Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

Bei Pinnacle anmelden – wie funktioniert die Registrierung

Bei Pinnacle anmelden – wie funktioniert die RegistrierungDer Wettanbieter Pinnacle ist seit dem Jahr 1998 als Buchmacher aktiv. Betrieben wird das Wettportal durch das Unternehmen PinBet Malta Ltd. und hat somit seinen Sitz auf Malta. Ursprünglich gegründet worden ist das Unternehmen in Curacao. Seit der Gründung konnte sich der Buchmacher einen ausgezeichneten Ruf erarbeiten. Punkten kann man hier mit guten bis ausgezeichneten Quoten. Wichtig ist zu wissen: Der Wettanbieter akzeptiert keine Kunden mehr aus Deutschland. Aus dem deutschsprachigen Raum werden Sportwetter aus Österreich und der Schweiz akzeptiert.

In unserem Ratgeber zeigen wir Dir, wie Du Dich bei Pinnacle anmelden kannst. Schritt für Schritt leiten wir Dich durch die Anmeldung, bis zu dem Punkt, an dem Du Deine erste Wette platzieren kannst.

So funktioniert die Pinnacle Anmeldung – in ein paar Schritten erklärt

Bis Du Deine erste Wette bei Pinnacle abgeben kannst, brauchst Du nur ein paar Minuten. Folge einfach unserer Anleitung.

  1. Rufe die Webseite von Pinnacle  auf. Oben rechts in der Ecke findest Du einen grünen Button mit „Konto eröffnen“.
    Bei Pinnacle anmelden – wie funktioniert die Registrierung

    Startseite des Wettanbieters Pinnacle mit der Anmeldeoption (Quelle: Pinnacle)

  2. Wenn Du dort geklickt hast, öffnet sich das Formular, mit dem Du Dich bei Pinnacle anmelden kannst. Hier musst Du Deine persönlichen Daten wie Name, Adresse und Geburtsdatum hinterlegen.
  3. Als Antwort wirst Du eine E-Mail von dem Wettanbieter erhalten. Den darin enthaltenen Link musst Du anklicken, damit Dein Konto verifiziert werden kann.
  4. Danach wirst Du zurück zum Wettanbieter geleitet und kannst Dich dort in Deinen neuen Account von Pinnacle einloggen. Danach wirst Du aufgefordert, die erste Einzahlung zu leisten.

Hast Du alle Formalitäten erledigt, kannst Du Deine erste Wette platzieren. Dafür bietet Dir der Buchmacher insgesamt 18 verschiedene Sportarten an, aus denen Du wählen kannst. Im Mittelpunkt steht hier König Fußball. Du kannst aus den wichtigsten europäischen Profiligen wählen. Daneben werden noch Ligen in Asien und Südamerika angeboten und es finden sich ebenfalls internationale Wettbewerbe wie Europa- und Weltmeisterschaften mit im Portfolio. Teilweise geht es hier hinunter bis in die Amateur- und Jugendligen.

Neben Fußball setzt der Anbieter auf Baseball, Basketball, Tennis und American Football. Daran erkennt man, dass der Buchmacher Kunden in der ganzen Welt hat. Hier ist man gerade, was die Topsportarten angeht, breit aufgestellt und orientiert sich unter anderem an dem amerikanischen Markt. Hinzu kommen Randsportarten wie Aussie Rules, Cricket und Schach. Solltest Du Dich neben Fußball in anderen Sportarten mit Wetten ausprobieren wollen, wirst Du hier fündig. Daneben kann hier sogar auf Politikevents wie beispielsweise eine Präsidentschaftswahl in den USA gewettet werden.

Schaut man sich den Auszahlungsschlüssel des Buchmachers genauer an, wird hier der Konkurrenz der Platz um Meilen abgelaufen. Bis auf stolze 98 Prozent treibt man es nach eigenen Angaben und arbeitet somit mit einer äußerst geringen Gewinnmarge von 2 Prozent. Laut der Webseite von Pinnacle ist man in mehreren unabhängigen Studien zur Nummer 1 unter den Wettanbietern in Sachen Quoten gewählt worden. Schaut man sich die Quoten genauer an, wird deutlich, dass man durchschnittlich bei 96,9 Prozent landet.

Bei Pinnacle anmelden – wie funktioniert die Registrierung

Quotenübersicht bei Pinnacle (Quelle: Pinnacle)

Nachholbedarf hat Pinnacle hingegen bei seinem Kundenservice. Wer mit dem Wettanbieter in Kontakt treten möchte, dem bleibt lediglich die Möglichkeit, sich per Kontaktformular auf der Webseite zu melden. Sollte sich ein Problem auftun, das sofortiger Klärung bedarf, kann es passieren, dass der Kunde sich gedulden muss.

Wie viel Erfahrung und wie viele Kunden bringt Pinnacle mit?

An Erfahrung hat der Buchmacher einiges auf dem Buckel. Schließlich ist man hier seit 1998 im Geschäft und hat somit die absolute Hochphase der Sportwetten mitgemacht. Daher ist zu vermuten, dass hinter den Kulissen ein ordentliches Know-how aufgebaut worden ist, was sich zunehmend auch an den Wettquoten ablesen lässt.

In mehr als 200 Ländern auf der Welt hat Pinnacle nach eigenen Angaben Kunden. Wie viele Kunden dies letztendlich sind, verrät man allerdings nicht.

Was spricht für eine Pinnacle Anmeldung?

Zum einen sind die bereits erwähnten Quoten ein gutes Argument pro Pinnacle. Hinzu kommt die jahrelange Erfahrung, die seit der Gründung aufgebaut werden konnte. Wer hier Wetten platziert, kann sicher sein, dass man es mit einem seriösen Buchmacher zu tun hat.

Wer mit richtig viel Geld wetten möchte, der ist hier ebenfalls an der richtigen Adresse, denn praktisch gibt es bei Pinnacle keinerlei Wettlimits. Theoretisch zwar schon, allerdings kann dieses Limit umgangen werden, in dem man mehrere Wetten auf das gleiche Event setzt. Dies akzeptiert der Buchmacher. Um dies ausnutzen zu können, musst Du einfach nach der Platzierung der ersten Wette kurz warten, um dann erneut eine Wette auf das gleiche Event einzureichen.

Darüber hinaus bietet der Pinnacle eine gute Webseite für mobile Endgeräte an. Um mit Deinem Smartphone oder Tablet zu wetten, musst Du noch nicht einmal eine App herunterladen. Die Webseite des Buchmachers ist unter http://www.pinnacle.com/m erreichbar. Hier kriegst Du das gesamte Portal angeboten und musst auf nichts verzichten.

Bei Pinnacle anmelden – wie funktioniert die Registrierung

Pinnacle bietet eine mobile Version der Webseite an (Quelle: Pinnacle)

Ist das Pinnacle anmelden leicht?

Ja, damit Du Dich bei Pinnacle registrieren kannst, gibt es keine großen Hürden zu meistern. Du benötigst für die Anmeldung lediglich ein paar Minuten. Wir haben an dieser Stelle für Dich die Schritte zur Registrierung noch einmal in Stichpunkten aufgelistet.

  1. Webseite aufrufen 
  2. Anmeldeformular ausfüllen
  3. E-Mail verifizieren
  4. Pinnacle Login vornehmen
  5. Geld einzahlen
  6. Wette platzieren

Wie bereits erwähnt, verfügt man im Hause Pinnacle über eine gute mobile Webseite. Somit musst Du nicht an einem PC oder Laptop sitzen, um Dich hier zu registrieren. Dies kannst Du bequem erledigen – sowohl mit Deinem Smartphone als auch mit Deinem Tablet. Die Vorgehensweise ist die Gleiche, wie hier bereits beschrieben worden ist.

Ist das Pinnacle anmelden kostenlos?

Ja, die reine Pinnacle Registrierung verursacht keine Kosten. Du gehst zunächst keinerlei finanzielle Verpflichtungen gegenüber dem Sportwettenanbieter ein. Erst, wenn Du eine Wette platzieren möchtest, wirst Du Geld auf Deinen Pinnacle Account transferieren müssen. Wie dies abläuft, erklären wir Dir später in diesem Ratgeber.

Darf ich bei Pinnacle mehrere Konten besitzen?

Bei Pinnacle anmelden – wie funktioniert die RegistrierungNein, es ist nicht gestattet, bei diesem Buchmacher mehr als ein Konto zu betreiben. Pinnacle verbietet es ebenfalls, ein Konto im Namen einer dritten Person (Verwandte oder Ähnliches) zu betreiben. Bei anderen Wettanbietern wurde dieses Vorgehen in der Vergangenheit dazu genutzt, um einen Bonus doppelt abzugreifen oder um ein Wettlimit zu umgehen. Da es bei Pinnacle weder einen Bonus noch ein Wettlimit gibt, lohnt sich eine doppelte Registrierung überhaupt nicht. Sollte dies dennoch vorkommen und bemerkt der Buchmacher dies, werden sämtliche Konten sofort geschlossen.

Wie ist das Anmeldeformular aufgebaut und welche Daten werden gefordert?

Das Anmeldeformular von Pinnacle ist sehr kompakt aufgebaut und es werden durch den Buchmacher nur die Daten verlangt, die wirklich benötigt werden. Eine blinde Sammelwut an Daten findet hier definitiv nicht statt. Abgefragt werden folgende Daten:

Persönliche Daten

  • Name
  • Nachname
  • E-Mailadresse
  • E-Mailadresse bestätigen
  • Geburtsdatum
  • Land (aus einer Liste auswählbar)
  • Telefonnummer
  • Währung (aus einer Liste auswählbar)

Kennwort und Sicherheit

  • Passwort
  • Passwort bestätigen
  • Sicherheitsfrage
  • Sicherheitsantwort

Konto eröffnen

  • Secure-Code
  • Zustimmung zu/Ablehnung von Werbemails
  • Bestätigung der AGB, Datenschutzrichtlinien und Volljährigkeit

Die Daten, die Du während des Anmeldeprozesses bei Pinnacle hinterlegt, müssen der Wahrheit entsprechen. Der Buchmacher wird diese im Vorfeld einer Auszahlung überprüfen wollen. Dies geschieht auf Grundlage des Geldwäschegesetzes. Solltest Du hier bewusst falsche Angaben gemacht haben, wirst Du bei Pinnacle Probleme bekommen und unter Umständen lange auf Dein Geld warten. Ebenfalls erwartet man von Dir, dass Du Änderungen in Deinen persönlichen Daten schnellstmöglich mitteilst.

Gibt es einen Pinnacle Bonus?

Nein, der Buchmacher bietet weder für seine Neukunden noch für seine Bestandskunden einen Bonus an. Dafür werden hier mitunter die besten Quoten der Branche geboten und mit einem sehr guten Auszahlungsschlüssel gearbeitet. Dies ist auch der Grund, warum es keinen Pinnacle Bonus gibt. Der Buchmacher muss Geldgeschenke an die Kunden nicht auf einem anderen Weg wieder hereinholen.

Wie sieht es mit Ein- und Auszahlungen bei Pinnacle aus?

Bei Pinnacle anmelden – wie funktioniert die RegistrierungWichtig ist zu beachten, dass eine Einzahlung nicht in Schweizer Franken vorgenommen werden kann. Wir beschränken uns daher auf das Zahlungsmittel Euro in unserem Ratgeber.

Damit Du Geld auf Deinen Pinnacle Account transferieren kannst, bietet Dir der Buchmacher verschiedene Möglichkeiten an. Dies sind folgende: Paysafecard, WebMoney, iDebit, Qiwi Wallet, Sofortüberweisung, Skrill, moneta.ru, Entropay, Visa-Karte und MasterCard sowie Banküberweisung. Zahlst Du mit Paysafecard, erhebt Pinnacle eine Gebühr von 3,45 Prozent auf die Einzahlungssumme. Mit Qiwi-Wallet sind es immerhin noch 2 Prozent. Alle anderen Zahlungsarten sind gebührenfrei.

Möchtest Du Geld von Deinem Kundenkonto abheben, so kannst Du dafür zwischen Paysafecard, iDebit, Qiwi-Wallet, WebMoney, Neteller, Skrill, Entropay und Banküberweisung wählen. Für eine Banküberweisung verlangt der Anbieter eine Gebühr von 20 Euro. Für alle anderen Zahlungsarten werden 12 Euro fällig. Damit Du Geld abheben kannst, verlangt der Anbieter verschiedene Mindestbeträge, die transferiert werden müssen. 10 Euro musst Du mindestens abheben, wenn Du Qiwi-Wallet, Neteller oder Skrill nutzt. 12 Euro ist die Mindestsumme bei WebMoney. 15 Euro müssen mindestens abgehoben werden, wenn Du Entropay nutzt oder das Geld auf Deinem Bankkonto empfangen möchtest. Via Paysafecard zahlt man mindestens 25 Euro, 50 Euro musst Du bei iDebit überweisen lassen.

Wie hoch sind die Mindesteinzahlung und der Mindesteinsatz?

Je nachdem welchen Weg Du zur Einzahlung wählst, musst Du unterschiedlich Mindestsummen transferieren. 10 Euro werden bei WebMoney, Qiwi-Wallet, Sofortüberweisung, Neteller, Skrill, moneta.ru und Banküberweisung fällig. 20 Euro musst Du mindestens überweisen, wenn Du mit Entropay oder Kreditkarte zahlst. 25 Euro werden über die Paysafecard verlangt und 50 Euro bei der Zahlungsmethode iDebit.

Der Mindesteinsatz bei Pinnacle beträgt 1 Euro. Dies ist vergleichsweise hoch, finden sich doch Anbieter auf dem Markt, die Wetten bereits ab 0,05 Euro annehmen. Solch niedrige Beträge sind gerade für Anfänger attraktiv, um sich in die neue Betätigung hineinzufinden. Dennoch ist 1 Euro durchaus akzeptabel bei Pinnacle. Probleme sollte damit niemand haben.

Diese Themen zum Buchmacher Pinnacle könnten Dich auch interessieren:

Fazit: Lohnt sie eine Pinnacle Anmeldung?

Bei Pinnacle anmelden – wie funktioniert die RegistrierungJa, ganz klar lohnt sich hier eine Anmeldung. Der Buchmacher bietet sehr gut Quoten und genügend Sportarten zur Auswahl. Hinzu kommt, dass man bei Pinnacle „Surebets“ akzeptiert. So genannte sichere Wetten, bei denen ein Sportwetter in jedem Fall mit einem Gewinn nach Hause geht. Andere Wettanbieter schließen Kunden aus, wenn sie herausfinden, dass man sichere Wetten platziert.

Hinzu kommt das gute mobile Angebot, was der Nachfrage auf dem Markt voll und ganz gerecht wird. Ebenso das Zusatzangebot an weiteren Glücksspielen. Insgesamt findet sich hier ein rundes, sauberes und vor allen Dingen seriöses Angebot für Wettbegeisterte wieder.

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus
Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns