Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Bei HappyBet anmelden – Wie registriere ich mich?

Bei HappyBet anmelden – Alle Infos zur RegistrierungMit dem Wettanbieter HappyBet findet sich ein Buchmacher auf dem Markt, der im Jahr 2011 in Malta gegründet worden ist. Vor der Gründung auf Malta war das Unternehmen als Marke aus dem Hause mybet seit 2008 aktiv. Diese Verbindung ist inzwischen gekappt worden und HappyBet ist seitdem als eigenständiger Wettanbieter aktiv.

Wir haben für Dich den Wettanbieter genauer unter die Lupe genommen und zeigen Dir heute, wie Du Dich bei HappyBet ohne Probleme anmelden kannst. Schritt für Schritt leiten wir Dich an, bis Du zu dem Punkt kommst, an dem Du Deine erste Wette platzieren kannst.

So funktioniert die HappyBet Anmeldung – In wenigen Schritten erklärt!

Es dauert nur einige Minuten, bist Du Deinen HappyBet Account eröffnet hast. Folge einfach unserer Anleitung zur HappyBet Registrierung und Du wirst keine Probleme haben.

  1. Nachdem Du die Webseite von HappyBet  aufgerufen hast, findest Du oben rechts in der Ecke den gelben Button „Jetzt registrieren“. Mit einem Klick auf den Button kannst Du das Formular zur HappyBet Anmeldung aufrufen.
    Bei HappyBet anmelden – Alle Infos zur Registrierung

    Startseite des Wettanbieters HabbyBet mit der Anmeldeoption oben (Quelle: HappyBet)

  2. Hier gibst Du Deine persönlichen Daten wie Name, Adresse und Geburtsdatum ein. Mit einem Klick auf den Button „Sicher und kostenlos anmelden“ schließt Du den ersten Schritt für Deine HappyBet Registrierung ab.
  3. Im Anschluss kannst Du Dich in Deinen neuen Account bei HappyBet einloggen und Dich in Ruhe mit dem Portal vertraut machen.
  4. Damit Du eine Wette platzieren kannst, musst Du eine Einzahlung auf Dein Kundenkonto bei dem Buchmacher leisten. In den Kassenbereich des Buchmachers gelangst Du, in dem Du den gelben Button „Einzahlen“ oben rechts in der Ecke anklickst. Welche Möglichkeiten Du zur Einzahlung hast, erklären wir Dir später in diesem Ratgeber.

Sobald Du alle Formalitäten erledigt hast, kannst Du mit dem Wetten loslegen. Du kannst Dir Wettmöglichkeiten aus rund 20 verschiedenen Sportarten bei diesem Buchmacher aussuchen. Dominierend ist darunter der Fußball. Geboten werden bei diesem Buchmacher nur die wichtigen Topligen in Europa. In England findet man hier zwar Wetten, die bis hinunter in den Amateurbereich reichen – mehr jedoch nicht. Möchtest Du auf die deutschen Amateurligen wetten, bist Du hier an der falschen Adresse.

Hinzu kommen Topsportarten wie Tennis, Basketball und Handball, die bei diesem Buchmacher mit im Portfolio sind. Darüber hinaus bedient man mit Sportarten wie Golf, Snooker und Badminton die Ränder. Genügend Abwechslung an Sportarten ist bei diesem Buchmacher auf jeden Fall gegeben. Mager wird es, wenn man sich die Tiefe ansieht, in die der Wettanbieter bei den Möglichkeiten geht. Da man bei jedem Event die gleiche Anzahl an Variationen anbieten möchte, finden sich bei unwichtigen Events viele Angebote, bei Top-Events wird es dadurch im Vergleich zu anderen Buchmachern sehr dünn.

Schaut man sich die Wettquoten des Buchmachers an, so sind diese eher im Mittelfeld unter der Konkurrenz zu verorten. Die Auszahlungsquote von rund 93 Prozent bestätigt dies, die weder besonders gut noch besonders schlecht ist.

Bei HappyBet anmelden – Alle Infos zur Registrierung

Startseite von HappyBet mit den Top-Spielen der Woche& Quoten (Quelle: HappyBet)

Wie viel Erfahrungen und wie viel Kunden bringt HappyBet mit?

An Erfahrung bringt der Buchmacher laut eigenen Angaben auf der Webseite rund 45 Jahre mit sich. Im Onlinegeschäft ist man seit dem Jahr 2008 tätig und konnte sicherlich im Rahmen der Zusammenarbeit mit mybet zu Beginn des Geschäfts ordentlich von dessen Know-how profitieren. Über die Anzahl der Kunden macht man hier keine Angaben. Lediglich eine Information zu rund 900 stationären Annahmestellen des Wettanbieters lassen sich finden.

Was spricht für eine HappyBet Anmeldung?

Zum einen ist der Buchmacher nach eigenen Angaben sehr erfahren im Wettgeschäft. Zum anderen wird hier das Hauptaugenmerk deutlich nur auf Sportwetten gelegt. Wer also bei einem Anbieter tätig werden möchte, der sich nur auf eine Glücksspielvariante versteht und darauf entsprechend spezialisiert hat, der ist hier richtig. Ein weiterführendes Angebot wie Casino oder Poker findet sich hier erst gar nicht.

So mittelmäßig der Buchmacher in den meisten Belangen aufgestellt ist, sticht hier der Kundenservice besonders hervor. Während die meisten Buchmacher lediglich per E-Mail erreichbar sind, bietet man hier zusätzlich eine Telefonhotline und einen Live-Chat an. Für Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wird in der Zeit von 8 Uhr bis 24 Uhr eine kostenlose Rufnummer zur Verfügung gestellt, unter der der Support erreichbar ist. Parallel dazu ist in der gleichen Zeit der Live-Chat besetzt und kann kontaktiert werden.

Bei HappyBet anmelden – Alle Infos zur Registrierung

HappyBet bietet einen ausgezeichneten Kunden-Support (Quelle: HappyBet)

Wer ein dringendes Problem hat, wird hier zumindest während der Servicezeiten umgehend bedient. Außerhalb der angegebenen Uhrzeit kann es dann wiederum zu einiger Wartezeit kommen. Dafür stellt man bei HappyBet einen großzügigen FAQ-Bereich zur Verfügung. Bevor Wenn Du außerhalb der Geschäftszeiten ein Problem hast, bekommst Du trotzdem Hilfe. Ein Blick in die FAQ genügt, um wichtige Fragen und Anliegen unkompliziert zu klären.

Hinzu kommt bei diesem Buchmacher ein gutes Angebot für mobile User. Wer sich die meiste Zeit mit seinem Handy oder dem Tablet um Wetten kümmert, wird bei HappyBet voll auf seine Kosten kommen. Dafür reicht es, wenn Du mit dem Browser Deines mobilen Endgeräts den Buchmacher unter der Adresse http://m.happybet.com besuchst. In der mobilen Web-App steht Dir das gesamte Portal zur Verfügung und Du kannst voll über Deinen HappyBet Account verfügen. Das Praktische an der ganzen Sache: Du musst keinen gesonderten Download tätigen, um die App zu nutzen.

Ist das HappyBet anmelden leicht?

Ja, der Buchmacher hat die Anmeldung bewusst leicht gestaltet. Bis Du Deine erste Wette hier platzieren kannst, benötigst Du nur ein paar Minuten. Wir haben Dir hier noch einmal alle wichtigen Schritte zur Account Eröffnung in Stichpunkten notiert.

  1. Webseite von HappyBet  aufrufen
  2. Anmeldeformular ausfüllen
  3. HappyBet Login vornehmen
  4. Einzahlung auf Deinen HappyBet Account leisten
  5. Wette platzieren und gewinnen

Bequem ist bei HappyBet, dass Du die Anmeldung über Dein Smartphone oder Tablet absolvieren kannst. Dafür musst Du Dich in der Web-App in das Menü navigieren und dort den Punkt „Registrieren“ anwählen. Die Vorgehensweise ist die gleiche, wie wir hier bereits beschrieben haben.

Ist das HappyBet anmelden kostenlos?

Ja, die reine Registrierung ist bei HappyBet gratis. Du gehst durch den Anmeldevorgang bei diesem Buchmacher keinerlei finanzielle Verpflichtungen gegenüber dem Unternehmen ein. Möchtest Du hingegen eine Wette platzieren, musst Du Geld auf den Account bei HappyBet überweisen. Dafür stellt der Buchmacher unterschiedliche Transferwege bereit. Welche dies sind und wie Du sie beschreitest, erklären wir Dir später in diesem Ratgeber.

Ist es bei HappyBet erlaubt, mehr als ein Konto je Kunde zu betreiben?

Bei HappyBet anmelden – Alle Infos zur RegistrierungNein, der Buchmacher verbietet dies in seinen AGB ausdrücklich. Mancher Sportwetter hat in der Vergangenheit schon versucht, auf diesem Wege Boni doppelt abzugreifen oder ein Limit zu umgehen. Ebenfalls ist es nicht gestattet, ein Konto auf den Namen einer dritten Person zu betreiben. Kommt HappyBet dahinter, werden laut AGB sämtliche Konten der betreffenden Person gesperrt. Du wirst dann bei HappyBet Probleme haben, an Dein eingezahltes Geld wieder heranzukommen. Das gewonnene Geld wird aller Wahrscheinlichkeit weg sein, da der Buchmacher von einem Betrugsversuch ausgehen wird.

Wie ist das Anmeldeformular aufgebaut und welche Infos werden erfragt?

HappyBet hat das Formular zur Anmeldung bewusst kompakt gehalten. Man erfragt hier tatsächlich nur die Informationen, die man wirklich für eine Kontobetreibung benötigt. Im Einzelnen sind dies folgende Daten:

Persönliche Daten

  • Anrede (aus einer Liste auswählbar)
  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Land (aus einer Liste auswählbar)
  • Bundesland (aus einer Liste auswählbar)
  • E-Mailadresse
  • Handynummer

HappyBet Login Daten

  • Benutzername
  • Passwort
  • Passwort bestätigen
  • Passwort-Frage (aus einer Liste auswählbar)
  • Passwort-Antwort
  • ggf. Promotions-Code bzw. Coupon
  • Bestätigung der AGB und der Volljährigkeit

Die Daten, die während der Anmeldung von Dir beim Buchmacher hinterlegt werden, sollten der Wahrheit entsprechen. HappyBet wird diese auf jeden Fall vor einer Auszahlung überprüfen wollen. Dazu ist der Buchmacher laut Geldwäschegesetz verpflichtet. Stellt sich dann heraus, dass Du bewusst falsche Angaben gemacht hast, wirst Du bei HappyBet Probleme bekommen. Unter Umständen musst Du lange auf die Auszahlung Deines Geldes warten. Auch solltest Du versuchen, die Daten so aktuell wie möglich zu halten. Ziehst Du um oder ähnliches, dann müssen diese Informationen so schnell wie möglich an den Buchmacher weitergereicht werden.

Gibt es bei HappyBet einen Bonus?

Ja, der Buchmacher begrüßt seine Neukunden mit einem tollen Willkommensbonus. Dieser wird auf die erste Einzahlung gewährt und unterliegt Umsatzbestimmungen, die Du vor einer ersten Auszahlung beachten musst. Daneben werden Gratiswetten angeboten und auch für die Bestandskunden hält der Buchmacher immer wieder tolle Geschenke bereit.

Wie sieht es mit Ein- und Auszahlungen bei HappyBet aus?

Bei HappyBet anmelden – Alle Infos zur Registrierung

© www.BillionPhotos.com / www.shutterstock.com

Damit Du Geld auf Deinen HappyBet Account transferieren kannst, stellt Dir der Buchmacher verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Zunächst einmal kannst Du ganz klassisch mit einer Banküberweisung Geld auf das Kundenkonto transferieren. Daneben werden die Kreditkarten von Visa und MasterCard akzeptiert. Zusätzlich kannst Du noch Geld mit Sofortüberweisung und GiroPay transferieren. Zahlst Du lieber mit einem E-Wallet, so kannst Du bei HappyBet bequem via PayPal oder Skrill (Moneybookers) Geld überweisen. Als letzte Zahlungsmöglichkeit wird die Paysafecard offeriert.

Möchtest Du Geld von Deinem HappyBet Account abrufen, stehen Dir immerhin fünf verschiedene Wege zur Verfügung. Du kannst zwischen PayPal, Skrill (Moneybookers), Kreditkarte (Visa und MasterCard) sowie Banküberweisung wählen. Egal welchen Auszahlungsweg Du nutzt, es müssen bei einem Transfer immer mindestens 10 Euro ausgezahlt werden. Eine Gebühr wird in keinem Fall erhoben.

Wie hoch sind die Mindesteinzahlung und der Mindesteinsatz?

Bei HappyBet ist es egal, welchen Einzahlungsweg Du nutzt, da die Höhe der Mindesteinzahlung bei allen Zahlungsmitteln gleich ist. Gefordert werden bei diesem Buchmacher immer 10 Euro. Gebühren werden bei keiner Transaktion fällig.

Der Mindesteinsatz bei HappyBet liegt bei 1 Euro. Im Vergleich zu den anderen Wettanbietern pendelt man sich mit diesem Wert hier im guten Mittelfeld ein. Ein niedriger Mindesteinsatz ist gerade für Neueinsteiger in dieses Geschäft eine gute Möglichkeit, sich in Ruhe an die neue Materie heranzutasten. Somit sollte die Summe von 1 Euro für jeden Sportwetter im Rahmen seiner Möglichkeiten liegen.

Fazit: Lohnt sich das HappyBet anmelden?

Ganz klar: Ja, eine Anmeldung bei HappyBet lohnt sich in jedem Fall. Es findet sich ein Buchmacher wieder, der nur sein Kerngeschäft – Sportwetten – betreibt. Hier wird kein Zusatzangebot in Form von weiteren Glücksspielen offeriert, sodass sich die Kunden voll und ganz auf das Platzieren von Wetten konzentrieren können.

Wer einen Buchmacher mit einem sehr guten Kundenservice sucht, ist hier ebenfalls an der richtigen Adresse. 16 Stunden am Tag steht man den Kunden in deutscher Sprache per E-Mail, Live-Chat und kostenloser Telefonhotline zur Verfügung. Dies bietet beim besten Willen nicht jeder Buchmacher an.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns