Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an!
0800 2227447

Asiatische Buchmacher bzw. Wettanbieter im Test – sind diese seriös?

Asiatische Buchmacher sind in der Tippgemeinde ein oft diskutiertes Thema. Im Zuge von Wettskandalen gerieten die asiatischen Anbieter meist völlig zu unrecht in ein negatives Licht. Richtig ist, dass jeder Spieler, welcher sich ernsthaft und schon länger mit Sportwetten beschäftigt hat, wahrscheinlich auch schon einmal den Gedanken hatte, zu einem Bookie aus Asien zu wechseln. Insbesondere für erfolgreiche User, welche bei den europäischen Anbietern mit Limitierungen zu kämpfen haben, sind die asiatischen Anbieter eine interessante Alternative.

Warum greifen manche Sportwetten-Kunden auf asiatische Wettanbieter zurück?

Die meisten Online-Sportwettenanbieter in Europa haben ein strengeres Risikomanagement. Dies heißt, das auf einzelne Events oft nur sehr geringe Maximaleinsätze möglich sind (hier noch mehr zum Thema „richtige Einsätze wählen“ bei Sportwetten). Noch schlimmer ist, dass die deutschen Buchmacher ihre erfolgreichsten Kunden sehr schnell limitieren. Negative Beispiele sind dabei sicher die beiden „Österreicher“ bwin und Interwetten. Wettbüros vom europäischen Festland eignen sich in der Regel nur für Freizeit- und Hobbyspieler. Sportwetten-Fans, welche mit hohen Einsätzen große Gewinne anstreben, sind hier weniger gern gesehen. Etwas höher und lockerer handhaben die britischen Wettanbieter ihre Limits (beispielsweise Ladbrokes). Ein erfolgreicher Kunde wird dort jedoch auch an seine Grenzen stoßen. Für diese Klientel sind die asiatischen Wettanbieter ein Paradies.

Was sind die Vor- und Nachteile von den Wettanbietern aus Asien?

Beste asiatische Buchmacher – Wettanbieter im TestDie Vorteile für professionelle Spieler, welche einen Wettanbieter aus Asien wählen, sind groß.

  • Die Quoten liegen weit über dem europäischen Durchschnitt, da die asiatischen Buchmacher mit einer sehr geringen Gewinnmarge arbeiten, die nicht selten gegen Null tendiert.
  • Sehr hohe Gewinnchancen durch ein umfangreiches Handicap-Wetten Angebot, welches in der Form in Europa nicht offeriert wird (hier noch mehr zum asiatischen Handicap).
  • Limits werden angeboten, von welchen die hiesige Tippgemeinde nur träumen kann. Nicht nur auf Top-Begegnungen können bei den Asiaten teilweise auch sechsstellige Summen gesetzt werden.
  • Wettkonten an sich werden prinzipiell nicht oder so gut wie nie limitiert.
  • Die Transaktionen und der Service befindet sich mindestens auf europäischem Standard.
  • Es handelt sich um einen absoluten Zukunftsmarkt. Die asiatischen Buchmacher werden in den kommenden Jahren ihre Stellung und Anerkennung im Sportwetten-Business mit Sicherheit noch weiter ausbauen.

Der größte Nachteil der Asiaten ist sicherlich das Image. Deutsche Spieler haben gerne einen Geschäftspartner, der sinnbildlich „um die Ecke wohnt“. Mit dieser räumlichen Nähe können die Buchmacher aus Fernost natürlich nicht dienen, weshalb einige User sicherlich mit der Anmeldung etwas umsichtiger sind.

Freunde von Kombinationswetten werden bei den asiatischen Wettanbietern kein Angebot finden. Da diese Wettart vom dortigen Kundenstamm nicht nachgefragt wird, bieten die Asiaten ausschließlich nur Einzelwetten an.

Das Webseitendesign der Online-Buchmacher aus Asien ist für viele europäische Kunden oftmals recht eigen. Ich spreche in diesem Zusammenhang nicht von der Sprachenauswahl, die ist bei den großen asiatischen Anbietern in Englisch und auch sogar Deutsch vorhanden. Die Angebotsseiten werden teilweise stark mit Handicap-Wetten gefüllt. Daher werden auch erfahrene Spieler bei den Asiaten ein paar Minuten länger brauchen, um sich auf der Homepage „einzuspielen“. Am Ende überwiegen jedoch die Vorteile (siehe oben).

Wie können Asiaten so hohe Einsatzlimits bieten?

Die Wettbüros arbeiten einerseits mit geringeren Gewinnmargen wie in Europa üblich und anderseits bringt der Verzicht der Kombinationswetten für die Anbieter einen weiteren mathematischen Vorteil. Lange Tippreihen mit sehr hohen Gesamtquoten (hier zur Übersicht aller Wettanbieter nach Wettquoten geordnet) sind in Asien nicht möglich. Wer in Fernost einen hohen summarischen Gewinn erzielen möchte, muss auch einen dementsprechend höheren Einsatz setzen. Die Asiatischen Buchmacher haben so kein Risiko durch einen hohen Kombiwettengewinn und können auch deswegen die Limits höher gestalten. Im nächsten Abschnitt dazu noch mehr.

Weshalb sind Limitierungen des Wettkontos, auch bei hohen Gewinnen, bei Asiaten nicht so üblich?

Hohe Gewinne sind in Asien gleichbedeutend mit hohen Verlusten auf der anderen Seite der Medaille. Europäischen Kunden, die gewinnen, stehen ebenso asiatische Kunden gegenüber, die verlieren. Und umgekehrt. Auch spielt in diesem Punkt der Verzicht auf Kombinationswetten, wie beschrieben, eine wesentliche Rolle. Ohnehin ist es in Fernost üblich, dass professionelle Sportwetter mit sehr hohen Summen agieren. Dieses Tippverhalten hat in Asien eine lange Tradition und wurde dort schon so gehandhabt, als in Europa das Thema Sportwetten noch nicht die Popularität wie heute genoss. Wetten hat in Asien eine tiefgreifendere und längere Geschichte als auf unserem Kontinent und ist gesellschaftlich mehr anerkannt. Auch deswegen sind die Buchmacher noch professioneller als hier unterwegs und generell höhere Wetteinsätze gehören dort mehr oder weniger zur Normalität. Ein anderes Beispiel, das mir einfällt: In Las Vegas gibt es in den großen Casinos sogenannte High Roller-Räume (zu den Tipps für High Roller hier), die fast nur von Asiaten aufgesucht werden. Diese Leute sehnen sich nach hohen Einsätzen. Auch die asiatischen Buchmacher stellen sich darauf ein, Limitierungen in irgendeiner Form sind praktisch nicht üblich.

Wie lange dauern Zahlungen und welche Methoden sind zu empfehlen?

Beste asiatische Buchmacher – Wettanbieter im TestDie angebotenen Transfervarianten sind bei den meisten asiatischen Bookies nicht so außerordentlich umfangreich wie hierzulande. Kreditkarten, Banküberweisungen und e-Wallets gehören jedoch auch in Fernost zum absoluten Standard eines jeden Wettanbieters (hier zur Übersicht von Zahlungsmethoden bei Wettanbietern). Empfehlenswert ist es, auf die drei genannten Zahlungsmöglichkeiten zurückzugreifen. Banktransfers zwischen Europa und Asien dauern in der Regel nicht länger als sieben Werktage, die Buchungen über Online-Bezahlmethoden erfolgen oft noch am gleichen Tag (z.B. Neteller oder Skrill). Einzahlungen per Kreditkarte werden auch von den Wettanbietern mit Sitz in Asien sofort dem Spielerkonto gutgeschrieben.

Sind alle Wettarten (Einzel-, Kombi-, Systemwetten usw.) möglich?

Nein, die asiatischen Sportwettenanbieter konzentrieren sich ausschließlich auf Einzelwetten. Zu jeder Begegnung wird zusätzlich eine riesige Zahl an Handicaps angeboten, welche die Schwäche des Außenseiterteams mindestens bis zum Verhältnis von 50:50 ausgleicht (hier übrigens noch mehr über Außenseiter-Wetten lesen).

Sind asiatische Wettanbieter legal?

Ja, asiatische Wettanbieter sind genauso legal wie die europäische Konkurrenz. Es handelt sich dabei durchweg um eingetragene Unternehmen, die oft sogar an der Börse registriert sind. Das ist im deutschsprachigen Raum natürlich nicht so sehr bekannt. 188Bet  (siehe unten) ist beispielsweise auch Trikotsponsor vom Premier League Club West Ham United. Auch die Kontrollen und Aufsichtsmaßnahmen sind in Asien nicht weniger streng als in Europa.

Sind asiatische Wettanbieter insgesamt seriös?

Sicher haben unerfahrene Sportwetten-Kunden Angst, an einen unseriösen asiatischen Buchmacher zu geraten. Die großen Wettanbieter aus Fernost agieren alle mit mehrsprachigen Homepages, auf welchen alle relevanten Informationen zum Unternehmen und zu den Tipps bereitgestellt werden. Der Kundenservice der Wettanbieter befindet sich oft auf einem gutem, europäischen Niveau. Bei den meisten asiatischen Sportwettenanbietern handelt es sich durchweg um große Konzerne, welche absolut seriös und sicher arbeiten. Besonders Pinnacle, 188Bet  und SBOBet  sind geeignete Buchmacher. Weiter unten sind diese auch nochmal genauer vorgestellt.

Beste asiatische Buchmacher – Wettanbieter im Test

Sportwetten Oberfläche beim Wettanbieter Pinnacle (Quelle: Pinnacle)

Wie arbeiten Wettbroker auf dem asiatischen Markt?

Die Aufgabe von Wettbrokern ist es, im Auftrag ihrer Kunden entsprechende Tipps zu platzieren. Der Spieler schließt also nicht selbständig eine Wette beim Anbieter ab, sondern lässt dies vom Broker ausführen. Das Einschalten eines Wettbrokers erleichtert die Tippabgabe bei mehreren Buchmachern gleichzeitig, falls kein einzelner Anbieter die gewünschte Einsatzhöhe akzeptiert.

Wettbroker, welche des Weiteren eine gewisse Anonymität ihrer Kunden garantieren, setzen die Kundengelder bevorzugt in Asien ein, da sie hier aufgrund der hohen Limits relativ frei ihre Einsätze tätigen können. Dieses Geschäftspotential sorgt auf der anderen Seite für ein sicheres und hohes Umsatzaufkommen bei den Bookies in Fernost.

Welche asiatischen Wettanbieter sind empfehlenswert und sicher?

Sicherlich stellen sich nun vielen Sportwetten-Fans die entscheidende Frage, welche Wettanbieter sind seriös und haben hohe Limits? Ich möchte an dieser Stelle auf drei empfehlenswerte Buchmacher eingehen.
Hinweis vorab: Nur Pinnacle akzeptiert deutsche Kunden, Spieler aus der Schweiz und Österreich können alle drei Wettanbieter nutzen.

Pinnacle – Kundenstamm in über 100 Ländern

Beste asiatische Buchmacher – Wettanbieter im TestPinnacle begeistert seine Kundschaft mit einer perfekten deutschen Internetseite, die an Übersichtlichkeit und Selbsterklärtheit keine Wünsche offen lässt (Link zum englischen Pinnacle Wikipedia-Artikel). Das Unternehmen verspricht schnellste Gewinnauszahlungen. Damit das Spielvergnügen reibungslos von statten geht, arbeitet der Kundendienst von Pinnacle sieben Tage die Woche rund um die Uhr. Das Unternehmen wurde mehrfach in der internationalen Presse, unter anderen in der Washington Post, als der beste Online-Wettanbieter ausgezeichnet. Der Buchmacher hat auch einen Twitter-Account mit über 6.600 Follower (Stand: Juli 2015)

Das Ziel des Anbieters ist es, immer die besten Quoten anbieten zu können. Die Auszahlungsquote liegt bei extrem hohen 98%. Pinnacle verwendet dazu ein einzigartiges Buchmacher-Modell, das geringe Margen bei hohem Volumen ermöglicht. Dies gelingt durch eine raffinierte und einzigartige Kombination aus exklusiver Technologie und Erfahrung im Quotensetzen. Hier zu den Erfahrungen mit Pinnacle.

Wettanbieter Pinnacle akzeptiert seit März 2015 keine Spieler mehr mit dem Wohnsitz Deutschland oder der Schweiz (nur noch Spieler aus Österreich).

SBOBet – Größter Asiatischer Buchmacher

Beste asiatische Buchmacher – Wettanbieter im TestSBOBet ist der größte asiatische Buchmacher, welcher nicht nur durch seine hohen Limits, sondern auch durch seine Seriosität überzeugt (Link zum englischen SBOBet Wikipedia-Artikel). Das Unternehmen ist beispielsweise Trikotsponsor von West Ham United in der Premier League. SBOBet besticht auch durch superschnelle Auszahlungen. Via Online-Bezahlmethoden wie Skrill oder Neteller erfolgen diese innerhalb von zwei bis sechs Stunden, egal ob es sich dabei um fünf- oder sechsstellige Summen handelt. Der Kundensupport ist unter anderem per Live-Chat rund um die Uhr erreichbar. Der durchschnittliche Quotenschlüssel des Asiaten liegt bei sagenhaften 96 Prozent. Hier finden Sie noch den Link zu SBOBet auf Facebook.

Auch wenn sich derzeit keine Kunden aus Deutschland anmelden dürfen, ist die Homepage in Deutsch für Wettfreunde aus Österreich und der Schweiz verfügbar.

188Bet – Top-Buchmacher, leider nicht für deutsche Kunden

Beste asiatische Buchmacher – Wettanbieter im TestDer asiatische Wettanbieter ist der absolute Shootingstar der Szene. Das Unternehmen wurde schon 2006 gegründet und agiert insbesondere im englischsprachigen Raum sehr erfolgreich. Insgesamt beschäftigt der Buchmacher über 500 Angestellte. Registriert und lizenziert ist der Wettanbieter in Isle of Man. In Großbritannien ist 188Bet insbesondere als Sponsor des Premier League Clubs Bolton Wanderers bekannt, was ebenfalls ein untrügliches Qualitätsmerkmal ist.

Das Fußballangebot des Buchmachers mit über 400 Ligen ist absolut bestechend. Der Livewetten-Sektor (hier zum allgemeinen Ratgeber über Livewetten) kann sich mit den besten europäischen Anbietern messen. Auf Facebook hat 188Bet über 2.100 Fans (Stand: Juli 2015)

Deutsche Kunden nimmt 188Bet leider aktuell nicht an. Kunden aus Österreich und der Schweiz können sich jederzeit anmelden und wetten.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?





Empfiehl uns