewinn
Paypal

bet-at-home.com – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und Maximalgewinnbet-at-home.com – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und Maximalgewinnbet-at-home.com – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und Maximalgewinn
Sponsoring

bet-at-home.com – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und Maximalgewinn
SSL Zertifikat

bet-at-home.com – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und Maximalgewinn
Firmenzentrale

bet-at-home.com – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und Maximalgewinn
CEO

Damit liegt bet-at-home.com im Mittel, denn in der Regel schwanken die Mindestwetteinsätze und liegen zwischen zehn Cent und einen Euro pro Tippreihe. Mit den 50 Cent von bet-at-home.com können somit Wetten mit einem einkalkulierbaren Risiko platziert werden. Der bet-at-home.com Höchsteinsatz fällt ganz individuell aus und kann nicht in einem festen Euro Betrag angegeben werden. Denn dieser hängt maßgeblich von der Wettquote ab. Stattdessen arbeitet bet-at-home.com mit einem Maximalgewinn. Wird dieser überschritten, hält sich der Buchmacher das Recht vor, die Gewinne auf den Höchstbetrag zu reduzieren.

Der maximale Gewinn bei bet-at-home.com

bet-at-home.com veröffentlicht als seriöser Buchmacher seinen maximalen Gewinn transparent in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Ungewöhnlich ist, dass die maximalen bet-at-home.com Gewinne nicht von der Sportart und den Wettbewerben abhängig sind. Stattdessen legt der Buchmacher Höchstgrenzen pro Wette und pro Woche fest. Pro Wette liegt das Limit von bet-at-home.com bei 20.000 Euro. Platziert nun ein Spieler mehrere identische Wetten und der maximal mögliche Gesamtgewinn all dieser Wetten überschreitet in der Gesamtsumme den Betrag von 20.000 Euro, hat der Wettanbieter das Recht, diese Gewinne zu reduzieren. Dabei wird weder auf die Reihenfolge der Wetten, noch auf die Zeit geachtet. Pro Woche und Kunde beträgt der maximal mögliche Gewinn bei bet-at-home.com 100.000 Euro.

bet-at-home.com – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und Maximalgewinn

In den AGB´s von bet-at-home.com sind alle Informationen zu den Limits zu finden (Quelle: bet-at-home.com)

Wer gerade eine Glückssträhne hat muss bei bet-at-home.com damit rechnen, dass der Sportwetten Anbieter auch eine persönliche Limitierung ausspricht. Allerdings werden zunächst einmal die Wetteinsätze begrenzt. Reicht das immer noch nicht, kann es in ganz seltenen Fällen dazu kommen, dass ein Spieler vom Wettgeschehen ausgegrenzt wird. Dies ist so in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt. Allerdings erfolgt zuvor zunächst eine Verwarnung. Außerdem haben Buchmacher immer das Recht, bestimmte Spieler vom Wettgeschehen auszugrenzen, zum Beispiel dann, wenn sie gegen Regeln verstoßen, versuchen zu betrügen oder wenn sie mehrere Konten führen.

Die Limits bei bet-at-home.com

bet-at-home.com – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und MaximalgewinnDie meisten Buchmacher nehmen es mit dem Schutz ihrer Kunden sehr ernst und bieten vielfältige Hilfestellungen zum Thema Spielsucht und Spielprävention. Die online Wettportale stellen nicht nur sicher, dass der Kunde in einem sicheren Wettumfeld seine Tipps platziert, sondern sie sorgen auch mit ihren Limits für ein kontrolliertes Wetten. Ein Wettlimit ist dafür da, um zum einen den Sportwetten Anbieter vor Gewinne zu schützen, die ihn vor finanzielle Schwierigkeiten stellen könnten. Zum anderen sorgt ein Limit dafür, dass Kunden ihre Wetten kontrolliert platzieren und damit gleichzeitig die Gefahr der Spielsucht minimieren.

Schließlich ist es in der Regel so, dass ein gefährdeter Spieler noch nicht einmal mitbekommt, wenn er Gefahr läuft, spielsüchtig zu werden. Außerdem kann nur ein einziger voreiliger Tipp mit einer hohen Summe zu einem enormen Geldverlust führen. Gerade dann, wenn ein Spieler von sich behauptet, das Thema Spielsucht zu 100 Prozent im Griff zu haben, ist dies in der Regel nicht der Fall. Zudem sollte der Sportanbieter auch das Thema Responsible Gaming unterstützen, denn nur so kann der Sportwetter sichergehen, dass er sich nicht der Gefahr der Spielsucht aussetzt.

bet-at-home.com geht noch einen Schritt weiter und setzt nicht nur Limitierung fest, sondern hilft dem Spieler finanzielle Vorkehrungen zu treffen. Hierbei ist es möglich, dass ein Kunde ein individuelles Spielelimit setzen lässt. Dieser Betrag nach Wahl wird über einen bestimmten Zeitraum festgelegt. Alternativ kann auch ein Limit in Höhe der Verluste für einen bestimmten Zeitraum gesetzt werden. Oder es wird für jede Spielsitzung die Zeit und ein bestimmter Betrag limitiert. Als letzte Möglichkeit können bet-at-home.com Spieler ihr Konto auch auf unbegrenzte Zeit oder für einen definierten Zeitraum sperren lassen.

Fazit: Für den Gelegenheitstipper vollkommen ausreichend

bet-at-home.com – Gewinn, Limit, Mindesteinsatz und MaximalgewinnNach unseren Erfahrungen sind die Limits bei bet-at-home.com für einen Gelegenheitsspieler vollkommen ausreichend. Pro Wette liegt der maximale Gewinn bei bet-at-home.com bei 20.000 Euro. Das Wochenlimit wurde auf 100.000 Euro festgesetzt. Mit diesen Limits werden die meisten Spieler zurechtkommen und nur Profis werden an ihre Grenzen stoßen. Dass sich bet-at-home.com an den Hobbytipper orientiert, ist auch am geringen Mindestwetteinsatz von 50 Cent zu erkennen. Mit diesen Summen ist der Wettanbieter im Vergleich zwar nicht an der Spitze zu finden, allerdings sollten die Wettgrenzen für die meisten Spieler durchaus ausreichen.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns