Ruf uns bei Fragen einfach kostenlos an oder sende eine Whatsapp Nachricht!
0800 2227447 00356/99395627

1xBet Konto löschen: Anleitung, Tipps & Tricks

1xBet Konto löschen: Anleitung, Tipps & TricksWenn man unzufrieden mit dem Buchmacher ist, kein Interesse mehr an Sportwetten hat oder sogar spielsüchtig ist, ist es sinnvoll, das Konto zu löschen. Doch auch in anderen Situationen kann eine Kontosperrung durchaus empfehlenswert sein. Dabei ist diese häufig gar nicht so schwer und kann durch eine einfache Anfrage an den Support erledigt werden.

In diesem Artikel möchten wir von Sportwettenvergleich.net zeigen, wie man das 1xBet Konto löscht. Denn in einigen Situationen kann diese Löschung durchaus sinnvoll sein. Dabei sollte man jedoch auch auf einige Aspekte achten. Beispielsweise ist es wichtig, das Guthaben vor der Kündigung abzuheben. Wir zeigen euch daher viele Tipps und Tricks, erklären, wie man das Konto löscht und wann dies ratsam sein könnte.

1xBet Konto löschen: Wie gelingt es?

Wer sich dazu entschließt, das 1xBet Konto löschen zu lassen, kann dies in der Regel ohne große Probleme. Dafür muss man nämlich lediglich den Kundensupport darum bitten, den Account zu schließen. Hierbei sollte man jedoch beachten, dass man das Kündigungsschreiben am besten
schriftlich 
einreicht.

Zugleich sollte man in dem Schreiben darum bitten, dass der Buchmacher den Empfang der Kündigung schriftlich bestätigt. Darüber hinaus gehört in das Kündigungsschreiben auch die Bitte zur Datenlöschung. Da dies ebenfalls äußerst wichtig, sollte man auch hier darauf bestehen, dass der Buchmacher schriftlich festhält, die Daten zu löschen. Sofern man das Kündigungsschreiben schließlich verschickt hat, wird das Konto normalerweise direkt deaktiviert.

Kontodeaktivierung auch unfreiwillig möglich?

1xBet Konto löschen: Anleitung, Tipps & TricksDa man selbst eine Berechtigung hat, das 1xBet Konto schließen zu lassen, gilt dasselbe auch für den Buchmacher. So kann auch dieser den eigenen Account deaktivieren. Dies macht er im Normalfall jedoch nur, sofern die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht eingehalten wurden.

Das heißt, wenn man sich beispielsweise mehrfach angemeldet hat, kann der Buchmacher das Konto bzw. die Konten selber schließen. Dasselbe gilt selbstverständlich bei jeglichen weiteren Betrugsversuchen oder Verstößen gegen die AGB. Übrigens wird das Konto auch dann geschlossen, wenn sich herausstellt, dass man noch keine 18 Jahre ist. Denn auch dies ist nicht erlaubt. Beachten sollte man dabei auch, dass unter Umständen sogar das noch vorhandene Guthaben einbehalten werden kann.

Wenn man hingegen nicht genau weiß, warum das Konto gelöscht wurde, sollte man auf alle Fälle beim Kundensupport nachfragen. Sofern es sich um ein Missverständnis handelt, sollte man dies mit dem Support regeln, sodass das Konto evtl. wieder freigeschaltet werden kann.

Guthaben vor der Sperrung abheben

Bevor man das Konto jedoch deaktivieren lässt, sollte man auf alle Fälle das Guthaben abheben. Wenn man dies nicht macht, kann es nämlich sein, dass man nicht mehr oder nur über Umwegen an das Geld gelangt. Deshalb ist dies sehr wichtig und sollte auf jeden Fall beachtet werden.

Dabei stehen viele verschiedene Auszahlungsmethoden zur Verfügung. Zu diesen zählen unter anderem auch die beiden Kreditkarten Visa und MasterCard sowie die E-Wallet Systeme Webmoney, Neteller und Skrill. Wer möchte, kann hingegen auch per Sofortüberweisung, GiroPay, Paysafecard oder Banküberweisung eine Auszahlung veranlassen.

Jedoch ist das Abheben des Guthabens nicht der einzige Aspekt, den man beachten sollte, bevor man das Kündigungsschreiben abschickt. Denn zuvor sollte man auch auf jeden Fall sämtliche Wetten abgeschlossen haben. Das heißt, es dürfen keine offenen Tipps mehr vorhanden sein. Falls hingegen noch Wetten am laufen sind, kann man diese entweder stornieren oder warten, bis diese abgeschlossen sind. Übrigens ist es darüber hinaus auch wichtig, den Bonus, sofern vorhanden, vor der Auszahlung freizuspielen.

Ist die Kontolöschung sinnvoll?

1xBet Konto löschen: Anleitung, Tipps & TricksDie Frage, ob es tatsächlich sinnvoll ist, das Konto bei 1xBet löschen bzw. sperren zu lassen, kann man leider nicht ganz einfach bzw. pauschal beantworten. Dennoch gibt es viele Situationen, in denen eine Löschung durchaus sinnvoll sein kann. Manchmal genügt jedoch auch eine temporäre Sperrung.

Wenn man beispielsweise für einige Wochen oder Monate verreist, kann es ratsam sein, das Konto für diese Zeit zu sperren, um die Daten zu schützen. Ist man hingegen unzufrieden mit dem Buchmacher oder hat generell kein Interesse mehr an Sportwetten, kann es ebenfalls sinnvoll sein, sich für die 1xBet Kontolöschung zu entscheiden. Möchte man dabei das 1xBet Konto schließen und sich nach einem anderen Anbieter umschauen, kann man hierfür übrigens auch sehr gut unseren Wettanbieter Gesamtvergleich nutzen.

In jedem Fall sollte man das 1xBet Konto löschen, wenn man an einer Spielsucht leidet oder wenn man ein Problemverhalten beim Spielen aufweist. Wenn man beispielsweise Geld ausgibt, das man zum Leben oder für die Miete benötigt, kann dies zu großen Problemen führen. Deshalb sollte man hier sofort handeln und das Konto schließen.

Der Buchmacher 1xBet im Überblick

Der Buchmacher 1xBet wurde im Jahre 2007 gegründet und hat seinen Sitz in Russland. Mittlerweile hält der Sportwetten Anbieter insgesamt mehr als 1.000 Wettbüros bereit und konnte bislang über 400.000 Online Nutzer verzeichnen. Dabei ist der Support sehr gut erreichbar. Denn diesen kann man rund um die Uhr kontaktieren. Sogar ein deutscher Kundendienst ist verfügbar.

Das Sportwetten Angebot von 1xBet beläuft sich währenddessen auf mehr als 1.000 Events pro Tag. Hierbei hat man zudem eine große Auswahl an verschiedenen Sportarten zur Verfügung stehen. Diese reichen von Fußball über Basketball und Volleyball bis hin zu weiteren Sportarten, wie beispielsweise Skispringen oder Formel 1. Darüber hinaus sind auch die Live Wetten rund um die Uhr verfügbar. Hierbei gibt es sogar mehr als 30 Märkte, in denen man Wetten abgeben kann.

1xBet Konto löschen: Anleitung, Tipps & Tricks

Startseite vom Wettanbieter 1xbet (Quelle: 1xbet)

Durch unsere Erfahrungen fanden wir dabei auch heraus, dass es neben den Wetten auf Sieg, Niederlage und Unentschieden viele weitere Spezialwetten gibt. Beispielsweise sind Torwetten, Über/Unter Wetten und diverse weitere interessante Sonderwetten verfügbar, sodass man im Großen und Ganzen von einem relativ umfassenden Wettangebot sprechen kann. Allerdings ist dieses (noch) nicht so groß, wie von manch einem anderen Buchmacher.

1xBet Alternativen: Welche Buchmacher gibt es noch?

Selbstverständlich gibt es neben dem Buchmacher 1xBet noch viele weitere Sportwetten Anbieter, die wir teilweise auch in unserer Sportwettenanbieter Übersicht vorstellen. Wer also unzufrieden mit diesem Bookie ist, kann sich ganz leicht nach einer 1xBet Alternative umsehen. Drei bekannte Wettanbieter möchten wir jedoch auch an dieser Stelle schon einmal vorstellen:

Interwetten

1xBet Konto löschen: Anleitung, Tipps & TricksDie Vorteile von Interwetten belaufen sich vor allem auf die deutsche Wettlizenz sowie auf das umfangreiche Wettangebot. Denn dieser Buchmacher hält mehr als 60 Sportarten bereit und bietet jährlich etwa 150.000 unterschiedliche Sport Events an. Darüber hinaus kann man als Wetter hier jedoch auch von der mobilen App, den schnellen Auszahlungen, dem 24 Stunden Telefon Support und den attraktiven Bonusaktionen für Neu- und auch für Bestandskunden profitieren.

Betsafe

1xBet Konto löschen: Anleitung, Tipps & TricksAuch Betsafe hält einen interessanten Bonus für Neukunden bereit. Dazu überzeugt dieser Sportwetten Anbieter durch die guten Quoten sowie dem Kundensupport, der sehr gut erreichbar ist. Zugleich stehen dabei ca. 30 unterschiedliche Sportarten zur Auswahl. Dies ist zwar weniger als bei Interwetten, kann allerdings dennoch ausreichen.

Bet365

1xBet Konto löschen: Anleitung, Tipps & TricksZu guter Letzt möchten wir schließlich den beliebten Buchmacher Bet365 vorstellen. Dieser punktet einerseits durch das umfangreiche Sportwetten Angebot und den guten Quoten und andererseits durch die vielen Boni, den schnellen Auszahlungen sowie durch die mobile App und den kostenlosen Livestreams. Darüber hinaus stellten wir hier fest, dass dieser, genau wie Interwetten, eine deutsche Lizenz besitzt.

Fazit: Dauerhafte Kontoschließung möglich

1xBet Konto löschen: Anleitung, Tipps & TricksWenn man das Konto bei 1xBet schließt, sollte man wissen, dass dies dauerhaft ist. Das heißt, man wird hier vermutlich kein neues Konto eröffnen können. Deshalb sollte man vorab gut abwägen, ob sich die Deaktivierung tatsächlich lohnt. Andererseits kann es, beispielsweise bei einer Spielsucht, sehr sinnvoll sein, das Konto auf Dauer zu löschen. Möchte man den Account schließlich sperren lassen, genügt in der Regel ein Kündigungsschreiben. Dennoch sollte man zusätzlich beachten, dass das Guthaben vorab auf jeden Fall abgehoben wird. Darüber hinaus sollte man nicht vergessen, dass das Kündigungsrecht für beide Seiten gilt. Das heißt, auch der Buchmacher 1xBet kann das Konto jederzeit schließen.

Und das sind die besten Wettanbieter im Internet:

Bonus
Wie hilfreich findest du diesen Artikel?

Empfiehl uns