Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und Methoden

bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und MethodenEin seriöser und guter Buchmacher ist unter anderem an der Gestaltung der Zahlungsmethoden erkennbar. Jeder Kunde beim Wettanbieter hat den Wunsch, seine Gelder schnell und sicher aufs Wettkonto zu bringen – und dies möglichst ohne Gebühren.

Im folgenden bet-at-home.com Test haben wir uns die Transferwege beim deutsch-österreichischen Buchmacher bet-at-home.com genauer angeschaut. Welche Bezahlmethoden werden angeboten? Welche Limits sind zu beachten? Gibt’s für den ersten Deposit einen Bonus? Was ist vor der ersten Gewinnabhebung zu beachten? Wie ist der Ablauf im Kassenbereich? Alle wichtigen Details findest Du in unserem Ratgeber.

Welche Einzahlungsmöglichkeiten gibt’s bei bet-at-home.com?

bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und Methodenbet-at-home.com ist mit einem sehr umfangreichen Bezahlangebot am Start, welches nach unseren Erfahrungen für jeden Spielertyp die passende Transfermethode beinhaltet. Anerkannt an der Kasse werden die Kreditkarten von Visa, MasterCard und Diners Club. Es muss sich hierbei nicht um eine „klassische“ Kreditkarte handeln, die Debitversionen der Provider funktionieren ebenfalls. Im Bereich der e-Wallets haben die Kunden die Wahl zwischen PayPal, Skrill by Moneybookers und Neteller.

Wer den Bankweg wählt, muss sich normalerweise zwischen einem und drei Tage gedulden, ehe der Betrag auf dem Wettkonto gutgeschrieben wird. Abhilfe schaffen an dieser Stelle die verschiedenen Direktbuchungssysteme. Die User haben die Wahl zwischen der Onlineüberweisung, der Sofortüberweisung und GiroPay. Die Kunden aus Österreich dürfen darüber hinaus EPS nutzen. Für die kleineren Einzahlungen ist die Paysafecard sehr gut geeignet. Die Sportwetter aus Österreich können auch per Handy einzahlen. bet-at-home.com erkennt das System der Paybox an. Des Weiteren sind in unserem Nachbarland direkte Western Union Anweisungen erlaubt. Sehr lobenswert ist, dass bet-at-home.com in diesem Fall die Gebühren für den sehr teuren Transfer trägt, sofern der Einzahlungsbetrag über 100 Euro liegt.

Grundsätzlich ist der Mindesteinzahlungsbetrag ansonsten generell auf zehn Euro festgeschrieben, unabhängig von der gewählten Zahlungsmethode. Lediglich die Deposits mit der Paysafecard werden bereits ab fünf Euro entgegengenommen. Wer gebührenfrei seine Einzahlung tätigen möchte, kann dies tun. Spesen berechnet bet-at-home.com nur bei der Kreditkartennutzung. Beim Einzahlen via Plastikgeld gibt’s einen zweiprozentigen Aufschlag auf der Kreditkartenabrechnung.

Warum ist PayPal für bet-at-home.com so wichtig?

bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und Methoden

PayPal g© nevodka / www.shutterstock.com

Die wichtigste und beliebteste Transfermethode beim Onlinebuchmacher ist PayPal. bet-at-home.com unterstützt die Zahlungen mit dem amerikanischen e-Wallet seit 2013.

Die Kooperation zwischen bet-at-home.com und PayPal bringt vor allem für die Kunden zahlreiche Vorteile. Die Deposits lassen sich sehr, sehr sicher abwickeln, ohne dass sensible Kreditkarten- und Bankdaten zum Wettanbieter zu senden sind. Das Tempo bei den bet-at-home.com Ein- und Auszahlungen ist ein weiterer Pluspunkt.

Bekannt geworden ist das ehemalige Unternehmen der Ebay Gruppe natürlich aufgrund des Käuferschutzes im Onlinehandel. Die Funktion kann aber weder bei bet-at-home.com noch bei einem anderen Buchmacher angewandt werden. Hast Du Deine Einzahlung abgeschlossen und im Anschluss Dein Kapital beim Wetten verloren, kannst Du den Betrag nicht von PayPal zurückbuchen lassen.

bet-at-home.com steht für Vertrauen
bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und Methoden
Wettlizenz
bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und Methoden
Paypal

bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und Methodenbet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und Methodenbet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und Methoden
Sponsoring

bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und Methoden
SSL Zertifikat

bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und Methoden
Firmenzentrale

bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und Methoden
CEO

Gleichzeitig zeigt die Unterstützung von PayPal, dass bet-at-home.com ein seriöser Buchmacher ist. Der amerikanische Finanzdienstleister hat sich viele Jahre bewusst von der Sportwetten- und Casinoszene ferngehalten. Erst im Zuge der Liberalisierung des europäischen Marktes geht bet-at-home.com neue Kooperationen mit wenigen ausgewählten Anbietern ein. (Mehr zu PayPal bei bet-at-home.com erfährst Du hier.)

Wie erfolgt eine bet-at-home.com Einzahlung?

Praktisch dürfte die bet-at-home.com Einzahlung selbst für die absoluten Anfänger kein Problem sein. Der Buchmacher arbeitet mit einer nachvollziehbaren und sehr einfachen Softwarelösung. Jeder Step ist intuitiv erkennbar. Wir haben Euch folgend trotzdem nochmals einige kleinere Anleitungen zusammengestellt, mit welcher ihr sicher ans gewünschte Ziel geführt werdet.

bet-at-home.com PayPal Einzahlung

bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und MethodenVoraussetzung: Wer PayPal als sicherste und beste bet-at-home.com Einzahlungsmethode nutzen möchte, benötigt natürlich einen Account beim Finanzabwickler. Ein PayPal Konto kannst binnen wenigen Minuten eröffnen.

So zahlst Du mit Paypal ein

  1. Logge Dich bei bet-at-home.com mit  Deinen persönlichen Spielerdaten ein.
  2. Im Webseitenkopf siehst Du den grünen Button „Jetzt Wettkonto aufladen“, welcher Dich in die Lobby vom Kassenbereich führt.
  3. Wähle PayPal aus der Liste aus, indem Du hinter dem Zahlungsweg auf „Weiter“ klickst.
  4. Gib den Betrag ein und drücke auf die Schaltfläche „Wettkonto aufladen“.
  5. Du wirst direkt zu PayPal weitergeleitet. Bestätige dort den Transfer mit Deiner ID.
  6. Der Einzahlungsbetrag steht Dir sofort zum Einsatz zur Verfügung.

bet-at-home.com Kreditkarte Einzahlung

bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und MethodenVoraussetzung: Die bet-at-home.com Einzahlung mit den Kreditkarten setzt voraus, dass Du im Besitz einer entsprechenden Card bist. Der Onlineanbieter erkennt alle Karten von Visa, MasterCard und Diners Club an. Wichtig ist, dass die Kreditkarten für das Onlinegeschäft freigeschalten sind. Dies ist kein Standard. Sollte Deine Zahlung während des Transfervorgangs abgebrochen werden, so wende Dich an Deine Bank oder Deinen Kartenprovider. Der Kundensupport von bet-at-home.com ist an dieser Stelle nicht der richtige Ansprechpartner.

So zahlst Du mit der Kreditkarte ein

  1. Melde Dich beim Wettanbieter an  und wechsle ins Kassenmenü.
  2. Wähle den Kreditkartenprovider (MasterCard, Visa oder Diners Club) aus der Liste aus, indem Du auf „Weiter“ klickst.
  3. Gib die Kartennummer, den Inhaber der Karte, das Ablaufdatum und die CVC2-Nummer (dreistellige Prüfziffer auf der Rückseite) ein.
  4. Wähle den Betrag aus und drücke auf die grüne Schaltfläche „Wettkonto aufladen“.
  5. Die Spielsumme steht Dir binnen weniger Sekunden zum Einsatz zur Verfügung.

bet-at-home.com Paysafecard Einzahlung

bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und MethodenVoraussetzung: Die Paysafecard eignet sich bei bet-at-home.com vornehmlich für kleinere Deposits. Die deutschen Kunden müssen beachten, dass aufgrund der rechtlichen Vorschriften nur 100 Euro mit einem Transfer eingezahlt werden dürfen. Hinter der Paysafecard verbirgt sich ein 16stelliger Prepaid-Code, welcher beispielsweise an Tankstellen, in Zeitungsgeschäften oder auch beim Lebensmittel-Discounter an der Kasse erworben werden kann.

So zahlst Du mit der Paysafecard ein

  1. Führe den Login auf der Webseite des Buchmachers  aus.
  2. Wechsle über den Button „Jetzt Wettkonto aufladen“ ins Kassenmenü.
  3. Entscheide Dich für die Paysafecard, indem Du auf „Weiter“ drückst.
  4. Gib den Betrag ein. Klicke im Anschluss auf „Wettkonto aufladen“.
  5. Du wirst zur Homepage des Finanzdienstleisters weitergeleitet. Gib hier Deinen 16stelligen Code ein.
  6. Es erfolgt die automatische Rückführung zu bet-at-home.com. Der Einzahlungsbetrag befindet sich bereits auf Deinem Wettkonto.

bet-at-home.com Sofortüberweisung Einzahlung

bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und MethodenVoraussetzung: Wer die Sofortüberweisung als Transfermethode nutzen möchte, benötigt ein Onlinekonto bei einer Bank. Die Sofort GmbH arbeitet mit 99 Prozent aller deutschen Kreditinstitute zusammen. Des Weiteren kann die Sofortüberweisung mittlerweile in Österreich, der Schweiz, Niederlande, Polen, Tschechien und der Slowakei genutzt werden.

So zahlst Du mit der Sofortüberweisung ein

  1. Melde Dich mit Deinen Spielerdaten bei bet-at-home.com  an.
  2. Wechsle über „Jetzt Wettkonto aufladen“ in den Kassenbereich.
  3. Wähle die Sofortüberweisung aus der Transferliste aus.
  4. Gib den Betrag ein und drücke auf „Wettkonto aufladen“.
  5. Du wirst zur Webseite der Sofort GmbH weitergeleitet. Gib dort zuerst die Bankleitzahl ein.
  6. Logge Dich im Anschluss mit Deiner PIN Nummer ein und gib die Zahlung mit einer TAN frei.
  7. Obwohl bet-at-home.com das Geld physisch noch nicht hat, kannst Du bereits Deine Sportwetten platzieren.

Wer seine bet-at-home.com Überweisung auf dem normalen Bankweg vollzieht, muss folgende Zahlungsdaten nutzen.

Der Wettanbieter arbeitet je nach Land und Währung mit unterschiedlichen Bankverbindungen. Die wichtigsten Konten für Mitteleuropa haben wir Euch zusammengestellt.

Österreich – EUR

  • Empfänger: bet-at-home.com
  • Empfängerbank: Uni Credit Bank Austria AG
  • IBAN: AT77 1200 0514 3108 2901
  • BIC: BKAUATWW

Deutschland – EUR

  • Empfänger: bet-at-home.com
  • Empfängerbank: Wirecard Bank AG
  • IBAN: DE43 5123 0800 0000 0063 45
  • BIC: WIREDEMMXXX

International – EUR

  • Empfänger: bet-at-home.com
  • Empfängerbank: Uni Credit Bank Austria AG
  • IBAN: AT77 1200 0514 3108 2901
  • BIC: BKAUATWW

International – USD

  • Empfänger: bet-at-home.com
  • Empfängerbank: Uni Credit Bank Austria AG
  • IBAN: AT90 1200 0100 0387 7437
  • BIC: BKAUATWW

Schweiz – CHF

  • Empfänger: bet-at-home.com
  • Empfängerbank: Uni Credit Bank Austria AG
  • IBAN: AT23 1200 0514 3108 2903
  • BIC: BKAUATWW

Als Verwendungszweck muss generell die eigene Wettkontonummer angegeben werden.

Gibt’s für den ersten Deposit einen Bonus?

Die Ersteinzahlung beim Wettanbieter wird natürlich mit einer Willkommensprämie belohnt. Alle aktuellen Infos zum bet-at-home.com Bonus gibt’s für Dich hier.

Welche Auszahlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung?

bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und Methodenbet-at-home.com stellt den Kunden mehrere Auszahlungsmethoden zur Verfügung. Zu beachten ist, dass der Transferweg bereits für eine Einzahlung genutzt worden sein muss, ehe eine Abhebung möglich ist. Eine Ausnahme bildet an dieser Stelle lediglich die Banküberweisung, welche generell verwendet werden darf. bet-at-home.com überweist via Bank bereits Mini-Beträge ab einem Cent. Bei den Bankauszahlungen ist jedoch zu beachten, dass nur drei Anweisungen pro Monat gebührenfrei sind. Für jede weitere Abhebung berechnet bet-at-home.com eine Gebühr von fünf Euro.

Wer die Buchung zugunsten der Kreditkarte bevorzugt, muss beachten, dass der Auszahlungsbetrag mindestens 100 Euro betragen muss. Die bet-at-home.com PayPal Auszahlung ist ab 50 Euro möglich. Die e-Wallets von Skrill by Moneybookers und Neteller sind bereits ab 10 Euro verfügbar.

Das Auszahlungstempo beim Wettanbieter ist hervorragend. Nach unseren Erfahrungen werden die Gewinnabhebungswünsche der Kunden buchmacherintern innerhalb von wenigen Stunden bearbeitet.

Was ist vor der ersten bet-at-home.com Auszahlung zu beachten?

bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und Methodenbet-at-home.com führt die Auszahlungen nur dann aus, wenn die Identität der Kunden zweifelsfrei feststeht. Geprüft werden die Adresse, das Alter und die Personendaten des Spielers. Rechtlich verpflichtet ist bet-at-home.com zu dieser Vorgehensweise, sofern der Gesamtgewinnbetrag 2.000 Euro übersteigt. Im Zuge der Fairness und zum Schutz vor Betrug wird aber generell jeder Kunde vorab gecheckt.

bet-at-home.com nimmt hierzu in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen klar Stellung. Zitat: „Auf Anfrage ist der Kunde verpflichtet, die Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises (Passkopie, Führerschein, Personalausweis) sowie der verwendeten Kreditkarte zu übermitteln, damit eine Auszahlung verarbeitet werden kann.“ Die Verifizierung der Anschrift erfolgt über eine Versorgerrechnung oder mittels einer amtlichen Meldebescheinigung.

Weiterhin ist zu beachten, dass die bet-at-home.com Auszahlung nur über eigene Account-Verbindungen gestattet ist. Du darfst beispielsweise kein Bank- oder PayPal-Konto von Dritten verwenden. Selbst Auszahlungen zugunsten von Familienmitgliedern sind untersagt.

Die bet-at-home.com Ein- und Auszahlungen nochmals auf einem Blick

Nachfolgend haben wir Euch die bet-at-home.com Zahlungsmethoden tabellarisch nochmals übersichtlich zusammengestellt. Auf die Angaben von maximalen Limits verzichtet der Buchmacher leider komplett.

bet-at-home.com Einzahlung

Methode Bearbeitung Minimum Maximal
Kreditkarten Sofort 10 €
Sofortüberweisung Sofort 10 €
GiroPay Sofort 10 €
PayPal Sofort 10 €
Skrill by Moneybookers Sofort 10 €
Neteller Sofort 10 €
Onlineüberweisung Sofort 10 €
Paysafecard Sofort 5 €
Gutschein Sofort
Bankeinzahlung 1 – 3 Tage

bet-at-home.com Auszahlung

Methode Bearbeitung Minimum Maximal
Visa Kreditkarte 2 – 3 Tage 100 €
Neteller Sofort 10 €
PayPal Sofort 50 €
Skrill by Moneybookers Sofort 10 €
Überweisung 1 – 3 Tage 0,01 €

Die eigene Angabe „Sofort“ bei bet-at-home.com ist etwas irreführend. Nach unseren Erfahrungen dauert es schon einige Stunden, ehe die Gutschrift der Zahlung erfolgt. An einem Wochentag dürfen die Kunden aber damit rechnen, noch am gleichen Tag das gewünschte Geld zu erhalten.

An wen wende ich mich bei Problemen?

bet-at-home.com – Einzahlungen und Auszahlungen, Limits und MethodenWie bereits erwähnt, dürfte es während der Transferabwicklungen nach unseren Erfahrungen keinerlei Schwierigkeiten geben. Trotzdem kann es hin und wieder sein, dass die Anfänger einige Fragen haben.

bet-at-home.com arbeitet mit einem sehr fachkundigen und freundlichen Kundensupport, welcher den Usern mit Rat und Tat zur Seite steht. Der ideale Kontaktweg ist sicherlich der Live-Chat, mit welchen die Schwierigkeiten sofort aus dem Weg geräumt werden können. Umfangreichere Anfragen sollten aber auch weiterhin per Email gestellt werden. Wer hierzu das Kontaktformular nutzt, kann sich vorab entscheiden, ob er eine einfache Frage stellen, Lob oder Kritik anbringen bzw. ein technisches Problem melden möchte.

Natürlich kann die Servicemannschaft von bet-at-home.com auch telefonisch erreicht werden. Der Onlineanbieter arbeitet mit unterschiedlichen Nummern für die Sportwetten, das Casino oder das Beschwerdemanagement. Du kannst Dir sicher sein, dass Dein Gegenüber in jedem Fall ein Fachmann ist. Wichtig ist jedoch, dass Dein Anruf nicht kostenlos ist. Die Gebühren für ein Auslandstelefonat solltest Du einkalkulieren. bet-at-home.com arbeitet mit Festnetznummern in Malta.

Fazit: Lediglich die Kreditkartengebühr fällt aus der Reihe

bet-at-home.com ist im Bereich der Ein- und Auszahlungsmethoden bestens aufgestellt. Einen Pluspunkt gibt’s natürlich für die möglichen bet-at-home.com PayPal Transfers. Nach unseren Erfahrungen hat der Onlineanbieter für jeden Spielertyp den passenden Bezahlweg an Bord. Lediglich über die Berechnung der Kreditkartengebühren darf der Wettanbieter nochmals nachdenken.

Ein Sonderlob gibt’s für die superschnellen Auszahlungen. Bei bet-at-home.com muss kein Kunde lange auf seine Profite warten.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns