Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

Bei NetBet anmelden – wie läuft die Anmeldung ab?

Bei NetBet anmelden – wie läuft die Anmeldung ab?Mit dem Wettanbieter NetBet findet sich ein Buchmacher auf dem Markt, der unter diesem Namen seit 2013 aktiv ist. Trotzdem steckt dahinter eine jahrelang aufgebaute Kompetenz, agierte man bis zur Umbenennung im Jahr 2013 unter dem Label Bet770. Die Qualität des Wettanbieters hat in keinster Weise gelitten. Im Gegenteil: Fühlte man sich bei Bet770 aufgrund der Struktur der Webseite manchmal wie im Spielcasino, hat sich dies in den vergangenen Jahren geändert.

In unserem Ratgeber möchten wir Dir zeigen, wie Du Dich bei NetBet anmelden kannst. Schritt für Schritt leiten wir Dich durch die Registrierung bis hin zu dem Punkt, an dem Du Deine erste Wette platzieren kannst.

So funktioniert die NetBet Anmeldung – in wenigen Schritten erklärt

Ohne große Probleme wirst Du die NetBet Registrierung meistern können. Der Anbieter hat den Ablauf für seine User leicht gestaltet. Wir haben für Dich im Folgenden eine Anleitung erstellt, wie Du Dich durch den Anmeldeprozess manövrierst:

  1. Zunächst musst Du die Webseite von NetBet  aufrufen. Dort findest Du oben rechts in der Ecke einen grünen Button „Registrieren“. Nachdem Du dort drauf klickst, gelangst Du automatisch zum Anmeldeformular.
    Bei NetBet anmelden – wie läuft die Anmeldung ab?

    Sportwetten Webseite des Wettanbieters NetBet mit dem Anmeldebutten oben rechts (Quelle: Netbet)

  2. In dem Popup das sich öffnet, hinterlegst Du Deine persönlichen Daten und wählst einen Nutzernamen. Sobald Du mit der Maus auf „Mein Konto erstellen“ klickst, wird Dein NetBet Account angelegt.
  3. Anschließend wirst Du auf die Startseite des Buchmachers geleitet. Du musst Dich nicht mehr extra bei NetBet einloggen, weil dies automatisch geschieht.
  4. Zeitgleich erhältst Du eine E-Mail von NetBet, in der Deine Anmeldung bestätigt wird. Hier erfährst Du von den aktuellsten Bonusangeboten, die wir Dir später noch genauer vorstellen.
  5. Du kannst Dich in Ruhe auf der Webseite umschauen und Dich mit dem Portal vertraut machen. Mit einem Klick auf den Button „Einzahlung“ wirst Du in den Kassenbereich des Buchmachers geleitet. Hier kannst Du Dein erstes Geld auf Dein Kundenkonto transferieren.

Hast Du dies alles erledigt, kannst Du mit dem Wetten beginnen. Dafür eröffnen sich Dir bei dem Buchmacher eine ganze Fülle an Möglichkeiten. Mehr als 30 Sportarten führt NetBet in seinem Portfolio, wobei der Fokus klar auf dem Fußball liegt. Andere Topsportarten sind Tennis und Basketball. Zusätzlich werden Randsportarten wie Wasserball, Cricket und Surfen angeboten.

Allein im Fußball sind die Möglichkeiten Wetten zu platzieren schier endlos bei diesem Buchmacher. Klickt man in der Navigationsleiste auf Fußball, werden 28 Länder präsentiert, in denen man zumindest auf die Profiligen wetten kann. Wessen Herz für Fußball schlägt, der wird bei diesem Buchmacher definitiv ein glücklicher Kunde werden.

Bodenständigkeit beweist der Buchmacher in Sachen Quoten und Auszahlungsschlüssel. Dieser wird bei rund 96 Prozent verortet, wobei dies bei hochkarätigen Events wie Europa- oder Weltmeisterschaften getoppt werden kann. Geht es hinunter in die Amateurligen, sinkt der Schlüssel bis auf 90 Prozent ab. Trotzdem präsentiert sich in dieser Hinsicht hier ein grundsolides Angebot.

Neben den Sportwetten finden sich bei diesem Buchmacher Casino, Live-Casino, Spiele und Poker im Angebot. In diesem Bereich macht sich wiederum bemerkbar, dass bis vor der Umbenennung zu NetBet im Jahr 2013 der Fokus des Unternehmens ein anderer war und nicht allzu sehr auf Sportwetten lag. Das macht das Angebot nicht schlechter. Im Gegenteil: Man weiß in diesen Feldern des Glücksspiels genauso gut Bescheid.

Bei NetBet anmelden – wie läuft die Anmeldung ab?

Casino Oberfläche beim Wettanbieter NetBet (Quelle: NetBet)

Auch in Sachen Kundenservice überzeugt der Wettanbieter in vollem Umfang. Ist mancher Buchmacher lediglich per E-Mail zu erreichen, stehen bei NetBet mehrere Wege offen, um ein Anliegen vorzutragen. Wie es der Regelfall ist, ist man im Hause NetBet ständig via E-Mail zu erreichen. Hinzu kommt ein Live-Chat, der zwischen 8 Uhr und Mitternacht englischer Zeit erreichbar ist. Darüber hinaus können Kunden sich an eine Telefonhotline wenden, die rund um die Uhr besetzt ist. Trotz des Firmensitzes in Malta wird dafür eine deutsche Telefonnummer angeboten. Das hält die Kosten für die Kontaktaufnahme in Grenzen, wenngleich es Anbieter auf dem Markt gibt, die ihren Kunden kostenlose Rufnummern zur Verfügung stellen.

Wie viel Erfahrung und wie viele Kunden bringt NetBet mit?

Aufgrund der Tätigkeit im Bereich der Sportwetten seit Beginn des 21. Jahrhunderts bringt das Unternehmen ein fundiertes Fachwissen mit sich. Das macht sich unter anderem an den Quoten und der Auswahl der Sportarten bemerkbar. Hier weiß man offensichtlich sehr genau darüber Bescheid, was man tut.

Mit rund 200.000 Kunden zählt der Anbieter zwar zu den kleineren Buchmachern auf dem Markt, das liegt aber lediglich an der Umstrukturierung im Jahr 2013.

Was spricht für eine Anmeldung bei NetBet?

Für den Anbieter spricht ganz klar das umfangreiche Angebot, das aufgrund der jahrelangen Erfahrung des Unternehmens offeriert werden kann. Der Buchmacher präsentiert sich nicht nur bei den Sportwetten als seriöses Unternehmen, sondern überträgt dieses Bild auch in die anderen Glücksspielbereiche des Hauses.

Wer am liebsten mit seinem mobilen Endgerät Wetten platziert oder Glücksspiel betreibt, für den hält der Onlineanbieter verschiedene Möglichkeiten parat. Zum einen ist die Webseite bequem mit dem Browser von Tablet und Smartphone im responsive Design unter http://m.netbet.de erreichbar. Es muss keine App heruntergeladen werden, um das Angebot zu nutzen.

Trotzdem bietet der Buchmacher verschiedene Applikationen für Android- und Apple-Geräte an. Mit diesen Apps steht Dir als Kunde die ganze Welt der Wetten von NetBet offen.

Bei NetBet anmelden – wie läuft die Anmeldung ab?

Mobile App bei NetBet (Quelle: NetBet)

Zusätzlich lockt NetBet seine Kunden mit einer 10-Euro-Bonuswette, wenn sie über das mobile Angebot agieren. Dabei ist es egal, ob Du die mobile Webseite ansurfst oder die App nutzt. Du musst lediglich die Teilnahme an dem Bonusprogramm bestätigen. Danach wird der Betrag innerhalb von 24 Stunden auf Deinen NetBet Account gutgeschrieben. Damit Du Dir den Gewinn und den Bonus auszahlen lassen kannst, musst Du den Betrag achtmal mit einer Mindestquote von 1,60 umsetzen. Dabei ist es egal ob Du Einzel- oder Kombiwetten nutzt. Zu beachten ist, dass bei Kombiwetten jede einzelne Partie die Mindestquote aufweisen muss.

Ist die Anmeldung bei NetBet leicht?

Ja, die Anmeldung ist durch den Buchmacher bewusst einfach gehalten worden. Bis Du Deine erste Einzahlung vornehmen kannst, musst Du nur wenige Schritte absolvieren bei NetBet. Probleme sollten dabei keine auftreten, wir haben Dir aber trotzdem nochmal eine kleine Anleitung zusammengestellt:

  1. Webseite aufrufen 
  2. Bei NetBet registrieren
  3. Formular ausfüllen
  4. NetBet Login vornehmen
  5. Einzahlung leisten
  6. Wette platzieren

Das Praktische an der NetBet Registrierung ist, dass Du dafür keinen Laptop oder PC benötigst. Du kannst Dich bei NetBet registrieren, in dem Du die Webseite einfach über Dein Smartphone oder Tablet aufrufst. Die Schritte zur Kontoeröffnung bleiben die gleichen.

Ist das NetBet Anmelden kostenlos?

Die reine Erstellung eines NetBet Accounts kostet Dich keinen Cent. Du gehst dabei keine Verpflichtung gegenüber dem Wettanbieter ein. Geld musst Du erst dann überweisen, wenn Du tatsächlich wetten möchtest. Dazu musst Du wiederum einfach eine Einzahlung auf Dein Konto vornehmen, die wir Dir später in diesem Ratgeber erklären.

Darf ich bei NetBet mehrere Konten besitzen?

Nein, mehr als ein Konto ist pro Nutzer nicht gestattet. Doppelte Anmeldungen bemerkt NetBet in der Regel recht schnell. Der Buchmacher sperrt dann beide Konten und storniert alle bis dahin erzielten Gewinne.

Wie ist das Anmeldeformular aufgebaut und welche Daten werden erfragt?

Das Formular für die Registrierung ist bewusst kompakt gehalten. Man erfragt nur die Daten, die für eine Kontoführung benötigt werden. Im Einzelnen sind dies folgende Informationen:

Kontodaten

  • Benutzername
  • Passwort
  • Passwort bestätigen
  • E-Mailadresse
  • E-Mailadresse bestätigen
  • Währung (aus einer Liste auswählbar)
  • Land (aus einer Liste auswählbar)

Persönliche Daten

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • Postleitzahl
  • Stadt
  • Straße
  • Handynummer
  • Festnetznummer (optional)
  • Zusätzliche Informationen
  • ggf. Name eines Werbers
  • ggf. Aktions-Code
  • Zustimmung zu AGB und Bestätigung der Volljährigkeit

Die hier gemachten Angaben müssen unbedingt der Wahrheit entsprechen. Falls Du einen Account unter falschen Namen anlegst, wird der Buchmacher dies spätestens bei einer Auszahlung bemerken. Zu diesem Zeitpunkt ist das Unternehmen verpflichtet, Deine Identität anhand von Ausweispapieren zu überprüfen, um den Bestimmungen im Geldwäschegesetz gerecht zu werden. Stellt sich dabei heraus, dass falsche Angaben gemacht wurden, wird es schwierig, an die Gewinne und an das eingezahlte Geld heranzukommen.

Gibt es bei NetBet einen Bonus?

Die neuen Mitspieler bei NetBet starten selbstverständlich mit einem Wettbonus, sofern gewünscht. Die Neukundenofferte ordnet sich im Bonus-Vergleich jedoch lediglich im Mittelfeld ein. Die kompletten summarischen und prozentualen Werte sowie die Durchspielbedingungen kannst Du in unserem Bonusbericht nachlesen.

Wie sieht es mit Ein- und Auszahlungen bei NetBet aus?

Bei NetBet anmelden – wie läuft die Anmeldung ab?Damit Du Wetten platzieren kannst, musst Du zunächst Geld auf Deinen NetBet Account transferieren. Dafür stellt der Wettanbieter verschiedene Wege bereit. Zum einen akzeptiert man hier die Kreditkarten von Visa, MasterCard und die virtuelle Kreditkarte von Astropay. Zum anderen können Skrill (Moneybookers), Ideal, Sofortüberweisung, Giropay, Bank Wire, Neteller, Bitcoin, Paysafecard, Ecard, Euteller, Trustly, Banküberweisung, Webmoney, Qiwi und Moneta genutzt werden.

Auszahlungen können via Kreditkarten von Visa und MasterCard entgegen genommen werden. Zusätzlich hat der Buchmacher hier noch Skrill (Moneybookers), Neteller, Banküberweisung, Webmoney, Qiwi und Moneta im Angebot. Als Mindestauszahlungsbetrag werden bei sämtlichen Wegen 10 Euro veranschlagt. Darunter kannst Du keine Anweisung veranlassen. Eine Gebühr wird für Einzahlungen nicht fällig.

Wie hoch sind die Mindesteinzahlung und der Mindesteinsatz?

Wenn Du Geld auf Dein Konto bei NetBet überweisen möchtest, so erwartet der Anbieter von Dir, dass mindestens 10 Euro je Transfer fließen. Dabei ist es egal, welche Methode Du wählst. Im Gegensatz zu anderen Anbietern verzichtet man auch bei Auszahlungen vollständig auf Gebühren.

Der Mindesteinsatz bei diesem Buchmacher beträgt lediglich 0,07 Euro je Sportwette. Dies ist im Vergleich mit anderen Anbietern sehr wenig. Gerade für Anfänger ist der Betrag attraktiv, da mit 7 Cent kein großes Risiko eingegangen werden muss. Somit ist der Buchmacher für Anfänger wie gemacht. Willst Du eine Live-Wette platzieren, so liegt der Mindesteinsatz bei 0,13 Euro.

Fazit: Lohnt sich eine Anmeldung bei NetBet?

Bei NetBet anmelden – wie läuft die Anmeldung ab?Ganz klar: Ja. Der Anbieter verfügt über eine jahrelange Erfahrung in Sachen Sportwetten und Glücksspiele. Bereits seit Anfang des Jahrtausends ist man auf dem Markt aktiv. Wer so lange sein Geschäft betreibt, der kann nicht unseriös arbeiten. Dies hätte sich in der Branche in der Vergangenheit herumgesprochen und die Kunden würden den Anbieter meiden.

Das breit gefächerte Angebot, das weit über die normalen Sportwetten hinausgeht, spricht ebenfalls für sich. Sollte ein Sportwetter einmal Probleme haben, hilft der Kundenservice gern weiter – und das rund um die Uhr. Dies ist in der Branche keine Selbstverständlichkeit. Zwar ist der Live-Chat nicht kontinuierlich besetzt, via Telefon erreicht man im Hause NetBet aber immer jemanden.

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus
Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns