Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

bet-at-home.com mobile App für iPhone, iPad und Android

Kurzvorstellung des Wettanbieters bet-at-home.com

bet-at-home.com mobile App für iPhone, iPad und AndroidLange Zeit sah es so aus, als wolle sich bet-at-home.com (hier zur Bewertung von bet-at-home.com) komplett der technischen Entwicklung verschließen. Als einer der „letzten“ Bookies führte das Unternehmen im Jahr 2014 endlich ein mobiles Wettangebot ein. Vorher wurden Anfragen meist mit dem Satz, „man wolle sich auf die Homepage konzentrieren“ abgewimmelt. Die technische Abteilung in Linz hat jedoch im Hintergrund intensiv an der ersten bet-at-home.com App gebastelt. Mit dem Ergebnis möchte ich mich nachfolgend beschäftigen.


Der Online-Wettanbieter wurde 1999 in Oberösterreich gegründet und hat seither einen atemberaubenden Erfolgsweg hinter sich. Während die technische Abteilung noch immer im „Alpenländle“ sitzt, ist die Mutterfirma, die bet-at-home.com Holding, heute in Düsseldorf zu Hause. Der Buchmacher selbst ist in Malta ansässig und auch dort lizenziert. Zusätzlich hält bet-at-home.com eine Lizenz der italienischen Glücksspielbehörde AAMS. Mittlerweile vertrauen mehr als 3,23 Millionen registrierte Kunden auf den Wettanbieter.

bet-at-home.com mobile App für iPhone, iPad und Android

Die bet-at-home.com Webseitenoberfläche mit dem umfangreichen Wettangebot (Quelle: bet-at-home.com)

Die hohe Userzahl verdankt bet-at-home.com nicht zuletzt den eigenen umfangreichen Sponsorenaktivitäten. Der deutsch-österreichische Bookie engagiert sich in zahlreichen Sportarten. Als Namensponsor werden beispielsweise die ATP Tennisturniere in Hamburg und Kitzbühl unterstützt. Auch die Generali Ladies Open in Linz erhalten einen finanziellen Zuschuss von bet-at-home.com.

bet-at-home.com steht für Vertrauen
bet-at-home.com mobile App für iPhone, iPad und Android
Wettlizenz
bet-at-home.com mobile App für iPhone, iPad und Android
Paypal

bet-at-home.com mobile App für iPhone, iPad und Androidbet-at-home.com mobile App für iPhone, iPad und Androidbet-at-home.com mobile App für iPhone, iPad und Android
Sponsoring

bet-at-home.com mobile App für iPhone, iPad und Android
SSL Zertifikat

bet-at-home.com mobile App für iPhone, iPad und Android
Firmenzentrale

bet-at-home.com mobile App für iPhone, iPad und Android
CEO

Ähnlich werden die Fußballer vom FC Schalke 04. dem FC St. Pauli, von Austria Wien und vom SV Ried unterstützt. Gesponsert werden vom Bookie des Weiteren unter anderem die Eishockeyteams des EHC Liwest Black Wings Linz, der Kölner Haie sowie die Handballer der SG Flensburg Handewitt.

Was bietet die bet-at-home.com App?

bet-at-home.com mobile App für iPhone, iPad und Android„Was lange wehrt, wird gut“. Das Motto trifft perfekt auf die bet-at-home.com App zu. Die Programmierer haben eine mobile Seitenversion geschaffen, welche mit jedem handelsüblichen Smartphone oder Tablet genutzt werden kann. Ein Download im App Store oder im Android Market ist nicht notwendig. Die Web App kann mit iPhone, Android, Windows und Blackberry gleichermaßen genutzt werden. Die Systeme sind gepaart mit den neusten Browserversionen von Safari, Chrome, Firefox, Opera und IE.

Mit dieser Version hat sich bet-at-home.com der überwiegenden Mehrheit der Online-Wettanbieter angeschlossen, welche rein auf optimierte Webseiten bauen. Die Vorteile liegen auf der Hand. Ein nerviger Upload von Neuheiten oder Veränderungen innerhalb der App wird nicht benötigt. Diese werden automatisch bei einer Anwahl vom Smartphone oder Tablet aus eingefügt (hier übrigens zur Übersicht der besten Sportwetten Tablet Apps). Des Weiteren kann der Kunde sein Endgerät jederzeit wechseln und trifft trotzdem auf ein gleichbleibendes Design. Die Navigation ist für jedes System analog.

Die Kontoverwaltungsfunktionen sind für eine neue App ebenfalls schon sehr gut ausgebaut, wobei einige Punkte sicherlich noch verbessert werden können. Die Web App ist in 18 verschiedenen Sprachen verfügbar. Die Adresse für die Anwahl im Browser lautet bet-at-home.com/mobile. Alternativ kann der QR-Code direkt von der Webseite gescannt werden.

Die Stärken der App

  • komplettes Wettangebot verfügbar
  • Wettabgabe in Sekundenschnelle
  • uneingeschränkter Zugriff auf das Wettkonto
  • kein Download erforderlich
  • selbsterklärender und übersichtlicher Aufbau

Steht das gesamte Wettangebot zur Auswahl?

bet-at-home.com mobile App für iPhone, iPad und Androidbet-at-home.com stellt das komplette Wettangebot inklusiver aller Märkte sowie der Livewetten (hier zum Ratgeber über Livewetten) mobil zur Verfügung. Beherrscht wird das Portfolio bei bet-at-home.com vom König Fußball. Dabei konzentriert sich der Online-Anbieter nicht nur auf die Topligen und die internationalen Wettbewerbe, sondern weiß auch in der Breite zu überzeugen. Deutsche und österreichische Amateurbegegnungen gehören beispielsweise zum Standard beim Bookie. Das Angebot an Spezialwetten ist sehr schwankend. Selbst in einer Liga sind deutliche Unterschiede erkennbar. Während in der englischen Premier League Begegnungen von Chelsea London oder Manchester United mit 60 Sonderwetten belegt werden, erhalten Spiele von weniger populären Mannschaften oft nur zehn zusätzliche Märkte. Lobenswert sind in jedem Fall die zahlreichen Langzeitwetten, welche auf nahezu jede Liga offeriert werden.

Als Spezialist hat sich bet-at-home.com in den letzten Jahren im Eishockey hervorgetan. Das Wettportofolio in diesem Bereich ist überdurchschnittlich gut. Selbstverständlich wird Tennis ebenso komplett abgedeckt und dies nicht nur bei Turnieren, bei denen der Bookie als Sponsor agiert. Insgesamt können die Kunden beim Wettanbieter aus rund 25 Sportarten wählen. Hinzukommen noch zahlreiche Gesellschafts- und Politikwetten. TV Events wie „Schlag den Raab“ oder „Deutschland sucht den Superstar“ gehören bei bet-at-home.com zum Standardangebot. Etwas außergewöhnlicher wird es unter dem Menüpunkt „Sport und Fun“. Wann und ob die Frage „Wird Deutschland zuerst Fußballweltmeister oder landet vorher ein Mensch auf dem Mars?“, beantwortet wird, steht sinnbildlich in den Sternen.

Etwas Nachholbedarf hat bet-at-home.com sicherlich im Bereich der Livewetten. Das nicht gerade umfangreiche Angebot wird zu sehr vom Fußball und Tennis dominiert.

Wie ist der optische Eindruck der App?

Helles Blau bis mattes Grau bestimmt die Szenerie der bet-at-home.com App. Dies mag weder besonders einfallsreich oder attraktiv sein, designerisch haben sich die Programmierer in Linz auf das Wesentliche beschränkt, nämlich die Funktionalität.

Die mobile App ist einfach strukturiert und lässt sich superleicht navigieren. Der Login-Button befindet sich auf der Startseite oben rechts. Darunter kann zwischen den beiden Hauptmenüs Sports und Live gewechselt werden. In der Mitte der Webseite werden einige aktuelle Echtzeitevents eingeblendet, gefolgt von den Top- und den Last Minute – Angeboten. Alle drei Sektoren lassen sich mit dem Button „Alle Anzeigen“ komplett öffnen.
Mit den Quicklinks kann das heutige und das morgige Wettangebot auf den Bildschirm geholt werden. Eine eingebaute Suchmaschine hilft bei der Eventsuche. Die eigene Spielerlobby kann oben recht geöffnet werden. Es sind die Kontobewegungen der letzten Wochen einsehbar sowie natürlich die eigenen Wettscheine.

Kurzvideo vom Sponsoring des bet-at-home.com Cups in Kitzbühel:

Wie funktionieren die mobile Ein- und Auszahlung und welche Möglichkeiten bestehen?

bet-at-home.com hat noch nicht die vollständigen Zahlungsmodule mobil eingefügt. Wer Gewinnabhebungen vornehmen möchte, kann dies nur am heimischen PC in der Vollversion veranlassen. Einzahlungen sind jedoch begrenzt mobil möglich. Halten Sie sich einfach an folgende kleine „Schritt für Schritt“ Anleitung.

  1. Loggen Sie sich via Smartphone oder Tablet in das mobile bet-at-home.com Angebot ein.
  2. Suchen Sie oben rechts die persönliche Spielerlobby auf.
  3. Wählen Sie den Menüpunkt „Einzahlung“.
  4. Es kann aus aktuell vier Zahlungsmethoden gewählt werden. bet-at-home.com erkennt mobil die Visa-Karte, MasterCard, Diners Club und Banküberweisungen an.
  5. Wählen Sie eine Kreditkarte müssen Sie ihre Daten eingeben, den Betrag wählen und auf „Bestätigen“ drücken. Das Geld steht binnen weniger Sekunden auf dem Wettkonto zu Verfügung. Die Banküberweisung dauert ein paar Tage. Deutsche Sportwetter müssen zur Wirecard Bank und österreichische Kunden zur Uni Credit Bank überweisen.

Wichtig ist, dass beim Banktransfer die Wettkontonummer als Verwendungszweck angegeben wird (Hier noch der Link zum Ratgeber: Welche Zahlungsmöglichkeiten werden allgemein für Sportwetten angeboten?).

Welcher Bonus wird angeboten?

bet-at-home.com offeriert seinen Kunden aktuell einen 50prozentigen Einzahlungsbonus bis zu maximal 200 Euro (mehr zum bet-at-home.com Bonus lesen). Um die höchste Bonussumme auszuschöpfen, müssen also 400 Euro zum Online-Wettanbieter überwiesen werden. Die Bedingungen setzen einen viermaligen Umsatz von Einzahlung und Bonus voraus, ehe eine Auszahlung beantragt werden kann. Die vorgeschriebene Mindestwettquote von 2,0 gilt sowohl für Einzel- als auch für Kombinationswetten. Die Bonusbedingungen müssen innerhalb von 90 Tagen erfüllt sein, ansonsten verfallen die Prämie sowie die bereits erspielten Gewinne. Mathematisch stellen sich die Umsatzvorgaben folgendermaßen dar:

  • Einzahlung: 100 Euro
  • Bonus: 50 Euro
  • Startkapital: 150 Euro
  • Umsatz: 3mal Bonus und Einzahlung

Zum Einlösen des Bonus muss der Code „FIRST“ verwendet werden. Halten Sie sich an nachfolgende „Schritt für Schritt“ Anleitung und Sie starten mit zusätzlichem Kapital ins Wettvergnügen:

  1. Eröffnen Sie bei bet-at-home.com ihr persönliches Spielerkonto.
  2. Tätigen Sie ihre erste Einzahlung, idealerweise in Höhe von 200 Euro.
  3. Gehen Sie in Ihrer Kontoverwaltung auf den Menüpunkt „Bonus einlösen“.
  4. Tippen Sie dort den Code „FIRST“ ein.
  5. Die Prämie wird Ihnen sofort gutgeschrieben.

Bitte beachten Sie, dass der Code innerhalb von zehn Tagen nach der ersten Einzahlung eingeben werden muss, ansonsten verlieren Sie Ihre Bonusberechtigung (hier alle Bedingungen nochmal in der Übersicht). Die Prämie gilt nur Sport- und Livewetten. Andere bet-at-home.com Produkte sind von diesem Angebot ausgeschlossen.

Wie ist der Kundensupport beim Wettanbieter?

Der deutsch-österreichische Wettanbieter kann mit einem nahezu tadellosen Kundensupport glänzen. Die Mitarbeiter von bet-at-home.com überzeugen mit Freundlichkeit und Sachkompetenz. Direkte Anfragen werden im Live-Chat beantwortet. Selbstverständlich kann der Kundenservice auch bei per Email und Telefon kontaktiert werden. Wer ein „Haar in der Suppe“ finden möchte, wird vielleicht die kostenpflichtige Rufnummer in Malta bemängeln.

Drücken Sie den Button „Kontakt/Support“ in Ihrer App, werden Sie automatisch zum Emailformular weitergeleitet.

Video über die App: Ein/Auszahlungen, das Wettangebot und die erste Wette gezeigt

Fazit: Wie gut ist die bet-at-home.com App?

bet-at-home.com mobile App für iPhone, iPad und Androidbet-at-home.com hat sich mit der Veröffentlichung des mobilen Wettangebotes betont lange Zeit gelassen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die App ist perfekt strukturiert und lässt sich superleicht bedienen. Die Wettmärkte sind komplett integriert, so dass mobil auf keinen Event verzichtet werden muss. Etwas begrenzt sind noch die Zahlungsvarianten, wobei davon auszugehen ist, dass bet-at-home.com das Portfolio stetig erweitern wird.

Die vier Wettanbieter mit den besten Sportwetten-Apps (mehr über Sportwetten Apps):


Empfiehl uns